Information ausblenden

NEU NEU NEU Optimierter Mix: groovige slow pop nummer bittet um FB "I believe"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von hpfmusic, 09.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Vielen Dank an alle Feedbäcker!
    Ich habe versucht dem Song noch etwas mehr Transparenz, Raum und Brillanz zu geben. Desweiteren habe ich die Snare etwas entschärft.

    Würde mich über eure Meinungen dazu freuen.

    Hier der neue Link



    zum Vergleich siehe unten der alte Mx

    HpF

    -------------------------
    Hallo zusammen,

    aus alt mach neu. Das trifft es wohl am Besten. Eine Midi Nummer aus 1993 mit Sounds vom JV30 in Kombination mit Juno G und Analoge Akkustik Drums von 2008. Gott sei Dank kennt Ihr das Orginal nicht, aber durch die neuen Sound und die Drums die ich jetzt eingespielt habe ... das hat mich echt überascht. Hier ist ein erster Rough Mix.

    alte Version:






    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 09.09.08
    #1
  2. kasimiruslav

    kasimiruslav

    Registriert seit:
    18.11.03
    Punkte:
    3.389
    3389
    ... Irre ich mich, oder hat da jemand eine sehr feine Ader für die 80er ...? Ist irgendwie Spandau-Ballet... Joe Jackson oder so... Gefällt mir... die Drums sind Super... schöne relaxte Nummer ....
    mir fehlt ein wenig eine dramaturgische Abstufung... ist von Arrangement und Songwriting alles irgendwie ein Level...

    Gruss, Karsten aka KAsimiruslav
     
    kasimiruslav, 09.09.08
    #2
  3. deVante

    deVante

    Registriert seit:
    13.11.05
    Punkte:
    155
    155
    Cool, gefällt mir gut.
    Drums schleppen allerdings ein klein wenig;-)

    But - more important:
    Wie nimmst du auf, welche Miks und Positionen, finde nämlich den Sound gut und schön direkt! Die Snare knallt gut - das bekomme ich nie so hin;-)

    * deVante
     
    deVante, 09.09.08
    #3
  4. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Juchuuuu! Feedback

    Danke für eure Einschätzung bis her

    @Kasi, gerade von dir freut mich das... bei deinem Fundus und Qualität hier im HR. Das mit dem 80ziger Fevel ist wahrscheinlich unterbewußt aber möglich ... war ja schließlich meine Tennie- zeit ... aber mehr Metal als Pop.
    Hmm muß mal drüber nachdenken.

    @deVante, ebenfalls danke. Was meinst du mit schleppen? Vermutlich eher die Spielweise oder? Denn ich hab mit Click eingespielt (135bpm) Aber ich glaub der Song hätte noch 5beats mehr vertragen können ... zu spät ;-)

    zur Mikrofonierung

    THE T.BONE DC4000

    the t.bone DC4000 Drum Mikrofon-Set, bestehend aus: dynamisches Bass Drum Mikro BD 25 Beta ( Superniere 20Hz-10kHz), 4 x dynamischen Snare/Tom Mikro CD 56 Beta ( Superniere 50Hz-16kHz ) und 2x Back Elektred Overheadmikro EM 81 ( Superniere, 9-52V Phantomspeisung, 50Hz-20kHz ).

    Drums auf 8 Spuren und dann auf Stereospur gemischt.
    Snare aber nehme ich mit SM 57 ab
    Toms (8 12 paar dann 14, 16 (alles Remo Roto,) und 16 Pearl Standtom einzeln) Die Mikrophone sind alle auf dem Spannring montiert. Im Gain jedoch im Vergleich zu den anderen Einstellungen nur die Hälfte. Viel geht über die Overheads- body dann direkt über die Einzelmikros zugemischt.
    2 Overheads
    BD 24"
    Snare 13"x 3.5" Pearl Piccolo.
    Becken und HH Meinl Raker Series (14HH 15crash 18 crash ride, 18 china crash, 6 Paiste Accent

    bei dem Drumset handelt es sich um mein Zweitset.
    Mein großes steht im Proberaum. Daraus werde ich mir für die nächsten Songs mal die 14x 6.5" Tama snare mitnehmen. Ich denke die hat noch n bischen mehr bums und body ;-)

    Habt Ihr eigentlich auch den 2. Link angehört?


    An alle bitte weiter fleißig FB

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 10.09.08
    #4
  5. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    An alle F-Bäcker,

    alles io mit dem SOng? Muß ja fast da kaum weiteres FB.
    Dann kann der Song also ins Voting?

    Hmm

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 14.09.08
    #5
  6. brucie

    brucie

    Registriert seit:
    31.08.06
    Punkte:
    1.554
    1554
    Erste Eindrücke ohne Gewähr und Anspruch auf Richtigkeit:

    Drums sind klasse, irgendwas stimmt an ein paar Stellen mit dem Timing aber nicht, Drums und Rest passen manchmal nicht 100%. Kann aber auch an dem Rest liegen ;)

    Gitarren-Sound steht etwas alleine da, irgendwie besser einbinden (Raum) und evtl. mehr Vibrato ?

    Ansonsten : Super Songwriting, sehr 80er (eigtl. gar nicht mein Ding)

    Gesamtsound/Mix kann ich über Laptopboxen grad nicht beurteilen.


    Edit: grad nochmal gehört...

    Bei 0:25-0:32 "waiting all the time, i cannot find the light" holperts zB recht deutlich...E-piano und Drums sind nicht "tight"
     
    brucie, 14.09.08
    #6
  7. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Danke fürs FB.

    Jo hast recht, da ist eine minimale Verzögerung beim Piano an der angegebenen Stelle- obwohl quantisiert ist die Notelänge zu kurz ausgefallen. Da Drums ebenfalls mit Klick eingespielt bin ich mir hier wohl selbst in die Quere gekommen ;-) ... ist mir auch icht aufgefallen
    Kann ich aber leider nicht mehr korrigieren ... aber du hast ein feines Gehör.

    Werde mir den Git Sound noch mal näher anhören, ob man den noch besser in den Raum bringen kann ...

    Gibt es noch mehr Meinungen?

    Danke an alle

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 15.09.08
    #7
  8. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    ich geb nicht auf... noch andere Meinungen?

    Danke
     
    hpfmusic, 16.09.08
    #8
  9. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.507
    12507
    Hallo HpF,

    gefällt mir, was Du da machst. Ich hörs über Kopfhörer und bin kein Mixingexperte, deshalb mit Vorsicht genießen, was ich sage. Der Synthesizerklang am Anfang wir schnell penetrant. Später fügt er sich dann besser ein. Ab dem Moment, wo der Gesang einsetzt, würde ich das Teil deutlich runterdrehen. Daneben fehlt mir dann aber ein durchgehendes Pad oder Flächen oder so. Ab dem Refrain ist es dann besser, weil mehr Instrumente mitmischen. Am meisten stört mich, wie gesagt, die Lautstärke des E-Pianos beim Gesang. Vielleicht könnte es auch noch etwas bewegter oder einfach ein paar Verzierungen spielen? ...

    Insgesamt: Schöne Musik.

    L.

    PS Da ich es grad nochmal höre: Skaiiiiiiiiiii finde ich nicht so schön. Lieber Skaaaaai (Aber das ist Geschmackssache ;-))
     
    Locis, 16.09.08
    #9
  10. melody

    melody

    Registriert seit:
    25.11.06
    Punkte:
    1.491
    1491
    Hi!

    Nach der Afrika-Nummer würde ich jetzt mal behaupten, dass dies der passende Song für ... ähm ... 'ne Engtanzfete :D wäre ...

    Insgesamt eine schöne Nummer, den "gehauchten" Gesang finde ich passend zu dem Song, auch wenn er an manchen Stellen leicht untergeht und ich beim ersten Reinhören deswegen Mühe hatte, den Text zu verstehen (höre über Kopfhörer) - mittlerweile habe ich aber öfter reingehört und die Ohren gespitzt :D .

    Edit: gegen Ende höre ich noch eine ganz tiefe Bass-Stimme, die mitsingt - höre ich richtig?
     
    melody, 16.09.08
    #10
  11. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Hi Melody,

    Chemiker haben gute Ohren (von einem Chemiker zum andern, der übrigens auch auf den morschen Holzhockern während des stupiden Qualilabors getrommelt hat ;-).
    Stimmt habe ne ganz tiefe Basstimme noch unter den Refrain gesetzt (in die Terz). Obwohl ich den Abstand zum Mikro nicht bewußt verändert habe und auch die Lautstärke der Spur konstant ist, nimmt man die Stimme in den anderen Refrains nicht so wahr.
    Stört die denn?

    Danke fürs FB

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 17.09.08
    #11
  12. melody

    melody

    Registriert seit:
    25.11.06
    Punkte:
    1.491
    1491
    Moin, Herr Kollege! :D

    Meine Kollegin und ich sind jedoch vom Aufseher dabei erwischt worden :-o und so kam ich auf die Idee, einen witzigen Song über Chemiestudenten zu schreiben, der nur für die Abschlussfeier gedacht war. Daraus wurde dann ein witziger Werbespot für die Uni. :D

    Jemand hat mir mal gesagt: CHE-MIKER = KO-MIKER und ab und zu stimmt das sogar. :D

    Ich mag tiefe Bass-Stimmen und im Refrain stört die MICH nicht.
    Hast Du das selber eingesungen? Ich meine, so tief? :?
     
    melody, 17.09.08
    #12
  13. 666Phil

    666Phil

    Registriert seit:
    13.06.06
    Punkte:
    2.560
    2560
    Hi,
    zum Song selber, da gefällt mir der Gesang nicht sooo gut. Aber is bestimmt geschmacksabhängig, die Melodien plänkeln so vor sich hin.
    Ansonsten soundtechnisch gehts in Ordnung, wobei für diesen Stil die Snare eindeutig zu sehr "KNALLT". Für härtere Mukke wäre das aber traumhaft ;)

    lg, Phil
     
    666Phil, 17.09.08
    #13
  14. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    @ Melody,

    bei uns waren keine Aufpasser, sowohl die Tutoren als auch die Profs haben sich verpi... weil für 4o Studies nur 8 Abzüge vorhanden waren ... und dampf mal H2SO4 oder HNO3 am Arbeitsplatz ab ... super ... hat mich mindestens 5 Jahre meines Lebens gekostet ;-)

    Zitat:
    Ich mag tiefe Bass-Stimmen und im Refrain stört die MICH nicht.
    Hast Du das selber eingesungen? Ich meine, so tief?

    Ja hab ich ... meine Sprechstimme unterscheidet sich sowieso total von meiner Singstimme ... Gott sei Dank ... bin immer so n Brummbär ... was die Leute bei meinen Präsentationen schon mal wegnicken läßt! Aber da rettet mich schon hin und wieder die "Komik" :)

    Lg

    Hanspeter
     
    hpfmusic, 17.09.08
    #14
  15. melody

    melody

    Registriert seit:
    25.11.06
    Punkte:
    1.491
    1491
    Soll ich mal beschreiben, wie es duftet :D , wenn ein Fass CH3-COOH (konz.) vom Stapler fällt und sich dessen Inhalt in den Abflusskanälen breit macht, wo schon Reste von NaOH, H2SO4, NaClO usw. lauern? :D :D :D

    Jetzt aber lieber zurück zur Musik:

    Hast Du denn ein Lied, in dem Du die gesamte Gesangslinie so tief singst?
    Sowas würde ich mir sehr gerne anhören. Falls ich irgendwann mal eine tiefe Bass-Stimme brauchen sollte, darf ich dann anklopfen? :?
     
    melody, 17.09.08
    #15
  16. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Hi Melody,

    nee so n Brumbärsong hab ich noch nicht gemacht... überlege mal was da pssen würde.

    Klar kannst gerne anklopfen ... immer gerne

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 18.09.08
    #16
  17. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Da bisher sehr unterschiedliches FB gekommen ist, versuche ich hiermit noch mal den Song zu pushen ...


    Danke an alle UND bitte .... :-D


    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 22.09.08
    #17
  18. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    ein letzter push ... ;-)

    puuuuuuuuuuuuuuuusssssssssssssssssshhhhhhhhhhhhhhhhhhh!
     
    hpfmusic, 03.10.08
    #18
  19. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    20.466
    20466
    In letzter Zeit treibe ich mich ja meist nur im Songvoting rum. Aber heute habe ich mal mehr Zeit und dachte, wo bleibt eigentlich der nächste Song von HPF? Schauste mal im Feedback, ob schon was Neues in Sicht ist.

    Jippie! Volltreffer! 80er Jahre Feeling, slow pop mit schönen Harmonien, dem gewohnten Profischlagzeug und dieser interessanten Stimme. Genau meine Linie. Was kann da schief gehen?

    Aber zwei Kleinigkeiten sind tatsächlich ein wenig schief gegangen für meine Ohren. Der E-Piano-Sound (der vom Anfang), den finde ich nicht so gelungen. Auch ein wenig zu abgehackt gespielt teilweise.
    Dafür umso gelungener die Flächensounds.

    Und meine zweite Kritikstelle ist, dass im Arrangement noch der Keyboardkniff fehlt. Meistens werden nur einfach die Akkorde gespielt, die E-Gitarre stößt in dasselbe Horn. Da fehlt synkopisch irgendeine Gegenstimme, irgendein percussiver Keyboardsound, der Achteln oder andere Läufe dagegen spielt und das ganze interessanter machen würde. Wenigstens im Refrain als Sahnehäubchen obendrauf.

    Im Soloteil ab 3:05 (schöner Solosound) da klappt es mal kurz mit dem Keyboardgegenspiel, was ich meine, nämlich ab 3:33 diese Achtel (in meinem Kopfhörer rechts), ist leider nur ganz kurz. Das und Ähnliches fehlt im Rest des Songs.

    Aber von solcher Erbsenzählerei mal abgesehen finde ich die verträumten Akkorde, die Komposition und den Gesang einfach super.
     
    popnapp, 03.10.08
    #19
  20. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Hi Andi,

    danke für die konstruktive Kritik. Ja vermutlich hätte ich den Song wenn in2008 geschrieben vielleicht anderes aufgebaut. So hab ich die orginal midifiles aus den 90gern genommen und nur noch ein wenig aufgepeppelt. Wollte wohl irgendwie nicht zu sehr dran rüttelen. Kann auch leider weder an der Spielweise noch am Sound des E Pianos was ändern da als Summe mit den anderen midis auf Stereospur.
    Ich versuch noch mal nen zarteren Mix und vieleicht irgendwas sequenzer mäßiges was gegentaktig läuft ... weiß noch nicht genau.

    bis dann

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 04.10.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.