Information ausblenden

externe Backup-Platte, welches Modell?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von ModulationMatrix, 16.06.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Archiv Formate können aus verschiedenen Gründen mal nicht les-/mountbar sein...

    1. Datei beschädigt uU wegen HW Fehler (z.B. Bitfehler DRAM, defekte Platte) 2. Software Fehler ...
    Dann hilft Dir die Möglichkeit des Mountens nicht, wenn es aus besagten Gründen mal nicht geht.

    Das ist z.B. bei Acronis True Image schon mal öfter in der Vergangenheit passiert und auch ich konnte betreits schon zweimal ein Acronis Backup nicht mehr restoren. Weshalb ich froh bin, nun Macrium Reflect gefunden zu haben.

    Darum ist es eine gute Strategie, die Daten auch in Ihrem nativen Format zu sichern.

    Das gibt einem mehr Sicherheit / Möglichkeiten auf verschiedenste Fehlerszenarien reagieren zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.19
    akl, 19.06.19
    #41
    Loop_Breaker und ModulationMatrix bedanken sich.
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.558
    24558
    Ich mache das unter OSX auch nur so - wobei es da eigentlich ohnehin die Ausnahme ist, proprietäre Images, ob jetzt als ISO oder wasauchimmer, zu sichern. Mein Systembackup ist eben immer auch gleichzeitig mein System, da kann ich auf alle Daten zugreifen, davon booten (sogar an anderen Rechnern), etc. Ist einfach 1:1 das, was in meinem Rechner drin ist.
     
    Sascha Franck, 19.06.19
    #42
  3. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Hmm... Danke!

    Ich hab immer noch das "Problem" beim Presets-Backupen, falls ich zufällig 2 verschiedenen Prests den gleichen Namen verpasse (Workstation und Laptop) und die Ordner dann zusammenführe/synchronisiere, das FreeSync nicht in die Dateien reinschauen kann ob es sich wirklich um's gleiche File handelt oder ob ich Volldepp 2x den gleichen Namen vergeben habe, und das Programm in diesen Fall dementsprechend handelt...

    Dachte jetzt schon ich mach von meiner Datenplatte (wo u.A. die Preset-Backups liegen) auch Differienzelle Images, um wenigstens auf ein bestimmten Stand zurückkehren (b.z.w. File rausfischen) zu können, aber jetzt wo Du schreibst, dass das auch in die Hose gehen kann, werd ich derweil bei "die ganze Daten-Platte über die Nacht auf ein USB-HDD kopieren" bleiben.
    Die aktuellen Presets sind dann eh mit der C: Platte per Image gesichert...
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #43
  4. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Also wenn Du zwei verschiedene Rechner hast, dann spiegle doch einfach in unterschiedliche Folder (pro Rechner) auf der Backup Platte.

    Aber ich vermute Du versuchst über die Backup Platte dann auch noch die Datenpartition beider Rechner up to date zu halten oder wie genau meinst Du das ?

    Ich versuche immer 2-Wege Synchronisation zu vermeiden, wenn ich nicht ganz sicher bin, das getestet zu haben und dass es wirklich gut funktioniert.
     
    akl, 19.06.19
    #44
    Loop_Breaker bedankt sich.
  5. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Ich will, dass wenn in einen der zu synchronisierenden (Preset) Ordner eine neue Datei erscheint, automatisch überall synchronisiert wird, und mich um nichts kümmern brauche.

    Auf C: (standart Pfade) liegen die Presets welche Cubase verwendet.
    Und auf der Datenplatte soll das immer synchronisiert werden (welche alle 2 Wochen oder so über nacht komplett kopiert wird // 2 verschiedene externeHDD's)
    Und auf der Datenplatte ist noch ein zusätzlicher Ordner für den aktuellen Laptop-Preset stand. welcher auch mit den anderen Preset-Ordner synchronisiert wird (zusätzliche sicherheit damit ich nicht so leicht, aus versehen, einen Schaden anrichten kann (wie von Dir im vorherigen Post beschrieben).
    Aber das Problem mit 2 verschiedenen Presets mit gleichen Namen bleibt (speicher fast nur mehr im cubaseschen VST-Preset Format)

    Lg
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #45
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.558
    24558
    Ich würde für jeden Rechner eine separate, physikalische Platte benutzen. Ich mein, diese Images sind doch vermutlich auch bootbar, oder? Geht ja zumindest mittlerweile mit etlichen, selbst inkrementell arbeitenden Tools, auch unter Windows so.
    Und da macht's dann doch wirklich extrem viel Sinn, sich die auf eine separate, ebenfalls bootfähige Platte zu schieben. Originalplatte raucht ab? Kein Thema, Backupplatte rein und davon gebootet.
    Zumindest würde ich jedem Backup aber eine dezidierte Partition zuweisen (von der man dann ja auch booten kann).
     
    Sascha Franck, 19.06.19
    #46
  7. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Stehe gerade etwas auf dem Schlauch, ich weiß nicht welche Preset Dateien Du meinst.

    Meinst Du die Profildateien, in denen Cubase seine Einstellungen nachhält ?
    C:\Users\andreas\AppData\Roaming\Steinberg

    Du könntest zB eine DOS Batch Datei erstellen, die erstmal die letzten Profildateien vom zentralen backup Laufwerk (am besten Netzwerk Laufwerk / NAS holt und dann erst Cubase startet und nach dem Beenden von Cubase diese auch auf dem zentralen Laufwerk wieder updated.

    So könntest Du auch Deine Projekte auf einem zentralen NAS Laufwerk genauso zwischen zwei Rechnern up to date halten. Dafür würde als Datenschleuder schon ein einfaches 1-bay NAS reichen.

    Die Backups würde ich dann trotzdem noch machen, damit man einen Stand täglich im sicheren Hafen hat.

    Ich würde da aus Redundanzgründen vielleicht sogar 2 verschiedene 1-bay NAS verwenden, weil die noch recht preiswert sind.

    Und Netz hat den Vorteil, dass beide Rechner das nutzen können, bei USB müsstest Du ja immer umstöpseln oder das ganze dann über Windows sharen.
     
    akl, 19.06.19
    #47
    Loop_Breaker bedankt sich.
  8. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Also der jetztiger Plan schaut so aus.

    Hab eigentlich Alles auf C:
    (außer Projekte an denen ich gerade nicht arbeite)
    diese wird mit Macrium - Reflect auf eine eigene BackupHDD, welche im Rechner verbaut ist, gespeichert.

    Auf der DatenHDD, welche im Recner verbaut ist, wird dann Alles sicherheitshalber von C: (nur die wesentlichen Sachen, Presets und so) synchronisiert.

    Und diese DaenHDD wo u.A. ALLE Projektdaten gespeichert sind, wird in regelmäßige Abständen, komplette auf eine USB-HDD kopiert und in einen anderen Raum gelagert. Falls der Computer explodiert oder so. Sicherheitshalber hab ich 2x USB-HDD platten wo ich abwechselnd sichere, man weiß ja nie...
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #48
  9. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Die Workstation macht mir eh keine Probleme, da ich nicht 2x den gleichen Namen verwenden kann (ohne zu überschreiben), aber falls ich zufällig z.B. ein Cubase-Track-Preset den gleichen Namen am Laptop gebe, und auf der Workstation, und dann synchronisiere, habe ich die Angst, dass es mir nicht auffällt...
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #49
  10. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Danke für die Tipps akl!!!

    Werden wohl einige .bat Dateien (dos batch) werden...
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #50
  11. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Viel Vergnügen dabei ;)
     
    akl, 19.06.19
    #51
    Loop_Breaker bedankt sich.
  12. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Am Laptop mach ich nicht viel, ist mehr Entertainment mit einen CubaseElements und Plugins zum Presets speichern.
    Und habe vor gelegentlich den VST-Preset Ordner vom Laptop auf den Workstation-Datenplatte-Laptop-Preset-Ordner zu kopieren > synchronisierOrdnerVonLaptop.bat > fertig.

    Und in regelmäßigen abständen einfach die Workstation-Datenplatte auf eine USB-HDD kopieren (Blitzschlag...).


    Eine vbs-script oder so, was einfach 2 Ordner synchronisiert UND die Dateien Vergleicht und im Fall 2 unterschiedlicher Dateien mit gleichen Namen, eine davon umbenennt, würde mir sehr helfen.
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #52
  13. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    VBS ? Vermutlich viel zu kompliziert.
    Einfach .bat script.
    Ruft FreeFilesync Batch Auftrag aus, etc.
     
    akl, 19.06.19
    #53
    Loop_Breaker bedankt sich.
  14. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
  15. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.374
    23374
    für jemanden, der sich ein bischen mit dem batchen auskennt ist das ok.
    ansonsten gibt es bei jedem betriebssystem auch ein backuptool mitgeleifert.
    und es gibt dutzende freie tools, die ein ordnerbasiertes inkrementelles backup können.
     
    jet2, 19.06.19
    #55
    Loop_Breaker bedankt sich.
  16. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Kennst Du vl. ein Tool, was beim synchronisieren dafür sorgt, dass es unterschiedliche vst-preset dateien, mit gleichen namen (durch unbennenen), trotzdem synchronisiert?
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #56
  17. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    23.374
    23374
    die gängigen backuptools schauen auf eine änderung, löschung oder neuerstellung einer datei, somit sollten deine wünsche damit erfüllbar sein.
     
    jet2, 19.06.19
    #57
    Loop_Breaker bedankt sich.
  18. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Warum sollten die umbenannt werden ?
    Die neueste vom Zeitstempel her sollte als die aktuellste erkannt und für die Synchronisierung verwendet werden.
     
    akl, 19.06.19
    #58
    Loop_Breaker bedankt sich.
  19. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Bei den versehentlich gleich Benannten, muss man z.B. "- von Laptop" am Ende von Namen drann machen, damit sie im gleichen Ordner seien können.

    Verschiedene Versionen mit gleichen Presetnamen sollte es bei mir nicht geben, wenn doch muss ich manuell eingreifen.
     
    Loop_Breaker, 19.06.19
    #59
  20. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.359
    21359
    Ich verstehe es nicht ... wenn Du hin und hersynchronisierst, um Dateien zwischen Rechnern auf dem
    neusten Stand zu halten, dann sprechen wir doch von gleichen Pfaden ...

    Ich verstehe nicht, warum auf einmal Dateien umbenannt werden müssten.

    Das ist doch der Benefit von wechselseitigem Synchronisieren eines Dateibaums.

    Entweder ist eine Datei älter oder jünger / aktueller .. das triggert, in welche Richtung synchronisiert wird und zwar recursiv runter im ganzen Dateibaum.
    Das Ergebnis der Synchronisierung sind absolut gleiche Stände überall.
    Also auch gleiche Pfade und Dateinamen.

    Sagen wir Du hast nen NAS Laufwerk
    nas:/a/b/c/datei

    Und zwei Rechner
    Laptop:c:\user\foobar\Eigene Dokumente\a\b\c\datei
    Desktop:c:\user\barfoo\Eigene Dokumente\a\b\c\datei

    Du arbeitest mit Laptop, synchronisiertst mit NAS, NAS hat jetzt auch die neue Datei "datei".
    Du arbeitest mit Desktop, synchonisierst erstmal mit NAS, bekommst nun auch die neue version von "datei".
    Dann arbeitest Du mit Cubase.
    Danach synchronisierst Du mit NAS .. Desktop und NAS haben nun die neuste Version.
    Danach arbeitest Du mit Laptop. Erstmal synchronisieren und dann arbeitest Du auch wieder an der neusten Version.

    WO an dieser Stelle sind die Pfade und Dateinamen nicht eindeutig ?
    Da muss doch üüüberhaupt nichts umbenannt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.19
    akl, 19.06.19
    #60
    Loop_Breaker bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.