Information ausblenden

externe Backup-Platte, welches Modell?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von ModulationMatrix, 16.06.19.

  1. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Danke! aber es soll wirklich der Inhalt des Files verglichen werden nicht seine Änderungsdatum und so.

    Ich kenn leider keines, freeFileSync kann das z.B. auch nicht.
    Es soll jedes File "Text-Vergleichen" und sicherstellen, dass alles in Ordunung ist.
    Zwar umständlich, aber schätze so wird nicht so lange dauern.

    Die Presets von der Workstation landen auch am Laptop, >
    und somit wieder auf der Workstation-Laptop-sync-ordner (usb stick),
    und das ist ein Mac.

    Keine Ahnung wie das mit den Erstell, Änderungsdatum e.t.c. ist, bin da bis heute nicht schlau draus geworden überhaupt wenn man das herumkopiert und so...

    Aber vstpreset ist eh xml und lässt sich im Texteditor bearbeiten und somit sollte das Vergleichen kein Problem sein.
     
  2. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Habs jetzt in der Antwort auf jet2 besser erklärt.

    Bsp: ich speichere am (ich sag jetzt zur Workstation = PC, ist cooler)
    PC mit einen VSTi: "sound für Recording.de 01-000" in Cubase als VSTPreset.
    vergess drauf, und speichere einen Anderen Sound, unter gleichen Namen
    am Laptop mit den gleichen VSTi: "sound für Recording.de 01-000" als VSTPreset
    und hab dann beim synchronisieren einen Namen Konflikt (b.z.w. die alte geht verloren).
     
  3. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    FreeFileSync vergleicht
    upload_2019-6-19_21-36-28.png

    Datum und Größe ist doch ideal.
    Du solltest nur im LAN schauen, dass vielleicht Dein NAS NTP Server ist oder Du konfigurierst die Windows Rechner selber die Zeit mit einem NTP Server zu synchronisieren:

    upload_2019-6-19_21-37-54.png

    Und dann halt diese Art der Synrchonisierung wählen:
    upload_2019-6-19_21-38-28.png

    So kannst Du eine aktuelle Spiegelung auch als DOS Batch Datei abspeichern.
    upload_2019-6-19_21-38-57.png

    Die brauchst Du nur in Deinem Cubase Startscript aufzurufen vor und nach Cubase Start.

    Cubase-Starter.dos:
    "C:\Program Files\FreeFileSync\FreeFileSync.exe" "C:\user\foobar\Eigene Dokumente\Sync-Data.ffs_batch"
    "C:\Program Files\Steinberg\Cubase 9.5\Cubase9.5.exe"
    "C:\Program Files\FreeFileSync\FreeFileSync.exe" "C:\user\foobar\Eigene Dokumente\Sync-Data.ffs_batch"
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  4. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Du musst Dir die Arbeitsweise angewöhnen, sofort nach der Arbeit mit Cubase auf einem Gerät, die entsprechenden Folder mit einem NAS Laufwerk zu synchronisieren, zB für Cubase:

    - die Applikationseinstellungen
    C:\Users\foobar\AppData\Roaming\Steinberg
    oder alternativ Deine kompletten settings
    C:\Users\foobar\AppData

    - die Userdaten
    C:\Users\foobar\Eigene Dokumente

    Und damit das automatisch geht, eine "Umbrella Datei" zum Starten von Cubase erzeugen, die vor und nach dem Start von Cubase die Dateien auf dem neusten Stand hält. Siehe meine "Skizze" im anderen Post.

    Du hast die jetzigen Probleme nur deswegen, weil Du das Konzept nicht niet und nagelfest machst.
    Hol Dir ein ständig im LAN verfügbares NAS Laufwerk und mache dann die scriptgestütze Aktualisierung.
    Dann hast Du die Probleme mit doppelten Namen, etc nicht.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  5. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Super Danke!!! Ich bin ein Idiot...

    Dachte das geht nicht auf Dateiinhalt.
     
  6. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Habs grad probiert, kriegs nicht hin mit freeSync.

    Entweder ersetzt er eine von beiden gleichnamigen,
    oder tut gar nichts.
    Bsp:
    > aa.txt = mit Inhalt: "a"
    < aa.txt = mit Inhalt: "b"
    kriegs nicht hin, das die Datei vom Laptop: aa - Laptop.txt heisst.

    Werde einen batch machen, welcher zuerst checkt ob nicht verschiedene Sounds mit gleichen Namen vorliegen und erst dann freeSync startet.

    1000nd Dank!

    Die NAS Lösung wär halt das aller geilste, und die Einzige wo man nichts tun muss, aber ich hab dazu zurzeit leider nicht die Gegebenheiten.
     
  7. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Wieso aa - Laptop.txt ??? Wie kommst Du denn jetzt darauf ..

    Du synchronisierst die Dateien so wie sie gerade heißen .... die Namen ändern nicht nicht.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  8. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Es sind 2 verschiedene Sounds, mit gleichen Namen.

    Der von Laptop muss vor den freeSync am Ende des Namens "- Laptop" drangemacht werden.
    Sonst löscht freeSync eine von den beiden Sounds die gleich heißen, oder tut gar nichts.
     
  9. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Ich kopier mit einen USB Stick vom Laptop die Presets, und tu diesen Ordner quasi mit meinen PC-Preset-Ordern syncen...
     
  10. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Ich habe es gerade ausprobiert und es läuft perfekt.
    Auf Desktop 2 Folder erzeugt a und b
    In Folder a die Datei Eins.txt mit Inhalt "1" erstellt.
    Folder b hat noch nix.

    FreeFilesync Konfiguration erstellt zum gegenseitigen Synchronisieren
    - 2 Wege
    - Datum und Dateigröße
    Gespeichert als Batchauffrag unter Desktop: syncab.ffs_batch, dabei folgende Optionen verwendet:
    upload_2019-6-19_22-29-48.png

    Dann doppelklickst Du auf syncab.ffs_batch
    FreeFileSync merkt, dass folder b noch nicht die Datei Eins.txt hat ... wird also von a -> b synchronisiert.
    So .. nun mit einem Editor b\Eins.txr editieren und "12" als Inhalt eingeben und speichern.
    Dann doppelklickst Du auf syncab.ffs_batch
    Und dann passiert genau das was soll .. die größere und neuere Datei b\Eins.text wird nach a\Eins.txt synchronisiert.

    So ... das gleiche Spiel kannst Du doch zwischen
    Laptop und einem angeschlossenen Speicherstick machen, der zwischen Laptop und Desktop wechselt.

    Du musst halt den Cubase Start mit ner batch Datei erledigen und immer dran denken, dass der USB Stick dranhängt, damit es mit der Synchronisation auch klappt.

    Ein 1-bay NAS wäre idealer, das NAS wäre ja immer von beiden Geräten über LAN oder WLAN erreichbar, wenn Du den NAS an Deinen DSL Router anschliessen würdest.

    Alles keine Rocket Science und würde es auch funktionieren.
     
  11. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Also ich habe das eben gerade getestet, mehrmals hintereinander ... die jeweils neuere / aktuellere Datei wird ganz sauber hin und hergesynched.
     
  12. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    es sollen BEIDE erhalten bleiben.

    Edit: sehe jetzt gerade erst Deinen vorherigen Post...
     
  13. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Hab's jetzt nochmal probiert. Es ist wie ich geschrieben habe.
     
  14. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Ja natürlich bleiben in Quelle und Ziel beide Dateien erhalten, nur die ältere Version wird mit der neueren Version ersetzt.
    Das ist doch der Sinn und Zweck von gegenseitigem Synchronisieren.
    Ich glaube Du hast einfach nur einen Knoten im Hirn ;)
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  15. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Nein. ich werde eine .bat schreiben welche die 2 Ordner auf den „2 sounds 1 name“ Konflikt überprüft und behebt, und dann freeSync ausführt...
     
  16. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    14.568
    14568
    wenn ich meine daw-projekte speichere, benenne ich unterschiedliche versionen, die erhalten bleiben sollen, auch unterschiedlich.
    oder ich speichere das ganze projekt nocheinmal in einem anderen ordner.
    insofern ist dein problem mit den doppelten namen für mich nur schwer nachvollziehbar.
     
    akl und Loop_Breaker bedanken sich.
  17. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.588
    3588
    Preset-Namen zB: "aa" ...
     
  18. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Aber ein Preset name wird doch idR irgendwo innerhalb von Cubase
    entweder als xml file oder innerhalb von xml files gespeichert.
    Und dieser Name ist doch auch eindeutig.
    D.h. wenn Du auf der Workstation ein preset XZY definiert hast
    und anschliessend - meinetwegen über USB Stick oder auch NAS - auf Laptop synchronisiert
    und dann Cubase startest, dann ist doch alles in sync, sowohl die Projekte als auch Preset Namen.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  19. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    27.308
    27308
    Ändere deine Arbeitsweise doch dahin gehend, dass du beim Laptop z.b. ein L und beim PC ein P in den Dateinamen integrierst. Ist ja später beim Suchen besser, wenn du z.B. auf dem PC ein Preset vom Laptop suchst.
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  20. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.941
    20941
    Ich frage mich warum die Presets zwischen Laptop und Desktop überhaupt unterschiedlich sein sollten.
    Das recording Interface ist doch immer das gleiche oder ?
     
    Loop_Breaker und TheSarge bedanken sich.