Information ausblenden

Ennui EP01 Song01 (Indie auf Deutsch)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ennui, 17.10.20.

  1. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Mehr, als in der Realität :)
     
    mjmueller, 18.10.20
    #21
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    Ich habe mir gerade ganz frisch die Pop Punk EZX gezogen.

    Würde gut auf die Nummer passen.

    Wenn Du mir die MIDI Datei in einem Stück schickst, hau ichs mal drauf. :)
     
    Graham, 18.10.20
    #22
    Ennui bedankt sich.
  3. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.381
    30381
    Geht gut ab.
    Höre meist immer über Laptop ab, deshalb kann ich zum Bass nicht viel sagen.
    Stimme geht etwas unter. Man muss sich schon anstrengen etwas zu verstehen.
    Die Gitarren könnten m.M. nach etwas mehr Breite vertragen.
    Vom Arrangement her würde ich z.B. vor dem Refrain etwas zurücknehmen. Der Refrain würde sich dadurch mehr absetzen und besser wahrnehmbar sein.
    Beim Schlagzeug würde ich, entgegen deinem Kumpel, sagen, dass es fast noch etwas punkiger werden könnte. :)
    Das klingt schon fast zu glatt und könnte etwas mehr nach Garage klingen.
    Ist jetzt aber nur mein Hörempfinden und ich weiß jetzt nicht inwieweit sich der Song dadurch verändern würde.
     
    Realist, 18.10.20
    #23
    Ennui bedankt sich.
  4. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Mir gefällt, wie all eure Vorschläge sich prima ergänzen.

    Hab mir eine Liste geschrieben und werd die mal nach und nach im Mix abarbeiten.

    Vielen Dank!
    Velocity ändere ich nur bei schnell aufeinander folgenden Snareschlägen. In Break und Refrain/Outro sind es andere Snare-Hits, gedoppelt. Sidestick/Rimshot vermisst man, ja. Ich denke, das löst sich vielleicht auf, wenn ich nach Parallel Compression die Ursprungssnare etwas dekomprimiere. Mal sehen.
    Für die Kick hab ich mir jetzt eine Sub-Kick rausgesucht, die ich mal mitmischen werde. Hoffe auch, dass es hilft, die Bass-Gitarre in den Frequenzen noch etwas aufzuräumen. Sidechain-Compression müsst ich mich mal reinlesen, hab ich noch nie gemacht.

    Wow, hätte ich nicht erwartet. Das Lob nehm ich natürlich gerne mit.

    Schwierig mit den Gitarren. Vielleicht zu viel LPF und zu wenig HPF?

    Müsst ich nochmal nachschauen, aber so halbwegs alleine hört man die Snare nur im Break ("Survival of the fittest"), wo sie anders angeschlagen wird, also absichtlich nah am Rand.

    Zumindest am Smartphone bin auch ich zufrieden, hahaha.

    Schwierig für mich zu unterscheiden, was wirklich raus darf. Cheat Sheets im Netz passen nicht immer. Ich sweepe mit Voxengo durch die Frequenzen und schau halbwegs, wo sich viele Toninformationen verstecken oder wo's unangenehm wird, also nur in tiefen und hohen Frequenzen. Weiß nicht, warum ich mich nicht so in die Mitte reintrau und da mal mehr Scoope.
     
    Ennui, 18.10.20
    #24
  5. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    SD benutz ich eigentlich sehr trocken, kein Bleed tatsächlich.
    Vom Snare-Mix habe ich ein eigenes Projekt, mit dem ich die verschiedenen Spuren Solo schalte und so vergleich, was mir gefällt. Es ist halt ein Kompromiss, weil ich nicht so gerne aus der Dose arbeite. Könnte aber mal die kompletten Snares miteinander mischen und halt in den Frequenzen unterscheiden, das hab ich früher schon versucht.

    Kann man sehr sehr gut, aber ich nutze es nicht. Würde aber vielleicht meinem Tom- und Becken-Sound gut tun. Merk ich mir mal für ruhige Tage vor. Mich da reinzufuchsen und einen guten Sound zu finden schluckt mindestens einen Tag.

    Glue durch fehlende Kompression in der Gesamtsumme?
    Mehr Höhen versuch ich zu beherzigen. Immer bisschen Schiss da, dass es zu viel ist. Vielleicht tatsächlich mal den Highcut ganz weglassen.

    Das Projekt mit der Midi-Spur muss ich ausm Archiv fischen, ich schau mal.

    Mal schauen wie es nach den ersten Verbesserungen im Mix rumkommt. Gerade gegen Ende nimmt die Sprachverständlichkeit ab und es ist allgemein viel Text.

    Wie krieg ich das am besten hin? Die sind komplett hart nach L und R gepannt und auch unterschiedliche IRs, wenn ich mich recht entsinne. Stereo-Enhancer zusätzlich drauf?

    Guter Tipp, der Refrain könnte etwas Eskalation noch vertragen.

    Dann bist du mit meinem Kumpel voll d'accord, er sagt das gleiche (und das schon seit Jahren). :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.20 um 20:06 Uhr
    Ennui, 18.10.20
    #25
  6. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    Lieber nicht. Noch ein Ungenauigkeitsfaktor.

    Der muffy hat irgendwo hier mal geschrieben, den Bass reindrehen, das man ihn gerade so hört, und dann rein-equalizen, was fehlt/gut kommt/nichts verdeckt.
    Oder so ähnlich..

    Probier das mal.
     
    Graham, 18.10.20
    #26
    Ennui bedankt sich.
  7. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Und dann vermutlich der rechten Gitarre über EQ einen leicht anderen Anstrich als der linken geben. Kann sein, dass die bei mir zu ähnlich klingen, trotz anderer IRs und anderer Tonabnehmer-Einstellung.
     
    Ennui, 18.10.20
    #27
  8. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    Für Klarheit und Breite ist das nicht nötig.

    Ich nehme sehr oft den exakt gleichen Sound links und rechts.

    Da geht es eher um EQ und Arrangement.
     
    Graham, 18.10.20
    #28
  9. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Dit check ich nicht so janz, grad.
     
    Ennui, 18.10.20
    #29
  10. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    Bin mir nicht sicher, ob ichs selber checke.. o_O

    Hart links und rechts ist breit genug. Wenn sie dann nicht sauber zu orten sind, muss Platz geschaffen werden.

    Im Spektrum mit EQ, im Arrangement mit bspw Weglassen von Keyboardflächen o.ä.



    Und gib was auf die Gitarren zwischen 1 und 2kHz, wie schon erwähnt hier im Thread.
     
    Graham, 18.10.20
    #30
    Ennui bedankt sich.
  11. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    Es muss nicht alles so scharf konturiert sein.

    Der Gesang muss aber nach vorne. Komprimieren ohne Gnade, ein wenig Röhrenzerre, längeres Pre-Delay, Bandpass aufs Reverb, Mitten rein, vielleicht höher lowcutten?
     
    Graham, 18.10.20
    #31
    Ennui bedankt sich.
  12. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Macht aber Sinn. Die schmutzigen EQ-Frequenzen, die nicht draufgehören, verzahnen sich irgendwie Richtung Center des Panoramas, könnt ich mir vorstellen.
     
    Ennui, 18.10.20
    #32
  13. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    o_O
     
    Graham, 18.10.20
    #33
  14. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Mix02 in Startpost eingefügt:


    Hui, so krass hab ich noch nie eingegriffen und ich find's spontan vom Mix her besser, aber es ist ja auch lauter.
    So richtig definierter bin ich aber whrsl gar nicht geworden, leider.
    Meine Ohren sind auf jeden Fall zu, ich würde nur noch verschlimmbessern.

    Habe in die Kick noch eine Sub-Kick dazugemischt und wirklich alle eure Vorschläge versucht umzusetzen. Aber ist schon ne fiese Sache: Drückt man die Waage auf der einen Seite runter, geht sie auf der anderen hoch, lol.

    Kleinigkeiten wie zu laute Silben im Gesang mach ich irgendwann mal.
    Den Einstieg in den Refrain könnte ich noch mehr ballern lassen, wenn ich alles andere ein bisschen leiser mache, aber das war mir jetzt mit allen Automationen zu viel Stress. ^^

    Euer Feedback wieder sehr appreciated.
    Ich kraxel mit euch auf die nächste Stufe, das fühlt sich super an.

    Für den nächsten Song merk ich mir vor:
    Weniger exzessiv Reampen. :D
     
    Andaraginga bedankt sich.
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.087
    2087
    ....

    nevermind, meine Soundkarte spinnt.
     
  16. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    194
    194
    Ist das nun ne Mix Version oder schon was in richtung Master ?
     
  17. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Ich hab keine Ahnung von Master, das ist ne Baustelle für irgendwann mal. ^^
    Mix zu laut?
     
  18. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    194
    194
    Nope,nicht zu Laut,nur interessehalber um das ganze besser einschätzen zu können.
     
    Ennui bedankt sich.
  19. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    3.862
    3862
    Yokay, Test im Auto sagt mir, der Subkick-Anteil rotzt alles zu und Bass-Gitarre ist immer noch schlecht rauszuhören. :rolleyes:
     
  20. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    194
    194
    Lass rotzen,das ist ne Rotz Nummer ;) zumindestens mit dieser Art von Mix,hauptsache der Gesang ist vorn und der Rest brabbelt wunderschön im Hintergrund durch die Gegend.
    Klar kannst du das ganze auch klar,hell und freundlich gestalten,alles hörbar,schöne Stereobreite aber halt eben dann auch weichgespült meiner Meinung nach.
    So hat es einen wunderbaren Kellergaragenband Charakter,welcher das Feeling des Songs prima transportiert.
    Schwierige Entscheidung,aber ich denke wenn du mal beide Mixes hast wirste wieder auf den hier zurückgreifen.

    Gruss wintah
     
    Ennui bedankt sich.