Information ausblenden

Curved Monitor - akustisch problematisch?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Graham, 04.12.20.

  1. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    Ist ja konkav, eine akustische Linse.

    So dramatisch wird der Effekt nicht sein, aber normalerweise werden konkave Flächen strikt vermieden.

    Experten? o_O


    [​IMG]
     
    Graham, 04.12.20
    #1
    Synophon bedankt sich.
  2. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.123
    5123
    Das Gebiss hast du ja schon, aber wenn auch noch die Augen wie ein Pferd hast, solltest du die Aufstellung von zwei Monitoren wie im Bild tatsächlich nur mit flachen Bildschirmen machen.
     
    Ennui, 04.12.20
    #2
    die_potense bedankt sich.
  3. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.787
    3787
    Für den Schall eher konvex.
     
    Froschkapitaen, 04.12.20
    #3
  4. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    Ihr seid mir eine grosse Hilfe.. :rolleyes:



    @Ennui , schulst Du jetzt um auf Troll, oda was? :D


    EDIT: eine weniger verwirrende optische Darstellung meiner Bedenken:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.20
    Graham, 04.12.20
    #4
  5. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.123
    5123
    Hab vom Besten gelernt. :D

    Sehen deine Curved Monitore so aus?

    Meine professionelle Einschätzung:

    Deine Lautsprecher-Monitore stehen so an den Bildschirm-Monitoren, dass sie nicht direkt reinplärren. Also geht es eigentlich um Reflektionen des Raumes, die wiederum vom Monitor in dein Gesicht reflektiert werden. Ein Curved müsste theoretisch mehr Reflektionen Richtung deines Gesichts schieben, aber wie viel kann das schon sein, mal ehrlich. Curved sind doch keine schwingenden Kugeldinger, wie in deinen Bildern, sondern nur an linker und rechter Vertikalseite zu dir gebogen. Ich verwette meinen Hintern, keiner hört einen Unterschied zwischen Curved und Flat.

    Worüber man sich ja eher Gedanken macht, sind der Raum und die direkten Reflektionen von Arbeitstisch, Konsolen etc., wenn man in diese Richtung überlegen will.
     
    Ennui, 04.12.20
    #5
    ModulationMatrix, rkdk, Graham und eine weitere Person bedanken sich.
  6. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    Challenge accepted! :mad:

    Nur, was soll ich mit einem Hintern, wenn ich gewinne.. :confused:
     
    Graham, 04.12.20
    #6
    Synophon bedankt sich.
  7. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.929
    6929
    Wenn ich Musik mache, sprühe ich vorher Tonspray, das hilft!
     
    NurEinPing, 04.12.20
    #7
    ModulationMatrix bedankt sich.
  8. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.363
    1363
    Ich benutze meinen curved monitor als Ausrede wieso ich noch kein Weltstar und Meistermischer bin.
     
    Langfingerli, 04.12.20
    #8
  9. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.507
    7507
    Dass eine Fokussierung von Schall durch die Krümmung entsteht, ist klar. Ob sie in ihrer Stärke tatsächlich psychoakustik negativ auffällt, ist die Frage. Wenn die gekrümmte Bildschirmfläche sehr groß ist, wie beispielsweise beim Samsung G9, und man davor sitzend spricht, dann hört man schon deutlich 'ne Reflektion. Vorteil davon: Wenn der Raum recht tot ist, dann wird man es mit diesem Monitor weniger merken. :smil451c7211b9e19:

    By the way: Abgesehen davon, dass das hier - zumindest aus meiner Sicht - ein Fachforum sein sollte, sind auch Fragen wie diese hier immer einen Gedanken wert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.20
    Synophon, 04.12.20
    #9
    Graham bedankt sich.
  10. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.505
    7505
    Als ich auf Curved umgestiegen bin habe ich defintiv einen Unterschied gehört. Das in einem stark gedämmten Raum mit großem Mischpult. Werde den Curved Monitor durch einen großen Fernseher auf der Meterbridge ersetzen...
     
    livingsounds, 04.12.20
    #10
    Graham bedankt sich.
  11. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.123
    5123
    Ich kann meinen Hintern für Mädels klarmachen empfehlen.
    Scheinbar gewinnst du doch!

    Von welchem Modell auf welches gewechselt? (Größe etc.)
    Gedämmt oder gedämpft?
     
    Ennui, 04.12.20
    #11
  12. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.505
    7505
    Bedämpft. Der Curved ist schon etwas größer, aber es war schon eine Klangveränderung hörbar, die nichts damit zu tun hat.
     
    livingsounds, 04.12.20
    #12
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.320
    52320
    aber Röhre bitte! Vintage Sound mit Through Hole Bauteilen
     
    synthpark, 04.12.20
    #13
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.851
    37851
    Gerade wenn du die Reflexionen von der Wand hinter dir und neben dir mit Absorbern killst, was kommt da noch groß auf der gekrümmten Monitor-Fläche an? Du hast ja sicher keinen gleitenden AB Vergleich machen können. Daher ist immer die Frage in wieweit das Einbildung ist.
     
    ModulationMatrix, 04.12.20
    #14
    Ennui bedankt sich.
  15. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    Kannst Du das genauer benennen, zB Anhebung hier, Absenkung da, Stereobild...?
     
    Graham, 04.12.20
    #15
  16. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Bring den nach Köln, machen wir zu Geld :)

    So jetzt habt euch wieder lieb.
     
    Loftone, 04.12.20
    #16
    Ennui und Graham bedanken sich.
  17. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.505
    7505
    Das ist zwei Jahre her, gemessen habe ich nicht...

    Die Rückwand ist eine Diffusor/Absorberkombination.
     
    livingsounds, 04.12.20
    #17
    Graham bedankt sich.
  18. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    Die wäre schon mal konvex. :love:

    Das waren noch Zeiten, immer schön den Brummfuzzelsound auf den Pickup gestrahlt bekommen.. :D
     
    Graham, 04.12.20
    #18
  19. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.123
    5123
    Man darf die Psyche da nicht kleinreden. Es gibt angeblich Leute, die hören ihr Zeug anders, wenn sie nur die Lichtfarbe im Raum ändern. Bei mir klingen sogar alle meine Mixes komplett anders, wenn ich nur ne Woche im Urlaub war. ^^
     
    Ennui, 04.12.20
    #19
    Schlumpfpeter, rkdk, Synophon und eine weitere Person bedanken sich.
  20. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.233
    5233
    Irgendwann kommt der Punkt an dem man sich eingestehen muss, dass es nicht am Equipment liegt, wenn der Mix kacke klingt.

    Aber bis dahin verschwendet man viel Zeit mit der Suche nach dem perfekten Dämmmaterial, der richtigen Sorte Holz für den Arbeitstisch oder halt mit der Frage "Curved oder nicht curved"
     
    zille1976, 04.12.20
    #20
    rkdk und Langfingerli bedanken sich.