Behind the Sunrise - electro

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von artskuz, 15.06.17.

  1. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Hi Folks,

    wir haben uns an einen Electrotrack ausgelassen :)

    Versucht haben wir trotzdem unseren Melodien und Sounds treu zu bleiben!



    Wie findet ihrs?

    Gruß
     
  2. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    15.886
    15886
    im Grunde mein Ding, aber der Mix ist sehr schnuddelig und undifferenziert. es fügt sich irgendwie nicht so recht ineinander. Am Beat stört mich irgendwie auch etwas das Layering. Die Kick und die BD wirken, als lägen sie nicht synchron übereinander.
    Vom Aufbau passiert nicht viel spannendes - es läuft so vor sich hin - eigentlich gute Sounds vorhanden, aber sie agieren einfach alle im Hintergrund, nichts, was vorne trägt. Die Länge wirkt dann nicht unbedingt begünstigend.
    Ich würde es insgesamt kürzen, das Arrangement noch einmal überdenken und den Mix von Grund an neu beginnen, denn eigentlich ist der Track cool und es wäre schade um ihn.
     
    Dodo_I und artskuz bedanken sich.
  3. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Gutes ausführliches Feedback. Wenn man Stundenlang den eigenen Mix hört ist man so oder so überzeugt.

    Ok wir hören nochmal rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.17
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Veteran

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    16.712
    16712
    Song und Atmosphäre finde ich gut.
    Kick und noch mehr die Snare ragen aus dem Gefüge etwas heraus - sehe ich auch so.
    Was wiederum prima gelungen ist, ist die Tiefenstaffelung der Instrumente.
    Ab etwa 4:55 könnte man den Song evtl. ausklingen bzw. beenden lassen, wenn man ihn denn kürzen möchte.
     
  5. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Nabend,

    wir haben uns diesen Track noch mal zur Brust genommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.17
  6. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Hier die letzte Version, gekürzt, die Drums zurück genommen!



    Wie findet ihr den Mix, wie findet ihr den Mix?
    Wollten es mal als Dubplate schneiden lassen um auf Party aufzulegen.
    Oder schlagt ihr da die Hände übem Kopf zusammen :D

    Gruß
     
  7. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    9.718
    9718
    Stimmung und Ansatz gefallen mir auch.
    Generell verschwimmt aber hinter den vorne stehenden Beats alles etwas in der Ferne und klingt da lasch und kontrastlos. Die Snare ist zu einsam in den Höhen, fügt sich durch die Trockenheit auch nicht in den Mix ein. Finde sie auch zu dünn in Relation zur Bassdrum, was nicht dadurch kompensiert wird, dass sie laut genug ist.
    Würde mir aus dem Genre unbedingt den ein oder anderen Referenztrack zum Gegenhören hernehmen. Referenzhören gibt Hinweise auf alles, was evtl. im Argen liegt. Wird aber kaum gemacht, scheint mir.
     
    artskuz bedankt sich.
  8. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Jo erstmal danke fürs Feedback.

    Klingt vieleicht nicht ganz wie die Referenztracks, die als Vinyl hier Rum liegen.

    Aber ganz daneben liegen wir mit dem Mix hoffentlich auch nicht mehr.

    Könnte man da mit dem Mastering noch was rausholen oder würdest du den Mix noch mal überarbeiten!

    Im Gegensatz zur ersten Version die wir noch einen Moment online lassen, ist aber schon ein Weltenunterschied.
     
  9. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    9.718
    9718
    Die Staffelung für Kontrast in der Synth-Sektion (jenseits der Beats) ebenso wie die Snare lässt sich nur im Mixdown fixen, nicht im Mastering.
     
    artskuz bedankt sich.
  10. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Ok Hyp, erkläre ganz kurz bitte was genau du unter "Kontrast" verstehst kenn ich aus Bildbearbeiung :D. Frequenzen sauber trennen? Und wenn wie mach man das ganz ganz gezielt? Wir arbeiten mit Cubase 5
     
  11. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    9.718
    9718
    Was da ab 1:21 (endlich) zur Erweiterung über das bis dahin spielende Synth-Gebilde dazukommt, kommt eher so, als wäre dessen Cut-off-Filter ein bisschen weiter aufgedreht worden, dass ein paar höhere Frequenzen des Synths erscheinen, als dass diese zusätzlichen Sounds als eigenständige Elemente rüberkommen. Das wirkt unentschlossen, als fehle da Wille zum Aufbau. Ich weiß auch nicht, wie ihr das hinkriegt, dass alles hinter dem Beat so weit weg klingt (und die Zugaben ab dieser Stelle bis zum Break dann noch weiter weg).
    Im ganzen Mittelteil ab 2:18 tappt der Track dann auf heruntergefahrener Energie herum und es passiert nur weit in der Ferne etwas hinter den Beats. Kann man mal zwischendurch machen, aber so lange im Mittelteil?
     
  12. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    31
    Punkte:
    21.078
    21078
    Mir gefällt's vom Ansatz. Schön düster. Der zweite Mix scheint mir irgendwie homogener zu sein, aber hier zischelt es für meine Ohren zu sehr in den Höhen. Also die Hihats und die Snare.

    Noch was anderes: Abundzu passt im Groove timingmäßig was nicht finde ich. Kommt bei 1:01/1:02 die Snare eine Spur zu früh? Klingt so, sie ist mit der Hihat nicht ganz zusammen. 1:58 auch.
     
    artskuz bedankt sich.
  13. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Ok. Danke für die positive Resonanz. Kann man zu tanzen?

    Ja also im Vergleich ist der Misch jetzt transparenter als der erste wirklich dumpfe Mix. Schämdafür.

    Zu Hell oder Grell in den Höhen. Könnte man auf dem Gesamtmix die Höhen etwas herunterfahren oder besser wäre die Drumsektion etwas in den Höhen zu beschneiden.

    Zu den offBeats der Snare, das War so beabsichtigt. Es sollte "Älter" klingen. Einfach die 2te Snare nicht quantisiert. Find das ganz gut hier in dem Stück. Oder kann der Dj nicht etwa doch nicht Beatmatchen?

    So ganz versteh ich die Kritik noch nicht das die ganzen Synth Sounds im Hintergrund herum "lungern" sollen. Wir hören das so nicht heraus. Also auf der Anlage (2 Stück) oder auch im Auto hört sich das ganze nicht grottig an.
     
  14. Dani_El

    Dani_El

    Registriert seit:
    12.01.13
    Punkte:
    58
    58
    Als Idee finde ich es ganz gut. Ich finde den Sound an sich aber irgendwie auch "verwaschen" ..vlt noch mal grundsätzlich mehr EQ auf jeder einzelnen Spur? Version zwei ist schon deutlich besser aber immer noch nicht wirklich clean.
     
    artskuz bedankt sich.
  15. zamorra

    zamorra

    Registriert seit:
    22.10.14
    Punkte:
    425
    425
    Kennt Ihr den Film "Shawn of the Dead"? Und die Szene, wo es heißt: "Das ist kein Hip Hop, das ist Electro" ?

    Genau da stufe ich den Track ein, klingt sehr geil! Dass der Song ein Wenig roh klingt, stört mich überhaupt nicht, das ist fast schon ein positives Merkmal in dem Kontext...

    Aber: Warum um Himmels willen, muss man den Track auf über 8 Minuten aufblähen? OK, sehe gerade: Der Track wurde etwas verkürzt, schon besser... Könnte aber meiner Meinung nach dennoch auf auf 5.30 Min. konzentriert werden.....

    Aber unterm Strick, sehr gelungen, der Track vermittelt ein klasse Feeling:)
     
    artskuz bedankt sich.
  16. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    :D No HipHop Electro... Geil die Szene konnt mich da nicht mehr dran errinnern!

    Ich bin DJ seit 20 Jahren aus Leidenschaft auf Vinyl und ich mag einfach gerne wenn die Tracks zum Schluß zumindest schön die Melodien rausziehen und man die Drums zum x-Faden benutzen kann :)

    Ist schon gut gekürzt zur ersten Version, man könnte nen Radio Edit drauss machen! aber um aufzulegen find ich ihn eigentlich optimal, kann der DJ auch mal kurz pissen gehen oder kurz zum Groupie rüber hüpfn :D -> wie gesagt via Vinyl nicht via Traktor mit dauer Loop da kann man die Sachen ja in die länge ziehen wie man will oder kürzen :)
     
    zamorra bedankt sich.
  17. zamorra

    zamorra

    Registriert seit:
    22.10.14
    Punkte:
    425
    425
    Für den Club hast Du sicherlich Recht, bin von einem Album oder Single Edit ausgegangen...

    PS: Ja cool! Mir sind DJs auch lieber, wenn sie nicht alle 1,5 Min. den Track wechseln, das nervt und ist höchstens zwischendurch mal ganz nett...

    PPS: ich meinte in meinem vorigen Post natürlich unterm Strich und nicht unterm Strick:D
     
    artskuz bedankt sich.
  18. artskuz

    artskuz Themenersteller

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    234
    234
    Hi,

    Haben noch etwas am EQ gefeilt.



    Was meint ihr jetzt?

    Ist es jetzt Brauchbar für einen Cut auf Vinyl?

    Lg

    RIKAAR 36 21.12.2016 23:50