Band - Recording im Bandraum

  • Ersteller ErnieohneBert
  • Erstellt am

E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Hallo! :)

Bräuchte dringend Auskunft von jemanden, der sich mit der Materie gut auskennt. Also ich habe folgendes Anliegen:

- Recording mit 8 Eingängen
- möglichst mit [g=131]ADAT[/g] o.ä. erweiterbar
- <400 Euro
- evtl. auch in einem Mischpult drinnen

Also ich dachte da an Interfaces wie das IO 26, den Presonus Firepod oder das Phonic Firefly 808.
Habe mir leider zuvor ein Alesis Multimix Firewire 16 gekauft, welches aber aufgrund des Abgriffes nach Fadern nicht wirklich geeignet ist. Außerdem ist es wohl besser, Interface und Mischpult zu trennen. Was meint ihr?

Wär echt super, wenn ihr mir helfen könntet. Das geht schon seit Monaten dass wir vernünftig mit der Band aufnehmen wollen, es aber nicht wirklich klappt.

mfg,
Matze
 
G
gincool
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.109
Reaktionen
10
Punkte
1.146
mir fällt grad der name nicht ein aber es gibt ein pult ähnlich wie das multimix mit 16 kanälen (8xlr in) mit prefader abgriff. vllt hat das ja jetzt jmd nen denkanstoß gegeben :D
 
Norz
Norz
Registriert
05.12.04
Beiträge
2.013
Reaktionen
6
Punkte
2.231
du willst jetzt nur einen tip für das interface haben?
 
Christof
Christof
Registriert
12.08.06
Beiträge
684
Reaktionen
10
Punkte
827
Falls ja, dann Alesis IO-26. Stabile Treiber, sehr guter Klang, einfache Bedienung zum günstigen Preis. Hab ich auch und läuft gut.
 
E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Hallo,
Danke für die bisherigen Antworten.

An sich will ich wissen, was ihr mir für die oben genannten Sachen empfehlt.

Interface und Mischpult seperat oder beides zusammen? Fakt ist, wir brauchen eigtl beides. Aber ob ich jetzt das IO 26 + nen 4 Kanal - Mischer kaufe, bleibt preislich ziemlich gleich.

Zusammengefasst: Mischpult mit integriertem Interface oder Mischpult + Inteface. Bitte wenn möglich mit Produktvorschlägen.

mfg,
Matze
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.729
Punkte
35.505
Wenn ihr sowieso nen Mixer braucht und den vielleicht auch Live (incl. Mehrspur-Mitschnitt) nutzen wollt wäre mein Tip das Phonic Helixboard 24, allerdings haut das mit 400 Euro nicht hin...
 
Norz
Norz
Registriert
05.12.04
Beiträge
2.013
Reaktionen
6
Punkte
2.231
wozu genau braucht ihr nen mixer?
 
E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
hm das ist sehr teuer. maximum ist eigtl 600 Euro.
Trotzdem danke, für deine Empfehlung.

Den Mixer brauchen wir eigtl fürs Proben, also Vorverstärker für die Aktiv-Boxen.(3x Gesang) Kann es sein, dass das auch übers ein Interface gehen würde?
 
Norz
Norz
Registriert
05.12.04
Beiträge
2.013
Reaktionen
6
Punkte
2.231
es erschliesst sich mir nur halbwegs was ihr da vorhabt. daher sag ich da liebe nichts zu. du sprichst also von "mixer" wenn du von der mic-preamp-funktion sprichst und darum geht es auch? also braucht dieser mixer auch eher keine [g=76]phantomspeisung[/g] nehme ich an ?
 
G
gincool
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.109
Reaktionen
10
Punkte
1.146
theoretisch geht das auch übers interface. die mischung müsste dann allerdings digital in einer [g=17]DAW[/g] oder falls das interface direct monitoring unterstütz passieren. d.h. du brauchst immer nen rechner und hast wenns scheisse läuft auch noch (minimale) latenzen

dann dann doch lieber nen 50€ behringer pult ^^
 
E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Also ich erklärs nochmal. Entschuldigung, ich drücke mich manchmal nicht sehr präzise aus.

Wir brauchen eine Möglichkeit aufzunehmen (möglichst mit 8 Inputs, sodass auch Schlagzeug mit mehreren Mics draufgeht)

Zusätzlich brauchen wir dann aber ein Mischpult (Ich verkaufe mein Alesis Multimix). Das sage ich daher, weil wir wie gesagt Aktiv Boxen haben, über welche wir proben.

Soweit ich weiß, brauchen diese Aktiv - Boxen Preamps und somit brauchen wir ein Mischpult. Außerdem müssen wir ja die 4 Gesangsstimmen irgendwie regeln, deswegen das Mischpult zusätzlich.

Ich hoffe, jetzt ist klar, was wir machen wollen. Wenn nicht, bitte nachfragen :)

Achja die Boxen sind folgende: http://musik-service.de/tapco-thump-th-15-prx395759310de.aspx

Ich hoffe, es ist okay, wenn ich das hier post.

mfg,
Matze
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.729
Punkte
35.505
Naja, so ein EQ und latenzfreier [g=108]Hall[/g] sind schon hilfreich im Proberaum. Das Helixboard gäbe es auch als 18er Version, liegt dann als FW Version bei unter 600 Euro und hätte 8 Mikrofoneingänge zzgl. zwei Stereokanälen...
 
C
caleb
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.897
Reaktionen
13
Punkte
1.987
Aktive Monitore haben doch nix mit Preamps zu tun...

Nehmt euch doch einfach nen 4-Kanal-Mixer (4x [g=15]XLR[/g]... is klar, ne?) zum Proben, son billiges Behringer-Teil reicht da allemal, auch für Auftritte bis mehr Kohle in der Bandkasse is.
Ausm Stereo-Out vom Mixer direkt in die Boxen - Ende.

Und zum Aufnehmen nehmt ihr euch halt einfach ein ordentliches Interface. Bei uns funktioniert das bestens. :)

EDIT:
Ähm... ich behaupte jetzt einfach mal sehr dreist, dass ein Proberaum akustisch sicherlich nicht so sehr optimiert ist, dass ein [g=108]Hall[/g] auf irgendwelchen Signalen wirklich helfen würde... Stichwort "Matsch"...
 
G
gincool
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.109
Reaktionen
10
Punkte
1.146
ehm genau das was du suchst kann das multimix ;) hatte ich mit unserem alten schlagzeuger auch über nen jahr im einsatz.

das das zeugs post fader abgenommen wird is natürlich ärgerlich aber wenn ihr nicht gleichzeitig aufnehmen und proben wollt sehn ich kein problem darin ;) und selbst wenn: das alesis nimmt zwar post fader aber PRE mute ab. d.h. du kannst die regler auf 0 lassen und die kanäle die nicht über die pa kommen sollen muten. dann gibts halt nur auf oder zu ^^

und selbst wenn ihr postfader abnehmt und ein kanal auf -30db oder so steht sind das auch noch 19-20bit auflösung das reicht bei proberaum mitschnitten auch lockerlässig !
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.729
Punkte
35.505
caleb schrieb: Ähm... ich behaupte jetzt einfach mal sehr dreist, dass ein Proberaum akustisch sicherlich nicht so sehr optimiert ist, dass ein [g=108]Hall[/g] auf irgendwelchen Signalen wirklich helfen würde... Stichwort "Matsch"...

Da magst Du nicht unrecht haben, aber sag das mal den Sängern. Die haben schon sehr gern etwas [g=108]Hall[/g] auf der Stimme, auch wenn ich persönlich auf nen trockenen Sound stehe...

@Matze: Ob es die beste Lösung ist weiß ich nicht, es ist halt eine die euch beide Aufgaben erschlägt und je nach Besetzung auch für kleinere Gigs ausreicht.
 
E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Hm, wir haben halt letztens aufgenommen und konnten nachträglich die Lautstärke net mehr regeln. Hängt das auch mit dem Alesis zusammen?

Es ging halt entweder volle Lautstärke (Viel zu leise) oder halt weniger. Liegt das gar net am Alesis sondern an unserer Unkenntnis?

Hm und abschließen dann: Alesis Multimix oder das Phonic Helix 18?

mfg,
Matze
 
E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
*Push* Ist mir echt wichtig, da richtig zu entscheiden. Leider habe ich auch ein wenig Zeitdruck, wegen verkauf usw.
 
Brocken
Brocken
Registriert
26.10.08
Beiträge
684
Reaktionen
2
Punkte
696
Hm, wir haben halt letztens aufgenommen und konnten nachträglich die Lautstärke net mehr regeln. Hängt das auch mit dem Alesis zusammen?

Es ging halt entweder volle Lautstärke (Viel zu leise) oder halt weniger. Liegt das gar net am Alesis sondern an unserer Unkenntnis?

Eigentlich sollte das Alesis-Gerät doch kanalweise die Signale an den Rechner weitergeben? Wie habt ihr denn aufgenommen? Klingt nach Anwendungsfehler :) Also das Multimix noch nicht weghauen!
 
E
ErnieohneBert
Registriert
19.01.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Also wir ham wie folgt aufgenommen. [g=118]Bass[/g] direkt rein und über den Pc einen Klicktrack erstellt. Der Basser hat dann aber so laut gespielt, dass er über Kopfhörer den Klick nichtmehr gehört hat.

Im Endeffekt wars dann ein Chaos und die Spuren waren entweder zu leise, oder es hat gebrummt etc.

Aber ich denke im moment, dass das Alesis für uns reicht. Wie lösen wir jedoch das Problem, das jemand den Klick Hört aber gleichzeitig auch sich selber beim spielen?

mfg,
Matze
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
4
Aufrufe
353
Lacunaflow
Lacunaflow
T
Antworten
14
Aufrufe
861
Moiterei
Moiterei
M
Antworten
20
Aufrufe
1K
Insane
Insane
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben