Information ausblenden

Automationen.

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Loop_Breaker, 26.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Automationen


    Man wünscht sich, dass man mit Automationen genau so arbeiten kann, wie mit MIDI. Aber wirklich!

    z.B. will man mehrere Takes stack-recorden, und dann compen können...

    Einfärben und in Kaster'l (wie MIDI-Event Kaster'l) reintun können.

    Diese Kasterl schneiden, strecken, kopieren, umkehren, diverse Bearbeitungstools, unbennen, suchen...

    Außerdem verschiedene Ansichten für Automationen: (Automation-Ansicht)
    Eine Automation welche im Plugin nur 4 sinnvolle Werte hat, braucht nicht mit 128MIllionenwerte-Bereich Dargestellt werden.
    Überhaupt sehr ärgerlich wenn z.B. wie bei Cable Guy's - Shaper Box, wirklich seine 9 Pattern(LFO/ENV-Wellenformen) nur die ersten 9 Werten von der Automation benutzt. Und somit praktisch unbedienbar ist. Mit Automationen.

    Generell die Namen-Darstellung, mit den abgeschnittene Namen, ist sehr ärgerlich.

    Des Weitern wären sogar, eigenständige Automation-Spuren/Kanäle: Mega geil!


    Also die Automation-Spur ist, wie jede andere Spur, mit Inspektor und so bewaffnet.
    Automation-Spuren haben Insert's und Sends:
    Die Inserts beherbergen Automations Plugins: LFO, Env, Note2Automation...
    Die Sends sind die Destinations mit -/+ unmount, mit Zielen, welchen man "QuickControl like" definieren kann.
    Der Automation-Channel-"Fader" kann schreiben b.z.w. den aktuellen Wert Anzeigen. Der "Fader" soll nicht als Fader dargestellt werden, sonder der jeweiligen Automation-Ansicht entsprechend. Die Farbe dieses "Faders" entspricht der Farbe seiner Automation, zur jeweiligen Zeit.


    Und Bitte Alle Automationen Sample-Akkurat!!! (meine VST3 Plugins können das schon)


    Wär' oberHammer wenn ihr das hinkriegen würdet!!!


    https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=287&t=159071&p=852652#p852652
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.19
    Loop_Breaker, 26.04.19
    #1
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    Wer ist "man"?

    Ich habe keine Probleme mit der Automation. Und ich automatisiere wirklich super viel.
    Oft über 120+ Spuren, FX, VSTis usw. mit allem drum und dran.

    Du hast ein paar nette Vorschläge genannt, poste das doch mal im englische FR thread. Denn dort gehört das rein, nicht im deutschen. Vielleicht interessiert das ja einige Nutzer.

    Schätze, du bist sicher Elektrofrickler ?
    aber dann wäre eine andere DAW für dich sicherlich sowieso besser geeignet. (Abelton Live, FL Studio z.B.)

    Die perfekte DAW wird´s nie geben. Das sollte klar sein.
     
    rkdk, 26.04.19
    #2
    Loop_Breaker bedankt sich.
  3. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.043
    6043
    Könntest du das mal genauer ausführen? Ich stehe gerade auf dem Schlauch. Welche Pattern? Die ersten 9 Werte? Könntest du das anhand eines Screenshots darstellen?
     
    richie, 26.04.19
    #3
    Loop_Breaker bedankt sich.
  4. oove

    oove Virtuose

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    4.283
    4283
    Er meint sicher, dass die Patterns über die Automationswerte 1-7 angewählt werden.
    Wenn du das mit der Maus oder mit einem Fader machen musst, geht das quasi nicht.
    Dann brauchst Du einen Raster-Regler oder musst numerisch eingeben.

    Es geht immer alles irgendwie, aber in einem anderen Format wäre es manchmal günstiger.

    Loop Braker, ich habe das sogar oft so gemacht.Obwohl Automationen möglich waren habe ich lange trotzdem über Midi automatisiert, das schien mir immer logischer, beherrschbarer und berechenbarer und flexibler in der Logistik und Editierung.
    Denn dann kannst Du Midiprozessoren einschleifen, kopieren usw.
    Das geht ja mit den meisten PlugIns trotzdem.
     
    oove, 26.04.19
    #4
    Loop_Breaker bedankt sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    Mir fällt jetzt nur ein, dass Objektbasierte Automations-Events interessant wären. habe das mal bei FL gesehen.
    Warum auch nicht!
     
    rkdk, 26.04.19
    #5
    Loop_Breaker bedankt sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.298
    22298
    Naja, es gibt nun wirklich mittlerweile sehr viele ElectroFreaks die mit Cubase arbeiten. Die Liste wäre jetzt unendlich lange.
    Andere kommen ja auch klar.
     
    SilentWarrior, 26.04.19
    #6
    Loop_Breaker und rkdk bedanken sich.
  7. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Mit "man" meine ich uns Alle, und wenn es das gebe, wärst Du sicher auch angefressen wenn Sie das wegmachen würden (hoffe ich).

    Vorausgesetzt, man verwendet sampleakkurate Plugins (FabFilter z.B.). Die Cubase eigenen Teile (z.B. Channel Fader) sind (in Cubase 8.5 // und schätze jetzt auch nicht, weil sie sonst Werbung dafür gemacht hätten) NICHT Sample akkurat, und noch dazu abhängig von eingestellten ASIO-Puffer. Was ziemlich abturnend ist, wenn man gezwungen ist, mit verschiedenen Puffern zu arbeiten...

    MIDI CC's sind zwar sampleakkurat, aber die Natur eines Continous Controls ist halt ganz anders als einer Automation. (Kann im Projekt herumskippen wie ein Irrer, die Werte werden bei Automationen immer richtig übergeben, bei MIDI-CC's nur solange vom jeweilige Event-Kaster'l der CC gesendet wird.)


    Hab sogar wegen den Automationen mal mit FL herumgemacht, aber naja, betrachte es eher als ein Instrument und ist mit Cubas nicht wirklich vergleichbar. Und das von mir gewünschte geht auch nicht. Ableton find ich geil, aber Cubase massiv geiler. Bitwig werd ich mir bald zulegen: hauptsächlich wegen Linux Support (für Intrernet/Office Rechner), und weil ich die Ableton-Session-Ansicht liebe, und Bitwig ein paar Sachen für mich besser macht als Live, aber kann auch nur ansatzweise wie Cubase verglichen werden. Reason auch nicht. Und die anderen Timeline-DAW's sind mehr oder weniger eh, Cubase like.
    Und Allein, dass man sich eigene Shortcuts machen kann, bindet mich an Cubase, und ein Haufen anderer Sachen, will jetzt aber nicht beweihräuchern.
    Cubase hat halt das Pech (o. Glück) mich als User zu haben, drum Wünsche ich mir das für Cubase, und bin mir Sicher, dass sowas irgendwann Überall kommen wird, ist doch sehr nahe liegend, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.19
    Loop_Breaker, 26.04.19
    #7
  8. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Wie oove schreibt.
    Man kann quasi mit den Stift Werkzeug, nicht arbeiten, man muss 2 Punkte erstellen/markieren und dann mit der Info-Zeile arbeiten, oder halt gleich MIDI-verwenden. Aber es ist ein schönes Bsp. wie man Automationen weiter entwickeln könnte, einfach mit verschiedenen Darstellungen, für verschiedene Arten von Plugins...

    Hab jetzt grad kein Cubase, werde aber Screenshots nachliefern...
     
    Loop_Breaker, 26.04.19
    #8
  9. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Genau, bin aber von "w" und "r" Button verblödet, und hab grad sogar Nuendo (Demo) am start, und bei den Automations-Passes festgestellt, dass diese keine Lösung sind, und die von mir in diesen Thread vorgeschlagene (was ich schon seit Jahren immer wieder schreibe) scheint mir definitiv, die Einzig richtig geile Lösung für ein "Endgeiles, MIDI-Spuren ebenbürtiges Automaitons-System" zu sein.
     
    Loop_Breaker, 26.04.19
    #9
  10. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Wollte es dort posten, gibt's aber nicht mehr, oder?


    Edit: Hab's gefunden. Danke!

    https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=285&t=159104
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.19
    Loop_Breaker, 26.04.19
    #10
    rkdk bedankt sich.
  11. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Themenersteller Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Exakt!!!

    Aber, mit MIDI-Spuren geht All dies was ich mir für Automationen Wünsche.

    Und das Wichtigste, wären sample-akkurate Automationen, für Alle Cubase Elemente. (VST3 Plugins können es bereits sein, VST2 per Definition niemals // Es seiden sie würden mit 1Sample Puffer arbeiten)
     
    Loop_Breaker, 26.04.19
    #11
    rkdk bedankt sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    na, die kleinen W/R Buttons brauchst du doch noch nicht mal. Ich habe dafür schnelle Shortcuts. Ich klick mir da nichts mehr mit der Maus rum.
    Ah richtig, die Automations-Passes in Nuendo sind nicht das, was du benötigst oder angesprochen hast. Das ist aber für Post Pro sehr nützlich. Hatte ja schon vermutet, dass du Nuendo eigentlich nicht brauchst und Cubase ausreichen mag. Vom höheren Erwerbspreis/Updatepreis eh mal ganz zu schweigen.
     
    rkdk, 26.04.19
    #12
    Loop_Breaker bedankt sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.351
    41351
    jo, langsam verstehe ich. Okay! hoffe man nimmt anteil an deinem FR Thread im englischen!
     
    rkdk, 26.04.19
    #13
    Loop_Breaker bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.