Information ausblenden

Verbesserungen für Presonus Studio One 4.6 ?;-)

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von NorthernDecay, 15.08.19.

  1. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    Bei den Feature Requests auf der Presonusseite kann man nicht richtig diskutieren, zudem ist alles auf englisch, also hier.
    Manchmal kommt im Dezember ein Update was nicht nur Bugs behebt, sondern auch neue kleine Features mit sich bringt, darum fange ich mal an mit meiner Wunschliste:

    Bugs:

    - warum kann ich überhaupt im PlugInManager filtern, wenn das Ergebnis den Browser gar nicht interessiert? (gefixed)
    - deinstalliert PlugIns erscheinen immer noch im Browser und sind nur über Umwege weg zubekommen.
    - Izotope VST3 Produkte bringen Studio One zum Absturz, Cubase nicht. (von Izotope gefixed)
    - es könnte an meinem System liegen, aber meine PlugIns brauchen neuerdings viel länger zum laden.
    - evtl. liegt das auch an meinem System, wenn ich im Browser das 1.mal etwas suche geht es flott mit den Ergebnissen, bei 2. mal sucht er sich einen Wolf! (Wolf suchen: etwas ausgiebig und ohne Erfolg suchen)


    Verbesserungen: Edit, VSTi

    - Fades innerhalb von Sample One und Impact
    - Velocity auf den ImpactXT Pads von unten nach oben stärker (optional)
    - viel mehr Pattern-Presets und diese besser auffindbar, so ist das Murks und eine Klick-Orgie
    - Pattern im Browser vorhören, auch mit unterschiedlichen Kits
    - vernünftiger Sequenzer ala HY-SEQ 16x3 oder BluArp als NoteFx (das Vorhandene ist ehrlich gesagt...:sleep:)...und nein, der Pattern Editor ist nicht das Gleiche und der macht auch keinen Spaß!
    - Pattern in Part umwandeln geht, aber Part in Pattern nicht...wäre doch cool einen Drumloop (Midi) einfach im Patter-Editor zu transferieren!
    - eine neue Kooperation mit renommierten Sample-Library Herstellern, ich empfinde das Mitgelieferte und die Addons im Shop als mittelmäßig.
    - MixFx findet immer noch wenig Unterstützung durch Dritthersteller
    - selbst erstellte Kits im Impact oder auch Groove Agent 5...Da sollte S1 oder das PlugIn selbst beim speichern eben nachfragen, ob die verwendeten Samples mit dem Song und in dem Song-Ordner gespeichert werden sollen. Und dann als Wave-Datei und nicht in diesem .soundx Format, wo keiner weiß (außer über Umwege mit Entzippern), was dahinter steckt.
    - der Groove Agent 5 stürzt immer ab, wenn er nach (meinen) Samples suchen muss (andere Baustelle), aber das bringt mich wieder zur "Sandbox" wie es Bitwig hat. Denn Studio One stürzt leider bei jeder Schwierigkeit mit PlugIns gleich mit ab. Das muss heutzutage nicht mehr sein!
    - optional ein Modularkonzept um diverse VSTi/fx untereinander patchen zu können. (Bitwig "Grid").
    Ari und Gregor dürften das unterstützen ;-)
    - Akkord-Track mit Beispielen was zum letzten Akkord passt, und einer Vorhörfunktion die nicht gleich die Midi-Events der Spur anpasst...eventuell erst nach Doppelklick.
    - verschieben von Akkorden in der Timeline nimmt dazugehörige Events mit (optional) z.B. "Akkorde und Events koppeln"!
    - BypassSchalter für Inserts/und Sends im jeweiligen Track, unter dem Instr.Editor-Symbol ist noch ordentlich Platz
    -MultitapDelay mit der Möglichkeit des Eingriffs pro Tap und ins Feedback. Sei es mit FX-Modulationen oder Automation.

    Darstellung: Farben, GUI, sowie Übersicht und Ansicht von Mixer, Arranger

    - die Faderkappen vom Mixer sollte man einfärben können
    - die Makroverwaltung wird immer unübersichtlicher, ebenfalls wie oben erwähnt bei den PlugIn-Presets, nach Kategorien, wo man optional wählen darf wonach gelistet werden soll. z.B. Gruppe>Global>Edit>Zoom>alphabetisch anzeigen
    - Browser bitte abkoppelbar
    - Farbpalette aufbohren, mehr Farboptionen und eventuell individuellen Speicher z.B. bei Eingabe "Drum" Track immer gelb, Bass dunkle blau, etc.
    - bei unterschiedlichen Skalierungen gibt es Artefakte in der Timeline, die Senkrechten Linien haben unterschiedliche Stärken.
    - Mixer individuell gestalten können, der ist immer noch sehr unflexibel in der Optik und den persönlichen Einstellungen, welche Funktionen im Kanal eingeblendet werden sollen.
    - für mich gehört eine Panoramaverteillung fest in den Pan-Bereich, dort gibt es nur links/rechts,
    oder man nimmt ein PlugIn.
    - Bereich des aktiven Loops im Arrangement (nicht Timeline), ist bei keiner grafischen Einstellung, gut zu erkennen
    - "Event transparent zeichnen" verfälscht die Farben völlig unansehnlich... :-(
    - GUI der VSTfx a bissl moderner gestalten (n.m.M.)
    - im Track hätte ich lieber einen Volumen Poti, statt diesen dünnen Balken (n.m.M.)

    ...so, das war`s erst einmal!

    Kussi! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.19
  2. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    393
    393
    Ja Fades für die Sampler, ganz wichtiger Punkt und die Makroverwaltung ist tatsächlich suboptimal, das geht sicher besser.

    Im Browser muss ein Schutz eingebaut werden, damit man keine Plugins und Ordner aus Versehen verschieben kann!
    Und wenn man viele Ordner im Browser geöffnet hat, wäre eine Funktion nicht schlecht, um alle gleichzeitig zu schließen.
    Mehr Wünsche habe ich gar nicht.
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    Pfeiltasten links/rechts erweitern den den Datenbaum bzw. schliessen ihn wieder.
     
  4. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    393
    393
    Ja "einen Datenbaum", aber nicht, wenn du mehrere geöffnet hast und ich habe immer viele geöffnet, die selbst nach einem Neustart der DAW immer noch geöffnet sind.
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  5. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    35
    Punkte:
    87.281
    87281
    Du kannst ja mal bei Cubase meckern gehen, dass es inkompatible VST(3)-Plugins nicht durchgehen lassen soll ;)

    Aber bei einigen deiner Wünsche bin ich auf jeden Fall dabei :)
     
  6. whipar

    whipar Gesperrter User

    Registriert seit:
    01.08.19
    Punkte:
    393
    393
    Ach und wäre natürlich auch gut, wenn ALLE S1 Plugins grafisch die V3 Benutzeroberfläche erhalten würden.
    Kein sonderlich wichtiger Punkt, aber wünschenswert.
     
  7. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    Ich habe noch:
    - Velocity auf den ImpactXT Pads von unten nach oben stärker
    - Browser bitte abkoppelbar
    - Pattern in Part umwandeln geht, aber Part in Pattern nicht...wäre doch cool einen Drumloop (Midi) einfach im Patter-Editor zu transferieren!
    - evtl. liegt das auch an meinem System, wenn ich im Browser das 1.mal etwas suche geht es flott mit den Ergebnissen, bei 2. mal sucht er sich einen Wolf! (Wolf suchen: etwas ausgiebig und ohne Erfolg suchen)
     
  8. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    35
    Punkte:
    87.281
    87281
    Will allerdings nicht jeder, weil viele einfach so draufdrücken und sich dann vielleicht wundern oder genervt sind, wenn fast kein Ton kommt. Ergo müsste es ne Option sein und das wird vermutlich nicht passieren.

    +1 Ganz klar.

    Öh. Bei mir ist es eher umgekehrt :)
     
  9. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    - eine neue Kooperation mit renommierten Sample-Library Herstellern, ich empfinde das Mitgelieferte und die Addons im Shop als mittelmäßig.
    - MixFx findet immer noch keine Unterstützung durch Dritthersteller
    - selbst erstellte Kits im Impact oder auch Groove Agent 5...Da sollte S1 oder das PlugIn selbst beim speichern eben nachfragen, ob die verwendeten Samples mit dem Song und in dem Song-Ordner gespeichert werden sollen. Und dann als Wave-Datei und nicht in diesem .soundx Format, wo keiner weiß (außer über Umwege mit Entzippern), was dahinter steckt.
    - Farbpalette aufbohren, mehr Farboptionen und eventuell individuellen Speicher z.B. bei Eingabe "Drum" Track immer gelb, Bass dunkle blau, etc.
    - bei unterschiedlichen Skalierungen gibt es Artefakte in der Timeline, die Senkrechten Linien haben unterschiedliche Stärken.
    - der Groove Agent 5 stürzt immer ab, wenn er nach (meinen) Samples suchen muss (andere Baustelle), aber das bringt mich wieder zur "Sandbox" wie es Bitwig hat. Denn Studio One stürzt leider bei jeder Schwierigkeit mit PlugIns gleich mit ab. Das muss heutzutage nicht mehr sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.19
  10. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    EDIT: habe oben noch einmal alles zusammengefasst,...ui,ui!:eek:...da kommt was zusammen, das ist schon eine 5.0 Version!:D
     
  11. WorkFloh

    WorkFloh

    Registriert seit:
    19.09.07
    Punkte:
    1.332
    1332
    Sehr oft lösche ich stummgeschaltete Noten im Midieditor.
    Alles manuell mit der Hand weg zu klicken, kann manchmal etwas nervig sein.

    Eine Funktion "select all muted notes" wäre super.

    Im Arranger geht das ja, mit den Events.
     
  12. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    781
    781
    +1

    Versteh ich nicht, das geht doch - sowohl wav in Spur ziehen als auch wav in Impact ziehen. Oder was ist damit gemeint?

    Also Pad ganz unten links geringe Velocity, Pad oben rechts hohe Verlocity??? Bitte nicht! Oder aber - wie Can schreibt - per Button zuschalt-/abschaltbar.

    Zu allen anderen Punkten kann ich nix sagen, da sie mir entweder nicht wichtig sind (z. B. alles, was mit Farbgebung zu tun hat) oder ich keine/kaum Berührungspunkte habe.

    Danke für die Mühe, die Du Dir mit der Liste gemacht hast!
    Dafür +5
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  13. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    - ja das mit dem Velocity bei den Pads darf ruhig optional
    - ich kann vom Win-Explorer keine .wav Dateien in den Arranger oder ImpactXT ziehen, nur über den S1 Browser
    (S1 starte ich als Admin und mein System steht in der Signatur)
     
  14. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    781
    781
    Das ist strange - bei mir geht das problemlos, egal ob ich einfach was vom Desktop reinwerfe oder über den Win-Explorer gehe. Habe es gerade mit WIN 10 64 Bit Home (also damit hab ich es gerade getestet, geht auf meinem Lappi mit 10 Pro aber auch) gecheckt. Studio One Pro V4.5.2 irgendwas (Ging aber schon immer, auch mit der 3). Uralter Phenom II X4, 12 GB RAM etc. pp.
     
  15. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    Nee, will nicht bei mir!:(
    zu sehen im Video...erst über den Browser, dann Explorer
    ...übrigens, kein Unterschied ob ich mit oder ohne Adminrechte starte
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.19
  16. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    Edit: Cubase 10pro macht es ohne Admin, mit auch nicht!
     
  17. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    781
    781
    Bin jetzt erst wieder am Rechner und stelle irritiert fest: Mit S1 geht es bei mir auch nur als "Normaluser", als Admin kann ich auch nix vom Desktop direkt ins Fenster oder auf eine Audiospur ziehen. Das hatte ich gestern vergessen zu testen.
     
  18. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    35
    Punkte:
    87.281
    87281
    Bei mir geht es als Admin.
     
  19. NorthernDecay

    NorthernDecay Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.934
    5934
    Hi!
    ...was habt ihr denn für Win 10 Versionen? Ich habe 1903
    @Can, ich könnte schwören dass das bei mir auch ging, komisch!o_O
     
  20. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    35
    Punkte:
    87.281
    87281
    Weiß nicht, ich hab hier momentan noch Windows 7, meine Freundin aber ein aktuelles Win10, wo ich das auch neulich nochmal getestet habe.