Information ausblenden

ASIO Problem Liquid Saffire 56

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von ThomasKu, 11.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    Sehr geehrtes Forum!

    Ich bin neu hier...

    Als erstes meine Systembeschreibung:

    MixControl v2.4
    Liquid Saffire 56
    Win 7 x64
    Cubase 5 & Reason 4
    Core i7 920
    ASUS Rampage II Extreme (OHNE interner Soundkarte!)
    12GB DDR3 RAM

    Also, ich hab mir vor wenigen Tagen das Liquid Saffire 56 über Thomann gekauft. Ganz zuvor hatte ich eine billige Creative Soundkarte, welche ich mit dem Asio Full Duplex von Cubase unter 96kHz und 32 float bit verwendete. Diese Konfiguration lief mit ca. 10ms - 20ms Latenz. Wenn es zu Knacksern kam (meist bei gewissen VSTi), musste ich die Puffergröße erhöhen, sodass es halt ca. 30ms Latenz waren und dann funktionierte aber alles! Dann, vor ein paar Monaten bekam ich die Gelegenheit, über meine Schule ein M-Audio Fast Track zu kaufen und für ca ein halbes Jahr bei mir zuhause zu verwenden. Das ließ ich dann über den M-Audio Fast Track-Treiber laufen und alles war gut. Ich hatte ca. 7ms Latenz auf Ein/Ausgang und musste daran NIE etwas veränderen, egal welches VSTi und egal welches PlugIn.
    Diese Zeit nutzte ich jedoch, um auf ein \"großes, gutes und starkes\" Audiointerface zu sparen. Meine Wahl stand schon früh fest, nämlich das Liquid Saffire 56. Heute hab ich es endlich bekommen und das erste Mal aufgebaut. Anschließend habe ich die beiliegenden Treiber installiert, das Interface angeschlossen und eingeschalten und wollte gleich in Cubase loslegen (natürlich startete ich zuvor auch noch die MixControl und stellte in Cubase den Treiber aus ASIO Saffire). Ich traute meinen Augen nicht, da die DSP-Anzeige fast durchgehend rot blinkte! (und das bei 48kHz, 32 bit float, 480 bit Puffergröße und einer Latenz von rund 30-40ms!). Wenn ich mein unter der M-Audio bereits begonnenes Projekt abspielen versuchte, war nichts außer Knacksen und Rauschen und Brechen der Wiedergabe zu hören.

    Also begab ich mich anschließend auf die Fehlersuche, doch habe den Fehler bis jetzt nicht gefunden!
    Folgendes habe ich bereits ausprobiert und zwar in den verschiedensten Kombinationen:

    Samplerateanpassungen von 44,1kHZ-96kHZ => kein Unterschied.

    Bittiefenveränderungen von 16bit-32 float bit => kein Unterschied.

    Asiopuffergrößenanpassungen von 128-3072 => kleinste Veränderung, es dauerte bei 44,1kHz+3072 bit Puffergröße ca. 3 Sekunden bis der erste Knackser auftauchte, doch weitere folgten in kürzesten Abständen. Was mir aufgefallen ist, ist, dass die DSP-Anzeige von Cubase wirklich am Anfang \"nur\" ca. zu einem Viertel gefüllt war und als ich Play drückte ca. ein Viertel/sec gefüllter wurde. Nach eben ungefähr 3 Sekunden knackste es wieder durchgehend, Außerdem hatte ich dabei eine Latenz von >70ms was absolut untragbar ist (!! vgl. M-Audio Fast Track mit 7ms !!).

    FireWire-Driver-Latency-anpassungen von short bis very long => Keine Veränderung außer, dass die niedriegen Puffergrößen nicht mehr wählbar waren.

    In Cubase sowohl ASIO4All und ASIO Full Duplex => Noch schlimmer.

    Ebenso versuchte ich mich auch am Legacy-Treiber und den anderen vorgeschlagenen Optimierungen auf http://www.focusrite.com/answerbase/en/article.php?id=1071. =>
    Leider nur sehr kleine bis gar keine Verbesserung...

    In Reason 4 ist das ganze nicht ganz so schlimm, aber auch nicht tragbar. Aber das dürfte wohl auch nur an Reason liegen, denn auch die alte Creative lief in Reason eigentlich 100% problemlos.

    Insgesamt kommt mir das Problem sehr ähnlich mit dem vor, dass ich zuvor bei der Creative und dem ASIO Full Duplex auch hatte, nur in einer noch VIEL extremeren Form. Anscheinend muss der Fehler am ASIO liegen, da ja das M-Audio mit dem M-Audio Treiber normal funktionierte..

    Ich hoffe, dass ich irgendein Problem übersehe und bald eine Antwort bekomme..

    Dasselbe ging bereits auch an den Focusrite Support!

    MfG
    Thomas
     
  2. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    Hallo und

    [​IMG]



    ist es dieses hier?

    [​IMG]


    dann wird es wohl über die firewire-schnittstelle betrieben?

    falls ja, versuche bitte einmal, die ieee1394-verbindung unter den netzwerkverbindungen zu deaktivieren. denn der firewireport wird sonst von windows auch noch auf netzwerkaktivitäten überwacht.

    ansonsten kann ich für das erste auch noch den link in meiner signatur anraten, falls noch grundlegende einstellungen im cubase gemacht werden müssen.
     
  3. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    DANKE für die schnelle Antwort.
    Ja, genau das ist es mit FireWire.

    Ok, werde ich mir gleich ansehen und alles versuchen, melde mich dann wieder mit einer Berichterstattung.
     
  4. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    Also, neue Lage/Informationen.

    Ich bin mittlerweile zu fast 100% sicher, dass es etwas mit ASIO (also FireWire-Probleme schließe ich eigentlich aus, den verschiedenste MediaPlayer, etc. laufen problemlos) und meinem System zu tun haben muss. (siehe obrige genaue Beschreibung: Alte Creative-Karte mit ASIO Full Duplex kleinere Probleme, M-Audio mit M-Audio Treiber keinerlei Probleme und jetzt das Focusrite mit dem Focusrite Treiber, der aber ein ASIO ist, RIESEN Probleme.)

    Gerade einmal eine VSTi Spur läuft Vernünftig mit einer recht guten Latenz!!
    Ebenso müsste ich ALLE Spuren freezen um "gut" arbeiten zu können.

    Bin weiter auf der Suche nach Tipps, so kleinere Systemoptimierungen bringen anscheinend nichts..
    Ich Tippe auf irgendein richtig GROSSES Treiberproblem, wie ich es schon mit dem Numark Mixtrack PRO und meiner Logitech Tastatur hatte!

    Ich bedanke mich bereits jetzt schon für all jene, die vielleicht noch einen Lösungsvorschlag parat haben...
    ...und sonst hoffe ich auf Lösungsvorschläge von Focusrite.
    ich halte euch jedenfalls auf dem Laufenden..

    MfG
    Thomas
     
  5. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.320
    8320
    Was für einen FireWire Chipsatz hast du denn? Allgemein wird einer von Texas Instruments empfohlen, mit anderen kann es schonmal Probleme geben.
     
  6. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    +1 der chipsatz wär auch noch so ein wichtiger punkt...

    1. es gibt dann noch diesen artikel zwecks systemoptimierung
    http://www.timos-welt.de/win7/

    2. ist die stromversorgung sichergestellt? evlt. auch ein separates netzteil verwenden.
     
  7. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.247
    11247
    Hallo Thomas,

    ich tippe auf ein FireWire-Problem, da das der unterschiedliche Faktor zu den anderen Karten ist.
    Schau doch mal im Gerätemanager unter Netzwerkkarten die FireWire-Einstellungen nach. Vielleicht kannst du ja einen Screenshot posten.

    Gruß
    Thorsten
     
  8. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    @schoeni & techno: Wo finde ich die Informationen über den FireWire Chipsatz?

    @ techno:

    Den Artikel lese ich gleich mal durch..

    Stromversorgung ist bestimmt gesichert, da das Liquid Saffire sowieso über ein integriertes Netzteil im Audiointerface getrennt vom PC gefüttert wird...
     
  9. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    @TGud: Naja, die Creative lief auch schon nicht ganz so gut, aber der hat es evtl. auch einfach an der Leistung gefehlt.....

    Gut, ich hoff du/ihr könnt mit dem was anfangen (sry, aber mit den FireWire-Geräten hab ich noch nicht viel Erfahrung, ist auch meine erste FireWire..)
     

    Anhänge:

  10. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    guck mal in der systemsteuerung nach, ob da vielleicht etwas von "ti", "texas instruments" oder so ähnlich steht.
    du kannst auch mit einem tool wie siw, cpu-z oder everest dein glück versuchen ( ;) ), falls in der systemsteuerung nirgends etwas steht. die lesen aber eigentlich auch nur das aus, was an treiberinfos vorliegt...

    edit: hab den screenshot grad gesehen. hmm, das klingt nach einem standard-treiber.
    lag auf der installer-disc vom motherboard ein spezieller treiber bei? asus packt da in der regel sehr viele treiber mit dazu.

    edit 2 : oder evtl. hast du noch bessere aussichten über das benutzerhanbuch...
     
  11. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    ..hm ne, da hab ich alles raufgepackt was dabei war, außer dem Audio und SB_XFi-Drivern, siehe Screenshot.
    Ich lass jetzt auch mal SiSoftware Sandra Lite drüber und häng die Informationen als Screenshot an..
    also ich seh leider kein Texas Instruments..;(

    ..und dann such ich mal auf der Asus Homepage nach evtl. FireWire Drivern..
     

    Anhänge:

  12. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    Gibt's vl ein Problem damit, dass meine ATI Soundkarte und mein Numark Mixtrack PRO auch ein Audiointerface integriert haben?
     

    Anhänge:

  13. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.320
    8320
    Also der Nachfolger verwendet nen VIA Chipsatz für die IEEE 1394 Schnittstelle. Ich gehe mal davon aus, dass das bei deim II auch der Fall ist. Wenn also nixmehr hilft, versuch mal dir ne PCI FireWire-Karte mit Texas Instruments Chipsatz zu besorgen.
     
  14. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    das wäre nicht auszuschließen. deaktivier mal alles nicht nötige über bios bzw. systemsteuerung.

    neben schoenis vorschlag mit der ti-firewirekarte, könntest du auch mit den programmen latencymon und dpc latencychecker nach asio-dropouts suchen. latencymon zeigt den jeweils zugehörigen treiber mit an.
    bitte schalte auch mal alle netzwerkgeräte ab. verwendest du noch irgendetwas, was mit ide zu tun hat?

    wenn du in die eingabezeile "msinfo32.exe" eingibst, kannst du dir unter hardwareressourcen konflikte und irq-belegungen anzeigen lassen.

    hast du das problem nur mit cubase, oder auch mit anderen sequencern? zum vergleich könntest du mal reaper ausprobieren und schauen, wie sich alles damit verhält.

    du könntest auch mal den catalyst abschalten (über strg-alt-entf). bei mir gab es mal damit unter mulitmonitorbetrieb probleme mit asio-peaks. mittlerweile zwar nicht mehr, aber wär auch eine möglichkeit.
     
  15. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    Also auf der Asus Seite finde ich keine Treiber mehr, die ich noch nicht habe...

    @shoeni:
    Hm, naja, dass könnte abgesehen von den Zusatzkosten! etwas problematisch werden, weil ich keinen Platz mehr habe in meinem Gehäuse...;(


    ..vielleicht hilft noch weiter, dass auf meinem "MüllWindows7x64" wo ich nur die hälfte aller Treiber und weder ein BackUp System noch ein Antiviren Programm etc. installiert hab, ich das Saffire mit dem "Legacy" Treiber installiert habe, anschließend wirklich alle Prozesse killte, die nicht zum Laufen notwendig waren und mich dann in Cubase versucht habe, ohne wirklich wertbare Verbesserungen..(also ein bischen besser war's schon, aber ich denke dass diese Bischen auf die Tatsach zurückzuführen ist, dass ich auf dem "MüllWin" keine "guten" PlugIns sondern nur die Cubase eigenen verwendet hab...)

    Noch evtl. brauchbare Zusatzinfo: Dem CPU geht's während dem ganzen Geknackse, Gerausche und Gekrache mit rund 20% Auslastung recht chillig..;)
     
  16. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.247
    11247
    ... dein Board hat 2 IEEE 1394a Anschlüsse. Benutzt du den mit dem USB zusammen (Slotblech)?
    Falls ja, nimm mal den anderen.
     
  17. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    @techno: OK, ich versuch mal noch deine Vorschläge, zmdst das mit dem latencymon klingt noch nach Hoffnung..

    PS: ich seh als allerletzten Ausweg, falls in den nächsten Tagen keine Lösung zu finden ist, den Gebrauch meiner 30 Tag MoneyBack-Garantie und den Kauf eines RMEs, welche ja einen sehr guten Ruf über ihre Treiber haben..
     
  18. ThomasKu

    ThomasKu Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    71
    71
    @techno:

    Also laut Latencymon ist glaube ich alles im grünen Bereich...

    ok, alles Abschalten mach ich nachher nochmal unter dem "GutenWin".

    Ich verwende, 2HDDs, 1SSD, 2DVD-Laufwerke/Brenner, ATI HD6850 Passiv, ein PCI WLan mein Masterkeyboard, eine Logitechtastatur (klingt vl. lächerlich, ist aber der Auslöser für die Treiberprobleme mit dem Numark Mixtrack PRO), eben dem Numark, dass ich derzeit aber Deaktiviert habe, weil ich ja die Tastatur verwende ^^, und eine Razor Maus + einem HP Drucker. und das war's dann auch schon.

    Die msconfig32.exe spuckt mir eh dasselbe aus wie Sandra Lite kommt mir vor, oder?

    Das Problem besteht in Cubase 5 und Reason 4, SONAR LE muss ich noch testen.
    Nur MediaPlayer (VLC, Windows Media Player) funktionieren ganz normal...

    Der Catalyst ist es eher nicht, weil ich am "MüllWin" keinen installiert habe...

    @Tgud:

    Also den hinten beim Shield vom Mainboard (schätze dass ist der, mit den USB zusammen, den du meinst) verwende ich. Einen 2ten sehe ich nirgendwo..o_O



    @All:

    Ich mach jetzt mal wieder einen Test in SONAR LE und mit allem deaktiviert, also bin ich kurz off.
    Bitte evtl. weiter nach Lösungen suchen, ich möchte mir das Focusrite irgendwie behalten...!!

    Und DANKE schonmal für die guten Tipps..
     

    Anhänge:

  19. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.247
    11247
    ... ich dachte nur, da im Handbuch was von 2 Schnittstellen steht.
     

    Anhänge:

  20. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.320
    8320
    Dafür brauchst du allerdings die optionale Blende, die ist im Lieferumfang nicht enthalten.
    Is quasi wie an nem Interface per ADAT n Preamp zusätzlich anzuschliessen :p
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.