Information ausblenden

Aktive Monitore - Ausschaltverzögerung einbauen

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von mathiasbx, 28.10.20.

  1. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    1.638
    1638
    @mathiasbx Wenn Du Dich traust, schraub die Kiste doch mal auf und fotografiere mal den Bereich des Bereichs Netzschalter / Sicherung / Kaltgerätebuchse. Wäre interessant zu wissen, ob der Schalter mehr Funktionen hat als nur das Netz zu trennen. Und ob der von Harka54 genannte Snubber eingebaut ist
     
    akStudio, 03.11.20
    #41
  2. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.513
    1513
    Kann ich gerne mal machen... also aufschrauben und fotografieren. Werde ich nur leider erst nächste Woche zu kommen, weil wir zu hause gerade etwas Baustelle haben (neues Badezimmer und neue Küche inkl. Fliesen). Da musste leider auch mein Musikzimmer als Abstellfläche dienen.
     
    mathiasbx, 03.11.20
    #42
  3. Loftone

    Loftone Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.197
    15197
    Da hat mich grad der Geistesblitz erfasst. Damit schlägste 2 Fliegen mit einer Klappe. Es gibt einen Powerconditioner Namens Powerplant, wo die Dosen zeitversetzt angehen und beim ausschalten den gleichen Weg zurück gehen. Kostet 220. Das aber kann jeder Powerconditioner mit internen Sequenzer (so nennt sich die Zeitverzögerung)
     
    Loftone, 04.11.20
    #43
  4. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    Davon würde ich dringendst abraten.

    Der Kondensator kann den Unterschied machen, ob die Versicherung ein neues Haus zahlt oder nicht.

    Da kannst Du nen Ehrendoktor in E-Technik haben, nutzt gar nix. :)
     
    Graham, 04.11.20
    #44
  5. Harka54

    Harka54

    Registriert seit:
    03.12.09
    Punkte:
    467
    467
    Wiso das? Den habe ich mir doch nicht ausgedacht! In den meisten Teilen der Unterhaltungsindustrie ist dieser Kondensator sozusagen Standard und was soll hier anders sein, über dem Netzschalter könnte auch einer liegen, denn gerade um Störungen zu unterdrücken wird er ja eingebaut. Einen Test wäre es jedenfalls wert und auch richtig - mit 240V Spannung ist nicht zu spaßen!
     
    Harka54, 04.11.20
    #45
  6. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.265
    7265
    An dem Kondensator ist nichts verkehrt, ich sagte Steckdosenleisten selber umbauen könnte teuer werden.

    Das habe ich mir auch nicht ausgedacht, Gesetze & Vorschriften.
     
    Graham, 04.11.20
    #46
  7. Harka54

    Harka54

    Registriert seit:
    03.12.09
    Punkte:
    467
    467
    Na gut, kann man so stehen lassen. Bin kein Anwalt, aber wenn ich einer wäre, würde ich eher diese hirnfreien Reality Shows die da den ganzen Tag im TV laufen verbieten, als nur ne' Steckdose aufzuschrauben;) Aber das ist ein anderes Thema.
    mfG
     
    Harka54, 04.11.20
    #47