Information ausblenden

Aktive Monitore - Ausschaltverzögerung einbauen

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von mathiasbx, 28.10.20.

  1. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Hallo Zusammen,

    ich würde gerne in meine KRK V8 eine ... ich nenne es mal Ausschaltverzögerung.... einbauen.

    Hintergrund ist, dass ich die Boxen halt nicht am Schalter ausschalten kann (komm ich halt nicht ran), sondern das diese mit dem Strom ausgehen. Dann gibt es allerdings so ein unschönes Pfeifen, wenn der Saft weg geht.

    Ich müsste also eine Schaltung einbauen, die erst die Speaker tot macht und dann das Netzteil lahmlegt. Es gibt da auch irgendso eine technische Bezeichnung zu... hab nur vergessen wie die heißt.

    Frage ist ja, ob das überhaupt geht?
     
    mathiasbx, 28.10.20
    #1
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.943
    20943
    Entone, 28.10.20
    #2
    rauschkiller bedankt sich.
  3. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.453
    4453
    Ich behelfe mir mit solchen Funksteckdosen mit Fernbedienung. Muss dann nur noch alles in der richtigen Reihenfolge aus- und anmachen, um Störgeräusche zu vermeiden. Keine Ahnung, ob dir das hilft.
    upload_2020-10-28_15-7-25.jpeg
     
    der_wahre_Noplan, 28.10.20
    #3
    rauschkiller bedankt sich.
  4. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Die Reihenfolge (Boxen zuerst) mach ich auch. Aber sobald die Boxen nicht über den Ein- und Ausschalter ausgemacht werden sondern über die Stromzufuhr gibt das so ein kurzes lautes Fiepen.
     
    mathiasbx, 28.10.20
    #4
  5. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.453
    4453
    Auch wenn die alleine an einem separaten Mehrfachstecker hängen, den du dann ausschaltest?
     
    der_wahre_Noplan, 28.10.20
    #5
  6. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Ja, auch dann. Ich vermute mal, dass da kein "Abschaltrelais" verbaut wurde. Da geht wohl ne Spannungsspitze vom abschalten noch einmal an die Speaker durch.
     
    mathiasbx, 28.10.20
    #6
  7. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.696
    1696
    Aber normalerweise ploppt das doch einfach nur und da müsste es auch egal sein ob man die Steckerleiste ausschaltet oder den Netzschalter direkt an der Box, der ja auch nichts anderes macht. Es ist ja auch nur ein einfacher Netzschalter neben dem Kaltgeräteanschluss (jedenfalls sieht das so aus auf den Fotos von den Boxen und alles andere würde mich auch wundern) und kein Signalgeber der dann eine Art langsames herunterfahren veranlässt oder ähnliches.

    Beim Einschalten gibt es ja einige, die erst langsam loslegen, meine Eris E5 zB, aber welche die das machen wenn der Saft wegbleibt eher nicht.
     
    ollo123, 28.10.20
    #7
  8. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.453
    4453
    Machen die das auch, wenn du die Audiokabel komplett trennst?
     
    der_wahre_Noplan, 28.10.20
    #8
  9. fpmusic22

    fpmusic22

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    128
    128
    Ich hab auch die Eris E5 und hab sie an einer dreifach Steckerleiste mit meinem Interface.

    Beim Ausschalten schalte ich zuerst dass Interface an seinem Schalter aus und dann schalte ich die Steckerleiste aus und unterbinde damit die Strohmzufuhr zu den Monitoren, deren eigene Schalter immer auf "ON" stehen.

    Einschalten umgekehrt. Erst Steckerleiste an und dann da Interface.

    Bei mir hat noch nie was geknackt, oder sonstige Geräusche gemacht. Ging so von Anfang an super.
     
    fpmusic22, 28.10.20
    #9
  10. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Ich jetzt mal nur die Speaker angeschaltet und dann den Strom ausgemacht. Im Anhang hab ich das Fiepen mal mit dem Handy mitgeschnitten.
    Es ist auch gut zu sehen, wie der Bass-Speaker einmal dazu ausschlägt. Also ich kann das sehen.. Ihr mit dem Audiofile nicht :D
     

    Anhänge:

    mathiasbx, 28.10.20
    #10
  11. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.943
    20943
    In Deinen Boxen wohnt eine Maus, die jedes mal einen Stromschlag bekommt, wenn Du sie ausschaltest. Anzeige wegen Tierquälerei ist raus.
     
    Entone, 28.10.20
    #11
    Audiologisch1969, der_wahre_Noplan, Synophon und eine weitere Person bedanken sich.
  12. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.882
    12882
    Was sagt denn der Monitorhersteller Support dazu?
     
    flipnaut, 28.10.20
    #12
  13. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    :D:D:D:D:D Mist.. erwischt

    Die Teile hab ich ja schon echt lange.. also Garantie ist da schon lange um. Deswegen würde ich ja im Zweifelsfall auch selber dran schrauben.
     
    mathiasbx, 28.10.20
    #13
  14. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.696
    1696
    Genau, beim einschalten ist das bei denen ja sowieso unkritisch, weil die eine Einschaltverzögerung haben, da knackt nichts.

    Bei mir hängen die zusammen mit dem Audiointerface an einer Leiste, wenn die ausgeschaltet wird ploppt es höchstens, wenn das Interface noch ziemlich laut eingestellt ist, ansonsten auch nicht. Was gut gelöst ist, denn viele Aktive ploppen auch, wenn vorher schon das Audiosignal abgestellt wurde.
     
    ollo123, 29.10.20
    #14
  15. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    1.696
    1696
    Das klingt wirklich nicht schön. Und das machen beide Boxen? Ich würde trotzdem aber auch mal die Audiokabel rausnehmen und gucken was passiert. Wie sind die denn angeschlossen, XLR oder Klinke, die können ja glaube ich beides.

    Und was passiert mit einer anderen Steckerleiste oder wenn du einfach direkt die Stecker aus der Dose ziehst, quitscht es dann auch?
     
    ollo123, 29.10.20
    #15
  16. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Jupp. Machen beide Boxen. Boxen sind mit xlr angeschlossen. Kabel raus hatte ich auch schon probiert.

    Auch wenn ich den Stecker ziehe fiept das.
     
    mathiasbx, 29.10.20
    #16
  17. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.943
    20943
    Hab mir die Boxen gerade angesehen. Hast Du mal versucht, die Einstellung des Autostandby auf der Rückseite zu ändern. Vielleicht ändert das etwas?
     
    Entone, 29.10.20
    #17
  18. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    15.043
    15043
    Loftone, 29.10.20
    #18
  19. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.168
    6168
    Der Ausschaltimpuls hört sich schon seltsam an. Ich kenne auch nur einen kurzes ploppen biem ausschalten.

    Kommt die Störung bei beiden Boxen vor?

    Ich gehe mal davon aus, daß beim ausschalten die Versorgungsspannung vom internen Netzteil runterfährt. Die Spannung liegt ja noch an der Endstufen an, die ihrerseits die Lautsaprecher versorgen. Durch den Spannungseinbruch können dann solche Störungen beim ausschalten akustisch entstehen. Das kommt auch manchmal bei passiven Lautsprechen vor wenn in den Endstufen keine Abschaltvorrichtung vorgesehen ist.

    Da müsste man eine Elektronik einbauen, die Die Lautsprecher beim abschalten durch Relais von den Endstufen zuerst trennt und nach z.B. einer Sekunde eine zweite Elektronik die 230 V-Zufuhr unterbindet. Klingt komplex und bedeutet einen größeren Aufwand.

    Evtl. sind die Boxen auch defekt.
     
    HarrySH, 29.10.20
    #19
  20. mathiasbx

    mathiasbx Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.08.06
    Punkte:
    1.420
    1420
    Die Einstellung ist da egal. Normalerweise stehen die bei mir auf Auto. Aber die fiepen auch wenn sie auf On stehen. Auf Off ist super, da fiept nix... aber da ist auch sonst nix zu hören :D

    @Loftone: Bei mir hängen die Boxen direkt am Furman. Sollte ja dasselbe Prinzip sein.

    @HarrySH: An so eine Elektronik hatte ich ungefähr gedacht. Also etwas, was für diese Millisekunde die Spannung auf der Endstufe hält und den Weg zu den Boxen trennt.

    Ich hab mich auch im Netz noch einmal etwas umgeschaut und hab da auch noch andere gefunden, die von demselben Problem sprechen.
    Da scheint leider schlecht konzipiert zu sein.
     
    mathiasbx, 29.10.20
    #20