Information ausblenden

Ableton: Performance Probleme hardewarebedingt?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Philharmonie, 08.03.20.

  1. Philharmonie

    Philharmonie Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    07.03.20
    Punkte:
    5
    5
    Hallo zusammen,
    habe das Wochenende damit verbracht, mich hier im Forum zum Thema PC Hardware und DAW einzulesen. Zumindest habe ich es versuchst und möchte meinen Respekt zollen, was das Niveau der Inhalte hier angeht. Gleichwohl bin ich nicht wirklich bei meiner Fragestellung zum Ziel gekommen und hoffe auf eure Erfahrungen/Kenntnisse:
    Nach längerer Zeit, die ich eher mit Videoediting verbracht habe, will ich mich wieder mehr um das Thema Musikproduktion kümmern.
    Entsprechend habe ich meine Ableton Live Suite Lizenz upgedatet und erlebe nun so manches Problem in der Performance, insbesondere von Softwareinstrumenten. Die Grundfrage die ich mir stelle: Ist mein (in die Jahre gekommener) Rechner das Problem und ein neuer löst dieses oder bin ich das Problem, weil ich komplett etwas übersehe?

    Aktuell habe ich
    - i7 4790@ Prozessor mit
    - 8GB RAM,
    - Samsung 500GB SSD wo Software und Samplelibraries liegen,
    - eine 1TB HDD für die weiteren Audiofiles
    - keine separate Grafikkarteauch
    - eine Focusrite Saffire 6 USB Soundkarte (Treiber habe ich aktualisiert)

    Mein konkretes Problem:
    Schon der Anschlag eines 3-stimmigen Akkords mancher Wavelab-Instrumente (z.B. captive cathedral) lässt meinen CPU-Auslastungswert krasse Daten anzeigen (springt im Bereich zwischen 20 und 60 Prozent) und Audioaussetzer produzieren. Das Ressourcentracking über den Taskmanager zeigt derweil immer unter 10% an. Nun habe ich auf der Ableton Homepage auch einiges über das Wavelab-Instrument und den Ressourcenhunger gelesen, aber einmalig 3 Töne und meine CPU ist am Ende? Und ist diese Diskrepanz zwsichen Ableton-CPU-Last und Taskmanager in der Auslastung normal? Konkret: Ist es wirklich die CPU oder sitzt der Schwachpunt evtl. woanders?
    Daraus abgeleitet folgt dann die zweite Frage:
    Laut https://www.cpubenchmark.net/singleThread.html erreicht mein verbauter i7 4970@ einen Wert von 2283. Der Spitzenwert aktueller preislich vertretbarer Intel- und AMD Prozessors erreichen Werte von ca. 3.000. Würde ein neuer Rechner hier eine Lösung sein oder wäre dann statt bei einem 3-Stimmigen eben bei einem 4-Stimmigen Akkord schluss? Wie ich lesen konnte, kommt bei Ableton je Spur nur ein Kern zum Einsatz, entsprechend würde die 2 bis 3-fache Gesamtleistung des Prozessors im Multicorebetrieb nicht ins Gewicht fallen.
    Habt ihr da Erfahrungen?
     
    Philharmonie, 08.03.20
    #1
    ranzman bedankt sich.