Information ausblenden

1D Diffusor Symmetrie

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von dirtydansk, 04.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Holla,

    ich plane gerade den Bau des 1D Diffusors für die Rückwand meiner Regie.

    Zunächst zur Ausgangslage: Wie auf den Screenshots von den Sketchup Modellen ein bisschen zu erkennen stehen die Monitore nicht exakt in der Mitte des Raumes, sondern ein paar cm weiter links. Die Messungen ergaben, dass das Fenster und die Aushohlung an der Frontwand mehr Einfluss auf die L/R Symmetrie haben als ein auf den cm genauer Abstand zu den Seitenwänden; und die Ausrichtung danach der bessere Kompromiss ist.
    Was auf den Screenshots nicht zu sehen ist: Die vorderen Ecken sind behandelt, sowie an den Seiten als auch an der Decke hängen auf den Mittelpunkt der Rückwand ausgerichtete, ab ca. 1kHz reflektierende Absorber.

    Nun zum Diffusor: Wie auf Bild 2 zu erkennen ist, habe ich an der Rückwand einen Vorsprung vom Kaminschacht. Dieser ist 18cm tief. Da ich den Diffusor zwecks einfacher Umsetzung mit fester Rückwand bauen will (1cm), würde sich eine Tiefe von 17cm ergeben.
    Wenn ich als Mittelpunkt der Rückwand die Abhörposition nehme (also mit Blick zum Fenster ein paar cm weiter links als die tatsächliche Mitte des Raumes), dann ergibt sich ein Abstand zum Kaminvorsprung von 82cm.

    Folgende Möglichkeiten zur Berechnung des Diffusors mit Qrdude würden mir einfallen:
    1) Diffusor 164cm breit
    2) 2 (oder mehr) Diffusoren, jeweils 82cm
    3) Diffusor nach beliebiger Länge (z.B. 3m), jedoch von der Mitte ausgehend zur Seite des Kamins nur bis 82cm bauen

    Empfehlungen?

    Danke schonmal im Voraus :)
     

    Anhänge:

    • 1.png
      1.png
      Dateigröße:
      115,2 KB
      Aufrufe:
      78
    • 2.png
      2.png
      Dateigröße:
      259,9 KB
      Aufrufe:
      73
    dirtydansk, 04.12.12
    #1
  2. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    QRDude spuckt mir schonmal aus, dass die kurze Variante tiefer wirkt als die breite.
    Dafür ist das Abstrahlverhalten mit 2 kleinen natürlich anders.
    Was ist besser?
     

    Anhänge:

    dirtydansk, 04.12.12
    #2
  3. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    hier noch zwei weitere Möglichkeiten zu 1) und 2)
     

    Anhänge:

    dirtydansk, 04.12.12
    #3
  4. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    und hier noch zu Variante 3) ... dann wäre der Diffusor ca. 2m breit, die Mitte des Patterns aber immernoch in der Mitte der Rückwand.
     

    Anhänge:

    dirtydansk, 04.12.12
    #4
  5. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    So, nach etwas mehr Recherche im Netz finde ich zumindest den Konsens, dass mehrfache Wiederholung einer Periode grundsätzlich schlechter wirkt als eine komplexere Periode.
    Das schließe dann schonmal Variante 1) aus.

    Wie siehts mit 2) und 3) aus? Spricht etwas gegen Variante 3?
    Platz wäre halt da.
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #5
  6. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397

    ich bezweifle stark dass jemand den unterschied hören könnte.
    mit herkömmlichen messmethoden ohne schalltoten raum is der unterschied auch nicht mal messbar.

    ich arbeite meist mit einer doppelten periode auch aus diversen anderen gründen.



    [​IMG]
     
    Black_Bender, 04.12.12
    #6
  7. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Ok, danke für die Info Bender. Mir fehlt da noch jegliche Erfahrung, deswegen frag ich ja :)

    D.h. du würdest mir eher zu Variante 1) raten? Spricht was gegen die eingetragenen Werte in Bild3 und kann ich dann zur Tür hin noch einen dritten benutzen oder sollte es schon symmetrisch sein?
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #7
  8. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.894
    5894
    Mal was anderes: könnte man nicht auch den Diffusor so breit machen, dass er auch den Kaminschacht verdeckt und damit den Raum symmetrisch macht?
     
    TheTick, 04.12.12
    #8
  9. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Naja, dann müsste er denke ich sehr tief sein. Dachte halt daran, ihn mit dem Kaminschacht einfach plan abschließen zu lassen.
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #9
  10. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    ich würde es komplett anders machen.
    aber die entwicklung meiner diffusorsetups und designs hat von allem am meisten geld und zeit gekostet. da bin ich wirklich sehr zurückhaltend und möchte das soweit es geht für mich behalten.


    wo ich dir aber auf jeden fall helfe ist dich vor offensichtlichen fehlern zu bewahren.
    beim rest musst du deine eigenen erfahrungen sammeln.

    grundsätzlich sind alle varianten bis auf die 3. nicht verkehrt.

    aber eben auch nicht das effektivste.

    soll dich aber nicht verwirren und von abhalten es nicht so zu machen.
    meine ersten diffusorsetups waren auch nicht das optimum aber haben gut genug funktioniert.
    trotzdem würde ich es nie wieder so machen weil eben mehr geht und auch bei weniger aufwand.

    rechts/links unsymmetrisch sollte es niemals sein wie du für 3 planst.

    auch wichtig ist der abstand zum hörer bei einer LEDE akustik.
    den geringsten abstand in einer kleinen regie den ich je akustisch funktionierend hinbekommen habe war 2,40m
    darunter kommt das diffuse schallfeld einfach zu früh für das gehör an.
    damit würde das gehirn das diffusschallfeld nicht mehr vom direktsignal unterscheiden können.
    und das entspricht dann nicht mehr den LEDE prinzip.

    lg
     
    Black_Bender, 04.12.12
    #10
  11. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Ok, danke dir. Der Abstand Rückwand zum Hörplatz beträgt ca. 3m.

    Dann werde ich mal 2 nach Variante 1) Bild 3 bauen und sehen was es bringt :)
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #11
  12. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.894
    5894
    Dirtydansk, ich hatte gemeint, du könntest einfach den Diffusor so bauen, wie du es vorgehabt hast, nur breiter, damit er den Kaminschacht verdeckt. Der Abstand der zur Wand entsteht, kannst du ja mit etwas füllen, oder du baust hinten den Diffusor einfach mit Holzstücken Schienen oder sowas. Schau dir mal meine "Skizze" an. Und: Das ist kein Vorschlag, weil ich Ahnung hab, sondern mehr als Frage gedacht, ob das Sinn macht.
     

    Anhänge:

    • Kamin.jpg
      Kamin.jpg
      Dateigröße:
      39,5 KB
      Aufrufe:
      64
    TheTick, 04.12.12
    #12
  13. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Ah ok. Naja damit würde der Diffusor entsprechend 18cm weiter im Raum stehen, also eher ungünstig. Dahinter könnte man Dämmmaterial anbringen, klar.
    Die Rückwand zu dämmen bringt aber selbst offen keinen nennenswerten Vorteil hier im Raum (gemessen).
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #13
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.894
    5894
    Hi, dass die Rückwand zu dämmen nichts bringt ist klar. Ich meinte das nur, um das Loch zu füllen. Mich würde eher interessieren, ob es das wert ist 18cm weniger "Raum" zu haben, dafür aber einen symmetrischen Diffusor bauen zu können.

    Bender: Kommentar?

    LG + Gute Nacht TT
     
    TheTick, 04.12.12
    #14
  15. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    ganz klar für symmetrie statt 18cm mehr raum

    lg
     
    Black_Bender, 04.12.12
    #15
  16. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Wenn der Diffusor ca. 165 breit wird ist er doch symmetrisch?! ... Die 18 cm Vorsatz vom Kamin machen sich klanglich nicht bemerkbar.
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #16
  17. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Nun... willst du jetzt Rat... oder es besser wissen :D
    Wenn der Bender schon sowas sagt, dann steckt da eine fachkundige Aussage hinter.
     
    the_Emre, 04.12.12
    #17
  18. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    wenn du 2 diffusoren baust die symmetrisch stehen sollen muss das z.b. so aussehen



    [​IMG]
     
    Black_Bender, 04.12.12
    #18
  19. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    naja das ist doch der Plan..? Wenn ich zwei a 82cm Breite baue entspricht das genau der Zeichnung (bzw. einer 164cm).
     
    dirtydansk, 04.12.12
    #19
  20. dirtydansk

    dirtydansk Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.11
    Punkte:
    250
    250
    Habe mittlerweile mehrere Quellen gefunden, die besagen, dass Bandbreite und Effizienz in Relation zueinander stehen.
    Aus praktischer Sicht: nimmt man eine geringe Breite der Fächer und erhöht dafür deren Anzahl (wie in meinem Beispiel), dann wird zwar die Bandbreite größer, die Effizienz sinkt dafür.
    Besser wäre also wohl weniger Fächer, dafür breiter.
    Wenn man sich die kommerziellen Module anschaut, scheinen die dem Prinzip auch zu folgen.

    edit: der Bauaufwand wird damit natürlich auch enorm geringer... im Anhang nochmal zwei Varianten. qrd_neu3.png mein Favorit im Moment.
     

    Anhänge:

    dirtydansk, 04.12.12
    #20
    Bert4 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.