Information ausblenden

Zusammenstellung von PC Bauteilen

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Music-Junkie, 17.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    1.141
    1141
    Hallo,

    ich möchte mir einen PC zum Musikmachen zusammenstellen. Bis jetzt hatte ich immer ein PC für alles ( Office, Ínternet, etc.... )

    Ich benutze hauptsächlich

    Cubase 4.5
    NI Komplete 5
    Reason 3.0
    Recycle 2.0

    Als Soundkarte habe ich eine Roland Edirol UA 25

    Folgenden PC habe ich mir auf www.hwh.de zusammengestellt.


    1420642 CPU-KühlerScythe Mugen SCINF-1000
    1440084 Mushkin DIMM Kit XP2-8500 4GB PC2-8500U CL5
    1470695 Grafikkarte PCI-E 512MB N9500GT-MD512Z/D2 Heatpipe
    1450076 Seagate Barracuda 7200.10 250GB ST3250410AS SATAII 16MB
    1450503 Samsung SpinPoint F1 500GB 16MB SATA II
    1650511 Festplattenentkoppler Sharkoon HDD Anti Vibe 3,5" 2X
    1490373 Samsung SH-S223F SATA schwarz bulk DVD Brenner
    1650119 Midi-Tower Fileserver Chieftec LCX-01B-B-SL
    1650742 Dämmset be quiet! Midi-Tower Chieftec
    1650697 Enermax MODU82+ 525Watt ATX2.2
    1430416 Mainboard ASUS P5Q
    1420657 Intel Core 2 QUAD Q6700 Sockel-775 boxed, 4x2.67GHz


    Wie findet ihr diese Konfiguration? Ohne handeln bis jetzt soll der Spaß ca. 910 €mit Zusammenbau kosten.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Midi Chief Tech und der Dämmung?

    Eine einzelne Frage zu Festplatten hätte ich da noch.
    Ich habe gehört das es besser ist für Sample Libraries physisch eine eigene Festplatte zu haben. Genauso sollen PC Anwendungen von dem Ort wo die Daten aufgezeichnet werden getrennt werden.

    Für mich heißt das ich brauche drei Festplatten, keine Partitionen.

    auf c:\ sollte Cubase und alle anderen Programme
    auf d:\ die Projekte anlegen
    auf e:\ Sample Libraries speichern

    Ist das so korrekt?


    Vielen Dank im voraus

    Grtz
    Sven
     
    Music-Junkie, 17.09.08
    #1
  2. oslike

    oslike

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    59
    59
    Schwer zu sagen.

    Fürs "Musikmachen" wird das sicherlich reichen! Die Frage ist, was dir ausserdem noch wichtig ist. Ich hab im Bereich "Kaufberatung" vor zwei tagen einen ähnlichen Thread gestartet. Gucks dir an



    Cheerz
    Ozzie
     
    oslike, 17.09.08
    #2
  3. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    1.141
    1141
    naja schön leise sollte er nach Möglichkeit auch noch sein.
    Hast du oder jemand anderes Erfahrung mit dem gedämmten Midi oder Big Chief tech?

    oder weißt du dazu was?

    Ich habe gehört das es besser ist für Sample Libraries physisch eine eigene Festplatte zu haben. Genauso sollen PC Anwendungen von dem Ort wo die Daten aufgezeichnet werden getrennt werden.

    Für mich heißt das, dass ich drei Festplatten brauche (keine Partitionen).

    auf c:\ sollte Cubase und alle anderen Programme
    auf d:\ die Projekte anlegen
    auf e:\ Sample Libraries speichern

    Ist das so korrekt?

    Grtz
    Sven
     
    Music-Junkie, 17.09.08
    #3
  4. Phal-d

    Phal-d

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Also wenn du Vst Instrumente UND Mehrspuraufnahmen in einem Projekt gleichzeitig machen willst, dann vielleicht 3 Festplatten ja.

    Aber wenn du entweder Musik erstellst (VSTis/Samples) oder Aufnahmen- dann reicht eine zweite Festplatte meiner Meinung nach völlig aus.

    Gruß
     
    Phal-d, 17.09.08
    #4
  5. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    1.141
    1141
    hi Phal D!

    Also könnte ich quasi alles auf z.B. C:\ bis auf die Libraries.
    Oder wie teile ich es sinnvoll bei zwei Festplatten auf?

    Grtz
    Sven
     
    Music-Junkie, 17.09.08
    #5
  6. Phal-d

    Phal-d

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    Naja- deine Programme und Windows auf die eine Platte (C:\) und deine Libraries und Aufnahmepfade auf die zweite Festplatte.

    Wie gesagt- wenn du ein riesen Produktionsprojekt mit etlichen VST Instrumenten/Samplern hast- und in diesem Projekt gleichzeitig noch Mehrspuraufnahmen machst- während die ganzen Samples abgerufen werden (werden die nicht eh in den RAm geladen? Dann wärs ja egal) dann würde eine Dritte Festplatte evtl Sinn machen um Librarie und Aufnahme auf zwei Festplatten zu trennen.

    Gruß


    ps: Da meines Wissens nach die Libraries sowieso in den Ram geladen werden- und danach die HD nicht mehr beanspruchen- wäre es auch möglich- die Libraries auf C:\ zu packen.
     
    Phal-d, 17.09.08
    #6
  7. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    1.141
    1141
    gerade die Sample Libraries von Samplern wie Kontakt 3 o.ä. sollten lieber auf eine extra Platte. Hat mir ein Mitarbeiter von www.digitalaudioservice.com gesagt. Er meinte das es einstellbar ist ob er alles in den RAM lädt oder irgendwie von der Festplatte "arbeitet". Bei den günstigen Festplattenpreisen heutzutage wäre es keine Verschwendung und vorteilhaft für die Performance die Libraries Extra abzulegen. Allerdings haben der kleinere PC von denen auch "nur" zwei Festplatten. Müsste dann vermutlich auch reichen.
     
    Music-Junkie, 17.09.08
    #7
  8. Phal-d

    Phal-d

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    392
    392
    hmmm- ich träum ja immer noch von der Traumstation mit 8 Festplatten. In diesem Raid Mode- wo man 2 Stück nimmt (Weis grad nicht wie der heisst) welche dann als eine fungieren (schnellerer Zugriff) und diese dann nochmals auf 2 STück im Mirror Mode spiegeln. Im Endeffeckt hat man dann nur zwei Platten-- aber sau schnell- und super Sicher
     
    Phal-d, 17.09.08
    #8
  9. Music-Junkie

    Music-Junkie Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    1.141
    1141
    hmm wenn du spiegelst ist es nicht schneller glaube ich. aber sicher.
    Er schreibt ja das doppelte weg. Cool ist natürlich das mit dem Daten auf zwei Festplatten teilen... Ist nur die Frage ob man`s braucht :)
     
    Music-Junkie, 17.09.08
    #9
  10. Nabil

    Nabil

    Registriert seit:
    22.09.08
    Punkte:
    1
    Falls du auch noch CD Rohlinge benötigst, kann ich dir nur bestens die Seite www.cd-kopierer.com empfehlen. Echt gut Ware.
     
    Nabil, 24.09.08
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    nette schleichwerbung...

    lg
    flox
     
    floxe, 24.09.08
    #11
  12. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    @Phal_d: striping
    @music-junkie: da glaubst Du falsch :) mirroring kann das Lesen beschleunigen
     
    karaokenico, 21.10.08
    #12
  13. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Das ist RAID-10, eine Kombination aus RAID-0 und RAID-1.
    Das Striping aus RAID-0 beschleunigt und das Mirorring aus RAID-1 sorgt für Redundanz.
    Die bessere Variante im Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber RAID-5. Da wird für Datensicherheit nur eine Extra-Platte verbraten.
     
    petaod, 21.10.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.