Zukunft von XP im Netz

  • Ersteller ralvieh77
  • Erstellt am

ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Moin Leute,

Der Support für XP läuft ja aus, meine Rechner mit Internetzugang, sind ausrangierte StudioPC´s, ein PC und ein Laptop, beide technisch OK , mit beiden primär im Netz unterwegs.....

Virenschutz bei beiden KASPERSKY, denke mal es sind ohne Ende alte Hauptrechner mit XP am Netz........

Was empfehlt ihr denn, mit XP weiterarbeiten und hoffen, dass der Virenschutz reicht....

Daten sichern und Rechner mit WIN 7 neu aufsetzen......

THX, RALVIEH
 
K
kenfjohnnydee
Registriert
14.08.11
Beiträge
9.644
Reaktionen
3.985
Punkte
32.825
- Ad-Blocker an, bei Seiten, denen man nicht vertraut.

- Nur E-Mails öffnen, die man auch erwarten kann.

- und vielleicht immer wieder mal checken, was in Computeronlinemagazinen zu dem Thema geschrieben wird.


Ich z.B. war noch bis Herbst 2011 mit WIn98SE im Netz unterwegs und hab mir da nix eingefangen. War ja da auch schon lange nicht mehr supportet.


Aber generell wäre ein Umstieg auf WIN 7 oder WIN 8 schon empfehlenswert.
 
tubeless
tubeless
Gesperrter User
Registriert
02.05.09
Beiträge
15.308
Reaktionen
2.067
Punkte
22.901
Was empfehlt ihr denn, mit XP weiterarbeiten und hoffen, dass der Virenschutz reicht....
Da ist nix mit Hoffen.
Das ist nicht von XP abhängig, sondern davon, wie lange die Herstellerfirma des Virenscanners ihre Engine auf XP lauffähig hält UND wie lange die Virenscannerherstellerfirma Virensignaturen für ihre Engine bereitstellt.
Ich bezweifel, dass das so schnell passiert, dass die den Hahnen abstellen.
Im Zweifel kannst du doch einfach die Firmen anfragen, wie lange sie ihre Vireninfos für ihre XP.Engines bereitstellen? Da kann es natürlich sein, dass die diversen Firmen unterschiedliche Ansichten zu haben, aber die, die im professionellen Bereich unterwegs sind, werden die ganze Sache sicher erst dann abschiessen, wenn ihre Kunden die XP-Rechner aus dem verkehr gezogen haben.....

Es ist doch auch so: Die Engine selber, also das Scanprogramm, läuft ja zufriedenstellend. Da wird kaum mehr was dran gemacht. Wieso auch?
 
Black_Bender
Black_Bender
Registriert
16.11.09
Beiträge
9.451
Reaktionen
2.861
Punkte
37.370
hi,

also ich hab bis auf ne art mini-werkstattserver mit dem ich meine gastherme schalte alle pc's nach und nach auf win 7 umgerüstet.
der wird aber so oder so noch abgelöst

4 rechner besitze ich an der zahl.

mit dem supportende von xp ist jetzt auch das absolute KO kriterium für mich erreicht xp als OS weiter irgendwo zu nutzen.

ich empfehle dir aber win7 prof. zu installieren wegen dem xp-modus als VM
ich hab halt noch so einige programme die ich benötige aber unter win7 nicht zum laufen gebracht werden können.
mit dem xp-modus der übrigens hervorragend funktioniert ist das alles kein problem.

hier kauf ich immer meine betriebssysteme

http://www.pcfritz.de/

lg

EDIT:
man muss natürlich vorher checken ob es treiber für die gesamte hardware für win7 gibt. das würd ich allen anderen maßnahmen vorziehen.
 
T
TomSofa
Registriert
03.10.09
Beiträge
1.126
Reaktionen
350
Punkte
2.192
Was empfehlt ihr denn, mit XP weiterarbeiten und hoffen, dass der Virenschutz reicht....

Daten sichern und Rechner mit WIN 7 neu aufsetzen......

THX, RALVIEH


weder noch - für ne alte gurke, die noch ne weile im netz aktiv sein soll, empfehle ich ein linux, z. b. ubuntu. für textverarbeitung, onlinebanking, surfen, musik hören und videos gucken genügt das. und gedanken wegen viren etc. sind obsolet.
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Dank an alle, bestätigt mich, in meinem Vorhaben......über Linux hab ich auch immer mal nachgedacht...., aber ich mach auf beiden Rechnern sowohl Up, als auch Downloads und da
muss immer ein Scan drüberlaufen, sowohl zur Sicherheit meiner Kunden, als auch zur Sicherheit, von meinem Arbeitssysthem.....
 
T
TomSofa
Registriert
03.10.09
Beiträge
1.126
Reaktionen
350
Punkte
2.192
achtung: es ist ein irrglaube, dass ein virenscanner ausreichend schütz, da microsoft keine neuen lücken von xp stopfen wird.
 
Lacunaflow
Lacunaflow
Influencer
Teammitglied
Registriert
25.12.06
Beiträge
23.324
Reaktionen
4.881
Ort
Ostfriesland
Punkte
88.873
achtung: es ist ein irrglaube, dass ein virenscanner ausreichend schütz, da microsoft keine neuen lücken von xp stopfen wird.

+1

Außerdem soll es bereits exploits geben die nur darauf warten das XP Final released wird damit diese dann garantiert nicht mehr gefixed werden!
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
genau deshalb die Frage...bin auch davon ausgegangen, dass XP ab Zeitpunkt X ein offenes Scheunentor ist....ich weiss halt auch, dass noch ohne Ende XP am laufen ist.......

Wäre vielleicht ne Idee innerhalb des Forums ne Warnung zu platzieren......da könnten die Admins ja kurz drüber quatschen....wenn man den normalen User fragt, der noch mit XP arbeitet........puuuuh KOPP IN SAND...

Ich besorg mir heute auf alle Fälle 2 Lizenzen für Win 7..........
 
E
echoRausch
Guest
Ich würd da jetzt nicht so in Panik verfallen. A und O ist immer, sich mit seinem Rechner und seinem OS ein wenig auseinanderzusetzen.

Man hat schon viele Sicherheitslücken geschlossen, wenn man die tatsächlich nicht benötigten Dienste abschaltet und sich im Nutzungsverhalten ein wenig angemessen verhält.

Die großen Gefahren sehe ich nicht bei verbleibenden XP-Nutzern.

Schlimmer finde ich aktuellere Trends, wie z. B. die Intel Active Management und vPro Technologie.

http://en.wikipedia.org/wiki/Intel_Active_Management_Technology

Ein Auszug:

""Access and change BIOS settings remotely.[1] This feature is available even if PC power is off, the OS is down, or hardware has failed. This feature is designed to allow remote updates and corrections of configuration settings. This feature supports full BIOS updates, not just changes to specific settings."

Da kann einem richtig schlecht werden...
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Gerade unter BENDER´s Link bestellt.....unglaublich günstig

Dank dir für die Warnung bezüglich kompatibilität......aber die müssen zum Glück nicht wirklich viel können.....da kann ich dad eine oder andere austauschen, das entscheidende läuft....

Ich setz dann sobald die software da ist neu auf und ...dann sollte es gut sein.
 
TheArtOfNoise
TheArtOfNoise
Registriert
05.10.07
Beiträge
1.942
Reaktionen
183
Punkte
2.529
Hat sich eigentlich etwas aus dem Prozess von Microsoft gegen PCFritz ergeben?
Nachdem das letztes Jahr so hochgekocht ist, ist dann schnell wieder sehr ruhig geworden.
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.730
Punkte
35.508
Für Rechner, die nur zum Surfen und evtl. für Officekram genutzt werden und evtl. schon etwas schwächer auf der Brust sind, empfiehlt es sich evtl. über Linux (z.B. Ubuntu) nachzudenken...
 
Znable
Znable
Registriert
15.01.05
Beiträge
400
Reaktionen
132
Punkte
826
Ich würde bei PCFritz jedenfalls erstmal nichts bestellen. Solange noch nicht geklärt ist ob das legale ,oder illegale Lizenzen sind.
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Für Rechner, die nur zum Surfen und evtl. für Officekram genutzt werden und evtl. schon etwas schwächer auf der Brust sind, empfiehlt es sich evtl. über Linux (z.B. Ubuntu) nachzudenken..

Ich mach über beide Rechner halt sowohl UP & Downloads....für Kunden und für mich........nur zum surfen,,,,,,wäre das optimal, aber ich checke halt ein und ausgehendes.....um mein überleben zu sichern.
 
tubeless
tubeless
Gesperrter User
Registriert
02.05.09
Beiträge
15.308
Reaktionen
2.067
Punkte
22.901
Und was spricht da gegen Linux? Da gibts auch Virenscanner. Ich mein, die Betreiber von Webservern brauchen auch Scanner.
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
ja, das würd eigentlich wirklich für Linux mit nem Virenscanner sprechen...
 
Black_Bender
Black_Bender
Registriert
16.11.09
Beiträge
9.451
Reaktionen
2.861
Punkte
37.370
pc fritz verkauft gebrauchte OEM versionen.
und dass das legal ist hat der bundesgerichtshof schon vor etlichen jahren klar entschieden.

das ist microsoft natürlich ein dorn im auge. würde mich an deren stelle auch mächtig ankotzen.
also versuchen sie es über die radikale schiene und behaupten dass es keine gebrauchten lizenzen sind sondern illegale selbst generierte.
als wenn das für einen sachverständigen jetzt schwer wäre das nach nem halben jahr endlich raus zu finden und pc-fritz dicht zu machen?

alles heiße luft mMn.
ich kauf da seit es pc-fritz gibt meine lizenzen. der server ist deutsch der geschäftssitz auch und der chef auch. wenn das wirklich ne abzocke wäre und raubkopierer wär hätten die zollbehörden den laden schon dicht gemacht.
haben se aber nicht.

also mir is es wurst.
wahrscheinlich gibts schon win297 bis da mal ein urteil gefällt wird.
was interessiert mich dann noch ne illegale alte win7 die ich mal benutzt hab
zum jetzigen zeitpunkt ist es legal erworben.
sogar vst geltend gemacht und in der einkommenssteuer abgesetzt-.
für mich ist das ausreichend legal!

lg
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
ja, das würd eigentlich wirklich für Linux mit nem Virenscanner sprechen.


Na, aber, frag nicht...nur, was sollte ein vernünftiger overall scanner für Linux kosten...und dann wird Linux auch noch ein Ziel....
 
tubeless
tubeless
Gesperrter User
Registriert
02.05.09
Beiträge
15.308
Reaktionen
2.067
Punkte
22.901
.nur, was sollte ein vernünftiger overall scanner für Linx kosten...
auch nicht mehr wie sonst einer, den man kaufen kann.
Wenn ein Hersteller welche für linux anbietet, dann ist es doch gut, oder nicht?
MW gibts welche von AVG, Kaspersky, ESET und so weiter. Die Reihenfolge ist keine Wertung - einfach so, wie es mir einfiel.
 

Ähnliche Themen

greenman
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
37K
sigale
sigale
JuergenDrogies
  • Artikel
2
Antworten
32
Aufrufe
48K
Joesi
Joesi
M
Antworten
0
Aufrufe
26K
M
 

Oft gelesene Themen

Oben