Information ausblenden

WurzelwerK - Once a Warrior... [BlackMetal]

Dieses Thema im Forum "Releases" wurde erstellt von RawberrY, 02.12.20.

  1. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.482
    2482
    Jungs, es ist so weit.

    Ich stehe kurz vor dem Release des Albums und möchte vorab euch daran teilhaben lassen.
    Eigentlich muss ich nur noch die Sachen an´s Presswerk schicken, dann geht es rund.

    Vorab ein paar Worte zur Herstellung des Werkes:
    Cubase, Kvlt Drums II, Kemper für die Gitarren + Bass
    Die Vocals wurden vom Sessionmusiker eingesungen, den ich auf Fiverr.com kennengelernt habe.
    Die Liedtexte stammen von einem Ghostwriter, den ich ebenfalls auf Fiverr.com kennengelernt habe.
    Das Mastering wurde von Philipp Welsing @ Original Mastering in Hamburg vorgenommen.

    Wie lange hat´s gedauert?
    Grob 1 Jahr...

    Was hat es gekostet?
    Die Vocals haben mich ca. 250€ gekostet
    Die Texte haben mich etwa 50€ gekostet
    Ein Gitarrensolo hat mich 30€ gekostet
    Das Mastering hat mich mehr gekostet, PM bei Interesse
    Das Pressen der CD kostet mich etwa 350€
    Und Kleinscheiss...

    Alles in allem wird es ca. bei 1600-1700€ landen.

    Was ist in Eigenregie entstanden?
    Gitarre+Bass, Komposition, Mixing, CD Design

    Design:
    Cover
    COVER.jpg

    Back:
    Inlay..jpg

    CD:
    CD.jpg


    Und hier die fünf Lieder:
    01:

    02:

    03:

    04:

    05:



    Was mache ich das nächste mal besser?...
    Ich habe viel Zeit damit verloren, meine Energie ins Mixing zwischendurch zu stecken. Hätte ich das alles für den Schluss gespart, wäre das effizienter gewesen und hätte weniger Nerven gekostet.
    Die Vocals gebe ich nicht mehr zwischendurch in Auftrag, sondern zu einem bestimmten Zeitpunkt, dass alles in einem abgearbeitet werden kann... ohne Pausen zwischendurch! Man hört es die Tagesform des Sängers nämlich deutlich. Nicht unbedingt, wenn man das Album in Ruhe durch hört, aber beim direkten Gegenhören wäre ein Verneinen geschönt.


    Schlusswort:
    Ich will mich hier besonders an das Forum bedanken, weil ich hier oft Hilfe gesucht und viele Tips bekommen habe. Danke sehr! Nach zehn Jahren Homerecording endlich mal etwas "fertiges" zu haben ist schon toll.


    Ich freue mich auf eure Worte oder auch auf eure Kritik :)
    Das wird nicht das letzte gewesen sein, also habe ich noch eine Chance, das eine oder andere besser zu machen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.20
    RawberrY, 02.12.20
    #1
    Ethersis, oliveramberg, Ennui und 4 andere bedanken sich.
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    53.140
    53140
    höre morgen in Ruhe rein, geht gerade nicht, freu mich schon druff :)
     
    holgi, 02.12.20
    #2
    RawberrY bedankt sich.
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    57.154
    57154
    Oh, da bin ich gespannt. Ich werde es mir auch in Ruhe am Stück geben.
     
    muffy, 02.12.20
    #3
    RawberrY bedankt sich.
  4. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.624
    8624
    Erster Song, nach über 6 Minuten immer noch kein Blastbeat, aber [Black Metal]? :oops:
    ok, klingt aber vielversprechend, ich bleib dran!
     
    ArdathBey, 02.12.20
    #4
    RawberrY bedankt sich.
  5. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.482
    2482
    Da kommen noch ein paar, aber auf dem Album ist es eher langsam gehalten.

    Das nächste Album wird knüppeliger und mehr Oldschool :)
     
    RawberrY, 02.12.20
    #5
  6. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.624
    8624
    Soundmässig find ich die ersten 30 Sekunden vom ersten Song schon richtig geil! nur fehlt mir dann im restlichen Song die Steigerung.
    beim 3. Song kommen dann die Blastbeasts, hah!
     
    ArdathBey, 02.12.20
    #6
  7. ArdathBey

    ArdathBey

    Registriert seit:
    17.01.07
    Punkte:
    8.624
    8624
    ich find das jetzt auch schon schön Oldschool, ich höre da viel Bathory, Summoning etc. raus.
    aber da fehlt bei den Songs noch was, der Sound ist für mich perfekt!
     
    ArdathBey, 02.12.20
    #7
    RawberrY bedankt sich.
  8. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.997
    4997
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum fertigen Machwerk. Ist schon gut anhörbar, obwohl nicht unbedingt meine Musikrichtung.:]->

    Neugierige Frage, wenn Du schon so offen mit den zahlen jonglierst: wieviel CD's hast Du denn davon pressen lassen?

    Und ist das Cover schon gedruckt? Wenn nicht: die Angabe in Klammern "(Album-Artwork, YouTube, Vimeo, Sondcloud, Bandcamp usw.)" hinterläßt ein dickes Fragezeichen:schulterzuck:
     
    Moiterei, 03.12.20
    #8
    RawberrY bedankt sich.
  9. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.327
    7327
    Mich würde, zum Vergleich, der ungemasterte Mix interessieren.

    Also, falls uns das was angeht.. o_O
     
    Graham, 03.12.20
    #9
  10. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.482
    2482
    Hi,

    das ist noch nicht gedruckt.

    Ich beabsichtige 100x kopieren zu lassen. Pressen lohnt erst bei größeren Auflagen.
    Wenn ich drauf sitzen bleibe, werden sie halt neben den ganzen Atari E.T. Spielen in Almagordo vergraben.

    Die Angabe in den Klammern beschreibt die möglichen Leistungen des Mastering Studios, also Werbung. Ist in der Rechnung klar festgelegt, wie die Credits auszusehen haben.


    @Graham
    Öffentlich möchte ich kein Vorher/Nachher machen, aus Respekt dem Studio gegenüber.
    Er ist nicht an der Diskussion beteiligt und ich möchte keinen Raum für Mutmaßungen oder Kritiken geben, der man sich nicht stellen kann.
     
    RawberrY, 03.12.20
    #10
    Graham bedankt sich.
  11. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.482
    2482
    @muffy
    @holgi

    Hier habe ich übrigens noch die Lyrics, wenn ihr euch das in Ruhe und im Ganzen anhören möchtet! Es kann sein, dass 1-2 Teile fehlen, weil ich einen Cut machen musste. Das muss ich noch mal in Ruhe analysieren... :D
     

    Anhänge:

    RawberrY, 03.12.20
    #11
    holgi bedankt sich.
  12. Voltago

    Voltago

    Registriert seit:
    12.04.05
    Punkte:
    1.042
    1042
    Finde ich sehr geil, hatte Spaß beim Durchhören! \m/
    Einzig der Sound der Kick ist nicht 100% meins, etwas fies-klickiger (und organischer) würde mir besser gefallen. Fällt aber nur bei den Doublebass-Passagen auf, nix wildes :)
     
    Voltago, 03.12.20
    #12
    RawberrY bedankt sich.
  13. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    16.204
    16204
    Megaathmosphärisch! Du schafft es immer wieder hervorragend andere Klänge, Synthies und FX, subtil so einzuweben, dass sie den rohen Black Metal Charakter unterstützen und nicht dominieren! Hab mal in ein paar Songs reingehört und da gehen beide Daumen nach oben.
    Wenn ich mal ne Stunde Ruhe habe höre ich gerne das komplette Album.

    Sehr interessant auch zu erfahren wie du das ganze gestemmt hast, also mit den Fivverjungs! :)

    Also so wie das jetzt aktuell gesetzt ist heißt es, dass das Studio auch Album Artwork gemacht hat und zwar auch für YouTube, Vimeo etc.

    Hier noch ein paar Anmerkungen da ja noch nichts im Druck ist:
    Der Schriftzug auf dem Cover könnte imho etwas kleiner und mehr Randabstand vertragen. Das wirkt so etwas gedrängt. Vielleicht sogar mit einer dünnen, weißen oder hell grauen Kontur damit sich das etwas abhebt und besser lesbar ist.

    Beim Titel schreibst du "Once a Warrior...". Die 3 Punkte schreibt man direkt am Wort bei einer Auslassung. Beispielsweise "Warriorschlumpf".
    Du willst aber vermutlich andeuten, dass der Satz weiter geht. Da müsste dann ein Leerzeichen vor die Punkte.
    Müsste Warrior nicht eigentlich klein geschrieben werden?

    Backcover:
    Im Kasten mit den Songs sind die Songnamen linksbündig, "Songs" steht aber zentriert, "Bonus track" steht irgendwie so halb zentriert. Besser sähe es vermutlich aus, wenn alles linksbündig wäre (das "b" von Bonus track dann in gleicher Höhe wie das "B" von "Beyond the ...".
    "Songs" könnte man eigentlich auch komplett weglassen.
    Der Abstand der Schrift zum oberen Ende des weißen Kastens ist wesentlich kleiner als nach unten hin.

    Im Textkasten darunter ist der Abstand nach links auch wesentlich kleiner als nach rechts.

    Den Abstand im rechten Balken bei "2020", also oben, würde ich auch noch vergrössern.

    Das waren so die Sachen die mir direkt ins Auge gesprungen sind. ;)
     
    Ethersis, 03.12.20
    #13
    RawberrY bedankt sich.
  14. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    7.327
    7327
    Yo.

    Der Rest ist ok, finde ich, ein wenig DIY-Charme passt doch gut. :)
     
    Graham, 03.12.20
    #14
    RawberrY bedankt sich.
  15. RawberrY

    RawberrY Themenersteller

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    2.482
    2482
    Ich danke für deine Kritik!

    Mein "Geheimnis" bei den Synthies ist eigentlich nur, dass ich so lange suche, bis ein Sound von seiner Natur her gut in den Mix passt.
    Da folgt die Suche grundsätzlich immer als letztes Instrument in der Kette. Wenn ich dann fündig geworden bin, ist meist nur noch Low/Highcut oder ganz grobe Korrektur nötig. Delay&Reverb manchmal, nicht immer. Mancher Sound ist bis auf Low/Highcut komplett natura. Verwendet wurden EZKeys Mellotron und Arturias DX7.
    Und ganz wichtig: es sind nie Ensembles (außer der Chor), sondern immer nur Einzelinstrumente, wie eine Trompete oder so ein anderes Dingen, die alleine total doof klingen, aber im Kontext funktionieren.

    Das Artwort muss ich komplett neu machen... Einerseits, weil ich auf deine Punkte eingehen möchte, und weil die Credits von mir falsch verstanden wurden. Das Eingeklammerte bedeutet nämlich lediglich, dass die Credits dort angegeben werden sollen :)
    Kann also komplett weggelassen werden. Und warum ich nun alles neumachen muss?...
    -> Ich habe die Ebenen schon zusammengefügt und gespeichert :D

    Tja, und das mit dem Rand... Es ist eine .png Datei, und von dem Schmarrn habe ich keine Ahnung :(

    Warrior darf groß geschrieben werden, da es sich um einen Titel handelt. Im Titel werden alle Wörter groß geschrieben, außer Artikel. So meine Recherche. Ich hoffe, dass dies noch aktuell ist. Den Schreibmenschen fällt ja eh immer was neues ein.
    Die allgemeine Regel für Modultitel und Titel von Abschlussarbeiten lautet: Beide werden im Englischen grundsätzlich GROSSgeschrieben, mit Ausnahme der darin verwendeten Artikel “the” und “a”/“an”, aller Präpositionen sowie “but”, “and”, “or”, “for”, “nor” bzw. aller gleichordnenden Konjunktionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.20
    RawberrY, 03.12.20
    #15