Information ausblenden

Wie GATED man eigentlich...Fortsetzung von wie komprimiert man eigentlich

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Vandring, 11.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Vandring

    Vandring Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    736
    736
    bitte unten anfangen zu lesen

    Danke
     
  2. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Ich empfehle immer 7zip zum Komprimieren von Daten.

    Gruß Stephan
     
  3. Leinbeck

    Leinbeck

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    682
    682
  4. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Bei OBI oder einem Heimarbeitsmarkt deines Vertrauens.
     

    Anhänge:

  5. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das ist aber schon ein Kompressor fuer Profies.

    Ansonsten kannst du auch hier mal reinschauen.
     
  6. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Moin!

    Wenn du nun noch etwas spezifizierst, können wir auch Tipps geben?

    Es gibt Kompressoren für Musik, für Gase etc.
    Und es gibt ZIP- Programme für Dateien ...


    Bei der Mucke: Man komprimiert mit einem Kompressor.
    Hierüber gibt es unendlich viel Lieratur und auch tolle Skripte hier bei Audio-Workshop und in den Basis links für Beginner hier im Forum:


    Ach ja, bitte korrigiere den Thread-Titel.

    Danke und Grüße,
    Randy
     
  7. Vandring

    Vandring Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    736
    736
    Für Musik, könnt ihr mir vielelciht auch erklären wie ich "limitiere" sprich das cih beim schlagzeug z.B mit dem Bassdrummikro auch wirklich nur die Bassdrum drauf hab?!

    Danke


    Mfg Vandring
     
  8. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Ich bin verwirrt :huh:
     
  9. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Das hat mit Limiting gar nichts zu tun. Dazu braucht man ein Gate. Wolfgagn wird Dir aber bestimmt erklären, daß Du Drums nicht gaten sollst.
    Du vermittelst den Eindruck, daß Du so gut wie gar keine Ahnung von der Materie hast. Wie wär's wenn Du Dich erst mal eine Runde durch's Glossar klickst? Dann kann kannst Du auch nach den Sachen fragen, die Du meinst.
     
  10. Vandring

    Vandring Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    736
    736
    Könnt ihr mri denn das mal mit dem gaten erklären? Hab gerade schon bei wikipedia gelesen, aber das is ein bisschenw eng material oder könnt ihr mir zeigen wo cih material dazu finde und wie das funktioniert u.s.w

    Danke

    Mfg Vandring
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Was willst du eigentlich machen?

    Im Moment kommt´s mir so vor als ob du Autofahren lernen willst und nicht mal die Tuer aufbekommst.
     
  12. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Wieso schaust Du Dich nicht einfach mal hier auf der Seite um?

    Hier gibt's zum Beispiel einen Artikel zum Thema Drum Recording, da wird das Thema Gating auch behandelt.
     
  13. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Hab mir den Artikel mal durchgelesen.

    Das ist zum grossen Teil eine Anleitung wie man es nicht machen sollte.

    Auch der Bereich ueber´s Gating ist eher, naja...
     
  14. Leinbeck

    Leinbeck

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    682
    682
    Moin,

    kauf dir doch am besten ein Buch oder Script mit Beispielen bzw. Anleitungen um dich ein bißchen einzuarbeiten. Dir wird keiner hier erklären wollen wie komprimieren funktioniert bzw. wie man es sinnvoll einsetzen kann. Das ist zuviel Aufwand bzw. wissen hier viele trotz einigen Jahren mitlesens nicht wie man das richtig macht.

    Ich selber habe z.B. durch das "Internal Mixing" von Friedemann Tischmeyer einiges gelernt, seine Anleitungen wurden hier aber schon kritisch beurteilt.

    Gruß
    Chris
     
  15. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Ok, ich hab den Artikel noch nicht gelesen. :schaem:
    Wenn jemand so wenig Eigeninitiative zeigt, dann seh ich allerdings auch nicht ein, mir ein Bein auszureißen.

    Aber wo's hier um Drums und gaten geht: Du bist doch ein großer Feind davon, kannst Du mir mal erklären warum?
     
  16. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Weil Gaten nur Schadensbegrenzung ist.
    Ein sauber gestimmtes Set braucht das nicht.
    Und wenn man dann noch richtig Mikrofoniert ist gaten sogar kontraproduktiv.

    Ein Set klingt nur dann voll wenn man alle Kessel hoert.

    In Natura klingen alle Kessel mit wenn man die BD anschlaegt. Diesen Gesamtsound macht es aus das die Bassdrum so klingt wie sie klingt.

    Wenn mann jetzt anfaengt und alles Gatet wird der Sound immer duenner und dadurch das die TTs ja auch im Panorama verteilt sind wird die BD, z.B. im Mix auch immer enger.

    Kurzum: Es klingt nicht mehr natuerlich.

    Das Einzige was ich mache: Pro TT wird das Mikro um 3 db mit der Automation unter Zuhilfenahme einer Huellkurve bedaempft. Also 3 TTs, 3 Mikros, 9db.

    Ich mach das aber nur weil da der Nahbesprechungseffekt etwas gegen den normalen Lautstaerkeverlauf geht und es in der Summe wieder dem Natuerlichen entspricht.

    Wer also meint unbedingt das Drumset abkleben oder Gaten zu muessen sollte sich jemand kommen lassen der weiss wie man ein Drumset stimmt.
     
  17. Vandring

    Vandring Themenersteller

    Registriert seit:
    15.08.07
    Punkte:
    736
    736
    Naja Wolfgang die Sache ist die das Mein Schlgazeug in Natura eins A gestimmt ist und eins A klingt.
    Das Problem is wie gesagt das ich alles vom Schlagzeug auf jedes Mikrofon schleicht, und ich will einfach nur das ich auf dem Bassdrummikro wirklich nur die Bassdrum hab.
    Tommikros hab ich leider NOCH nicht, sind aber in Planung....mach das aber im Moment mit 2 overheads Bassdrum und Sm57 für die Snare


    Mfg Vandring
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das ist leider der Irrglaube das das der Idealzustand ist.

    Auch auf den OHs hast du alles drauf.

    Willst du da die Snare auch freischneiden?

    Und spaeter die Toms?
     
  19. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Hm...
    Ich hätte ja vermutet, daß man sich mit Gates möglicherweise die Transienten kaputtmacht, aber die Arguementation finde ich interessant.

    Ich hab im Moment zwei Projekte, die ich am mischen bin, einmal eine Skaband und einmal eine Deathmetalband. Bei der Skaband bin ich auch dazu übergegangen, möglichst wenig auf den Drums zu gaten und den Drums Luft zu lassen. Da hatte ich allerdings auch Glück, der Proberaum klang relativ gut, es war ein halbwegs qualitatives Set und es war einigermaßen gestimmt.
    Bei der Deathmetalband sind bis auf die Snare alle Trommeln getriggert, und der Snare bin ich auch ziemlich hart zu Leibe gerückt und hab sie teilweise sogar auf unterschiedlichen Spuren bearbeitet, um die Unterschiede zwischen Midtempo- und Blastparts in den Griff zu bekommen.
    Was mich aber immer stört ist folgendes: Wenn man im Raum steht und der Drummer spielt, dann kommen die Blastparts tiersich brutal, weil das ganze Set am scheppern ist, wenn man dann aber das Set aufgenommen hört, dann geht das völlig verloren. Ich schätze mal, da könnte ich mit Deiner Herangehensweise ein besseres Ergebnis erzielen. Allerdings befürchte ich, daß ich dann später im Mix die Drums nicht mehr präsent genug bekomme. Weißt Du worauf ich hinaus will?
    Und noch eine Frage, ab wo fängst Du denn dann an, die Overheads zu beschneiden? Benutzt die Bassanteile von Toms etc... aus dem Overheadsignal auch?
     
  20. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Nochmal 'ne dicke Warnung vor dem zitierten Artikel: da ist nahezu alles komplett neben der Spur ...

    Dann kauf dir eine Schlagzeugmaschine - in analog. Die im Moment gängige Software versucht verzweifelt, dafür zu sorgen, dass genau das nicht der Fall ist.
    Denk mal drüber nach ...

    Gate kannst du steckenlassen, bis du rausgefunden hast, wie man damit spaßige Effekte bastelt ... für alles andere gibt es Automation.



    Frank
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.