Information ausblenden

welches betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von robertko, 14.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. robertko

    robertko Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    308
    308
    hi leute.

    ein neuer rechner soll her, aber....

    ich hatte an etwa 4 gb arbeitsspeicher gedacht, doch leider brauche dafür ein 64-bit betriebssystem, ( sagt jedenfalls der konfigurator von alternate).

    aber läuft cubase 4 und auch sonst alle vsti\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s und effekte einwandfrei auf einem 64-bit betriebssystem, wenn ja, welches ist eurer meinung nach besser:

    XP oder vista?

    Vielen dank
     
    robertko, 14.12.08
    #1
  2. Dadalucas

    Dadalucas

    Registriert seit:
    22.10.06
    Punkte:
    142
    142
    Auf deine Frage welches Betriebssystem kann ich nur sagen OS X ^^ ;)

    XP und Vista sind beie gleich scheiße ^^

    Nur Viren und System abstürze -.-
     
    Dadalucas, 14.12.08
    #2
  3. robertko

    robertko Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    308
    308
    OS X hab ich nicht und will ich nicht. allein der preis dieser dinger reicht mir schon.
     
    robertko, 14.12.08
    #3
  4. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    Kommt drauf an was dir wichtiger ist - Leistung oder Aussehen?
    Vista sieht wesentlich besser aus, und hat was Usability angeht einfach die Nase vorn.
    Aber mein Firmennotebook mit intel T9400 (=2x 2.53 GHz), 2x SATA-Platten, 4GB 667er-Speicher und 1GB nVidia-Chip braucht dank frisch installiertem und optimiertem Vista fast ne Minute zum Booten und ruckelt oftmals im Betrieb.
    Mein Rechner zuhause dagegen, ein AMD mit 2x 2.5GHz, 4x SATA-Platten, 4GB 800er-Speicher und 512MB ATI-Grafik, der bekommt XP in keinen 25 Sekunden (mit Anmeldung) fertig hochgefahren. Hm.
    Also ICH tendiere, gerade bei leistungskritischen Anwendungen wie Recording und Mixing, definitiv noch zu XP!

    ...und nein, ich hatte seit ca. 7 Jahren trotz DSL-Anschluss, Outlook etc. keinen Virus mehr auf dem Rechner. DAS ist kein Argument für oder gegen ein Betriebssystem.
     
    caleb, 14.12.08
    #4
  5. Katja71

    Katja71

    Registriert seit:
    11.10.08
    Punkte:
    5.788
    5788
    kann mich da Dadalucas nur anschließen. Nutze Mac OS seit 1993 und bin seitdem hoch zufrieden. Ich will das Ding halt einfach nur nutzen und nicht zusammenschrauben, Treiber suchen, neu installieren, umbauen, erweitern, abstürzen lassen, nochmal installieren...

    Mac OS X mit Logic ist sogar absolut blondinentauglich °feix°
     
    Katja71, 14.12.08
    #5
  6. freuby

    freuby

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.144
    1144
    Ein deutliches Zeichen dafür, dass Du nicht vernünftig mit einem PC umgehen kannst.

    freuby
     
    freuby, 14.12.08
    #6
  7. robertko

    robertko Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.08
    Punkte:
    308
    308
    @ caleb

    also meinst du, ich sollte mir ein 64-bit XP anschaffen?
    läuft denn auch cubase einwandfrei darauf?
     
    robertko, 14.12.08
    #7
  8. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Franzosen essen ALLE Baguette!
    Bayern tragen ALLE Lederhosen!
    Manager sind ALLE Korrupt!
    Arbeitslose sind ALLE Faul!
    ______________ (Hier Vorurteil ihrer wahl eintragen)





    Gruss..
     
    Lacunaflow, 14.12.08
    #8
  9. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    @robertko
    Wie Cubase mit Windows klarkommt kann ich dir, ganz ehrlich, nicht sagen, ich bin kein Cubase-Mensch, hab nie groß was damit zu tun gehabt.

    Ich weiss nur aus eigener Erfahrung dass sich das Update von x86 (32-Bit) auf x64 (64-Bit) bei XP nicht großartig gelohnt hat. Um ehrlich zu sein eher das Gegenteil, mein System läuft inzwischen wieder mit der 32-Bit-Lizenz weil das 64er so instabil war und ich immer wieder Systemabstürze etc hatte.
    So dumm es klingt, aber ich konnte z.B. so etwas einfaches wie eine Handy-Verwaltungssoftware von meim Samsung-Handy nicht installieren - offizielle Stellungnahme von Samsung hierzu: "bitte installieren Sie ein 32-Bit Betriebssystem..."

    Mit solchem Schmarrn möcht ich mich halt nicht mehr rumprügeln, und Leistung hats mir auch nicht mehr gebracht, somit bin ich seit Ewigkeiten wieder ganz zufrieden und stabil (und virenfrei) mit XP x86 am arbeiten.

    EDIT:
    Die zusätzlichen paar hundert MB Arbeitsspeicher die du unter x64 zur Verfügung hast, die würdest du sowieso erst bemerken wenn du wirklich GROßE Sample-Libraries verwenden würdest... weiss ja nicht ob das bei dir der Fall ist?
     
    caleb, 14.12.08
    #9
  10. derZorn

    derZorn

    Registriert seit:
    13.06.07
    Punkte:
    315
    315
    Windows XP64 läuft einwandfrei, ich würd aber mal die Kompatibilität meiner
    Plugins auf 64bit abklopfen.
    Vista64 bit würd ich aus dem bauch heraus erstmal ablehnen,
    es gibt schon noch genug probleme mit Vista32, 64bit macht möglicherweise
    nur zusätzliche probs - Treiberunterstützung z.b.

    Und wenn ich für jeden Dödel der mir die Mär vom absturzfreien Mac erzählt
    hat nen Euro gekriegt hätte, würd ich mir von dem Geld jetzt ne 88D zulegen:)
     
    derZorn, 14.12.08
    #10
  11. Engineer4U

    Engineer4U

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    1.033
    1033
  12. Pfau_thomas

    Pfau_thomas

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.295
    1295
    Also ,
    ich habe mir jetzt einen Rechner Athlon 64Bit X2 mit Windows vista 64 Bit und 4 GByte Ram aufgebaut. ALso Cubase und Samplitude 10.x Prof laufen sehr gut.
    Was Treiber anbelangt .
    Also Emu Soundkarten laufen udn bei Maudio muß man noch warten.
     
    Pfau_thomas, 15.12.08
    #12
  13. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Ja ja, blablablah ...
     
    HipHopMacher, 15.12.08
    #13
  14. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    64bit plugins haben nix mit x64 betriebssystemen gemeinsam

    bitte selbst erstmal informieren bevor man ahnungslose user kauderwänsch erzählt.
    das gilt natürlich auch für den männekes, der den zweiten post verbrochen hat mit xp/vista is scheisse.

    besser garnicht posten wenn man keine ahnung von der materie hat.

    nur normal zum festhalten:
    es gibt 64bit prozessoren
    es gibt 64bit betriebsysteme
    es gibt 64bit sequenzer
    es gibt 64bit plugins

    und die hängen nur bedingt miteinander zusammen. also erstmal nachforschen.
     
    buffi, 15.12.08
    #14
  15. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Momentan benutzt die überwiegende Mehrheit aller Homerecorder
    Windows XP. Und das wird noch einige Zeit so bleiben.
     
    HipHopMacher, 15.12.08
    #15
  16. 404NotFound

    404NotFound

    Registriert seit:
    10.09.06
    Punkte:
    22.522
    22522
    Oh doch. Die Audioauflösung der Plugins ist dem Betriebssystem egal, da hast du recht. Aber es sind immer noch dynamische Bibliotheken und damit ausführbarer Programmcode, der für eine bestimmte Prozessorarchitektur kompiliert wurde. Ergo: Natürlich gibt es Plugins die für x64 kompiliert wurden, genauso wie es x86-Plugins gibt die einfach nicht auf einer x64-Architektur laufen.
     
    404NotFound, 15.12.08
    #16
  17. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi robertko,

    ich würde Dir auch zu XP 32 raten. Für XP 32 bekommst Du auf jeden Fall die meisten Treiber für egal was. Oder anders herum, Du hast weniger Treiberprobleme, es läuft einfacher rund. Cubase läuft auf XP 64 in der 32-Bit-Version. Unter Vista 64 ist Cubase eine Preview-Version.

    Unter Vista kann es zu Treiberproblemen kommen, die bei XP 32 schon gelöst sind. Unter OSX kommt es auch immer wieder zu Treiberproblemen und anderen Schwierigkeiten, auch wenn manche das vielleicht nicht so gerne an die große Glocke hängen möchten weil es ihnen nicht in den Kram paßt. Die Fachpresse berichtet jedoch immer wieder mit schöner Regelmäßigkeit von solchen Fällen.

    Weil weltweit die meisten Leute XP 32 nutzen, wird XP 32 von den meisten Herstellern zuerst bedient. Das wird vermutlich noch eine Weile so bleiben.

    Ein Beispiel:
    Solltest Du vorhaben, mal auf Pro Tools LE umzusteigen, solltest Du mit XP 32 eigentlich den wenigsten Ärger haben. Wenn Du bei Digidesisign nachsiehst, fangen dann die Nerven-Spielchen hier an:

    Zitat:
    Not Compatible with Pro Tools 8

    * Mac OS X 10.4 (Tiger)
    * Windows 64-bit OS

    Zitat Ende
    http://www.digidesign.com/index.cfm?navid=54&itemid=23954&langid=1


    Im Januar soll die erste Beta von Windows 7 veröffentlicht werden. Deutlicher kann ein Hersteller wohl kaum signalisieren, wie wenig Zukunftschancen er Vista noch einräumt.

    Ich selber nutze XP 64, das läuft zur Zeit prima, aber das kann sich mit jedem neu angeschafften Programm wieder ändern.

    Von 4 GB Arbeitsspeicher nutzt XP 32 80 Prozent, das sind 3,2 GB.



    LG

    iPaul
     
    iPaul, 15.12.08
    #17
  18. mik0r0r

    mik0r0r

    Registriert seit:
    21.07.04
    Punkte:
    2.579
    2579
    ein problem, was man auch bedenken sollte ist dass 32er betriebssysteme einem prozess maximal 2gb zuordnen können.

    also auch wenn du 3 gb hast wird cubase nicht mehr als 2 gb nutzen können


    stehe zZ genau vor dem selben "problem" wie der threadersteller
     
    mik0r0r, 15.12.08
    #18
  19. Dadalucas

    Dadalucas

    Registriert seit:
    22.10.06
    Punkte:
    142
    142
    @ freuby, Lacunaflow und Hiphopmacher:

    Als Homerecorder ist es normaler weise üblich das man seinen PC nicht nur zum auhnehmen und Musik machen nutzt sondern auch für Private Zwecke. Da stimmt ihr mir doch alle drei zu, ne?
    Das selbe habe ich auch gemacht dazu gehört auch eine Internet Anbindung und eventuelle Spammails mit Vieren. Zudem installiert man verschiedene Programme usw. Das führt bei den meisten Windows PCs meist zu Problemen! Den bis vor einem jahr habe ich mit einem XP-Rechner gearbeitet und habe immer selber an dem Rechner rumgebastelt und formatiert und neu installiert und und und!!!!

    Daran ist mir der Spaß an der ganzen Sache verloren gegangen und so wird es vielen gehen. Natürlich gibt es auch Leute die gerne unter dem Schreibtisch anstatt an ihm sitzen und an ihrem geliebten selbst zusammen gefummelten Rechner sitzen und ihm jede Woche Zuneigung geben in form von Neuinstalationen.

    ich brauche und will so etwas einfach nicht und deswegen habe ich mich dazu entschlossen umzusteigen und habe diese Schritt bis heute nicht bereut!
    Solange man keine Spiele auf seinem Mac spielen will (da es kaum welche gibt) ist man mit OS X in Sachen Zuverlässigkeit einfach besser dran!

    Nicht umsonst wird Mac immer populärer und Vista immer wieder ans Kreuz genagelt!

    MFG

    Dada
     
    Dadalucas, 15.12.08
    #19
  20. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Das stimmt natürlich. Der Marktanteil von Mac-Betriebssystemen ist von 8.21% im Oktober 2008 auf 8.82% im November 2008 gestiegen. Das ist eine Steigerung von 0,61 %, wenn ich das richtig gerechnet habe.

    Dem gegenüber hat Windows im November 2008 einen Marktanteil von 89,69% gehabt. Im Oktober hatten sie noch 90.46%. Sie haben also 0.77% verloren.

    Die Zahlen sind von einer Mac-Seite:

    http://www.macnotes.de/2008/12/02/marktanteil-der-apple-betriebssysteme-steigt/

    Unterm Strich verwenden also rund 10 Mal soviele Leute Windows-Rechner.

    Da kann sich jeder selber jetzt sein eigenes Urteil bilden, welche Plattform Hard- und Softwarezulieferer vorrangig supporten. Und wo sie ihre geschäftlichen Schwerpunkte sehen. Meine Vermutung: Da, wo sie die meisten Kunden haben.



    LG

    iPaul
     
    iPaul, 15.12.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.