Information ausblenden

WAZA Tube Amp Expander

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von FIXXXER, 28.01.19.

  1. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.287
    11287
  2. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Die gleiche Idee hatte ich auch schon, das ist wirklich clever. Ich hätte allerdings die Gitarre erst in das Teil und von da in den Eingang des Amps geleitet. So hätte man mit entsprechenden programmieren Boostern / Filtern /EQs vor dem Amp und einem Matching EQ nach der Vorstufe nahezu jeden Sound aus jedem Amp holen können.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  3. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.287
    11287
    Das müsste doch eigentlich gehen wenn man das Teil in den FX Loop vom Amp hängt!?

    Ich bin gerade wirklich begeistert, die haben wirklich an alles gedacht, einzig die eingebaute Endstufe
    wäre für mich uninteressant aber OK, es stört ja auch nichts wirklich außer das dadurch der Gesamtpreis höher ausfällt.

    Ich war ja sehr nah dran ein Universal Audio OX zu kaufen, aber ganz ehrlich, die haben da tatsächlich keinen V30 Speaker
    mit drin und wenn man das Teil komplett steuern möchte braucht man ein iPad das ist doch totaler Bullshit!

    Suhr hat ja auch eine Reactive Load mit IR Funktion angekündigt aber da sind nicht annährend so viele Möglichkeiten drin,
    sehr gut klingen soll das Teil aber.

    Ich hab jetzt was von "Mai" aufgeschnappt, hoffe aber das man da früher dran kommt.

    Ich bin mit meinen momentanen Setup extrem zufrieden aber Aufnehmen ist mit 2x12 Box halt nicht immer drin,
    da kommt der Tube Amp Expander genau richtig!

    Ach ja, kann natürlich sein das Universal Audio das OX erweitert (mehr Speaker, windows Support) hat,
    habe da aber noch nichts neues gesehen.
     
  4. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Nein, es geht ja darum, auch programmierbare Effekte vor den Eingang des Amps zu schalten. Und sei es nur der obligatorische 808 vor dem Recto o.ä.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.791
    8791
    Naja, zum Vorschalten hat Boss ja andere Geräte im Programm, die auch noch verkauft werden wollen. Abgesehen davon macht das für mich auch nicht so viel Sinn, denn das Teil ist ja für Analog-Freaks gedacht, die den "reinen" Ton einfangen wollen und von daher vermutlich ohnehin auf weitere digitale Gerätschaften vor dem Amp keinen Wert legen.
    Und dann ist das Ding ja auch kaum dazu geeignet, viel an Effekt-Einstellungen rumzufummeln, ohne Display und mit wenig Knöppen.

    Generell vermutlich ein harter Konkurrent für UA, auf'm Papier hat das Ding ja die Nase ganz weit vorne.
     
    FIXXXER bedankt sich.
  6. wuchris

    wuchris

    Registriert seit:
    10.08.06
    Punkte:
    325
    325
    Wenn das Ding wirklich alles kann, was es verspricht, ist das für jeden 1-Kanaler- und Vintage-Amp-Spieler oder ein wahrgewordener Traum. Zwar erscheinen die angekündigten 1300 Euro erstmal echt fett. Wenn man aber gegenüberstellt, was es kosten würde, einen Amp mit 2. Mastervolumen, FX-Loop und evtl noch PPIMV nachrüsten zu lassen, relativieren sich die Kosten schnell. Davon abgesehen, dass man einen uralten Amp nur ungern "verbasteln" lassen möchte.
    Wenn man sich dann noch schönrechnet, dass man sich 1-2 Pedale (Delay, Reverb) Sparen kann, bleibt noch Geld übrig ;-)
     
    FIXXXER bedankt sich.
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.798
    21798
    Uff. Woher kommt die Info? Ich hatte gestern mal kurz und eilig recherchiert, aber nichts darüber gefunden.
     
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    27.675
    27675
    Bei Musik Produktiv ist er zu 1299 gelistet...
     
    sts bedankt sich.
  9. wuchris

    wuchris

    Registriert seit:
    10.08.06
    Punkte:
    325
    325
    Allerdings mit dem Hinweis, dass noch kein Liefertermin bekannt ist.
    Sobald bekannt, hol ich mir das Ding. Ich habe quasi mein ganzen Leben auf dieses Gerät gewartet ;-)
    Was mich wundert: warum ist auf die Idee - der FX-Loop - noch kein anderer gekommen?
     
  10. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.798
    21798
    Danke für die Info. Ob nun gerechtfertigt oder nicht, das ist (zumindest für mich) schon ne Hausnummer. Aber ich behalte das auf jeden Fall mal im Auge, denn interessant finde ich das Teil schon.
     
  11. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Im Grunde ist es doch nur eine Kombination aus Effektgerät, reaktiver Last und IR Loader. Wenn du drei einzelne Geräte dafür kaufst, kriegst du die zusammen für nichtmal die Hälfte. Aber klar, in dem Paket ist es schon praktisch, wenn man nicht schon ein gutes Effektgerät hat und die IRs pro MIDI Programm schalten will.
     
  12. wuchris

    wuchris

    Registriert seit:
    10.08.06
    Punkte:
    325
    325
    Ok?
    Welches FX-Gerät kann ich zwischen 2204 und die Box hängen um damit
    a) Effekte einzuschleifen und
    b) einen Solo-Boost zur Lautstärkenanhebung
    zu erhalten?
    Der Lastwiderstand, den ich derzeit von der Nobelmarke "Harley Benton" verwende schluckt leider Höhen, ist für die 120 Euro aber sein Geld trotzdem wert. Das Gelbe vom Ei ist er aber nicht. Ich erhoffe mir natürlich für 1.300 Euro, dass das besser geht.
     
  13. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.798
    21798
    Ja, das sehe ich im Prinzip auch so, weshalb ich mir schon genau überlegen muss, welche dieser Komponenten ich wirklich brauche.
     
  14. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Stimmt, dass man die Effekte bei Amps ohne Loop einschleifen kann, geht bislang nur bei der Fryette Power Station, aber das ist auch ein anderes Konzept. Ansonsten nutze ich persönlich den Torpedo Captor. Der klingt wirklich super für das Geld, für mich auf einer Ebene mit dem Suhr Reactive Load.
     
  15. wuchris

    wuchris

    Registriert seit:
    10.08.06
    Punkte:
    325
    325
    Danke für den Tipp!
    Der FX Loop ist tatsächlich der für 2. wichtigste Aspekt.
    Kostet neu gute 400 Euro weniger....
     
  16. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.287
    11287
    In 8-9 Wochen lieferbar, ui, hoffe mal das es früher kommt! :D

    [​IMG]

    Für mich persönlich könnte es ehrlich gesagt etwas abgespeckter sein, FX brauche ich beispielsweise nicht
    und auch das USB Interface finde ich erst mal uninteressant,
    aber OK man kann ja auch nicht erwarten das der Hersteller
    für jeden "Geschmack" eine andere Version zur Verfügung stellt!

    Das mit den "eigenen IR's" macht mir etwas Sorgen, ich meine nämlich aufgeschnappt zu haben
    das man ganze VIER User Slots zur Verfügung hat, das wäre dann schon etwas mager, hoffe aber das ich mich da verhört habe.
     
  17. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.287
    11287
    Ach ja, als preisgünstigere Alternative könnte man noch das neue Teil von Suhr in Betracht ziehen!

    [​IMG]

    Es ist auch eine reactive load (anscheinend istz das extrem wichtig für den Sound!?)
    aber soweit ich weis ohne "Anpassungen".

    Generell hat der Vorgänger einen sehr guten Ruf, jetzt gibt es das Ganze eben mit IR's.
     
  18. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.287
    11287
    Alle weg, ging schnell hätte ich nicht gedacht. Ich habe leider kein Gerät abbekommen, nächste lieferung in 8-9 Wochen, oh Mann...
     
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.791
    8791
    Gibt's schon Erfahrungsberichte zu lesen? Also außerhalb der üblichen Werbekanäle?
     
  20. FIXXXER

    FIXXXER Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.287
    11287
    Habe bisher nur die NAMM Videos gesehen, wirkliche Reviews habe ich noch nicht gefunden