Information ausblenden

VI Special Edition Vol.1 vs SYNCHRONIZED Special Editions Vol.1

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von whitealbum, 29.06.19.

  1. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Moinsen liebe Orchesterkollegen,

    ich möchte etwas aufrüsten in Sachen sehr guten Orchesterlibraries.
    Mein bestes Pferd im Stall in Sachen Strings sind die VSL Solo Strings (Standard und Extended).

    In dieser Quali will ich aufrüsten, und denke an VI Special Edition oder SYNCHRONIZED Special Editions jeweils Vol.1.

    Gibt es klangliche Unterschiede,? Welche klingt natürlicher?

    Ich weiß, sync hat den Synchron player VI hat den VI Player.

    Also welche Vol.1 könnt ihr mir klanglich empfehlen?
    Oder basieren beide auf den gleichen Samples, wurden nur unterschiedlich "klanglich" aufbereitet?
     
  2. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.830
    2830
    So ist es.
    VSL bietet aber 30 Tage Geld zurück (was ich mir per Email vom Support nochmal bescheinigen lassen würde, weil das nicht explizit erwähnt wird).
     
    whitealbum bedankt sich.
  3. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Synchronized Vol.1 scheint nur deutlich mehr Instrumente zu haben?
    Doppelte File Size kann ich hier lesen.

    Kannst Du zum unterschiedlichen Handling der Player was sagen?
     
  4. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.466
    3466
    Hi,
    Synchronized Vol 1 hat n Flügel mehr, sonst alles das Gleiche. Der macht auch schon 33GB aus. Irgendwelche Samples wurden wohl verbessert usw.. Macht den Kohl auch nicht fett, die Lib ist irgendwie 4 GB gewachsen.
    Special Edition gibt es nicht mehr lange. Da wird der Support eingestellt. Ich denke mal, dass bald auch der VI-Player eingestellt wird.....
    Handling finde ich beim Synchronized irgendwie n tuck besser im Vergleich, aber natürlich gibt es da auch so n paar Stolpersteine. Ich würde sagen, dass beides seine Vor- und Nachteile hat.
    Klarer Vorteil beim Synchronized Player ist die Übersichtlichkeit. Nachteil beim Synch ist meiner Ansicht nach, dass alle Presets direkt mit Hall geladen werden. Ok, Augen zu und durch, überall Hall raus und neues Preset bauen geht natürlich. Ich hab gerne alles schön trocken um es in der DAW mit Sahne zu garnieren. Andererseits kann man damit schon recht flott ein Orchester basteln, selbst wenn man von tuten(oder streichen) und blasen keine Ahnung hat. Das Panning wurde wohl speziell dafür auch noch mal neu gemacht ;)
     
    whitealbum bedankt sich.
  5. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.466
    3466
    ach sorry...ich hab ja was übersehen....es gibt bei synchronized noch ne 2. geige und n 2. cello. da kommen die 4 gb her...
     
    whitealbum bedankt sich.
  6. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Danke für die detaillierten Infos @Ran .
    Das mit dem 2 ten Cello hatte ich auch gelesen, und das passt aktuell perfekt zu meiner Anforderung.
     
  7. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Aufgrund des aktuellen Sales Angebot, Nägel mit Köpfen:
    SYNCHON-ized Special Edition Vol 1 und Vol 2 gekauft.

    Ich bin gespannt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.19
  8. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.830
    2830
    Der Synchron Player ist auf den ersten Blick einfacher zu bedienen, aber VIPro hat mehr Funktionen.
    Funktionieren tun beide, wenn man sich die entsprechende Mühe macht und eigene Presets erstellt.
     
  9. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    138
    138
    @whitealbum
    Hast Du die Lib schon ausprobieren können? Wie kommen die Instrumente klanglich rüber, so im Vergleich zu den VSL Solo Strings?
    Ich überlege mir nämlich ein Crossgrade von der VI-Special Edition auf die SY-ized Special Edition zu gönnen, wegen der zusätzlichen Instrumente. Leider habe ich noch ein Problem mit dem Synchron-Player. Dieser läuft nicht in meiner DAW, also muss ich den Umweg über das Vienna Ensemble gehen.
     
  10. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Kam erst heute dazu einen Cello Part im Vergleich zu hören.

    Mein erster Eindruck:
    Dies betreffend kann ich schon sagen ganz die VSL Quali die man erwartet.

    Die Solo Strings, wen wunderts, klingen in den Mitten noch etwas fülliger und noch etwas direkter, allerdings klingen die
    Solo Strings auch sehr trocken (ohne Room/Reverb ist das schon zu trocken)
    Um den Vergleich zu machen muss man auch erst alle Effekte aus dem SYNCHRON Player austellen, und auf Close Miking gehen.

    Allerdings geht das eine wie das andere und ist auch eine Songsache bzw. wie man den Klang haben will.

    Klar ist aber auch, dass die SYNCH SE natürlich deutlich weniger Spielweisen hat wie die Solo Strings.
    Sprich, einen bspw. langen und sanften Verlauf eines Legato geht hier dann nur bedingt.

    Dennoch gefällt mir das gut, und ich unterfüttere gerne Sounds, was sich hier auch gut macht.
    Sprich, den trockenen Klang der Solo Strings mit den etwas "luftigeren" Sounds der SYNCH SE.

    Soweit zum ersten Eindruck...
     
    Holle1975 und Ethersis bedanken sich.
  11. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    138
    138
    Danke für diesen Eindruck. Ich muss noch mal überlegen, ob ich das Crossgrade mache oder es lieber sein lasse. Irgendwie stört mich das auch ein wenig, das VSL nun alles "synchronized". Dort sind dann zum selben Preis mehr Instrumente enthalten und man muss schon wieder zahlen, wenn man diese haben möchte. Wenn sie die zusätzlichen Instrumente wenigstens auch in der VI-Version integrieren würden...
     
  12. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Das kann ich verstehen.
    In Deinem Falle würde ich eher überlegen auf die großen VSL aufzurüsten, und zwar nur das was Du wirklich auch brauchst.
     
    Holle1975 bedankt sich.
  13. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    138
    138
    Von der "großen" VSL habe ich bereits Woodwinds I (Std), Brass I (Std), Percussion (Std), Dimension Strings I (Ext), Harfen, Upright Bass, Solo Violine II, Fanfare Trumpets, Epic Horns, Soprano Choir, …...

    Wenn das irgendwann alles mal Synchron-ized wird, habe ich ja alles doppelt und bin hoch verschuldet.:eek:

    Leider können oder wollen die Wiener auch nicht den MirX der Synchron-Stage herausbringen, dann könnte man beides (VI-Instrumente und Synchron-Instrumente) miteinander mischen. MIR Pro ist mir einfach zu teuer und überlastet meinen PC. Und die abgespeckte MIR Pro 24 reicht ja gerade mal für die Dimension Strings.:mad:

    Nee, ich glaube ich bleibe weiterhin bei den VI-Instrumenten und "upgrade" diese bei kommenden Deals, solange diese noch geführt und supportet werden.

    Sorry für die Ausschweifungen, und danke für Deinen Tipp. Eigentlich sehe ich das genauso, gerate aber immer wieder mal in Versuchung mir etwas zu kaufen, was ich eigentlich schon habe.

    Holger
     
    whitealbum bedankt sich.
  14. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.136
    22136
    Da stimme ich Dir zu, die Sale Angebote verlocken, aber man muss auch mal nein sagen, zumal Du schon gut ausgestattet bist.

    Bei mir war es ja so, dass ich die VI SE gar nicht hatte, somit machte das bei mir Sinn.
    Bei Dir, und da bin ich bei Dir, eher nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.19
  15. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.830
    2830
    Tja, statt einmal die Mirx Extension für 99,- 'rauszuhauen, verticken sie lieber alles einzeln.
    Nicht wirklich sympathisch.
     
  16. Holle1975

    Holle1975 Individualist

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    138
    138
    Eigentlich fand ich den Verein in der Vergangenheit ziemlich gut. Hatte immer das Gefühl das VSL sehr professionell und seriös daherkommt. Leider stehen die neuen Synchron-Teile im Widerspruch zu der bisherigen Philosophie bei VSL. Hatten die nicht damit geworben, dass alle Instrumente in der Silent Stage so trocken aufgenommen wurden, damit sie mit allen anderen Instrumenten (auch anderer Hersteller) gut gemischt werden können? Unter Verwendung des entsprechenden Halls (MIR oder Drittanbieter) konnte man doch so ziemlich jede Bühne abbilden.

    Nun heißt es, dass die Synchron-Stage eine der weltweit besten Aufnahmehallen ist und fast alles neue wird dort aufgenommen.

    Leider kann ich die "alten" VSL-Produkte nicht mit den neuen Synchron-Produkten mischen. Hierfür müsste ich 645 € (MIR Pro) + 210 € (Roompack 6) + ???€ (Neue PC-Hardware) investieren. Das empfinde ich schon als frech.

    Nichtsdestotrotz mag ich die meisten VI-Instrumente von VSL immer noch.