Der große Orchesterlibraryvergleich. Teil 1: Streicher

  • Ersteller magnazeon
  • Erstellt am

M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
Liebe Gemeinde,

Da immer wieder die Frage auftaucht, wie gut die eine, oder andere Orchester-Library ist, bzw. wie der Klang der Libraries so ist,
habe ich mich entschlossen, einen kleinen Vergleich zu machen, um anderen Usern, die vor einem möglichen Kauf stehen einen kleinen Eindruck vermitteln zu können.

Da man am Besten die verschiedenen Libraries mit ein und dem selben Stück vergleichen kann, habe ich hierfür kurze Sequenzen geschrieben.

Teil 1 soll den Streicher gewidmet sein.

Das Stück enthält als erstes einen Satz für Streicherquintet (1.Violine, 2. Violine, Viola, Cello, Kontrabass).

Dann folgt der das gleiche noch einmal für die großen Streicherensemble. Hierfür habe ich jeweils fertige Patches geladen, was bei den meisten am häufigsten verwendet werden dürfte. Diese großen Patches liegen auch nur auch einer Spur, im Gegensatz zu den Modwheel-Sachen. Da hat jede Sektion ihre eigene Spur, so wie bei den Solostreichern auch.

Dann folgt eine kurze Sequenz aus Streicherensemble, gespielt in Staccato
dann noch einmal in Pizzicato, jeweils nur auf einer Spur.

Zusätzlich habe ich auch von den Libraries, die Instrumente beinhalten, die mit dem Modwheel gesteuert werden können eine Zusätzliche Datei hinzugefügt.
Alle anderen funktionieren ausschließlich über die Velocity.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
IK-Multimedia Miroslav Philharmonik


Produktlink
(Die Standard-Version)

1. alle Solostreicher (jeweils die normalen Sustain-Patches, einzeln geladen und ausgesetzt)
2. "Cinema Strings" (Patch)
3. "Stacc" der vier Streichersektionen.
4. "Pizz" der vier Streichersektionen

5. Alle 4 Sektionen mit dem "AMV"-Patch:


(23 erste Violinen, 23 zweite Violinen, Violas, Celli, Kontrabässe, weitere Angaben zur größe der Sektionen sind leider nicht beschrieben.) Noch zu beachten wäre, dass man die Miroslav Philharmonik zwar per Modwheel steuern kann, es aber keinerlei Überblendung von Samples gibt, so wie es bei beim EWQLSO oder den Kontakt-Samples ist.

Alle Instrumente habe ich mit der Standardeinstellung des "CSR-Reverb" versehen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
EastWest/QuantumLeap Symphonic Orchestra


Produktlink
(24bit-Platinum-Version. Instrumente und Patches sind identisch zur Gold und Platinum-Plus-Version)

1. alle Solostreicher (jeweils die normalen Sustain-Patches, einzeln geladen und ausgesetzt)
2. "70 Strings Sustain"-Patch
3. "70 Strings Marcato"-Patch
4. "70 Strings Pizzicato"-Patch

5. Alle 4 Sektionen mit dem Sustain DXF-Patch:


(18 erste Violinen, 11 zweite Violinen, 10 Violas, 10 Celli, 9 Kontrabässe)

1,2,5 sind zusätzlich mit dem "EW-Hall" versehen


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
East West / Quantum Leap Hollywood Strings


Produktlink
(Diamond-Version, Main-Decca-Tree-Mic-Position)
Jeweils 16 erste, 14 zweite Violinen, 10 Violas, 10 Celli, 7 Kontrabässe

1. "Legato Bowchange+Slur-Legato+Portamento-Leagto" jeder Sektion.
2. jeweils 4-fach Dynamik-Patch ("NonVibrato-NonVibrato-Vibrato-MoltoVibrato RoundRobin)
3. Jeweils ""Shorts MOD Speed" (Staccatissimo, Satccato, Stac. on the bow, Marcato
Short. Über Modweehl angesteuert)
4. Jeweils "Pizzicato RR4"


Auf 1 liegt der HDIR-Cathedral-Hall,
Auf der 2,3 und 4 der "Hollwood-Scoring-Stage-Epic"


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(EastWest/ )Quantum Leap Collosus (auch für Goliath vergleichbar)


Produktlink

1. alle Solostreicher (es gibt jeweils nur normale Sustains)
2. "Orchestral Strings"-Patch
3. "Orchestra Hit" (Es gibt im Collosus keine Staccati)
4. "Pizzicato Strings"

Auf den Instrumenten habe ich den im Kontakt 4 enthaltenen "Chamber Big"-Reverb gelegt.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Native Instruments- Kontakt 4 (VSL-Samples)


Produktlink

1. alle Solostreicher (jeweils die normalen Sustain-Patches, einzeln
geladen und ausgesetzt)
2."String Ensemble"-Patch
3. "Stacc" der vier Streichersektionen.
4. "Pizz" der vier Streichersektionen

5. Alle 4 Sektionen mit dem "Sustain X"-Patch:


(14 erste Violinen, 14 zweite Violinen, 10 Violas, 8 Celli, 6 Kontrabässe)

Alle Instrumente erklingen mit dem voreingestellten "Concert Hall"


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SAM Project Symphobia
Produktlink

User für die Erstellung einer Demo gesucht!



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Garritan Pocket Orchestra
(Enthalten in den Producer-Editionen von Sonar)


1. alle Solostreicher (jeweils die normalen Sustain-Patches)
2."String Strings Long Bows"
3. "Full Strings Short Bows"
4."Full Strings Pizzicato"

Diesem Orchester habe ich einen Hall aus dem Sonitus:fx -Reverb hinzugefügt.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Reason Orchester Sound Bank


CH01: Violine I = VLN Long.sxt
CH02: Violine II = VNSs Long f.sxt
CH03: Violine III = VLS Long mf lite.sxt
CH04: Celli = VCL Long mf Expr.sxt
CH05: Bass = BSS Long f.sxt
CH06: Ensemble Sustain = VLS-VCS+BSS.sxt (String Combinations
Folder)
"In der obersten Oktave sind die Samples automatisch gepicht, da
das Spektrum leider nicht umfangreich genug ist"



CH07: Ensemble Staccato = VNSs Stacc dwn_up.sxt
CH08: Ensemble Pizzicato = VNS Pizz.sxt




(Danke an Yuan-chan)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
JamPack Symphonic Orchestra


Produktlink
(Enthalten in Logic)

Ensemble Sustain = Orchestra String Ensemble
Ensemble Staccato = Xtra String Ens Staccato
Ensemble Pizzicato = Xtra String Ens Pizzicato
Violine1 = Xtra Violin Sect1 Legato
Violine2 = Xtra Violin Sect2 Legato
Violas = Xtra Viola Sect Legato
Celli = Xtra Cello Sect Legato
Bass = Xtra Bass Section Legato


Reverb = Space Designer (Intern)
Preset = 3.9s Prince Hall one - Reverb
No Limiter - No Clipping


(Danke an Christian)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Steinberg Halion Symphonic Orchestra


Produktlink
(16bit-Version. Teilweise enthalten in Cubase, auch als Plug-in für alle anderen Sequenzer zu erwerben)

Violine1 Vln solo long Vel
Violine2 Vln solo long FA Vel
Violas Vla solo long dn Vel
Celli Vlc A le loud Vel
Bass DB solo long Vel
Ens sus Ensemble Tutti long FA Vel
Ens sta Ensemble Tutti stacc Alt Vel
Ens pizz Ensemble Tutti pizz Alt Vel

Reverence/Bricasti M7 Wiener Hall Impulse


(Danke an Dudex)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kirk Hunter Library


Produktlink
(enthalten im Independence Pro, Keine Soloinstrumente!)

Ensemble Sustain 01 - > KHSO All Strings Sus 1 Ensemble
Staccato 01 - > KHSO All Strings Spc Up & Down Ensemble
Pizzicato 01 -> KHSO All Strings Pizz
Violine 1 -> KHSO Violins MarcSus
Violine 2 -> KHSO Violins MarcSus
Viola-> KHSO Violas MarcSus
Celli -> KHSO Celli
MarcSus Bass -> KHSO Bassi MarcSus

Origami Orchester Hall 4,754 sec.


(Danke an DocM)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kirk Hunter Emerald


Produktlink
(Logic EXS24-Version)

1st Violins Legato
2nd Violins Legato
Violas Legato
Chello Legato
Basses Legato

Strings Comb


alle Beispiele mit Space Designer Prince Hall 1 - 3,9 sec.


(Danke an Coil)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kirk Hunter Ruby


Produktlink
(Logic EXS24-Version)

1st Violins Legato
2nd Violins Legato
Violas Legato
Chello Legato
Basses Legato

Studio Strings All


alle Beispiele mit Space Designer Prince Hall 1 - 3,9 sec.


(Danke an Coil)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Xpand
(Enhalten in ProTools)


Bigger Legato Strings
Spiccato Up+Down
BigPizz Strings

Hall of Fame Freeware Hall
BricMI7 Theater Hall 4.167 sec


(Danke an DocM)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LA Scoring Strings (LASS)


Produktlink

1. LASS Sektionen Violinen-I,II, Violas, Cellos, Basses. Jeweils All-Divisi Patches mit Legato.
2. LASS First-Chair Instrumente (Solo-Instrumente) mit Legato.
3. LASS Full-Ensemble Patch Sustain.
4. LASS Staccato Low+High
5. LASS Spiccato

Bei allen habe ich zusätzlich Modwheel Controllerdaten eingefügt, da die
LASS nur alleine mit Velocity nicht besonders gut funktioniert. Der
Velocity-Level hat bei LASS noch diverse Zusatzfunktionen bei manchen
Patches.





Als Halleffekt, jeweils einfach auf die Summe, habe ich den Reverberate
benutzt mit einem aus Altiverb extrahierten Impulse der Amsterdam
Concertgebouw Halle mit rund 4,5 sec.


(Danke an Organix)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
MOTU Symphonic Instrument


Produktlink


Leider keine weitere Beschreibung vorhanden.


(Danke an Vasquez)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Edirol HQ Orchestral VSTi



Style = Full Orchestra 1 (Default, aber Polyphony auf 128 eingestellt)

1. Violine = Preset Violine P-1 002
2. Violine = auch Preset Violine P-1 002 ( ganz leicht im Panorama versetzt)
Viola = Preset Viola P-1 009
Cello = Preset Cello P-1 016
Contrabass = Preset Contrabass P-1 023
Fullstrings = Strings Sections Preset Full Strings P-0 031
Spic. = Strings Sections Preset Full Strings Spiccato P-0 033
Piz. = Strings Sections Preset Full Strings Pizzcato P-0 034

Hall ist "Symphony 2" Voreinstellung!


(Danke an Fischkopp)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sonic Implants


(Inzwischen heißen die Sonic Implants SoniVox)

1. Streichersektionen 1st-Violins, 2nd-Violins, Viola, Cellos, Basses mit
Sustain und Legato Patches. Volume-Änderungen wurden mit Mod-Wheel
eingespielt.
2. Kompletter Streicherensemble Patch mit Sustain und normaler Velocity
3. Ensemble Staccato
4. Ensemble Pizzicato



Es gilt zu beachten, dass diese Library wirklich sehr alt ist und hier
auch nicht mit dem Original-Samplerformat abgespielt wurde. Durch die
Konvertierung sind bestimmt einige Dinge verloren gegangen.
Sonic-Implants hat damals einige sehr spezielle Features von Gigastudio
verwendet. Ich bin mir nicht sicher ob die aktuelle SoniVox Symphonic
Strings Collection noch auf den gleichen Samples basiert.

(Danke an Organix)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

vita orchestral strings (yellowtools-samples)
(in samplitude 11 und samplitude music studio 16 enthalten)


www.samplitude.com

1. solostreicher
2. all-strings-section

reverb: 3,8 sec lexicon large randomhall 2




++++++++++++++


cinematic strings


www.cinematicstrings.com

1. full ensemble staccato (free monster staccatos)


reverb: 3,8 sec lexicon large randomhall 2



+++++++++++++++


omnisphere


www.spectrasonics.net

1. hollywood studio string section


reverb: 3,8 sec lexicon large randomhall 2




(Danke an oxo)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vienna Symphonic Library-Special Edition


Produktlink
(VSL-SE)[erstellt von EarlGrey]

1) Solo Strings legato (VSL SE)
2) Orchestra Strings legato (VSL SE)
3) Orchestra Strings spiccato (VSL SE+) und Staccato (SE)
4) Orchestra Strings pizzicato (VSL SE)

Effekte: Cubase-PAN, bisschen Limiter aus Vienna Suite, Hall: Großer
Saal (Convolution Reverb aus Vienna Suite)


(Danke an EarlGrey)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vienna Symphonic Library-Appassionata Strings


(VSL Appassionata)[erstellt von EarlGrey]

1) Legato
2) Staccato
3) pizzicato

Effekte: Cubase-PAN, bisschen Limiter aus Vienna Suite, Hall: Großer
Saal (Convolution Reverb aus Vienna Suite)


(Danke an EarlGrey)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vienna Symphonic Library- Chamber
[Erstellt von Janos Audron]


Vl1 und Vl2: Vl6 Legato / Legato Sul G-String
Va: Va4 Legato / Legato Sul G-String
Vcl: Vc4 Legato
Kb: Kb2 Legato


Convolution-Reverb aus der VSL Suite mit einer
angepassten Konzert-Saal-Voreinstellung.


(Danke an Janos Audron)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vienna Symphonic Library-Special Edition
(VSL-SE) [erstellt von Kuno]


1. VSL SE - Solo Strings Sustain (einzelne Sektionen mit eigenem Panning+ EQing)
2. VSL SE - Solo Strings Legato (einzelne Sektionen mit eigenem Panning +EQing)
3. VSL SE - Ensemble Strings Sustain (einzelne Sektionen mit eigenem Panning + EQing)
4. VSL SE - Ensemble Strings Sustain (vorgefertigter Ensemble-Patch mit fertigem Panning und ohne zusätzliches EQing)
5. VSL SE - Ensemble Strings Staccato (vorgefertigter Ensemble-Patch mit fertigem Panning und ohne zusätzliches EQing)
6. VSL SE - Ensemble Strings Pizzicato (vorgefertigter Ensemble-Patch mit fertigem
Panning und ohne zusätzliches EQing)

Benutzt wurde die VSL Special Edition
Als Reverb liegt auf der Summe eine selbst erstellte
True-Stereo-IR.


(Danke an Kuno)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vienna Symphonic Library-Appassionata Strings
(VSL-EO)[ erstellt von Kuno]



1. VSL EO - Appassionata Strings Sustain (vorgefertigter Ensemble-Patch mit fertigem Panning und ohne zusätzliches EQing)
2. VSL EO - Appassionata Strings Staccato (vorgefertigter Ensemble-Patch mit fertigem Panning und ohne zusätzliches EQing)
3.VSL EO - Appassionata Strings Pizzicato (vorgefertigter Ensemble-Patch mit fertigem Panning und ohne zusätzliches EQing)

Benutzt wurde das VSL Epic Orchestra (kommt mit dem VE PRO)
Als Reverb liegt auf der Summe eine selbst erstellte
True-Stereo-IR.


(Danke an Kuno)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sonatina Symphonic Orchestra
(Creative Commons Sampling Plus 1.0 license)


Produktlink und Download

Die verwendeten Samples:
Violine1, Violine2, Viola, Celli, CB - Sustained
Violine1, Violine2, Celli, CB - Staccatti - Viola stacc fehlt
Violine1, Violine2, Viola, Celli, CB - Pizz
Hall 4,5 sec -Orchester Hall aus Independence FX

(Danke an DocM)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hollywood-Expansion des ReFX Nexus²

http://soundcloud.com/mopp-b/nexushollywood/s-5bquV

Beschreibung:

1. Da in der Expansion keinerlei Solo-Streicher enthalten sind, habe ich die zum regulären Nexus-Lieferumfang gehörenden Sounds "ST Dark Cellos" und "ST StudioViolonQuartett" verwendet.

2. Preset "ST Zimmer Strings"

3. Preset "ST True Staccato! 2

4. Preset "PL Concert Pizzato"


(Danke an Celador)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Symphobia

http://dl.dropbox.com/u/10057641/recording.wav

Erstellt von Kamu

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GM- General MIDI
(Last but not least!)


Der Standardklang aller Soundkarten! :D


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Leider ist es schwer möglich, ein und die selbe Midifile für alle VSTI zu verwenden.
Schon allein, weil bei jeder die Velocity-Stufen unterschiedlich sind.
Daher habe ich versucht, das bestmögliche, mit dem geringsten Aufwand heraus zu holen.

Wer noch weiter VSTi hat, kann mich gern per PM benachrichtigen.




Feedback und Diskussion sind natürlich erbeten!

Viele Grüße
mag'
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.432
Reaktionen
7.259
Punkte
33.307
Hi,

guter Vergleich. Das EastWest gefällt mir am besten, es wirkt am dynamischsten und matscht nicht und der Klang ist hochwertig. Der Staccatoteil vom Garritan hört sich merkwürdig an, jedenfalls nicht nach Staccato und es matscht einfach nur. Pizzicato vom Garritan wirkt verstimmt.
 
A
alpenjodel
Registriert
30.01.17
Beiträge
5.379
Reaktionen
302
Punkte
6.559
Die IK Sounds sind ja garnicht so schlecht,sie wirken etwas dünn im Vergleich zu den East West Sounds.
Jenach dem was die IK Sounds noch an Substanz haben,könnte man die eventuell noch näher an die East West Sounds heranbringen.

Die Kontakt Sounds stinken bei mir ab,wie die meissten Sounds.

Garritan Pocket klingt aber noch schlechter,da muss man zuviel fummeln um es zum klingen zu bringen und wenn dann auch nur als Füllsounds in einem dichten Pop song oder eh schon midimässig klingenden Rapsong.
 
M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
Danke Euch beiden.

Ich finde den Test auch interessant. Mal sehen, ob sich noch jemand findet, der noch etwas dazu steuern kann.


Es steckt noch in jeder Lib' mehr oder weniger Potential.
Aber die Beispiele sollen eben zeigen, wie sie klingen können, wenn man "auf die Schnelle" etwas zusammenbaut. Man könnte in den Sequenzen auch noch auf ganz andere Sachen Augenmerk legen. Aber das würde wohl den Rahmen sprengen.

Jede Lib' hat darüber hinaus noch ihre eigenen Stärken und Schwächen.
So klingt die EW einfach breiter und mehr nach Hollywood (was ja bekannt ist), die Miroslav hat nur einen Layer und ist darüber hinaus nicht chromatisch gesampelt. Verbraucht dafür aber auch "kaum" RAM.
Beim der K4 muss man schon mehr Zeit investieren. Gerade die Attacks stören mich sehr, und erst dieses aufwändige Panning (Außer im Full-String-Ensemble).

Doch wie gesagt, die Patches und Instrumente sind alle ganz einfach "out of the box" ausgewählt.
Nimmt man sich viel Zeit und kennt seine Library, kann man zum Teil noch viel herausholen.
 
hadl
hadl
Registriert
04.08.05
Beiträge
1.862
Reaktionen
104
Punkte
2.495
Hey! Coole Sache. Danke!

Die Miroslav Philharmonik überaschen mich positiv.

Ich freu mich dennoch, die East West zu besitzen. Alleine schon der Hall ist der Knüller, wie man auch bei Dir hört.

Alleridings sind die Native Sachen ja immer auch die VSL Strings. Die klingen schon auch toll!
 
B
blaushop
Registriert
08.02.10
Beiträge
455
Reaktionen
13
Punkte
533
Miroslav Philharmonik haut mich um:-o

bei VSL war es das 3te Instrument was super klang..

alles andere würde bei mir nur rumliegen

cooler test
 
M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
@hadl
Danke. :)
Geschmäcker sind verschieden. Auch je nach Einsatzzweck. Der eine liebt die großen Klänge, der andere die kleineren.

Die Miroslav überrascht viele. Mich auch. Aber am Ende ist man mit den meisten anderen Libs besser dran.
Seit ich die EW habe, verwende ich die Miroslav gar nicht mehr.

@blaushop
Danke. :)


Ein kleines Update habe ich auch noch:
Bei der EW und dem K4 habe ich jetzt auch die Instrumente mit Modwheel hinzugefügt.
 
B
BerrySchwarz
Registriert
30.01.17
Beiträge
454
Reaktionen
261
Punkte
1.311
Die ProjectSAM Libraries "Symphobia I & II" und "Orchestral Essentials" sollten nicht unerwähnt bleiben.

http://www.projectsam.com/Home

Hier finden sich nicht nur Streicher, sondern auch Bleche und Hölzer in zahlreichen Artikulationen, massig Soundeffekte, einige Soloinstrumente, Percussion und mehr (Dystopia).

Bemerkenswert sind die vielen Instrumentenkombinationen und Multis und der unter anderem daraus resultierende wuchtige Sound.

Ähnlich wie bei EW ist das Panorama voreingestellt, die einzelnen Instrumente gibt es trocken oder in Räume gesetzt.

Seit der Version 1.3 haben die Libraries vor allem in Sachen Handhabung gewonnen.

https://soundcloud.com/deflyer/four-dances-orchestra-version

Hinter dem Link verbirgt sich ein schon einmal vorgestelltes Stück. Aber es geht euch ja um die "Symphobia" Streicher. Von denen ist reichlich zu hören.

... ProjectSAM ... "Symphobia"

https://soundcloud.com/deflyer/projekt-sam-symphobia-1

... ProjectSAM ... "Symphobia 2"

https://soundcloud.com/deflyer/project-sam-symphobia-2

Links Forum:
https://recording.de/Community/Produktbewertungen/Details/1649/Symphobia.html
https://recording.de/Community/Foru..._und_Orchestral/137502/Post_1489952.html#P_95
 
M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
die SAM Project - Library sollte nicht vergessen werden.
Ich kann leider nur mit dem dienen, was ich selbst auch habe. Es gibt auch außer den genannten die eigentlichen Sachen von VSL, LASS, EW-Hollywood-Strings, Symphobia, Steinbergs Halion Orchestra, Motu Symphonic Instrument und so weiter.

Um den Vergleich zu vervollständigen ist Eurer Mitwirken gefragt. Andere Musikstücke sind daher nicht sinnvoll.

Hier finden sich ja nicht nur Streicher, sondern auch andere nett klingende Instrumente.
Die meisten Orchesterlibs haben ja inzwischen alles an Bord.
Aber heute, bzw. in diesem Thread geht es NUR um Solostreicher und Ensemble.

Viele Grüße
mag'
 
M
Mitch_the_bitch
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.037
Reaktionen
53
Punkte
1.348
East/West ist klar das beste von diesen Samples.. die Dynamik ist der Hammer! und auch der Raum ist verblüffend echt...

Trotzallem muss ich sagen, dass Miroslav-Teil ist für den Preis ja richtig der Hammer... ich habs eigentlich schon länger... hab mich aber erst heute so richtig damit auseinander gesetzt... und muss sagen, da kann man tatsächlich so einiges rausholen!

Cool mal die Vergleiche so konkret hören zu können.... VSL klingt für mich auch ganz o.k... während Garritan Pocket leider gar nicht geht in meinen Ohren...
 
C
capperceiligh
Registriert
10.05.07
Beiträge
410
Reaktionen
9
Punkte
530
Die Miroslav Library finde ich wirklich beachtlich. Das hat echt Charakter und klingt sehr, sehr authentisch. Sowohl die Solostreicher als auch die Cinema Strings können mich voll überzeugen.
Aber auch ich muss eingestehen, dass sie mit den East West Sachen nicht mitkommen an Fülle und [g=4]Dynamik[/g].
Enttäuschen finde ich die Kontakt Samples. Gefällt mir gar nicht, ganz ehrlich. Garritan ist sicherlich hier die schlechteste Library, aber ich finde die Kontakt-Sachen nicht viel besser, ehrlich gesagt.

Gruß Holger
 
EarlGrey
EarlGrey
Registriert
10.10.02
Beiträge
17.185
Reaktionen
1.842
Punkte
23.953
Die "VSL"-Sounds sind nur abgespeckte für die Kontakt-Library. Zwischen denen und den Original-VSL-Libraries bestehen schon deutliche Unterschiede. Wenn ich Zeit haben sollte, mache ich auch mal ein Beispiel.
 
ksoa
ksoa
Registriert
17.07.09
Beiträge
2.100
Reaktionen
288
Punkte
3.272
offtopic: ich finds immer wieder lustig was für witzige Viecher du als Avatar hast magnazeon ^^
 
M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
Die "VSL"-Sounds sind nur abgespeckte für die Kontakt-Library
Das sollte unbedingt beachtet werden. Darum steht es auch extra in Klammern.
Es wäre toll, wenn sich jemand die Zeit nehmen würde, die "richtige" VSL dafür zu opfern.

@Ksoa
:D
 
D
DocM
Registriert
30.01.17
Beiträge
2.140
Reaktionen
801
Punkte
6.053
Hallo magna,

da haste dir aber echt Arbeit aufgebürdet..

Es ist schon schwer bei nur 2 Libraryvergleichen aber bei 4 -> Wooow.
:respekt:

Bei keinem der Kandidaten gefallen mir die Solostreicher..

Die Ensembles vom Miroslav haben mich echt positiv überrascht.
Die können fast bei dem Cinemasound der EW mithalten.

Da ich selbst nur K3 hab, weiss ich das die Streicher da
net wirklich der Brüller sind. Obwohl die OrchesterLIb fast 14 GB ausmacht.

Da ist die EW Silver wahrscheinlich die bessere Investition...
http://www.thomann.de/de/east_west_symphonic_orchestra_silver_edition.htm

Gerade bei Staccato, Spiccatos und Pizzicato ist Round Round einfach Pflicht.

Wenigsten sind die GPO noch schlechter - Schwacher Trost... ;(
 
U
User45281
Gesperrter User
Registriert
13.12.09
Beiträge
161
Reaktionen
21
Punkte
259
Was sind denn die wichtigsten Unterschiede zwischen EW Silver und EW Gold (außer dem Preis ;))?
 
M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
U
User45281
Gesperrter User
Registriert
13.12.09
Beiträge
161
Reaktionen
21
Punkte
259
Vielen Dank. Also wenn dann sparen und Gold nehmen :D.
 
M
magnazeon
Registriert
07.10.08
Beiträge
10.725
Reaktionen
5.038
Punkte
56.164
Vielen Dank. Also wenn dann sparen und Gold nehmen
Richtig. EW hat aller 2 Monate irgendwelche Angebot. Wie auch zur Zeit gerade. (50%Rabatt!!!)
Goldene Regel bei EW: kaufe niemals zum regulären Preis! ;)
 
Harka54
Harka54
Registriert
03.12.09
Beiträge
254
Reaktionen
96
Punkte
553
Sehr schöner Test magna,
smil51.gif

wenn man sich lange genug mit der Suche nach seinem Orchester beschäftgt hat, kommt man zum selben Schluss wie die meisten hier, auch die Testberichte in diversen Foren und Zeitschriften bestätigen dies. Die Miroslav - ich habe leider nur die SE Variante - überascht mit viel Wärme (klingt für mich immer etwas nach Richard Strauss), aber mehr im Full Strings Bereich.
Die einzelnen Instrumente sind bei East West viel besser und die Full Strings Abteilung hört sich doch schon sehr nach Hollywood an.
Garritan - wie beschrieben - erst nach viel Bearbeitung ein brauchbarer Sound, mehr für trockene Popsachen.
Von den Kontakt 4 Sachen war ich entäuscht, da hätte ich eigentlich mehr erwartet.
Ich habe noch das "Symphonic Orchestra" von Yellow Tools. Das kann man so zwischen Garritan und Miroslav einordnen. Letztendlich muß man ja aber auch das Preis/Leistungsverhältnis mit zugrunde legen, und da hat East West - vor allem in einer Rabattaktion - die Nase sehr weit vorn.
 

Ähnliche Themen

Ethersis
Antworten
0
Aufrufe
152
Ethersis
Ethersis
Can
Antworten
1
Aufrufe
172
Ethersis
Ethersis
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
156
helge1973
helge1973
JanisT
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
63
Ethersis
Ethersis
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
103
tim_heinrich
tim_heinrich
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben