Information ausblenden

Vermutlich Akustikprobleme im Home Studio !

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Exit2017, 20.02.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Exit2017

    Exit2017 Themenersteller Aufnahmemeister

    Registriert seit:
    20.02.19
    Punkte:
    7
    7
    Guten Abend zusammen,

    Es geht um folgendes Problem..
    Ich produziere seit einigen Jahren Musik, vorwiegend Rap/Hip-Hop.
    Habe mir mit den Jahren eine gewisse Basis geschaffen bestehend aus:
    Neumann TLM102 + Spinne & Screen
    Audient ID-4
    KRK Rokit6 G3
    Cubase Elements 9.5

    So, folgendes:
    Das Mikrofon steht in unserem Schlafzimmer in einer Raumecke, an der Wand (ausgenommen Decke) hängt 7,5cm dicker Noppenschaum. Vorher stand in der besagten Ecke eine zusammen gezimmerte Booth, sie war einfach eng, stickig und hat dumpf geklungen.
    Aktuell klingt es jedoch deutlich schlimmer als je zuvor! Der Raumanteil ist ziemlich hoch, es klingt spitz und ich habe ein leichtes Flatterecho in der Aufnahme.
    Man könnte sagen es klingt nach "Typisch Homestudio"
    Der "in your Face" Sound ist nicht mehr vorhanden und ich bin ziemlich unzufrieden.
    In sachen Akustik bin ich völlig unbeholfen, und suche darum hier nach Rat.
    Macht es Sinn den Noppenschaum abzuängen und stattdessen andere Akustik Elemente zu verwenden, was es da so gibt weiß ich nicht genau.
    Und wie werden diese Positioniert?
    Und kann mir jemand sagen was mich an Kosten so voraussichtlich erwartet wenn ich das Ganze halbwegs akzeptable optimieren möchte (Homestudio Niveau)
    Als Anlage noch ein paar Fotos von der Ecke.
    Bei Antworten gerne auch Links dabei packen. :))
    Vielen Dank vorab.
    Besten Gruß. IMG_20190220_195945.jpg IMG_20190220_195945.jpg IMG_20190220_195931.jpg
     
    Exit2017, 20.02.19
    #1
  2. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.936
    3936
  3. Exit2017

    Exit2017 Themenersteller Aufnahmemeister

    Registriert seit:
    20.02.19
    Punkte:
    7
    7
    Hallo Ran,
    Habe den Link angelickt und es gelesen, verstehe jedoch nicht so Recht was dort gemeint ist mit dem Reflexions Filter.
    Kannst du mir das vielleicht genauer Erläutern?
     
    Exit2017, 20.02.19
    #3
  4. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.936
    3936
    Schraub den Reflektions-Filter ab und pack das Mikro so hin, dass es mit der Rückseite in den offenen Raum steht. Wenn das dann nicht klingt versuch mit verschiedenen Positionen des Mikros, wie das Ergebnis am besten wird. Ist wohl in dem Fall so n bisschen Trial and Error.
     
    Ran, 20.02.19
    #4
  5. Exit2017

    Exit2017 Themenersteller Aufnahmemeister

    Registriert seit:
    20.02.19
    Punkte:
    7
    7
    Also quasi so rum in den Raum, Bild 1.) ? 1550691698229842854763.jpg 15506917413311108791991.jpg
    Oder, Bild 2.) 1550691698229842854763.jpg ?
     
    Exit2017, 20.02.19
    #5
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.995
    20995
    Entone, 20.02.19
    #6
  7. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.936
    3936
    hier mal n bild:

    und @Entone kann ich auch zustimmen.
     

    Anhänge:

    Ran, 20.02.19
    #7
  8. Exit2017

    Exit2017 Themenersteller Aufnahmemeister

    Registriert seit:
    20.02.19
    Punkte:
    7
    7
    Vielen Dank Entone, echt eine geile Idee!
    Und ansonsten dann die gesamten Wände & Ecken vollständig unbehandelt lassen?

    @Ran danke dir für das Bild.Mein TLM mit Nierencharakteristik nimmt zwar nur Schall von vorne auf, aber funktioniert das wirklich wenn hinterm Mikro alles offen ist? Kommen da keine Reflexionen vom Raum dahinter zurück?
    Verzeihung, bezüglich den etwas dümmlichen Fragen habe von dem Thema recht wenig Ahnung leider.

    Danke euch!
     
    Exit2017, 20.02.19
    #8
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.995
    20995
    Es ist die Frage, was Du willst: Möchtest Du nur eine ordentliche Möglichkeit zum Aufnehmen, dann reicht das, was ich oben geschrieben habe. Soll aber die ganze Raumakustik besser werden, weil Du vielleicht auch ordentlich Mixen willst, dann sollte man vielleicht darüber nachdenken, den ganzen Raum zu behandeln. Aber dazu können andere mehr schreiben als ich.
    Die Reflektionen vom Raum dahinter treffen auf die Rückseite des Mikros und da ist es aufgrund der Nierencharakteristik unempfindlich.
     
    Entone, 20.02.19
    #9
  10. Exit2017

    Exit2017 Themenersteller Aufnahmemeister

    Registriert seit:
    20.02.19
    Punkte:
    7
    7
    Danke Entone, ist dir ungefähr so ca bekannt was mich preistechnisch erwarten würde für den Fall das ich den gesamten Raum behandeln würde?
    Und was kosten die drei Stellwände ca insgesamt sprich Gestell & Basotec?
     
    Exit2017, 20.02.19
    #10
  11. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.995
    20995
    Entone, 20.02.19
    #11
  12. Exit2017

    Exit2017 Themenersteller Aufnahmemeister

    Registriert seit:
    20.02.19
    Punkte:
    7
    7
    Super, danke dir.
    Pyramidenschaum Platten, oder Basotec "Dekor" Schaum Platten ohne Noppen für die Stellwände?
     
    Exit2017, 20.02.19
    #12
  13. maike1990

    maike1990 Tonmensch

    Registriert seit:
    07.03.19
    Punkte:
    1
    In sachen Akustik bin ich völlig unbeholfen, und suche darum hier nach Rat.
    Macht es Sinn den Noppenschaum abzuängen und stattdessen andere Akustik Elemente zu verwenden, was es da so gibt weiß ich nicht genau.
    Und wie werden diese Positioniert?
    Und kann mir jemand sagen was mich an Kosten so voraussichtlich erwartet wenn ich das Ganze halbwegs akzeptable optimieren möchte (Homestudio Niveau)
    Als Anlage noch ein paar Fotos von der Ecke.
    Bei Antworten gerne auch Links dabei packen. :))

    Ich habe für mein Tonstudio von Horch Akustik die Geräuschabsorber gekauft und hab da zusätzlich noch statt eine öde farbe ein bild drauf drucken lasse, sodass mein tonstudio jetzt nicht mehr hallt aber auch nicht mehr so dunkel voller trauriger farben ist. ich hab dir den link mal kopiert

    https://horchakustik-shop.de/produkt-kategorie/horch-akustik/wandabsorber/
     
    maike1990, 07.03.19
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.