Information ausblenden

Vergleich:Macbook Pro 15Zoll und Macbook Pro 15Zoll(Retina Display)

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von BeatMasterD, 02.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BeatMasterD

    BeatMasterD Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.12
    Punkte:
    14
    14
    Hallo alle zusammen,

    ich frage mich welches Macbook Pro 15 Zoll besser für Logic Pro 9 und ner mpk mini ist?

    PS:
    Brauche ich für meine mpk mini ein interface um es einwandfrei mit Logic Pro 9 verwenden zu können?

    Gruß und einen schönen Abend :)
     
    BeatMasterD, 02.07.12
    #1
  2. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Und was hast du geantwortet?

    Nein.
     
    Ari, 02.07.12
    #2
  3. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Wenn du wissen möchtest, wo du mehr Leistung fürs Geld bekommst:
    https://recording.de/Community/Foru...re/Mac_und_Music/161614/Post_1712725.html#P_8

    Aber ich denke, das ist keine Überraschung.

    Ich selbst hatte das Retina neulich in den Fingern und kann nur sagen: Finger weg...
    Die Auflösung ist klasse, nur bringt das nix, wenn die Programme (in dem Fall Logic) nicht dafür optimiert ist... Dann sieht alles nur in 2880er Auflösung gut aus und dann hängt man 10cm vorm Display, um überhaupt was erkennen zu können...

    Also meine Empfehlung: Spar dir das Geld und stecke es lieber in mehr RAM oder den besseren Prozessor oder meinetwegen auch in ne SSD (was vllt. neben dem RAM das Sinnvollste wäre).
     
    stefangeidel, 02.07.12
    #3
  4. BeatMasterD

    BeatMasterD Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.12
    Punkte:
    14
    14
    Danke Euch!

    @stefangeidel:

    habe ich mir auch gedacht, dass das neue Modell mit dem bessern Display mir wenig bringen wird.
    Wenn ich mich nicht irre, hat das neue Modell sogar um einiges an weniger Anschlüssen.

    könnt ihr mir evtl einen Händler eures Vertrauens empfehlen?

    Grutz
     
    BeatMasterD, 02.07.12
    #4
  5. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Die Händler meines Vertrauens sind F und K in Hannover und Energy Net in Offenbach.
     
    stefangeidel, 03.07.12
    #5
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    die vorteile des retina modelles liegen beim guten display, kompaktere maße, geringeres gewicht und vermutlich leiserem vollastbetrieb aufgrund der geänderten luftführung/kühlung.

    von der rechenleistung an sich ist das 'normale' mbp auf gleicher höhe. ssd würd ich aber auch dringend empfehlen.
     
    DaVogi, 03.07.12
    #6
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    +1

    aber wie gesagt: die hohe Auflösung ist bei unangepasster Software Augenwischerei...
     
    stefangeidel, 03.07.12
    #7
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    jein, wenn die software sauber in cocoa programmiert ist wird sie automatisch richtig skaliert...

    außerdem gabs bereits viele updates dafür (iWork, FCX, Safari, Chrome...) und laufend kommen neue nach (gestern VLC).

    und selbst wenn das dauert sollte es ja nicht wirklich schlechter aussehen als auf nem konventionellen, siehe iPad3 / iPhone 4.

    2880er auflösung geht btw. nur mit hack direkt, ansonsten ist ne'virtuelle' 1920 das höchste was man einstellen kann.
     
    DaVogi, 03.07.12
    #8
  9. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Dann ist Logic definitiv nicht sauber programmiert... das sieht echt verdammt hässlich aus! Überzeuge dich mal im Apple Store selbst... Wirst dich wundern!

    Wie hoch die Auflösung letztenendes genau ist, kann ich dir nicht sagen (hab nicht nachgezählt, ob es 2880 oder 1920 ist ;)), allerdings habe ich im Laden mal auf volle Pulle gestellt und gesehen, dass es nunmal verdammt klein wird und man das Macbook wirklich sehr nah haben sollte, um was zu erkennen...
     
    stefangeidel, 03.07.12
    #9
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Mit Bootcamp und Windows geht's unfreiwillig, weil es die entsprechenden Treiber noch nicht gibt :D
     
    kickback, 03.07.12
    #10
  11. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    naja, das logic nicht sauber programmiert ist wundert mich eigentlich nicht :D

    nichts desto trotz, so einen macbook pro hat man ja durchaus länger... da kann man zur not die wochen/monate bis zum update schon verschmerzen.
     
    DaVogi, 03.07.12
    #11
  12. DaPaul

    DaPaul

    Registriert seit:
    28.04.12
    Punkte:
    239
    239
    Das größte Problem für mich beim Retinamodell ist, die fehlende Möglichkeit Speicher zu wechseln bzw. für Nichtapplepreis upgraden. Ich habe für ca 45€ meinem 8GB verpasst, das läuft wesentlich besser als mit den werksseitigen 4GB. Und wieviel Apple für Speicherupgrades verlangt ist ja bekannt.

    Bei all der Miniaturisierung sollten trotzdem noch Möglichkeiten bleiben aufzurüsten.

    Es ist wesentlich billiger ein normales MBP zu nehmen, woanders eine SSD und RAM zu bestellen und sofort nach dem Kauf zu wechseln. Habe ich damals auch so gemacht.
     
    DaPaul, 26.07.12
    #12
  13. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Das Retina ist m.E. fuer die Leute, die eigentlich gern ein Air gehabt haetten, aber ein groesseres Display und etwas mehr CPU-Leistung brauchen... den Namen Macbook Pro hat es eigentlich nicht verdient...
     
    tomric, 26.07.12
    #13
  14. DaPaul

    DaPaul

    Registriert seit:
    28.04.12
    Punkte:
    239
    239
    Ich glaube das sind vorsichtige Versuche Apples um zu schauen wie es bei den Menschen ankommt. Wenn sie von heute auf morgen nur noch nicht umrüstbare Macbooks verkaufen würden, dann wäre der Aufschrei groß. Und so geht das Schritt für Schritt. Bis es nur noch die großen Retinas gibt die das jetztige Pro ersetzen sollen und die Airs die dann das normale Macbook ersetzen. Dann die Fusion mit iOS und das System ist unter Kontrolle.

    Wenn man ein besseres System haben will, dann soll man sich halt nicht so schwer machen und gleich ein neues kaufen. Ist ja alles awesome. Spannend, dass ich gerade gestern in der Ubahn von den enorm wachsenden Müllbergen wieder gelesen habe...
     
    DaPaul, 26.07.12
    #14
    tomric bedankt sich.
  15. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Es gibt genug Kunden, denen die Aufrüstmöglichkeit schlicht egal ist, da diese sowieso en neuen Rechner kaufen, wenns soweit ist. TimeMachine und iCloud machen den Umstieg ja denkbar einfach. Und durch den relativ geringen Wertverlust, bekommt man ja auch für gebrauchte Macs noch respektable Preise.

    Und ob der Titel "Pro" nun gerechtfertigt ist oder nicht, Fakt ist, dass viele ihren Laptop sowieso nie voll ausreizen. Ärgerlich ist es dann eben für wirkliche Pro-Anwender, wie hier im Forum zu finden, aber denen traut man oben genannte Variante eben zu...

    Schön ist das nicht, aber das wird wohl der Weg der Wahl sein, wenn man den Gerüchten zum MBP-Retina 13" Glauben schenken darf...
     
    stefangeidel, 27.07.12
    #15
  16. DaPaul

    DaPaul

    Registriert seit:
    28.04.12
    Punkte:
    239
    239
    Ja es ist richtig, es gibt solche Kunden. Ich meine jetzt sind beide Gruppen zufrieden. Wenn man aber nur noch auf die Nutzer fixiert, die sich möglichst wenig Gedanken um Technik machen oder eine Wegwerfmentalität haben, dann schließt man andere Benutzer außen vor.

    Preisstabilität hin oder her, nach 2 - 3 Jahren bekam ich ca. die Hälfte. Und darf dann wieder ordentlich drauflegen.

    Es wird immer schwerer sich zu Entscheiden beim Mac zu bleiben oder nicht. Einerseits finde ich das System wirklich toll, aber andererseits ist mir diese Konsumentenorientierung wirklich nicht mein Fall. Apple wird ja auch immer mehr zu einem Vormund.

    Sie machen es ja auch den Softwareentwicklern durch kürzere Lebenszeiten des OS immer mehr Arbeit. Jetzt wo jedes Jahr ein neues System rauskommt, muss man zwangsweise auch jedes Jahr die gesamte Produktpalette darauf anpassen, anstatt die Ressourcen für Weiterentwicklung zu nutzen.

    Um beim Thema zu bleiben: Das 15er Retina braucht ja auch noch einen größeren Adapterberg für Thunderbolt, den man immer mit sich rumschleppen darf. So viel zu mehr Mobilität.
     
    DaPaul, 27.07.12
    #16
    tomric bedankt sich.
  17. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Das Problem ist halt, daß man ständig was Neues verkaufen muß, egal ob nun Soft-, Hardware, Haushaltsgeräte, etc. wenn man die Gewinnerwartungen der Investoren trotz übersättigter Märkte erfüllen möchte. Denn die wollen sich nicht von der Mär unendlichen Wachstums verabschieden.
    Aus dieser Sicht sind haltbare, günstig aufrüstbare Rechner kontraproduktiv. Daß man sich am Heimanwender orientiert ist verständlich, stellt diese Gruppe heutzutage doch die größte Zahl der Kunden. Daß dabei die Profis oder Poweruser vergessen werden ist weniger schön, zumal diese Leute hinsichtlich Upgradehäufigkeit und vor allem Support in der Regel genügsam sind...

    Wo es geht versucht die Industrie zudem mittels geplanter Obsoleszenz einen mehr oder weniger regelmäßigen Neukauf zu forcieren, Beispiele gibt es bei den Druckerherstellern und auch bei TFT Monitoren und Flat-TVs (Samsung ist da ganz weit vorn mit dabei... z.B. mit minderwertigen Low-ESR-Elkos in Netzteilen). Bei Autos klappt es dank immer neuer Abgasrichtlinien, vorgegaukelter Sprit-Einsparung (die Normverbräuche haben mit Realität wenig zu tun) und Downsizing zu Lasten der Haltbarkeit der Motoren.
     
    tomric, 27.07.12
    #17
    DaPaul bedankt sich.
  18. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.568
    19568
    kollege von mir hatte sich auch grad ein retina modell gekauft. nachdem ihm im nachhinein gesagt wurde, dass er nicht selber ram oder platte bzw ssd aufstocken darf, hat ers wieder zurückgegeben.

    unfassbar. die scheinen inzwischen fest davon auszugehen, dass ein grossteil ihrer kundschaft hörige lemminge sind. transparenter geht solche abzocke ja nun wirklich überhaupt nicht mehr.
     
    Nachtschicht, 27.07.12
    #18
  19. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Nicht nur das, Derek, wenn Du mal richtig lachen willst: http://www.macwelt.de/news/Reparatu...i-Keyboardschaden-Gehaeusetausch-6070545.html

    Da ich Angst hatte die herkömmlichen MBPs würden komplett damit ersetzt werden, habe ich mir rechtzeitg vorher ein ausreichend dimensioniertes refurbished geholt, weil sowas für mich überhaupt nicht in Frage kommt. Damit bin ich erstmal ein paar Jahre safe und kann in Ruhe abwarten, wie sich der Kram entwickelt...
     
    tomric, 27.07.12
    #19
  20. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.568
    19568
    aber hey, dafür isses klebebauweise! (was fürn grossartig entzauberndes wort zwischen all dem ganzen "unibody!"-geseier) ...sind ja auch bekannt für ihre physikalische widerstandsfähigkeit die teile, wenn sie mal runterfallen und so!

    oh, wait...
     
    Nachtschicht, 27.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.