Information ausblenden

Vegeta [ Rap ]

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von RiDeM, 22.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Hoook 1
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren

    Part 1

    Ich ess kein Fleisch halt mich raus aus Massenmord#
    Von mir kriegen diese Geld geier kein SUPPORT
    Ich kann es nicht mit mir vereinbaren dabei mit zuwirken
    Und Lass mich nicht von diesen Miesen Hunden Türken
    Ich bleib Lieber bei Frischem Gemüse und Sojabohnen
    Will mich nicht geiseln sondern selbst Belohnen
    So fühl ich mich besser und wasch mein Gewissen Rein
    Und kann am Ende des Tages einfach nur Glücklich sein
    Weil ich mich aus diesen Machenschaften raus halte
    Den Lobbyisten nicht gerne die Türen aufhalte
    Doch ich weiss die Meisten Menschen interessiert es nicht
    Sie Fressen alles in sich rein und machen die Shotten dicht
    Ich Hingegen erachte jedes leben als Lebenswert
    Fühl mit jedem Tier mit was man ins Dunkle Sperrt
    Und auch wenn es nur ein Tropfen ist auf den heißen Stein
    Halte ich an meinen Gedanken fest so wie EINSTEIN

    Hook 2

    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren

    Part 2

    Ich halt mich nicht raus denn es ist auch meine Sache
    bei mir landet kein Totes Tier in der Einkaufstasche
    Meine entscheidung ist ganz klar bewusst Dagegen
    Denn ich achte in dieser Welt hier jedes LEBEN
    Ich hoffe ich reg den ein oder anderen zum denken an
    Damit ich ihn in die Richtige Richtung lenken kann
    Wann wird die Welt anstatt vom Krieg beherscht vom Frieden
    Lernen Menschen noch aus Jesus und fangen an zu lieben
    Oder geht sie unter in einer grauenhaften Anarchy
    Wir sind doch alle Gleich wozu dient die Hierarchie
    Doch so vieles wird man hier wohl nicht begreifen können
    Einfach weiter reifen und sich was von der Weisheit gönnen
    Wer Weiß vieleicht ensteht hier noch das Paradies auf Erden
    Oder es Zerbricht alles und wir stehen vor einem Haufen Scherben
    Doch ich glaub bis zum schluss an das Gute Tief in uns DRINN
    Sonst macht das ganze Leben um einen Herum doch keinen SINN

    Hook 3

    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren


    Feedback erwünscht :)


    Ps: Grammatik und Rechtschreibfehler bitte Übersehen oder Korrigieren, mir fällt sowas schwer da ich Legastheniker bin ^^ :)
     
    RiDeM, 22.08.12
    #1
  2. emulo2

    emulo2

    Registriert seit:
    15.11.09
    Punkte:
    185
    185
    Hallo!

    Also solche Themen find ich immer schwierig im rap. Es klingt schnell seltsam (mir fällt kein besseres Wort ein) und belehrend. Ich finde dies trifft auch bei diesem Text zu.

    Meiner Meinung nach ist es bei Themen in denen man solche Sachen anspricht nicht so plakativ sein. Du könntest mit mehr Metaphern / Wortspiele usw arbeiten um es aufzulockern ohne an Glaubhaftigkeit zu verlieren. So ist es leider sehr platt find ich. Zumindest beim lesen.

    Reimen klingen teilweise gesucht. Auflockern :). Vielleicht eher alles in ne story verpacken?

    Aber ich finde das Thema an sich gut und auch Tofu und Soja :)

    Beste Grüße!
     
    emulo2, 22.08.12
    #2
  3. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Danke.

    Also das es Plakativ und belehrend ist, dass war schon genau so gewollt( Ich bin allgemein ein sehr belehrender Mensch).Es mit mehr Metaphern und Wortspielen aufzulockern wäre schon toll, Reime sind auch Gesucht.Ich rap es einfach nacher mal ein, wenn es dann noch so wirkt wie du beschreibst, dann versuch ich es noch was umzuschreiben.
     
    RiDeM, 22.08.12
    #3
  4. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Von den Ärzten gab es in den 80´ern mal den Titel "Ich ess Blumen". Das war allerdings reine Persiflage :D



    Also du hast es da deutlich schwerer, weil du halt deinen Song ernst meinst. Ist größtenteils schon ganz okay. Ich würd drauf achten, beim Rappen das ganze extrem "cool" und abgebrüht rüberzubringen, also bloß nicht versuchen, den Text noch "schauspielerisch" zu transportieren, sonst landest du schnell im Plakativen.

    Zwei Anmerkungen:

    - Lass Jesus aus dem Text. Damit begibst du dich auf dünnes Eis und du vermischt vor allem zwei völlig unterschiedliche Themen - Religion und Vegetarier.

    Ein paar Textzeilen fand ich sperrig:
    Ich bleib Lieber bei Frischem Gemüse und Sojabohnen

    Doch ich glaub bis zum schluss an das Gute Tief in uns DRINN
    Sonst macht das ganze Leben um einen Herum doch keinen SINN (klingt etwas naiv)

    lg
    bird
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    birdseedmusic, 22.08.12
    #4
  5. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878



    Ich bin ein extrem gläubiger Mensch, mach Musik für mich weil ich sie Liebe, Jesus wollte das wir kein Fleisch essen, wissen nur die meisten nicht.

    Um die 3 Textzeilen mach ich mir gerne noch Gedanken.

    Was ich auf jeden Fall vermeiden{Lernen möchte}, ist es Feedback Negativ aufzunehmen, weil ich das immer so doof Finde wenn jemand um Feedback bittet.Ihr euch dann die Mühe macht ein Feedback zu geben, und die Thread Ersteller dann Total unbelehrbar sind und alles Besser Wissen.

    Also ich befinde mich ja in einem Lernprozess, und meine Kunst Steckt noch in Kinderschuhen.Ich bin für jegliches Feedback dankbar, und möchte in keinem Fall Altklug oder Unbelehrbar wirken.

    Ich werd mir meine Gedanken darüber machen ob ich da Jesus raus lasse ^^

    Und lass euer Feedback mal auf mich einwirken und schau ob ich es Umsetzen kann.

    Anhang:


    Der Garten Eden, Gottes perfekte Welt, war vegetarisch (Gen. 1:29-30). Gott nennt dieses ideale und gerechte Verhältnis „gut“ (Gen 1:31). Danach folgen mehrere Jahre des menschlichen Niedergangs, als die Menschen Sklaven hielten, Kriege führten, Tiere aßen und andere Gewalttaten begangen. Aber die Propheten sagen uns, dass das friedliche Königreich gewaltfrei und vegetarisch wird; selbst der Löwe werde sich neben das Schaf legen (z.B. Isaiah 11). Jesus ist der Botschafter des Friedens, der das neue, gewaltfreie Zeitalter einläutet. Wenn die Christen beten „Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden“, - das uns von Jesus gegebene Gebet - verpflichtet es uns, unser Leben zu ändern und Entscheidungen zu treffen, die so gerecht und human wie möglich sind. im Himmel gibt es keine Massentierhaltung und keine Schlachthöfe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    RiDeM, 22.08.12
    #5
  6. WT

    WT

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Hi RiDeM,
    bist mir schon sympathisch ;-)
    Muss emulo2 jedoch zustimmen, mehr metaphorisch an die Sache ranzugehen...
    Auch mit den gesuchten Reimen (z.b. "Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie" (in welchem Geschrei? was hat eine Symphonie damit zu tun? hoffe Du verstehst was ich meine)), hat er Recht.
    Zudem ist das Reimschema sehr statisch, immer nach dem gleichen Muster (mehr Abwechslung, z.B. mal schneller, mal langsamer) und Du könntest auch mehr Silben in die Reime packen.
    (anstatt : "Meine entscheidung ist ganz klar bewusst Dagegen
    Denn ich achte in dieser Welt hier jedes LEBEN"
    z.B. : Meine entscheidung ist ganz klar bewusst Dagegen
    und diese Lobby macht nichts anderes als Stuss zu reden)
    Ist nur ein Beispiel. und es könnten auch noch mehr Silben sein

    Aber ich finde es schön, dass Du solche Themen vermitteln willst.

    Witzig ist auch, dass ich gerade das Buch "Tiere essen" am lesen bin (sehr interessant) und etwa 2 Jahre Vegetarier war und es wieder werden will ;-)
     
    WT, 22.08.12
    #6
  7. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Danke für das Feedback :)

    Ja ich sollte wohl versuchen die Reime etwas abwechslungsreiche zu gestalten, und sie mit mehr Silben versehen.

    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    Doch es geht unter im Geschrei wie eine Symphonie

    Damit ist die Tatsache gemeint, dass die Gruppe von Menschen die kein Fleisch essen so klein ist, dass sie nicht wirklich spürbar hörbar ist.Also soll man sich die Meinung der Menschen die Fleisch Essen als ein Geschrei vorstellen, und die Meinung der Menschen die kein Fleisch essen als eine Leise Symphonie, die ja leider untergeht.....

    Und ja mein Reimschema ist leider noch sehr Statisch :( ist leider wenn ich schreibe so, beim Freestylen ist es anders.Aber ich bin denke ich mal noch ein wenig beschränkt was den Schreib prozess anbelangt, ich geh aber davon aus das sich das mit der Zeit legt.
     
    RiDeM, 22.08.12
    #7
  8. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ich finde bereits den ersten Satz fragwürdig ...

    was heißt etwas geht unter im Gschrei wie eine Symphonie ?
    I d prefer: zB doch es geht unter im Geschrei der ganzen (Fleisch)Hysterie ...
    das ergäbe ( für mich ) Sinn...

    Ansonsten finde ich es gut u auch eine Herausforderung über andere als die üblichen Gefühls0815Themen zu schreiben. Du hast eine Menge leicht zu entfernender Silbenungenaugikeiten, evtl ist das gewollt, bin da kein "FlowExperte". Simples SilbenZählen hilft

    @Lobbyisten

    Ernährung für ein neues Jahrtausend gelesen ? Die MilchLobbyisten sind auch nicht gerade auf der Nudelsuppe dahergeschwommen ... ( von der Soja- und GenTechnik u überhaupt Bewegung ganz u schweigen ... )

    Alles in allem ein sehr ( für das vermutlich gedachte Genre sowieso ) brauchbarer u vor allem engagierter Text mit Inhalt ohne große Gefühlsduseleit. Bravo. Der Faden fehlt ein bisschen ... statt der letzten Strophe über Krieg u Jesus u Frieden wäre evtl. ein einschneidendes , persönliches Erlebnis, das Dich zu erstgenannten Erkenntnissen gebracht hat, interessanter ...

    PS: Pflanzen schreien auch, aber Du hörst sie nicht .... :)

    lg u keep goin' , wr sind ja alle "auf dem Weg" :)
    Andi
     
    anthe, 22.08.12
    #8
  9. WT

    WT

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    @anthe
    falls mit "Lobbyisten" ich gemeint bin, habe es nicht gelesen, nein, aber es tönt interessant.
    Hoffen wir, dass immer mehr Menschen die Abgründe der (Menschen-)Massenhaltung erkennen und diesem System den Rücken kehren, so dass irgendwann eine neue Weltordnung entsteht, in der wir frei sein und über uns selbst entscheiden können. Sklaverei hat Hochkonjunktur, nur wird es nicht mehr so genannt...
     
    WT, 22.08.12
    #9
  10. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Ich hab schon mal ein Paar Kleinigkeiten geändert, und eure beispiele mit eingebaut, hoffe das ist in eurem Interesse :)


    Hoook 1
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    doch es geht unter im Geschrei der ganzen FleischHysterie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie auch vor Tieren
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    doch es geht unter im Geschrei der ganzen FleischHysterie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren

    Part 1

    Ich ess kein Fleisch halt mich raus aus dem Massenmord#
    Von mir kriegen diese Geld Geier kein SUPPORT
    Ich kann es nicht mir mir vereinbaren dabei mit zuwirken
    Und Lass mich nicht von diesen Miesen Hunden Türken
    Für die dumping preise wird gespart an allen Ecken
    Denen ist egal ob die Tiere in ihrem eigenen dreck verecken
    Ich fühl mich ohne fleisch besser und wasch mein Gewissen Rein
    Und kann am Ende des Tages einfach nur Glücklich sein
    Weil ich mich aus diesen Machenschaften raus halte
    Den Lobbyisten halt nicht gerne die Türen aufhalte
    Doch ich weiss die Meisten Menschen interessiert es nicht
    Sie Fressen alles in sich rein und machen die Shotten dicht
    Ich Hingegen erachte jedes leben als Lebenswert
    Fühl mit jedem Tier mit was man ins Dunkle Sperrt
    Und auch wenn es nur ein Tropfen ist auf den heißen Stein
    Halte ich an meinen Gedanken fest so wie EINSTEIN

    Hook 2

    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    doch es geht unter im Geschrei der ganzen FleischHysterie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie auch vor Tieren
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    doch es geht unter im Geschrei der ganzen FleischHysterie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren

    Part 2

    Ich halt mich nicht raus denn es ist auch meine Sache
    bei mir landet kein Totes Tier in der Einkaufstasche
    Meine entscheidung ist ganz klar bewusst Dagegen
    die Lobby hingegen macht nichts anderes als Stuss zu reden
    Ich hoffe ich reg den ein oder anderen zum denken an
    Damit ich ihn in die Richtige Richtung lenken kann
    Wann wird die Welt anstatt vom Krieg beherscht vom Frieden
    Das leid was um uns herscht ist doch einfach Übertrieben
    Oder geht sie unter in einer grauenhaften Anarchy
    Wir sind doch alle Gleich wozu dient die Hierarchie
    Doch so vieles wird man hier wohl nicht begreifen können
    Einfach weiter reifen und sich was von der Weisheit gönnen
    Wer Weiß vieleicht ensteht hier noch das Paradies auf Erden
    Oder es Zerbricht alles und wir stehen vor einem Haufen Scherben
    Verzehr kein Fleisch mehr Dank der Fabel von Richard david precht
    In der die Menscheit erobert wurde in einem Hartem Kurzem Gefecht

    Hook 3

    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    doch es geht unter im Geschrei der ganzen FleischHysterie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie auch vor Tieren
    Ich boykotier die Massentierhaltungsindustrie
    doch es geht unter im Geschrei der ganzen FleischHysterie
    Ich hab irgendwann Angefangen zu Reflektieren
    Und hab Respekt vor Menschen so wie vor den Tieren
     
    RiDeM, 23.08.12
    #10
  11. ksoa

    ksoa

    Registriert seit:
    17.07.09
    Punkte:
    3.255
    3255
    huhu ich finde es sehr gut, wenn man kein Fleisch isst.
    Meiner Meinung nach benötigt man jedoch keine Religion irgendeiner Art, um die moralischen Schwierigkeiten des Fleischverzehrs zu verstehen. Dazu braucht man Herz und Verstand :D
    Um Vegetarismus durchzuhalten braucht man dann auch noch einen starken Willen.

    Jesus hat übrigens an die 5000 Fische verteilt, das kommt mir nicht sehr vegetarisch vor xD

    "Und er nahm die fünf Brote und zwei Fische, sah zum Himmel auf und dankte und brach die Brote und gab sie den Jüngern, daß sie ihnen vorlegten; und die zwei Fische teilte er unter sie alle. 42 Und sie aßen alle und wurden satt. 43 Und sie hoben auf die Brocken, zwölf Körbe voll, und von den Fischen. 44 Und die da gegessen hatten, waren fünftausend Mann. " (Markus 6)

    http://www.bibelkritik.ch/bibelkritik/c1.htm


    zum text: er ist zwar sehr direkt, aber diese Direktheit könnte gut passen, wenn die Vortragsweise ebenfalls passt ;)
     
    ksoa, 23.08.12
    #11
  12. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Also ich hab mal zum test angefangen den einzurappen, bin aber Zu Müde :)

    Ich werd es Morgen in alter Frische nochmal versuchen, aber damit ihr in etwa die Melodie und den Rhytmus versteht lade ich den Fetzen mal hoch.

    http://soundcloud.com/markus-altena/boykot

    In der Not würde Jesus Menschen wohl auch Fleisch/FIsch geben, aber im Grunde wollte er das die Menschen sich Vegetarisch ernähren.Die Utopische Idee ist so Gedacht das wir uns nicht von Toten Tieren ernähren, da Jesus gegen jede Art von leid war.

    Das ist ja auch leider das Manko an der Bibel, es ist eigentlich nur noch ein Buch voller stiller Post.Aber wenn man sich mit dem Thema Gott befasst, und auch versucht mit ihm einen Kontakt aufzubauen.Wird man irgendwann eine Innere Ruhe fühlen, einen Frieden, eine Gelassenheit, die einem auch vieles erklären kann was nirgendwo geschrieben steht!

    Und es wäre Paradox in meinen Augen wenn Jesus den verzehr von Fleisch für Gut heißen würde, den er war ein Prophet unseres Schöpfers.Wenn man etwas erschafft möchte man ja auch nicht das es leiden muss, und die Tieren wurden meiner Meinung nach auch von unserem Schöpfer erschaffen.Was er auch immer ist, wo er auch immer ist, wie er auch immer ist, ich glaube er möchte das wir alle Lieben und Friedlich sind.Und uns von Früchten und Gemüse ernähren. :)

    Aber in Der Not ist das auch was anderes, aber die herrscht ja hier nicht, eher Wohlstand und eine Dekadenz ......
     
    RiDeM, 23.08.12
    #12
  13. WT

    WT

    Registriert seit:
    18.08.12
    Punkte:
    66
    66
    Ist schon viel besser geworden!


    "Ich halt mich nicht raus denn es ist auch meine Sache
    bei mir landet kein Totes Tier in der Einkaufstasche"

    genau, geht in die richtige Richtung. Ich würde den Text aber noch mehr überarbeiten. Lass Dir Zeit, gut Ding will Weile haben...
     
  14. DasUnheil

    DasUnheil

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    36
    36
    Mir gefällt der Reim nicht mit Einstein - wirkt wie ein Zweckreim.
    Ich würde eher was mach in der Richtung:

    Und auch wenn es nur ein Tropfen ist auf den heißen Stein
    bin ich mit meiner Einstellung zum "Tiere töten"/Tierschutz/etc. nicht allein.

    or something like that...
     
    DasUnheil, 23.08.12
    #14
  15. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Naja nen Zweckreim ist es nicht ^^

    Es ging mir in dem Moment nicht darum Zu sagen das ich nicht damit allein bin, eher das ich auch an dem Gedanken fest halten würde wenn ich allein damit wäre.Das es für mich keine Rolle spielt, ob 1 Mensch oder alle Menschen es so sehen!

    Aber danke das du deine Meinung dazu gesteuert hast, Passt es nicht auch besser auf Tropfen auf den Heißen Stein der Sinn der Aussage?
     
    RiDeM, 25.08.12
    #15
  16. DasUnheil

    DasUnheil

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    36
    36
    Ja, Meinungen sind ja subjektiv und jeder sieht's anders.
    Ich find es halt nicht sonderlich schick und einfallsreich, wenn man ein Wort mit sich selbst reimt.
    (Stein - Stein, Fest - Fest, Kartoffel - Kartoffel)

    Auf Stein ist es auch schwierig einen passenden Reim zu finden.
    Vielleicht so in die Richtung:

    "Und auch wenn es nur ein Tropfen ist auf den heißen Stein
    Halte ich an meiner Meinung fest und zwar von vornherein"

    Ich weiß nicht. Ich würd da halt irgendwas anderes probieren, um den Selbstreim zu vermeiden.
    Aber: Nur meine Meinung.
     
    DasUnheil, 26.08.12
    #16
  17. RiDeM

    RiDeM Themenersteller

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Für mich steht immer der Sinn und die Aussage im Vordergrund, ich finde die Deutschen Spinnen ein wenig.Was dieses Thema betrifft, in Amerika und Frankreich gibt es ganze Songs die auf einen Reim Enden.Ich kann das gut Nachvollziehen das dich das Stört, und ich denke mir mit der Zeit werden meine Reime schon noch anspruchsvoller.Aber ich bin da nicht so versiert, bin ja im Moment am Üben.Also ist das Alles ne Testphase, damit ich soviel Praxis wie Möglich vor dem Mikrofon bekomme.Wenn ich da jeden Reim ohne Ende Durchkauen würde, hätte ich am Ende des Tages immer was auszusetzen.

    In jedem Fall bin ich dir dankbar für dein Feedback, kann das auch gut nachvollziehen.Aber ich hab mir fest Vorgenommen, ein Jahr lang soviel Praxis wie möglich anzueignen.Da ich aktiv seit 4-5 Wochen Texte Schreibe sind meine Erwartungen da noch nicht so Hoch.Ich finde das auch schade das die Deutschen so sehr auf den Text achten, und sowenig auf den Flow und Die Aussage.

    Aber bin dir trotzdem Dankbar, weil gerade dadurch das ich diese Einstellung habe, brauche ich solche Kritik.
     
    RiDeM, 26.08.12
    #17
  18. DasUnheil

    DasUnheil

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    36
    36
    Naja, der Reim ist mir halt als einziges negativ herausgestochen, weil er eben nicht zum Flow des restlichen Songs passt. Kann ja aber auch Absicht sein, aber auf mich wirkte es so, als wär dir da nichts anderes eingefallen.
    Du wolltest ja Kritik und ich muss sagen, der Song ist sowohl thematisch als auch inhaltlich schon nice, da er ja deine Meinung darstellt und du was damit ausdrücken willst.
    Aber da Lob allein Einen eben nicht weiterbringt (*schulterklopf* *schulterklopf* "Alles super!") eben die Kritik oder sagen wir "Verbesserungsvorschläge". Du musst es ja nicht umsetzen. Ist ja dein Song! ;-)
    Ich würd die Hook noch mehr rausheben, vielleicht das Ganze mehrstimmig rappen, damit es voluminöser klingt, den Rest einstimmig. Dann klingts nicht wie so ein dahinfließender Bach, sondern es gibt auch ein paar interessante "Stromschnellen". :)
     
    DasUnheil, 29.08.12
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.