Information ausblenden

Urheberrechtlicher Schwachsinn - hier: Katy Perry

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von MartyK, 25.08.19.

  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Habe ich. Und nun?


    Möchtest du jetzt jeden hier fragen, ob ihn ein Fall, zu dem er sich äußert, persönlich betrifft? Viel Spaß! Das könnte zu einem Running Gag werden.


    Warum antwortest du nicht einfach kurz und prägnant, anstatt mich im Nebel stochern zu lassen, obwohl ich auf deine Äußerungen eingegangen bin?

    Soulfrontier, wie viele Probleme, die hier im Forum geäußert werden, betreffen dich persönlich? Warum antwortest du darauf, obwohl es dich persönlich nicht betrifft? Wie kannst du wissen, dass jemandem hier irgendwann nicht auch mal eine Schadensersatzklage drohen könnte, weil er sich - wissentlich oder unwissentlich - etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt hat, indem er eine Tonfolge übernommen hat wie im Fall Perry/Flame?


    Und? Was hast du für ein Problem damit, sich mit Dingen zu befassen, die einen nicht persönlich betreffen, aber dennoch theoretisch betreffen könnten? Nur weil deine Vorstellungskraft nicht groß genug ist, heißt das ja nicht, dass so ein Szenario nicht eintreffen könnte.
     
    CFR bedankt sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.487
    32487
    Es ist mit Sicherheit ein "offizielles" Cover, klar. Ich wollte nur sagen, dass im RnB / Hip Hop, wo ja viel Funk und Jazz gesampled wurde, solche Ostinatos absolut üblich sind. Da hält Herr Flame kein Copyright drauf.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  3. Schneckenwerk

    Schneckenwerk

    Registriert seit:
    09.02.18
    Punkte:
    299
    299
    Wieso Unterbewusstsein? Bestimmte Harmoniefolgen "verführen" zu bestimmten Melodien. Es gibt echt nicht so viele Möglichkeiten, wenn es einigermaßen eingängig klingen soll. Du wirst zum Dieb, der gar keiner ist. Die Musiker vor dir hatten einfach nur das Glück, vor dir Musik gemacht zu haben.

    Im Prinzip waren alle Melodien schon einmal da.
    Und es reicht auch innerhalb einer Melodie die ein oder andere "bekannt" klingende Verknüpfung, um einen "Klau" zu vermuten.

    Ruckzuck hast du eine Prise "Für Elise" drin, obwohl der Rest eher nach Dieter Bohlen klingt, von einem Schuss Beatles mal abgesehen.

    Wohin soll das in Zukunft führen? Dass keiner mehr kommerziell veröffentlichen kann, ohne ein Urteil befürchten zu müssen? Weil selbst banalste Ähnlichkeiten einen Klau darstellen?
     
    CFR und Schlumpfpeter bedanken sich.
  4. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Klar. An Stelle von Herrn Flame hätte ich möglicherweise auch geklagt, wenn ich geldgeil wäre und in bequemster Weise zu Kohle kommen möchte.
     
  5. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Womit sich das Problem ja potenziert mit der steigenden Anzahl an Komponisten und Melodien, was du im Kern ja auch beschrieben hast.
     
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier Gesperrter User The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.028
    24028
    Das ist dein grundsätzlicher Irrtum.
    Solange deine Veröffentlichung nicht irre viel Geld einspielt ist es dann zwar auch rechtlich zweifelhaft, lohnt jedoch keinen Aufwand.
     
  7. SoulFrontier

    SoulFrontier Gesperrter User The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.028
    24028
    Komm mal wieder runter Jung:rolleyes:

    Ich beschäftige mich sehr wohl und aus guten Gründen sowohl mit rechtlichen als auch Marketing technischen Aspekten von VÖ.
    Ich schau auf aktuelle Entwicklungen und lese viel. Ich bin sowohl Komponist als auch Texter. :)
    Was in Amerika entschieden wird und wegen was sich Multimillionäre streiten, das ist halt einfach Boulevard.
     
  8. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.906
    4906
    Es wurde ja schon von ein paar Leuten hier geschrieben, dass sie keine Ähnlichkeit sehen. Mir geht das nicht so. Ich höre, dass es, meiner Meinung nach, Dark Horse nicht gegeben hätte, wenn man sich nicht sehr stark an Joyful Noise orientiert hätte. Mich wundert es eher, dass das hier, angeblich, niemandem auffällt, jeder hier aber Plugin Comps vom Original unterscheiden kann. Und zu dem Satz im Intro des Songs: Es gibt schon einiges, was man in der englischen Sprache sagen kann, und wenn man den gleichen Satz verwendet und dann noch im gleichen Rhythmus ausspricht, sorry, aber dann wurde das übernommen. Da braucht man echt nicht zu fragen, auf welcher "Anlage" man das abhört. Das hört man aufm Handy genauso wie auf Neumännern.

    Es gibt ja wirklich eine Menge Lieder auf dieser Welt und die klingen nicht alle gleich, nur weil sie auf den gleichen zwölf Tönen fußen. Aber in diesem Fall, ich wiederhole mich gerne, empfinde ich die Ähnlichkeit wirklich als eklatant und keineswegs "Schwachsinn", wie das hier Manche mal locker aus der Hüfte schießen.

    Wie das rechtlich zu bewerten ist, ob nun Plagiat oder nicht (Stichwort: Schöpfungshöhe), ist mir wirklich egal. Das kann ich rechtlich nicht beurteilen. Ich kann nur sagen, was ich wahrnehme.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  9. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Sagt der Richtige... :D Du echauffierst dich doch seit Anfang an darüber, dass ich mich mit einer Thematik befasse, dich mich nicht direkt betrifft. Lies noch mal genau nach, so wie du es mir bisher immer empfohlen hast. :p

    Und warum bist du dann auf 180 und überlässt es nicht dem Leser selbst, ob er sich mit einem "unerheblichen" Aspekt befasst oder nicht?

    Dann solltest du doch eigentlich am besten wissen, warum der hier zur Debatte gestellte Aspekt nicht unwichtig ist. ;)

    Auch hierzulande gibt es Urheberrechtsproblematiken - so wie in diesem Fall: https://www.zeit.de/kultur/musik/2010-03/bushido-plagiat-gericht
     
  10. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    14.738
    14738
    weil das die kürzeste Formulierung für mich war, also dann in lang:
    ich hab halt (noch) keine Ahnung von Harmoniefolgen usw, kenne zwar die 12 Noten und deren Reihenfolge aber ansonsten habe ich bisher nur nach Gehör gearbeitet. Und somit passiert mir das eher unterbewusst, lustiges Beispiel von gestern: bin am rumklimpern und es kam was vom lieben W.A.Mozart dazwischen. war erstaunt, da ich seine Stücke vom hören kenne, aber noch nie die Noten von angeschaut
    und daher dann die Befürchtung, daß mir halt ein anderer Track/Lied u.ä. einfach mal beim einspielen passiert, ohne direkt zu merken, daß das jetzt von Produzent Xyz schonmal gab. Als DJ hab ich nunmal tausende von Tracks gehört, natürlich auch nicht erfolgreiche und da denke ich schon, daß trotzdem was hängengeblieben ist, was ich dann unbewusst einspiele. Somit sollte man bei ähnlich klingenden Stücken nicht immer von absichtlicher Kopie sprechen!
    Die Älteren kennen sicher noch Ralph Siegel und er ist mal nach einem ESC-Vorentscheid angesprochen worden, ob er nicht enttäusch sei, daß sein Lied nicht dabei sei, obwohl es doch ähnlich eines Hits von ihm klinge, darauf er "wir haben nunmal nur 12 Noten und da ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß man mehrmals das gleiche schreibt" (sinngemäßer Wortlaut, bevor hier was unterstellt wird...)
    @Schneckenwerk hoffe Du hast jetzt verstanden, was ich meine
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  11. SoulFrontier

    SoulFrontier Gesperrter User The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.028
    24028
    :LOL: hab ich doch ausführlich geschrieben, auf 180? Im Gegenteil, ich bin ganz entspannt und frage nur, ob das Thema jemand persönlich betrifft. Offensichtlich nicht. Gut! :D
     
    TheSarge bedankt sich.
  12. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Eine Ähnlichkeit ist ja auch da, zweifellos. Aber auch nicht mehr als eine Ähnlichkeit. Deswegen schrieb ich ja auch von einer geringen Schöpfungshöhe, die in diesem Fall gegeben ist. Egal, ob es sich um die banale Tonfolge handelt oder um die von dir erwähnten paar Worte. Das "Plagiat" geht aber weit über die zu beanstandeten Elemente hinaus, was die Kreativität betrifft.


    Ich denke nicht, dass das hier keinem auffällt, aber der Unterschied ist halt in der Gesamtheit so erheblich, dass sich ein Großteil zu Recht über die Entscheidung des Gerichts in Los Angeles aufregt.
    Der Kläger wollte offenbar auf bequemste Weise Kohle machen und hat eben die Gunst der Stunde erblickt.


    Wow, was für ein wahnsinniger Akt der Kreativität, einen Satz wie "You know what it is" zu sagen - und das nicht mal in einer melodiös angehauchten Form.
    Ich schließe mich zu diesem schlechten Scherz bzgl. der Klage gegen Perry diesem Kommentar aus einem Forum an:

    "Die Sequenz hat JEDER, der elektronische Musik macht schonmal irgendwie genutzt. Es geht ja kaum generischer. Das Lied wird durch Gesamtkomposition, Arrangement, Soundauswahl, Effekte und Stimme geprägt und zu etwas eigenem. Nicht durch diese eine Spur. Und 'You know what it is' haben schon 20.000 andere Leute benutzt - auch schon vor dem Kläger."


    Nochmal: Es klingt nicht "gleich", sondern nur ähnlich. Und das auch nur auf jene markante, ÄHNLICHE Tonfolge bezogen - ansonsten verweise ich auf den treffenden Kommentar oben.
     
    Kuno bedankt sich.
  13. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Jo, man merkt, wie tiefenentspannt du bist. Mach noch paar Smileys mehr. :D Ich habe dazu ja nun wirklich auch genug geschrieben - es liegt nun an dir, dies zur Kenntnis zu nehmen oder eben nicht.
    Mich betrifft das Thema persönlich nicht. Dich denn? Warum befasst du dich dann damit? :p
     
  14. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Wie schön, dass du festlegen kannst, ob sich ein Aufwand lohnt oder nicht. Am besten fragt man vor einer Veröffentlichung dich, um zu wissen, ob diese lohnenswert ist. :rolleyes:
     
  15. SoulFrontier

    SoulFrontier Gesperrter User The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.028
    24028
    Wie üblich hast du entweder nicht verstanden oder willst nicht:p welch ein Mumpitz
     
  16. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    4.456
    4456
    Wie schön, dass du alles verstehst oder es zumindest vorgibst.
     
    CFR bedankt sich.
  17. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    3.569
    3569
    Ein Thread wurde eröffnet und er wurde von vielen gerne gelesen um herrauszufinden wie jeder einzelne dazu steht.
    Hinzugehen, und zu sagen, es betrifft den TE doch nicht und darum ist es uninteressant ist ziemlich gewagt in unserem Forum.
    Mich hat das Thema auch interessiert, obwohl ich nichts mit den Millionen zu tun hab, die da wohl fliessen können.
    Also lieber mal nichts sagen(schreiben) wenn einem das Thema nicht gefällt.
    Uralte Forumregel.
    Manche können aber wohl nicht anders.
    Dazu noch ein alter Hase.
    Ts, ts, ts...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
    MartyK und Schlumpfpeter bedanken sich.
  18. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.545
    18545
    Ich glaube eher, daß die Ähnlichkeit dieser super-simplen (und bereits in anderen Songs ähnlich vorhandenen) Melodie reiner Zufall ist.

    Ich komme leider grad nicht drauf, was es genau war.
    Aber ich habe schon mal einen Song im Radio gehört, der wirklich sehr ähnlich zu einem meiner eigenen war.
    Mein eigener ist aber nur ne Skizze, und den hat nie jemand gehört. Trotzdem hätte man meinen können, daß der eine vom anderen Song abgeguckt war.
     
  19. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    3.819
    3819
  20. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.487
    32487
    Komplett ein Ei am wandern.