Information ausblenden

Und wieder einmal wird der Proberaum umgeräumt...

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von feskapunk20, 02.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. feskapunk20

    feskapunk20 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.08
    Punkte:
    636
    636
    Hy zusammen!

    Ich habe in letzter Zeit ein wenig über die akustik in unseren Proberaum nachgedacht und mir einiges im Internet angesehen. Daraufhin haben wir unsre Instrumente komplett neu aufgestellt, damit jeder alles hören kann
    Vorige Woche haben wir die Decke im Proberaum mit einem Teppich wellenförmig abgehängt.
    Nun bin ich noch am überlegen, ob wir an den alten Steinwänden auch noch etwas machen sollten.

    Habt ihr Tipps?

    MFG
     

    Anhänge:

    feskapunk20, 02.07.12
    #1
  2. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Ich bin kein Raumakustiker. Aber wenn ich eines immer wieder gelesen hab, dann ist es, das man verkleidungen mit Teppich tunlichst vermeiden sollte.
     
    philldodge, 02.07.12
    #2
  3. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.663
    39663
    Nöö. Ist doch nur ´n Probraum und kein Studio?
     
    Saurus, 02.07.12
    #3
  4. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    klar kann man da was machen... ein wenig geld und zeit vorrausgesetzt.

    kannst du vielleicht noch die maße (inkl. raumhöhe) hinzufügen auf der skizze? und wie wird der bereich links unten derzeit genutzt?

    @ teppich: ja, prinzipiell sollte man es vermeiden materialen zu verwenden die nur höhen schlucken, aber um die becken provisorisch zu zügeln kann das schonmal ein wenig helfen. ich würd den also mal einfach hängen lassen, den restlichen raum behandeln und erst dann entscheiden ob man hier noch was 'richtiges' machen will/muss.
     
    DaVogi, 02.07.12
    #4
  5. feskapunk20

    feskapunk20 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.08
    Punkte:
    636
    636
    Hy!

    Der "große" Raum hat die Maße 3,2m x 5,1m.

    Der kleinere Raum links unten hat die Maße 2m x 2,5m. In diesem Raum haben wir eine Sitzecke, wo wir nach der Probe ein Bierchen trinken :D

    Die Raumhöhe hat jetzt 2,6m, nachdem wir die Decke abgehängt haben.

    Die Wände sind sehr schief und dick, da es ein altes Gebäude ist.


    MFG
     
    feskapunk20, 03.07.12
    #5
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ui, das abhängen der decke hätte man gleich ideal verwenden können um ohne großartige weitere kosten/arbeit was für die akustik zu machen. (und vor allem ohne einen zentimeter nutzfläche zu verbrauchen)

    also ihr könntet hinter die beiden PA-boxen superchunks machen um den bassbereich zu beruhigen und dann noch ein paar breitbandabsorber bauen die ihr gleichmäßig auf den wänden verteilt, idealerweise so anbringen, dass keine kahlen flächen sich gegenüberstehen.
     
    DaVogi, 03.07.12
    #6
  7. feskapunk20

    feskapunk20 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.08
    Punkte:
    636
    636
    Danke für den Tipp DaVogi!

    Was hätten wir an der Decke machen können?

    Die Decke im Proberaum ist leicht gewölbt und über die lange Seite zieht sich in der Mitte des Raumes ein Bogen, der ca. einen halben Meter breit ist.
     
    feskapunk20, 03.07.12
    #7
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    naja als einen großen absorber verwenden, ein teil für höhen reflektierend gestaltet, ein teil (z.b. über dem schlagzeug) absorbierend. dann wären schonmal viele probleme gelöst und ihr müsstet vermutlich nur noch ein paar flatterechos von den parallelel wänden bekämpfen.
     
    DaVogi, 03.07.12
    #8
  9. feskapunk20

    feskapunk20 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.03.08
    Punkte:
    636
    636
    Das lässt sich auf jeden Fall machen!
    Danke für die Infos!

    MFG
     
    feskapunk20, 03.07.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.