Proberaum als Studioraum & DIY Kosten


Kassette
Kassette
Registriert
05.02.16
Beiträge
4.648
Punkte Reaktionen
4.009
Punkte
16.753
Würde ich nicht machen. Größe, Zustand und Umgebungsbedingungen stehen meiner Meinung nicht im Verhältnis zum Mietpreis.
Als Band wäre das was anderes, da teilt man sich rein und ist wieder raus, wenn es sich aus irgendeinem Grund erledigt hat.
Das ist bei dir anders. Du investierst allein, baust langfristig weiter aus usw.
Das sollte auf besseren Füßen stehen.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
Gehe mal eher von 3 aus, wenn module gebaut werden. Die Holzpreise sind absolut pervers aktuell. Sone gehobelte Latte, früher 80 Cent, heute 5,80 Euro.

Oh Mann so krass 5,80 pro Latte ??! Die haben doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun :eek::eek:
Sind Spanplatten da vielleicht ne günstigere Alternaitve?
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.462
Punkte Reaktionen
1.820
Punkte
7.928
Gehe mal eher von 3 aus, wenn module gebaut werden. Die Holzpreise sind absolut pervers aktuell. Sone gehobelte Latte, früher 80 Cent, heute 5,80 Euro.

Oh Mann so krass 5,80 pro Latte ??! Die haben doch echt nicht mehr alle Latten am Zaun :eek::eek:
Sind Spanplatten da vielleicht ne günstigere Alternaitve?

1.png

Dachlatten haben die letzten Jahre schon fast nen Euro pro Laufmeter im Baumarkt gekostet, jetzt halt aktuell 1,30 Euro.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
Würde ich nicht machen. Größe, Zustand und Umgebungsbedingungen stehen meiner Meinung nicht im Verhältnis zum Mietpreis.
Als Band wäre das was anderes, da teilt man sich rein und ist wieder raus, wenn es sich aus irgendeinem Grund erledigt hat.
Das ist bei dir anders. Du investierst allein, baust langfristig weiter aus usw.
Das sollte auf besseren Füßen stehen.

Danke! Ja das sind so die Bedenken die ich ja selbe ebenfalls habe... unter 2-3K nur reine Materialkosten werde ich sicher nicht wegkommen. Geschweige denn der ganze Bau, Arbeits- Zeit und Nerven-Aufwand den man da reinsteckt.

Du siehst das ja auch eher nüchtern und es ist sicher nicht ganz unvernünftig was du sagst aber einen günstigeren Raum hier nähe Düsseldorf (Umkreis max. 15 km) habe ich bisher tatsächlich noch nicht gefunden... Ich suche ja schon bestimmt seit 3 Jahren nach nen Raum und wenn ich diesen hier jetzt nicht nehme kann es vielleicht sein dass ich noch weitere 3 Jahre lang suche...
Bis ich dann endlich wieder richtig aktiv werde habe ich vielleicht schon graue Haare :( Was meinst du genau mit Umgebungsbedingungen? Etwa die Metal-Band neben an?
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.462
Punkte Reaktionen
1.820
Punkte
7.928
Würde ich nicht machen. Größe, Zustand und Umgebungsbedingungen stehen meiner Meinung nicht im Verhältnis zum Mietpreis.
Als Band wäre das was anderes, da teilt man sich rein und ist wieder raus, wenn es sich aus irgendeinem Grund erledigt hat.
Das ist bei dir anders. Du investierst allein, baust langfristig weiter aus usw.
Das sollte auf besseren Füßen stehen.

Danke! Ja das sind so die Bedenken die ich ja selbe ebenfalls habe... unter 2-3K nur reine Materialkosten werde ich sicher nicht wegkommen. Geschweige denn der ganze Bau, Arbeits- Zeit und Nerven-Aufwand den man da reinsteckt.

Du siehst das ja auch eher nüchtern und es ist sicher nicht ganz unvernünftig was du sagst aber einen günstigeren Raum hier nähe Düsseldorf (Umkreis max. 15 km) habe ich bisher tatsächlich noch nicht gefunden... Ich suche ja schon bestimmt seit 3 Jahren nach nen Raum und wenn ich diesen hier jetzt nicht nehme kann es vielleicht sein dass ich noch weitere 3 Jahre lang suche...
Bis ich dann endlich wieder richtig aktiv werde habe ich vielleicht schon graue Haare :( Was meinst du genau mit Umgebungsbedingungen? Etwa die Metal-Band neben an?

Der Raum ist meiner Meinung nach von der Größe her voll ok.
Sieht aber halt schon sehr runter gerockt aus.
Und mich würden diese ganzen Rohrleitungen darin beunruhigen.
Wenn das alles Wasserleitungen sind die noch benutzt werden - das kriegst du niemals so schallisoliert dass du das nicht mehr hörst ohne ordentlich Geld in die Hand zu nehmen und fraglich ob du so überhaupt umbauen darfst da drin.
Und ich meine damit nicht deren Resonanz sondern wenn da Wasser durch rauscht, da reicht es dir nicht das einfach in Steinwolle einzupacken um das nicht mehr zu hören. Die musst du dann alle verkoffern mit Rigips oder OSB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kassette
Kassette
Registriert
05.02.16
Beiträge
4.648
Punkte Reaktionen
4.009
Punkte
16.753
Etwa die Metal-Band neben an?
Ja, zum Beispiel.
Das ist einfach keine verlässliche Basis. Weißt du, dass die nicht nächsten Monat auf die Idee kommen, doch lieber 3mal die Woche zu proben?
Im einfachen Proberaum-Fall arrangiert man sich damit, obwohl es auch schon da ziemlich Grütze ist, wenn man gerade in normaler Lautstärke proben will und nebenan die Metaller rum dröhnen.
Du möchtest dich nach anderen richten, wenn du gerade vielleicht Kunden da hast? Wie machst du es dann, wenn nebenan plötzlich geprobt wird?
Du musst halt immer bedenken, dass du schon einiges an Geld und Arbeit reinstecken musst. 2-3k sind da schon mal eine Hausnummer - für den Anfang :)
Ich persönlich finde aber auch die Größe für den Preis absolut inakzeptabel.
Mit anderen Worten… lieber weiter schauen als schon mit solchen Kompromissen zu starten.
Zum etwa gleichen Preis habe ich hier ca. 120qm, mehrere Räume. Ok ist nicht Düdorf aber auch NRW, Rand Ruhrgebiet.
 
Carcinome
Carcinome
Überschätzte Legende
Registriert
17.02.11
Beiträge
5.810
Punkte Reaktionen
2.093
Punkte
12.148
Hat der Raum genug Steckdosen und sind diese vernünftig verkabelt? Sind diese dann auch an der Stelle, wo Du sie benötigst?
 
H
Hooray
Registriert
16.06.13
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
8
Punkte
93
...wo liegt der Raum? Im Gewerbegebiet, nachts wohlmöglich unbeobeachtet? Wenn ich mir das Fenster (...klirr...) ansehe oder die Tür (direkt auf die Straße...?!?), dann beschleicht mich das Gefühl, dass ich mein teures Equipment nicht in solch obskuren Räumen unbeobachtet lassen möchte....
 
E
Enthusiast
Registriert
19.05.21
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
25
Punkte
101
Ich sprach auch von gehobeltem Rahmenholz, in meinen Konstruktionen sieht man das Holz, wenn die versteckt sind ist das egal. Aber auch die sind hier in der Region deutlich teurer. (NRw)
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
Der Raum ist meiner Meinung nach von der Größe her voll ok.
Sieht aber halt schon sehr runter gerockt aus.
Und mich würden diese ganzen Rohrleitungen darin beunruhigen.
Wenn das alles Wasserleitungen sind die noch benutzt werden - das kriegst du niemals so schallisoliert dass du das nicht mehr hörst ohne ordentlich Geld in die Hand zu nehmen und fraglich ob du so überhaupt umbauen darfst da drin.
Und ich meine damit nicht deren Resonanz sondern wenn da Wasser durch rauscht, da reicht es dir nicht das einfach in Steinwolle einzupacken um das nicht mehr zu hören. Die musst du dann alle verkoffern mit Rigips oder OSB.

Ja das mit den Wasserleitungen müsste ggf. noch mals gecheckt werden habe die Vermieterin heute leider nicht erreicht und probiere es morgen nochmal. Wenn da mal ein Rohr undicht ist oder platzt möchte ich mir gar nicht erst vorstellen wenn mein teures Equipment drinne ist.. Klar, Versicherung müsste dann vor Einzug noch geklärt werden.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.462
Punkte Reaktionen
1.820
Punkte
7.928
Ja das mit den Wasserleitungen müsste ggf. noch mals gecheckt werden habe die Vermieterin heute leider nicht erreicht und probiere es morgen nochmal. Wenn da mal ein Rohr undicht ist oder platzt möchte ich mir gar nicht erst vorstellen wenn mein teures Equipment drinne ist.. Klar, Versicherung müsste dann vor Einzug noch geklärt werden.

Stell dir vor du packst die Rohre alle in Steinwolle und da fängt was zu tropfen an. Da saugt sich dann erst mal dein Deckenabsorber sauber voll bevor es raus tropft. :)
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
...wo liegt der Raum? Im Gewerbegebiet, nachts wohlmöglich unbeobeachtet? Wenn ich mir das Fenster (...klirr...) ansehe oder die Tür (direkt auf die Straße...?!?), dann beschleicht mich das Gefühl, dass ich mein teures Equipment nicht in solch obskuren Räumen unbeobachtet lassen möchte....

Nee das ist ein Hinterhof einer Wohngegend wo halt paar 3 Proberäume, ein Lager und ein Atelier ist. Die Tante meinte bis 23.00 Uhr wäre Lautstärke kein Problem aber ab 23.00 Uhr kann man nicht mehr soooo laut sein. Womit ich noch leben könnte. Aber ja, wegen dem Equipment mache ich mir auch Sorgen aber da muss halt dann ne Versicherung her die alle Risiken mit abdeckt.
 
Carcinome
Carcinome
Überschätzte Legende
Registriert
17.02.11
Beiträge
5.810
Punkte Reaktionen
2.093
Punkte
12.148
Hat der Raum genug Steckdosen und sind diese vernünftig verkabelt? Sind diese dann auch an der Stelle, wo Du sie benötigst?

Das wäre glaube ich noch das aller kleinste Problem
Kann aber auch Ärger verursachen. Wir haben hier ja auch öfter mal Threads über strombedingte Störeinstreuungen in die Audioperipherie...
Zudem wäre es u.U. etwas kritisch, wenn Du im Raum z.B. nur zwei Steckdosen antreffen würdest - die zudem noch womöglich an einer für Dich ungünstigen Wand liegen.

Solche Probleme fachmännisch zu beseitigen kostet dann auch wieder und erfordert Diskussion mit dem Vermieter.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
Etwa die Metal-Band neben an?
Ja, zum Beispiel.
Das ist einfach keine verlässliche Basis. Weißt du, dass die nicht nächsten Monat auf die Idee kommen, doch lieber 3mal die Woche zu proben?
Im einfachen Proberaum-Fall arrangiert man sich damit, obwohl es auch schon da ziemlich Grütze ist, wenn man gerade in normaler Lautstärke proben will und nebenan die Metaller rum dröhnen.
Du möchtest dich nach anderen richten, wenn du gerade vielleicht Kunden da hast? Wie machst du es dann, wenn nebenan plötzlich geprobt wird?
Du musst halt immer bedenken, dass du schon einiges an Geld und Arbeit reinstecken musst. 2-3k sind da schon mal eine Hausnummer - für den Anfang :)
Ich persönlich finde aber auch die Größe für den Preis absolut inakzeptabel.
Mit anderen Worten… lieber weiter schauen als schon mit solchen Kompromissen zu starten.
Zum etwa gleichen Preis habe ich hier ca. 120qm, mehrere Räume. Ok ist nicht Düdorf aber auch NRW, Rand Ruhrgebiet.

Ja ist schon nicht verkehrt was du sagst. Wenn man schon paar Mark investieren will, sollte das schon etwas zukunftssicherer sein. Wo liegt das denn bei dir ich glaub das war Solingen oder?
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
Hat der Raum genug Steckdosen und sind diese vernünftig verkabelt? Sind diese dann auch an der Stelle, wo Du sie benötigst?

Das wäre glaube ich noch das aller kleinste Problem
Kann aber auch Ärger verursachen. Wir haben hier ja auch öfter mal Threads über strombedingte Störeinstreuungen in die Audioperipherie...
Zudem wäre es u.U. etwas kritisch, wenn Du im Raum z.B. nur zwei Steckdosen antreffen würdest - die zudem noch womöglich an einer für Dich ungünstigen Wand liegen.

Solche Probleme fachmännisch zu beseitigen kostet dann auch wieder und erfordert Diskussion mit dem Vermieter.

Ok das stimmt auch wieder. Wie gut das man das Forum hat denn manche Dinge übersieht man oder überdenkt man nicht immer richtig
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
Ja das mit den Wasserleitungen müsste ggf. noch mals gecheckt werden habe die Vermieterin heute leider nicht erreicht und probiere es morgen nochmal. Wenn da mal ein Rohr undicht ist oder platzt möchte ich mir gar nicht erst vorstellen wenn mein teures Equipment drinne ist.. Klar, Versicherung müsste dann vor Einzug noch geklärt werden.

Stell dir vor du packst die Rohre alle in Steinwolle und da fängt was zu tropfen an. Da saugt sich dann erst mal dein Deckenabsorber sauber voll bevor es raus tropft. :)

Dann wird aus nem Schallabsorber erstmal ein Wasserabsorber :) Ok also ich glaube der allgemeine Tenor geht dann eher in Richtung "such lieber noch nach was besseres, passenderes"
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.462
Punkte Reaktionen
1.820
Punkte
7.928
"such lieber noch nach was besseres, passenderes"

Hast du schon mal drüber nachgedacht nach einer anderen Wohnung zu suchen?

Vielleicht bekommst du ja wenn du die 280 Euro auf die Wohnungsmiete drauf legst eine Wohnung wo ein zusätzlicher geeigneter Raum mit dabei ist. Vielleicht auch eine andere Wohnung wo ein Kellerabteil dabei ist das man nutzen kann.
 
Carcinome
Carcinome
Überschätzte Legende
Registriert
17.02.11
Beiträge
5.810
Punkte Reaktionen
2.093
Punkte
12.148
"such lieber noch nach was besseres, passenderes"

Hast du schon mal drüber nachgedacht nach einer anderen Wohnung zu suchen?

Vielleicht bekommst du ja wenn du die 280 Euro auf die Wohnungsmiete drauf legst eine Wohnung wo ein zusätzlicher geeigneter Raum mit dabei ist. Vielleicht auch eine andere Wohnung wo ein Kellerabteil dabei ist das man nutzen kann.
Stimmt.
Vor allem nach diesem Thread:
Warum zieht man mit Nachbarn immer den kürzeren?! | Recording.de
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.663
Punkte Reaktionen
612
Punkte
5.984
"such lieber noch nach was besseres, passenderes"

Hast du schon mal drüber nachgedacht nach einer anderen Wohnung zu suchen?

Vielleicht bekommst du ja wenn du die 280 Euro auf die Wohnungsmiete drauf legst eine Wohnung wo ein zusätzlicher geeigneter Raum mit dabei ist. Vielleicht auch eine andere Wohnung wo ein Kellerabteil dabei ist das man nutzen kann.

Ja klar schon oft darüber nachgedacht aber so lange das kein freistehendes Objekt ist wird man auch dort immer wieder Probleme mit Nachbarn bekommen. Ich will halt nicht nur Mixing machen sondern im besten Fall auch echte Instrumente recorden
 

Ähnliche Themen


Oft gelesene Themen

Oben