Information ausblenden

The Fools suchen Feedbacks! Bitte reinhören!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von TheFools, 21.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TheFools

    TheFools Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Hi

    Sind unsere ersten Aufnahmen, wurden im Proberaum aufgenommen. Mit 2 Mikrofonen Gitarre, Bass und Drums zusammen aufgenommen...
    Vocals anschliessend direkt ins Mikro und am Ende alles zusammengemischt.
    Sind alles eigene Songs... Bitte um Kritik/Meinungen

    Danke


    1. since you were gone

    2. she\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s the greatest

    3. gimme

    4. hot long summer

    5. the sun
     
  2. Lemmy1945

    Lemmy1945

    Registriert seit:
    15.11.05
    Punkte:
    727
    727
    Servuz,

    mein erster Gedanke war: !BEATLES! Die Qualität der Aufnahmen kommt auch etwa auf die ersten Aufnahmen besagter Pilzköpfe hin. Man hört schön den Proberaum im Hintergrund ;) Sehr autenthisch!

    Nette Songs aber leider wenig bis keine Abwechslung. Toller Basssound!

    Gruß Lemmy
     
  3. g-taste

    g-taste

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    889
    889
    Ich hab den Song "since you were gone" angehört. Gefällt mir, gerade der Baß bringt im Thema einen schönen easy Drive in die Nummer. Die Stimmen sind den Beatles überraschend ähnlich, die ganze Komposition klingt sehr authentisch nach den 60 ern.
    Vielleicht könnte man die Stimmen im Stereobild ein bisschen besser verteilen, die eine oder andere Vocal Stelle müsste man noch genauer einsingen - aber eben ohne besagte Authentizität zu verlieren. Aber das ist alles eigentlich Nebensache. Der Song ist klar, ehrlich und gefällt. Klasse!
    Gruß Klaus ( g-taste)
     
  4. TheFools

    TheFools Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Hi

    Also wenig bis keine Abwechslung scheint mir etwas übertrieben ;)
    Vom Text her vielleicht... geht eigendlich immer um die Girls. lol

    Instrumental, Harmonie und Tempo sind total unterschiedlich..

    Die Aufnahmen sind nur für Demo-Zwecke.. der andere Sänger/Bassist war auch krank währenddessen.. Zeitdruck war auch da...

    Ich selber bin zufrieden mit dem Ergebnis.. bin aber offen für Verbesserungsvorschläge... ist ja das erstemal, dass ich Songs zusammengemischt habe...

    PS: Das mit dem Stereospread hab ich auch schon gedacht... will ich mal versuchen!
     
  5. TheFools

    TheFools Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    8
    8
    ...dachte nicht, dass die anzahl der feedbacks so mager ausfallen wird.. :pint:
     
  6. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.585
    7585
    Tja, gab´s halt schon mal, ist aber ein wenig her:D

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
  7. Lrecords

    Lrecords

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    443
    443
    Also mir gefällts schon ziemlich gut da ich auch ein große Beatles-Fan bin und gerade die frühen Aufnahmen mag. Der Sänger klingt echt arg nach nem jungen John LEnnon.

    Besonders gut gefallen mir der Basssound und die Bassläufe. Mehr davon!!
     
  8. meanie

    meanie

    Registriert seit:
    08.11.05
    Punkte:
    551
    551
    Mir gefällt´s! Zum Sound/der Soundqualität kann man nicht sehr viel sagen, da Ihr ja schließlich möglichst authentisch nach 60s klingen wollt, und da wäre eine moderne Produktion wohl völlig deplaziert. Für eine Proberaumaufnahme mit 2 Mikros ist das aber schon ganz ordentlich... Der Harmoniegesang ist auch prima, und der eine Sänger klingt ja tasächlich wie John Lennon. Einziger Schwachpunkt ist meiner Meinung nach das Songwriting. Die Songs wollen nicht so recht hängen bleiben, und damit hätten wir dann schon einen entscheidenden Unterschied zu den Beatles. Ihr braucht jetzt eigentlich nur noch einen Hitschreiber im Hintergrund, und eine Zeitmaschine (die könnte ich aber auch manchmal ganz gut gebrauchen :D ).
     
  9. Cubus

    Cubus

    Registriert seit:
    23.02.06
    Punkte:
    12
    12
    Since u were gone:

    Beatles auf jeden Fall! Ich finde die Qualität angesichts der beschriebenen Umstände recht gut...!Bass bei mehrmaligem Hören nen bissl zu dominant.
    Außerdem habe ich den Eindruck, dass bei den Parts wo die zerrige Gitarre und der Gesang zusammen kommen es ein wenig bratzig klingt und der Gesang dadurch irgendwie undeutlich klingt... wenn gewollt ist es ja ok. Kannst ja mal drauf achten, sonst auf jeden fall geiler als alles was ich bisher hinbekommen hab... :)
     
  10. TheFools

    TheFools Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Die qualität der Aufnahmen ist bestimmt nicht das, was wir uns gewünscht haben :)
    Allein schon der Umstand Instrumente (Raumaufnahme) + Gesang (Direkt) zusammenzumischen ist schwierig.. Hätte man alles auf einer separaten Spur, könnte man wunderbar daran rumfeilen..

    Wir spielen erst 1 Jahr zusammen.. es kommt noch einiges an Songs..
    Ich muss zugeben, es bereitet uns mühe intellektuelle Texte zu schreiben, wir sind ja auch keine Engländer.. das ist aber ein Ziel (zumindest von mir), geile und "tiefe" Texte zu schreiben.. auf Deutsch wär's easy.. aber Deutsch singen ist einfach kacke ;)

    Grüsse aus der Schweiz
    Guggs
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.