Information ausblenden

"Tell Me" - Mainstrean Pop

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Witti007, 24.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Witti007, 24.11.08
    #1
  2. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Bisschen sehr viel Autotune würd ich sagen...

    Ansonsten schön.
     
    Kayoyo, 24.11.08
    #2
  3. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.195
    14195
    - Auf jeden Fall nochmal über die Gesangskorrektion nachdenken - das klingt so nich gut... (ich bin da sowieso grade empfindlich^^)
    - Bassdrum klingt mir ein wenig zu hoch.

    Wenn das passt, gefällt mir der Song sogar richtig gut. Schön arrangiert und coole Sounds :)
     
    Instrumentenfreak, 24.11.08
    #3
  4. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Danke!
    Also nur die Leadvocals überarbeiten. Sonst noch Meinungen?

    Viele Grüße
    Robert
     
    Witti007, 24.11.08
    #4
  5. abreaktor

    abreaktor

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    hehe. das autotuning ist so heftig, das wär was für meinen musikbereich. ansonsten: sehr sehr eingängig, auch wenn ich mich nach 4 takten nicht mehr an die hook erinner. ich alzheimer denn mal weiter :lol:
     
    abreaktor, 24.11.08
    #5
  6. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Schmusepop in Reinkultur,
    Die Stimme ist das Manko, wenn das Mike Hucknall singen
    würde, wäre der Song richtig gut.
    Hollywood? Wie kam es dazu?

    Grüsse
     
    SEBBOS, 24.11.08
    #6
  7. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Hi Sebbos,
    ich bin ein alter Andrew Gold Fan. Andrew hat als Solokünstler "Lonely Boy" und "Thank You For Being A Friend" gesungen. In den 80igern war er in der Formation Wax (Right Between The Eyes, Bridge To Your Heart). Ich habe ihn über das Internet kennengelernt und er hat mich dann nach Hollywood eingeladen. Ein echt netter Typ.

    Viele Grüße
    Robert
     
    Witti007, 24.11.08
    #7
  8. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Dann meckere ich auch mal.

    Scheint soweit ein netter Song,mit perversen Resonanzen drin die einem das Ohr wegpusten.
    Der etwas zu arge Melodyneeffekt wurde ja schon angesprochen,könntest Dich hier und da Stimmlich noch etwas mehr in den Groove legen und etwas auf Aussprache achten,lässig ist ja ok,aber wenn die Aussprache darunter leidet ist das nicht so dolle,klingt mir so auch etwas nachgeäfft.
    Vom Timbre her finde ich Deine Stimme jetzt nicht so verkehrt,müsstest es jetzt nur besser einsingen.

    Der Song ist mir zu lang geraten,würde den auf Radiolänge stauchen.

    Und vorallem einen sauberen Sound da rein bringen,das tut echt weh so.
    Man kann es sich nicht laut anhören und macht es mir so unmöglich festzustellen ob da noch ein paar Fehlerchen drin sind.
     
    alpenjodel, 24.11.08
    #8
  9. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Hallo Alpenjodel,
    da musste ich echt grinsen. Ich singe nicht, sondern Andrew Gold. Ich denke du solltest mal nach ihm googlen. Er gehört zu den besten Studiomusiker, die man so buchen kann. Ich kann dir versichern, "Fehlerchen" sind da nicht enthalten. Der gute Mann hat schon für McCartney und Co. gearbeitet und unzählige andere (Diana Ross, Cher, Don Henley von den Eagles, James Taylor, Linda Ronstadt, und für die Jüngeren hier, auch mit Jesse McCartney). Die schlechte Qualität liegt an der Soundclick-Formatumwandlung. Auf der CD ist die Qualität astrein.

    "Perverse Resonanzen"? Das nennt man Westcoast Sound. Die sind gewollt. Die muss man erst singen können. Die Eagles Songs sind voll davon. Andrew hat sie mehrstimmig eingesungen. Das ist sein Markenzeichen.

    Der Leadgesang ist in dieser Fassung nicht endgültig aufgenommen. Das haben hier alle erkannt.

    Danke für das Feedback.

    Viele Grüße
    Robert
     
    Witti007, 24.11.08
    #9
  10. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Und einer der besten buchbaren Studiomusiker ist damit einverstanden, das seine Reputation zerstört wird, indem man sowas in einen Hobbyisten Forum veröffentlicht?

    Kann ich mir kaum vorstellen...
     
    Kayoyo, 24.11.08
    #10
  11. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Witti007, 24.11.08
    #11
  12. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    ich rede vom Playback,da sind ätzende Resonanzen drin,wie soll man mit einem solchen Sound überprüfen ob der Refrain zb,aufgeht das ist unmöglich,weils weh tut im Ohr.

    Wenn man mal zusammen zählt,klingt die Stimme und der Sound sehrwohl nach Homerecording,passt schon das er es hier rein setzt.

    Das ist doch kack egal mit wem der Typ zusammen gearbeitet hat,klingen tuts nach Homerecording,weil es nicht perfekt ist,da hab ich hier aber schon bessere Songs hören dürfen.
     
    alpenjodel, 24.11.08
    #12
  13. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Nach dem Video glaub ich Dir das es insgesammt gut werden wird.
    Warum nicht gleich so?

    Sowas erspart unnötige Diskussionen.
     
    alpenjodel, 24.11.08
    #13
  14. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Ja, der Gesang klingt da viel besser...wieso habt ihr das so verwurschtelt?
     
    Kayoyo, 24.11.08
    #14
  15. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Alpenjodel,
    akzeptiert. Für den Sound auf deinem PC kann ich leider nichts. Soundclick formatiert die MP3s um. Ich würde mir auch einen besseren Sound wünschen.
    Die Aufnahme entstand in seinem Haus. Du hast absolut recht: Homerecording!

    Viele Grüße
    Robert
     
    Witti007, 24.11.08
    #15
  16. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Hi Kayoyo,
    wir sind noch nicht fertig. Leider liegt das Heimstudio nicht um die Ecke, sondern in Hollywood.

    Viele Grüße
    Robert
     
    Witti007, 24.11.08
    #16
  17. cort1983

    cort1983

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Hallo Robert,

    ich finde den Song sehr gut arrangiert und auch mit dem Sound kann ich mich (trotz "SoundClick" ) anfreunden.
    Was mir nicht so gefällt ist der schon angesprochene Autotune-Effekt, der klingt ja fast so schlimm wie bei Cher :p. Außerdem finde ich den Song insgesamt ein bisschen "belanglos" - er klingt zwar eindeutig nach Radio, aber vielleicht gefällt mir genau das daran NICHT. Ich vermisse einen Höhepunkt, irgendetwas was mich aufhorchen lässt. Der Song plätschert jedoch vor sich hin - auf hohem Niveau - aber nicht sehr spannend!

    Aber mal 'ne andere Frage: Wie kann ich mir euer Arbeitsverhältnis vorstellen? Schreibst du die Songs und "kaufst" dann seine Studioleistung ein? Oder passiert das auf freundschaftlicher Basis? Verdienst du deinen Lebensunterhalt durch Projekte wie dieses? Wenn dir die Fragen zu "intim" sind, brauchst du nicht antworten (oder per PM) :)

    Grüße,
    Cort
     
    cort1983, 24.11.08
    #17
  18. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Ich kann den Track nicht abspielen. Hab´s mit Explorer, Opera und Firefox probiert.
     
    photona, 24.11.08
    #18
  19. Witti007

    Witti007 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    386
    386
    Hallo Cort1983,
    ich arbeite schon seit 2004 mit Andrew. Seine Produktionsarbeit ist nicht kostenlos, aber der Dollar stand ganz schön günstig. Eine vergleichbare Leistung in Deutschland wäre wesentlich teuerer gewesen. Inzwischen sind wir gute Freunde geworden. Ich schreibe die Songs selbst. Bei "Tell Me" hat Andrew an der Musik nichts verändert. An dem Text hat er einige Änderungen vorgenommen.

    Mit Musik habe ich bisher kaum Geld verdient. Etwas Radio-Airplay, mehr habe ich bisher nicht erreicht. Ich würde sehr gerne nur noch Musik machen.

    Viele Grüße
    Robert
     
    Witti007, 24.11.08
    #19
  20. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    Das Video ist cool, sieht nach einer schnellen Arbeitsweise aus,
    so sollte RocknRoll sein! (Gegenteil: Chinese Democracy ;-)!)

    Trotzdem, auch wenn er tolle Sachen mit seiner Stimme machen
    kann; ich glaube nicht das man damit verkaufen kann und was
    Radiostationnen angeht sind das wahrscheinlich eher die
    Rockstations mit einem älteren Publikum. Versuchs
    mal mit einer sexy Sängerin mit Soul in der Stimme :)
    Wenn Dir dieser Sound aber so lieber und wichtiger ist,
    auch gut.

    LG

    PS: bei mir funktioniert der link jetzt auch nicht mehr
     
    SEBBOS, 24.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.