• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

Studio One 5.4 erscheint!

  • Ersteller musikertimo
  • Erstellt am

D
djkey
Registriert
15.11.08
Beiträge
248
Reaktionen
129
Ich habe auch wie DimensionD
andere ergebnisse in Studio One 5.3 / 5.4. Ich verwende eine RME AIO ..

Achja Betriebsystem ist Windows 10 aktuellste Version

Bei der Verarbeitung hab ich bei der Audio Umlaufzeit:
Studio One 5.3 ~ 16 ms
Studio One 5.4 ~ 18,7ms

Und Bei Instrumenten:

Studio One 5.3 ~ 6,69 ms
Studio One 5.4 ~ 9,35ms


 

Anhänge

  • Screenshot_2.png
    Screenshot_2.png
    461,9 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:
O
Obsolet
Registriert
18.05.06
Beiträge
2.208
Reaktionen
82
Woran könnte sowas denn liegen? Evtl. durch die Plugin-Nap Implementierung, die vielleicht (auch deaktiviert) immer etwas Buffer braucht, um in die "Zukunft" zu schauen? Schon eine Interessante Sache. Bin mal gespannt, was dabei weiter herauskommt.
Ich möchte dieses Jahr von Artist auf die Vollversion updaten, wenn alles passt...daher bleibe ich mal dran :)
 
D
djkey
Registriert
15.11.08
Beiträge
248
Reaktionen
129
Hoffe es wird behoben :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
9.986
Reaktionen
4.253
Ort
Mainz
@djkey: Also E-Mails öffentlich zu zitieren ist kein besonders toller Move.

Wenn du zu Arnd persönlich Kontakt hast, solltest du ihm das Video auch direkt zukommen lassen. Der Tech Support spricht kein deutsch, der kann mit einem deutschen Video also wenig anfangen.

Was bei diesem Issue rauskommt, wird man sicher bald erfahren.

Gruß Can
 
D
djkey
Registriert
15.11.08
Beiträge
248
Reaktionen
129
@djkey: Also E-Mails öffentlich zu zitieren ist kein besonders toller Move.

Wenn du zu Arnd persönlich Kontakt hast, solltest du ihm das Video auch direkt zukommen lassen. Der Tech Support spricht kein deutsch, der kann mit einem deutschen Video also wenig anfangen.

Was bei diesem Issue rauskommt, wird man sicher bald erfahren.

Gruß Can
Arnd hat es auch persönlch bekommen. Habe auch die Mail raus genommen im Forum :) War keine böse absicht .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Can
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
9.986
Reaktionen
4.253
Ort
Mainz
Sehr gut.
 
Rasmussonderborg
Rasmussonderborg
Musikmacher
Registriert
20.05.18
Beiträge
22
Reaktionen
16
Liebe Freunde, bin einige Monate lang zurück gegangen auf Version 5.1.2, da die Waves Plugins, die nicht aktuell waren, nicht mehr richtig funktionierten (Grafikfehler der Oberflächen). Habe gerade mal auf 5.4 upgedatet und probiert und siehe da: bei mir läufts nun wieder! Alle Plugins in voller Schönheit und Funktionalität, egal ob top aktuell oder kein WUP mehr! Was da los?!? Bin freudetrunken! Nu is die Welt wieder gut. Fast.
Reinhaun!
 
Hz-Brecher
Hz-Brecher
Hippie
Registriert
15.08.20
Beiträge
548
Reaktionen
238
Ich schätze mal, dass der Bug, der ja keiner war, behoben wurde.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.450
Reaktionen
555
Super, diese Antwort wollte ich dir gerade auch geben - falls du einen M1-Mac hast :) Genau so ist es. Die Plug-Ins müssen M1 nativ unterstützen, um in Studio One im nativen Modus laufen zu können.

kann man denn umgekehrt in der rosetta emulierten Studio One Version native M1 Plugins nutzen oder geht immer nur entweder oder?
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.450
Reaktionen
555
Übrigens von der nativen Apple Silicon m1 Performance hätte ich eigentlich wesentlich mehr erwartet.. aber so wie man in diesem Video hier sieht sind das ja schon mal keine Welten die sich da auftun... Das Projekt ist auch nicht sonderlich groß und S1 ist schon am abkratzen...

 
BodoH
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
1.378
Reaktionen
798
Gibt übrigens einen Bug von dem ich las und der sich bestätigte.
Erstelle ein Midievent und zeichne 3 mal die Note C in unterschiedlichen Oktaven ein, also z.B. C0, C1, C2
Kopiere das Midievent (Alt plus Maus)...S1 stürzt ab. Nicht nur die Noten kopieren, das ganze Event...
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
9.986
Reaktionen
4.253
Ort
Mainz
kann man denn umgekehrt in der rosetta emulierten Studio One Version native M1 Plugins nutzen oder geht immer nur entweder oder?
Entweder oder - Rosetta oder M1 nativ. (Bis auf AU-Plug-ins. Die laufen MacOS-intern auch im M1-Native-Modus über Rosetta, falls sie noch nicht nativ sind.)

Übrigens von der nativen Apple Silicon m1 Performance hätte ich eigentlich wesentlich mehr erwartet.. aber so wie man in diesem Video hier sieht sind das ja schon mal keine Welten die sich da auftun...
Immer auch Song- und konfigurationsabhängig.

Gibt übrigens einen Bug von dem ich las und der sich bestätigte.
Erstelle ein Midievent und zeichne 3 mal die Note C in unterschiedlichen Oktaven ein, also z.B. C0, C1, C2
Kopiere das Midievent (Alt plus Maus)...S1 stürzt ab.
Das stimmt. Ist aber schon bekannt und vermutlich im nächsten Update behoben.
 
CFR
CFR
Registriert
07.03.06
Beiträge
2.877
Reaktionen
822
Gibt übrigens einen Bug von dem ich las und der sich bestätigte.
Erstelle ein Midievent und zeichne 3 mal die Note C in unterschiedlichen Oktaven ein, also z.B. C0, C1, C2
Kopiere das Midievent (Alt plus Maus)...S1 stürzt ab. Nicht nur die Noten kopieren, das ganze Event...
Na, da kam bestimmt Freude auf, als man den Bug noch nicht kannte.
Manoman...
:)
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.024
Reaktionen
4.203
Kann man inzwischen den geöffneten Insert mit Tastaturkürzel auf Bypass schalten?
 
speedtom
speedtom
Rampensau
Registriert
14.01.14
Beiträge
6.099
Reaktionen
4.118
Gibt übrigens einen Bug von dem ich las und der sich bestätigte.
Erstelle ein Midievent und zeichne 3 mal die Note C in unterschiedlichen Oktaven ein, also z.B. C0, C1, C2
Kopiere das Midievent (Alt plus Maus)...S1 stürzt ab. Nicht nur die Noten kopieren, das ganze Event...

Ist ja fast so, wie dreimal im Spiegel "Beetlejuice" zu sagen...
 
N
Navar
Registriert
07.11.07
Beiträge
894
Reaktionen
431
Hi zusammen,
seit dem neuen Multi Export Feature erstellt der mir bei jedem Export den ich mache automatisch einen neuen Unterordner. Das ist ja an sich ne nette Idee wenn man wirklich mal viele Export Formate raushaut, aber weiß jemand wie man das ausschalten kann? Oft exportiere ich zum Beispiel zum vergleichen verschiedene Versionen (z.B. Vocal Up, Vocal Down etc.) und dann muss ich die jetzt allesamt aus den verschiedenen Ordnern rausklamüsern um die dann in einen einzelnen Ordner zu packen. Totales Luxusproblem und schon fast nebensächlich. :)
 
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
9.986
Reaktionen
4.253
Ort
Mainz
seit dem neuen Multi Export Feature erstellt der mir bei jedem Export den ich mache automatisch einen neuen Unterordner. Das ist ja an sich ne nette Idee wenn man wirklich mal viele Export Formate raushaut, aber weiß jemand wie man das ausschalten kann? Oft exportiere ich zum Beispiel zum vergleichen verschiedene Versionen (z.B. Vocal Up, Vocal Down etc.) und dann muss ich die jetzt allesamt aus den verschiedenen Ordnern rausklamüsern um die dann in einen einzelnen Ordner zu packen.
Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Dass ein "Mixdown"-Ordner erstellt wird, in dem die Audiofiles abgelegt werden, ist überhaupt nicht neu - das war in Studio One immer schon so. Neu ist nur die Möglichkeit, gleichzeitig verschiedene Formate in einem Export-Vorgang schreiben zu können.

Und was meinst du mit "aus verschiedenen Ordnern"? Auch wenn du mehrere Export-Formate anwählst, landen trotzdem alle exportierten Dateien im gleichen Ordner, du musst also nicht Files verschiedener Formate aus verschiedenen Ordnern rausklamüsern. Oder reden wir von etwas Unterschiedlichem?
 
N
Navar
Registriert
07.11.07
Beiträge
894
Reaktionen
431
Oder reden wir von etwas Unterschiedlichem?
Moin :) ich glaub das war mein Denkfehler. Ich hab versehentlich zwischen Start- und Endmarker exportiert und nicht den Loop Bereich. Da wird ja noch ein Unterordner erstellt. Und irgendwie hab ich das nicht registriert und die ganze Zeit gedacht ich exportiere den Loop Bereich. Sry war blöd von mir :)
 
  • Danke
Reaktionen: Can
Can
Can
Administrator
Teammitglied
Registriert
05.04.04
Beiträge
9.986
Reaktionen
4.253
Ort
Mainz
Wäre mal schön wenn sie das bei den Neuerungen auch mal erwähnen würden weil das für Leute die jetzt nicht mit einem 64 Buffer an ihren älteren PC arbeiten können schon sehr wichtig wäre. Bei 128 Buffer macht das fast 3ms aus. 14,8 ms Audio Umlaufzeit und 10,9 ms Instrument finde ich persönlich schon sehr grenzwertig und das mit meinem Fireface 400.
Heute wurde Version 5.4.1 veröffentlicht. Check doch mal, ob die Latenz jetzt wieder so wie gewohnt ist.
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Oben