Information ausblenden

Studio-Monitorboxen

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Dragon, 31.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dragon

    Dragon Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.02
    Punkte:
    118
    118
    Hallole,

    ich möchte mir in absehbarer Zukunft Studio-Monitorboxen zulegen, habe auch schon Euren Artikel unter "Live & Studio Technik" dazu gelesen. Nach dem Test zufolge taugen (nur) die Lautsprecher von Klein & Hummel was. Mein Problem bei dieser Sache ist: der Stückpreis liegt bei 786 €!

    Kann mir jemand sagen ob man auch relativ vernünftige Monitore so um 300 € / Stk. bekommen kann?

    Grüßle, Dragon.
     
    Dragon, 31.08.02
    #1
  2. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Ich hab' mir kürzlich die Tannoy reveal active gekauft! Die liegen in Deiner Preiszone. Bin sehr zufrieden mit den Boxen. Ich hatte sie probegehört und verglichen mit anderen Studioboxen. Ein Unterschied gegenüber teureren war zu hören, aber sie sind auf jeden Fall vom Klang her sehr gut.
    Was mir fehlt, ist der Bass in den tiefen Frequenzen. Ab < 65Hz sind die Tannoys nicht mehr linear. Daher werde ich mir demnächst den passenden Subwoofer kaufen, damit das Ei wieder rund ist. :)

    Wirf ein Blick auf die Website von Tannoy: http://www.tannoy.com/
     
    HaSBACHMeSBACH, 31.08.02
    #2
  3. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Moin Dragon!

    Also mit 300 Euro pro Stück sieht die Sache schon wirklich recht mau aus.
    Ich habe mir eben auch mal den Test durchgelesen und kann dazu folgendes sagen:
    Die Behringer sind wirklich nicht der Bringer, aber die Tannoys kenn ich sehr gut, sowohl die passive als auch die aktive Variante und muss sagen, dass ich bisher oft auf denen gearbeitet habe und jedesmal sehr zufriden war. Natürlich könnten sie im Bassbereich etwas tiefer runtergehen, aber bisher hab ich noch keinen Subwoofer gebraucht und glaube auch nicht, dass ich mir einen zulegen werde, da ich ein Freund der korrekten Phase bin.
    Über die Klein&Hummel kann ich nicht viel sagen, da ich diese Modelle noch nicht gehört habe, aber das einzig sinnvolle, was Du tun kannst ist:
    Geh zum Händler Deines Vertrauens, leih Dir verschiedene Modelle aus und beurteile sie bei Dir zu hause.

    Grüße

    Markus
     
    NULL, 31.08.02
    #3
  4. Gunny

    Gunny

    Registriert seit:
    24.08.02
    Punkte:
    290
    290
    Sers,

    Homrecording geheimtipp: SYRINCS M3-220 mit Subwoofer, 490€.
    Gibts auch in vier verschiedenen Farben. ;-)

    Egal welche Du dir kaufst, frag zuerst ob Du sie daheim testen kannst für einen Tag oder so, hab ich auch gemacht. Im geschäft klingen sie vielleicht anders als in der eigenen (studio)Umgebung.

    MFG.
     
    Gunny, 31.08.02
    #4
  5. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.084
    5084
    Hi,

    gilt der Preis für die SYRINCS M3-220 pro Paar oder pro Stück?

    Warum sind Monitoring-Boxen eigentlich so sauteuer? Ist es das Exklusive? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Herstellung gegenüber guten Hifi-Boxen so viel aufwändiger ist.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 31.08.02
    #5
  6. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    popsta, 31.08.02
    #6
  7. Gonzo

    Gonzo

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    60
    60
    hi,

    hat jemand erfahrung mit den "edirol ma-10a" monitoren?
    preis wäre 139,- € (paarpreis).

    cu
    gonzo
     
    Gonzo, 31.08.02
    #7
  8. Gunny

    Gunny

    Registriert seit:
    24.08.02
    Punkte:
    290
    290
    Hi,

    Alles komlpett: 2 Satelliten aktiv alle beide natürlich und Subwoofer, 490€.

    Geile Teile.

    Gruß Gunny.
     
    Gunny, 31.08.02
    #8
  9. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    naja, 450 Euro für ein PAAR sind immerhin viel weniger als die sonst üblichen Preise für Studio-Monitore. Vielleicht gewinne ich ja im Lotto, dann kann ich mir die schnell leisten. ;-)

    Gruß

    Marty
     
    NULL, 01.09.02
    #9
  10. Dragon

    Dragon Themenersteller

    Registriert seit:
    30.08.02
    Punkte:
    118
    118
    Hy Zusammen,

    möchte mich bei allen Bedanken die mir meine Monitor-Suche erleichtert haben.
    Habe mich für die Tannoy`s entschieden die machen auch noch optisch was her (darf man auch nich vergessen).

    Auf bald, keep on rockin, Dragon
     
    Dragon, 01.09.02
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.