Information ausblenden

Street Noise: 'You Are The One'

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von BLUE-S-MAN, 09.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Themenersteller Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.733
    7733
    BLUE-S-MAN, 09.04.19
    #1
    leary, gyn, Dodo_I und eine weitere Person bedanken sich.
  2. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    442
    442
    Hier ist mein Mix.
    Erinnert mich an die Zeit Anfang der 80er, als ich noch mein "großes" Studio hatte.
    Alles live eingespielt auf 16 Spuren.
    Der Song hat was von Mark Knopfler und Carlos Santana.
    Daraus resultiert mein Mix.

    Viel Spaß beim Hören.



    Grüße
    Thundermix
     
    Thundermix, 19.04.19
    #2
    gyn und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  3. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Ich kenne die Spuren noch nicht, habe sie mir mal runter geladen.

    @BLUE-S-MAN ich finde die snare etwas fransig die Becken wirken nicht schön, hast den Mittelpart auch nicht ausgearbeitet wie es @Thundermix gemacht hat, scheinst dich doch nicht ganz so amüsiert zu haben, da es etwas lieblos wirkt.

    @Thundermix , deine Mischung geht in eine gute Richtung gefällt auch soweit wenn man Oldies in Betracht zieht gut gemacht.
    Mir gefällt wohl der verwendete raum nicht, den finde ich unpassend vor allem die Percussion fallen mir damit negativ auf.
    Ach so die Bassgitarre ist noch etwas zu Dynamisch und neigt etwas zum dröhnen.

    Ich mach mich am Wochenende an den Song, bin mal gespannt wie sich das umsetzen lässt :D
     
    Gel Mitglieder 86341, 19.04.19
    #3
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  4. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Hier ist mein Verbrochenes :D
    Ich habe keine Restauration Plug-ins, in Reaper ist zwar ein Filter drin der generiert mir dafür aber andere Fiese Töne rein, da klingt das Rauschen hübscher.
    Sind aber krasse Spuren, da muss man ja beinahe alles anfassen um es ordentlich klingen zu lassen, hab jetzt für mich einen Kompromiss gefunden sonst hört man ja gar nicht mehr auf.

     
    Gel Mitglieder 86341, 20.04.19
    #4
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  5. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    442
    442
    Ja, kein leichter Mix.

    Mir persönlich ist da noch zu viel Rauschen drin. Typisches Bandrauschen eben.

    Kriegst du aber mit einem steilen high cut EQ in den Griff.

    Ich habe die Spuren durch einen Hardware Denoiser laufen lassen, da ich nach wie vor noch auf Band aufnehme, je nach Kundenwunsch.

    Der Mix von Dir ist nicht schlecht, mir ist persönlich die Gitarre zu trocken, in den 70ern hat man gerne Hall genutzt, man hatte ja sonst nicht viel.
    Ich weiß jetzt nicht wie alt Du bist und wie lange Du das schon machst, aber ich habe damals die Musik so gemischt. Ich wollte halt für mich das Feeling der 70er vermitteln. Hör die mal ein paar Referenzen aus der Zeit an, Santana, Dire Straits etc.

    Grüße
    Thundermix
     
    Thundermix, 20.04.19
    #5
    BLUE-S-MAN und Gel Mitglieder 86341 bedanken sich.
  6. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Ich habe keinen passenden Hall gefunden der für mich gut passt, da ist etwas Delay im Spiel.
    Wenn ich schreibe das ich es mit Reaper und Freeware über Kopfhörer mische fangen sie wieder an zu mucken hier.
    Ich habe mir mal einen scheppernden Hall gebastelt aber den habe ich leider nicht abgespeichert, sollte ich mir mal angewöhnen der hätte passen können.
    Einen Eq wo man den High cut steiler bzw einstellen kann habe ich keinen, vielleicht ist bei Reaper auch was bei?.
    Muss ich mal nach googlen.

    Hast du vielleicht noch Spuren in dem Stil die du zum Mischen freigeben darfst ?
    Würden sich sicher auch andere drüber freuen.
    Kannst ja dann vielleicht Vorgaben nennen wie es ca klingen soll (Referenzen)
     
    Gel Mitglieder 86341, 20.04.19
    #6
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  7. Thundermix

    Thundermix

    Registriert seit:
    29.12.07
    Punkte:
    442
    442
    Die meisten Bänder habe ich nicht mehr. Diese gehen immer in den Besitz der Künstler über.
    Und für die aktuelleren Sachen fehlen mir die Rechte der Künstler.

    Aber hier im Forum gibt es ja genug Multitracks zum Download.
    Es macht mir persönlich immer viel Spass Songs zu mischen, welche ich nicht aufgenommen habe.

    Mit Reaper kenne ich mich nicht aus, ich arbeite mit Cubase und Pro Tools.
    Kann mir aber vorstellen, das man im EQ von Reaper die Steilheit der Cutfrequenz einstellen kann.
    Hier gibt es ein Videotutorial dazu.

    Grüße
    Thundermix
     
    Thundermix, 20.04.19
    #7
    Gel Mitglieder 86341 und BLUE-S-MAN bedanken sich.
  8. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    bandrauschen yeah! mehr davon!

     
    leary, 20.04.19
    #8
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  9. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    Die OHs müssten mit einem Tool wie Waves S1 um 45 Grad nach rechts gedreht werden, dann lösen sich auch diverse Drum-Schrägheiten auf. Wie z.B. Snare von Links. Und dann könnte man überlegen, die "Cymbals" Spur zu löschen. Vong Phäse her.
     
    muffy, 20.04.19
    #9
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    Cooler Song, leider etwas wenig von dem netten Gesang und zu viel von dem nicht so berauschenden Instrumentalpart... nicht wirklich Light My Fire Material, um so ausdedehnt zu werden....

     
    muffy, 21.04.19
    #10
    BLUE-S-MAN und leary bedanken sich.
  11. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Danke für die Mühe, das teste ich mal so an, werde aber dennoch nach einem Free Eq ausschau halten der das kann.
     
    Gel Mitglieder 86341, 21.04.19
    #11
  12. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.108
    52108
    Ich hatte am Anfang auch gedacht, super, das mische ich nur mit Pultec, 1073, 1176 und dbx 160 Emus runter, aber der Bass war auf jeder Spur und hat sich ganz gut aufgeschaukelt. Leider musste man die deutlich stärker (steiler) filtern, als mir es lieb war. Dann die um 45° gedrehten OHs - kann auch den Hörgepflogenheiten damals entsprechen, aber ich meine, dass sie sich 1975 halbwegs wieder eingefangen hatten, was Panning angeht.

    Finde die Mixe soweit von Levels etc. gelungen, sind teilweise aber recht anstrengend in den Hochmitten bzw. insgesamt zu in the face. Thundermixes Mix klingt mM am rundesten und passend für Material und Ära.

    Auf der Stereo Anlage im Vergleich mit Zeuch aus der Zeit (grob) zB Santana, CCR, Doors sind meine Vox zu upfront zu hell, stechen etwas zu sehr hervor. Naja, mal sehen, ob ich es nochmal anfasse.
     
    muffy, 21.04.19
    #12
    Thundermix bedankt sich.
  13. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    joa, das ist keine einfach kiste mit den spuren. zieht man die höhen nicht rein, bleibts meiner meinung nach leider zu mumpfig.
    ich gehe nicht nochmal ran.
     
    leary, 21.04.19
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.