Information ausblenden

Stereo-Spuren splitten?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von EverStoned261, 12.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. EverStoned261

    EverStoned261 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    114
    114
    Hallo zusammen!

    ich arbeite mit cubase sx und hab da mal eine frage.

    wie sinnvoll ist es die stereo spuren verschiedener elemente (z.b. piano oder keyboards) vor dem mixen von einer stereo in zwei monokanäle links und rechts zu splitten?

    wär dankbar wenn jemand was dazu schreiben könnte!
     
    EverStoned261, 12.08.08
    #1
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.695
    18695
    Welchen Sinn soll das denn haben? :nonono:
     
    Astronautenkost, 12.08.08
    #2
  3. EverStoned261

    EverStoned261 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    114
    114
    das frag ich mich ja auch, da es ja auch den combined panner in cubase gibt. ich hab halt gesehen das einige das machen, und frage mich was das bringt...
     
    EverStoned261, 12.08.08
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich seh auch keinen sinn dahinter - vor allem weil es auch plugins gibt, die beide kanäle einzeln bearbeiten können - falls es vonnöten ist.

    lg
    flox
     
    floxe, 12.08.08
    #4
  5. TopTension

    TopTension

    Registriert seit:
    23.05.08
    Punkte:
    153
    153
    Und wenn Du mit Kompressor drüber gehen willst, sollte ein Stereosignal auch als Stereo durch den Kompressor gehen. Wenn L und R unabhängig voninander komprimiert werden, schwappt die Stereobalance hin und her, je nachdem auf welcher Seite der Kompressor gerade mehr greift.

    Gerhard
     
    TopTension, 12.08.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.