Information ausblenden

Steinberg schafft e-licenser dongle ab

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von vulcan, 04.03.21.

  1. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.441
    3441
    "Cloudversklavung" bringt tatsächlich auf Google in dieser Schreibweise 0 (!) Treffer.
    Extremst verdächtig das Ganze! :hmm:
     
    barnfield_, 04.03.21
    synthpark bedankt sich.
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.382
    45382
    "Clown verglasung" bringt auf Google hingegen einige Treffer. Die Holzrahmen sind ganz hübsch.
     
    rkdk, 04.03.21
  3. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Nur mal so. Wenn die auf iLok gehen, Du mit der iLok Cloud nicht einverstanden bist, dann kannst Du doch einfach Dir den iLok Key kaufen und die Lizenz da draufschieben. Oder verstehe ich da was völlig falsch.
    Ist ja identisch mit dem E-Linznser. Ev. könnte es am iLok Preis scheitern. Der iLok Key ist glaub doppelt so teuer wie der E-Linzenser.
     
    bafc24, 04.03.21
  4. vulcan

    vulcan Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    15.09.19
    Punkte:
    388
    388
    Ja, man weiß nix genaues, derzeit alles Vermutungen.
    VSL macht es über den i-lok, was den Vorteil bietet, dass man den dongle-freien Zugang mit der cloud-Lösung hat, aber dafür am Internet gebunden ist. Ich war bislang mit der dongle-Lösung zufrieden, da mein router ab und zu die Verbindung kappt, was mit der dongle-Lösung keine Auswirkung hat. Der i-lok bietet ja alternativ auch die dongle Lösung an, so dass ich für VSL diese Handhabung preferiere.

    i-lok mit dem eigenen Lizensierungsmanagement ist objektiv die bessere Alternative zum e-licenser.

    Ich denke, dass Steinberg sein eigenes Süppchen kochen wird und nicht mit dem i-lok geht, sonst hätten sie auch schon sagen können. Außerdem hat sich VSL abgewandt, so dass ich eine spezifische Steinberg-Lösung vermute, die mit dem Steinberg-player verbunden sein könnte, so wie bei sine von Orchestral Tools, als nur einmalig zur Aktivierung eine Internet-Verbindung benötigt wird, andrerseits der Online-Shop schön in den player integriert ist. Deshalb wird auch VSL nicht mehr mitmachen können.
    Jedoch würde ich mir einen generellen Lizensierungsanbieter - meinetwegen i-lok - wünschen.

    Ich habe Angst.

    Steinberg mit deren schwachen Servern wird diese grosse Umstellung in ein Chaos verwandeln. Der Service wird nicht mehr erreichbar sein, wenn sie nicht noch einen zusätzlich hierfür einstellen.
     
    vulcan, 04.03.21
  5. vulcan

    vulcan Themenersteller Tastenheld

    Registriert seit:
    15.09.19
    Punkte:
    388
    388
    Na wat'n Glück, dat der alte e-licenser weg kommt. Vielleicht klingen meine songs dann besser und ich kann mir ne neue Abhöre sparen.
     
    vulcan, 04.03.21
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.550
    58550
    Nein, das ist so. Cloud oder Stick.
     
    Kosaken-Kaffee, 04.03.21
  7. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    6.137
    6137
    Wenn Steinberg auf iLok läuft, wäre mir recht:
    Weil: Ich habe endlich meinen Dongle Server geholt! (War hier schon angekündigt)
    Der eLicenser lief schon einmal wunderbar!
    Den iLok werde ich erst testen. Aber wenn der eLicenser wegfällt, spare ich mir einen Steckplatz. Ich werde demnächst in einem extra Thread berichten!
     
    HannesMac, 04.03.21
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.231
    53231
    Such dann nach Sklaverei 3.0

    Google versucht offenbar, den Befriff zu blockieren. Kein Wunder :eek:
     
    synthpark, 04.03.21
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.382
    45382
    Ohne Steinberg-Dongle kann ich meinen alte Herrenwitz zwei Dongles sind für Stereo nötig nicht mehr machen.
    Daher muss der bleiben. Punkt und aus.
     
    rkdk, 04.03.21
    FrankWagner und Laber Rhabarber bedanken sich.
  10. starcorp

    starcorp

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    1.316
    1316
    Blöde Idee von Steinberg.
    Und wenn man die Software mal verkaufen will, gibts bei ilock ne saftige Lizenzübertragungs Gebühr. 25€
     
    starcorp, 04.03.21
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    6.881
    6881
    Das Cembalo ist unhörbar, hab das getestet. Ich bin zumindest nicht taub, und schreibe gleich einen Brief an meinen Nachbarn, der mich seit Mo. mit E-Drums nervt. Und das in der ruhigen Waldsiedlung. Er hat dafür sicher keinen elicenser, und ich werd ihm das schon noch ausreden. So, jetzt aber back to dingeldongelei
     
    Laber Rhabarber, 04.03.21
  12. NorthernDecay

    NorthernDecay Bedroomproducer

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.505
    7505
    ...alles Spekulatius hier!
    ...wartet es doch ab!
    ...und wenn die Umstellung auf "No-Dongle" nur halb so lange dauert, wie der Umsetzung in den immer noch halbgare HDPI - Modus,
    dann habt ihr noch Jahre Zeit!;)
     
    NorthernDecay, 05.03.21
  13. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.004
    1004
    Hochraumbunker als Proberaum ist sehr nice! Stellt euch vor ihr könnt dort Proben und Recorden und wenn Kim Jong Un mit Atomraketen da drauf schiesst, auch nicht schlimm. Allerdings euer Handyempfang, das ist dann Sch.... und nicht lustig!
     
    auron, 05.03.21
  14. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    79
    79
    Das ist korrekt, die hab ich auch [nur zum probieren]. Man darf davon ausgehen, dass eLicenser demnächst komplett fällt.
     
    Angela Petra, 05.03.21
  15. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    8.264
    8264
    Blöde Frage (mezzo-offtopic):
    Wie ist das Verfahren von NI zu qualifizieren? Die meisten haben ja auch sicher von denen Produkte. Ist das mit Access quasi eine Server/Cloudlizenzlösung? Wäre das dann mit Steinberg so ähnlich? Oder ist das angedachte Verfahren von den Steinis technisch etwas anderes?
    Wenn es a la NI wäre, dann wäre das nicht so schlecht.
     
    mazze, 05.03.21
    auron bedankt sich.
  16. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.004
    1004
    Sehe ich auch so. Völlig unkompliziert, meintwegen können sie dieses "Software-Center" fast 1:1 übernehmen. Alles Dongle mässige wie der Steinberg Dongle oder ILOK Dongle machen nur Ärger u.a. in DCOM Fehlermeldungen, Dienst startet nicht, Lizenzserver down und weiss der Henker noch was. Pfui Deibel! Also wir warten Steinberg, auf dass es nice wird.
     
    auron, 05.03.21
  17. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.230
    6230
    NI Lizenzierung benötigt regelmäßige internetanbindung, Lizenzen auf dongles nicht
     
    rocking.xmas.man, 05.03.21
    rkdk und NorthernDecay bedanken sich.
  18. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.730
    4730
    Also wenn es so kommt kann man eh nichts mehr machen, die Entscheidung ist wohl gefallen.
    Ich für meinen Teil war mit dem Dongle mehr als zufrieden, gerade bei Neuinstallationen war das so einfach. Bei allen Soft-Lock-Lösungen muss man immer irgendwie aufpassen die Lizenzen vorher zu deaktivieren oder zu sichern. Da werden sicher auch wieder viele auf die Nase fallen und sich dann darüber beschweren, dass sie jetzt erst den Support kontaktieren müssen um die "verlorene" Lizenz wieder zu bekommen. Bei NI ist das richtigerweise sehr einfach über Native Access gelöst und auch bei Lizenzübertragungen keine große Hürde.

    Ich bin mal gespannt was kommt, trauere aber schonmal der Dongle-Lösung etwas hinterher. :(
     
    musikertimo, 05.03.21
    rkdk bedankt sich.
  19. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.730
    4730
    Da muss man fairerweise erwähnen, dass man die Gebühr in Form eines eLicencers gewissermaßen auch schon bei Steinberg hat. Natürlich kann man den eLicencer wieder zurückgeben oder behalten, man hat also noch etwas für sein Geld. Aber eine Art Gebühr ist es dann auch.
     
    musikertimo, 05.03.21
  20. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    1.004
    1004
    Und regelmässiges Internet ist ein Problem ? Für wen genau?
     
    auron, 05.03.21