Information ausblenden

Soundtrack zu imaginärem Film ala Santaolalla

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Locis, 01.04.20.

  1. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.20
    pitto und Dodo_I bedanken sich.
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.948
    34948
    Finde den Ansatz ziemlich nice :right:
    Klanglich allerdings nicht so der Burner. Die Gitarre hackt stupide midi mäßig vor sich hin, da muss mehr Emotion und Dynamik rein. ebenso der Gesang, da fehlt es mir auch an Dynamik.
    Evtl könntest du auch Klavier statt Gitarre probieren.
     
    Locis bedankt sich.
  3. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    9.735
    9735
    Hab den Track gestern gehört und fand auch den Ansatz interessant.
    Die Vocals müssten unbedingt intonationsmässig zurechtgerückt und mit Reverb (oder auch einem fetten Hall) in den Hintergrund gerückt.
    Dann kann das Ganze sehr fein werden am Ende :)
     
    Locis bedankt sich.
  4. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Cool, danke für Lob und Anregungen.
     
  5. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Sorry, konnte gestern nicht viel mehr schreiben. Aber Eure Tipps haben mich echt weitergebracht. Dynamik Bearbeitungen und Hall auf der Stimme und es klingt schon viel runder.
    Hier mal die bearbeitete Version:
    https://app.box.com/s/up97b0dbeqjnp24csnh36z8k4cteeqyz


    Das mit dem Klavier hat leider nicht so gepasst.

    Intonationsbearbeitungen müssten noch gemacht werden, wird also noch ein Update geben.
     
    mwa bedankt sich.
  6. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    mwa bedankt sich.
  7. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    9.735
    9735
    Fein :) Zieht mich rein und hält mich dabei. Gelungener Spagat zwischen Klischee und Originalität.
    Ich hätte wahrscheinlich auch die Micro-Pitch der Vocalsegmente korrigiert, weil die Töne in sich doch recht inkonsistent sind. Aber das mag man auch anders hören.
    Ich hätte darauf getippt, dass das deine Stimme ist.
     
    Dodo_I und Locis bedanken sich.
  8. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Danke! Das freut mich :)

    Das verstehe ich nicht so ganz. Meinst Du den Verlauf innerhalb eines Tones? Das stimmt, das ist eher so ein gleiten von einem Ton zum nächsten, das wüßte ich auch nicht so richtig, wo man ansetzen sollte. Oder meinst Du etwas anderes?

    Äh, das macht mich ja nun doch etwas verwundert und ratlos. Schön, daß Du mir das zutraust, aber wie müßte ich meine Stimme bearbeiten, daß Sie so klingt? Wenn Du mir ein paar Anregungen gibst, versuche ich es vielleicht nächstes Mal tatsächlich ;-)
     
  9. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.149
    6149
    Musikalisch isses für mich eigentlich nahezu perfekt, weil es mich stimmungmäßig voll einfängt.
    Einzige Anregung: dieses tiefe Arpeggio-"Geblubber" würde ich evtl. eine Idee später einsetzen lassen und an der Stelle kurz vor dem tonalen Shift (ca. 1:52) mal kurz aussetzen lassen.

    Soundmäßig finde ich es irgendwie zu "washy", zu diffus..

    Aber diese Harmoniebewegungen finde ich schon sehr schön. Hat fast ein bisschen was "Barockes" (zumindest in meiner Welt). :)
     
    Dodo_I und Locis bedanken sich.
  10. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    9.735
    9735
    Genau. Also ich wollte dir ein kurzes Demo Video machen aber meine Software spinnt.
    Ist aber kurz erklärt: du kannst einen ganzen Ton verschieben aber in einem Ton sind ja auch Schwankungen: im besten Fall Timbre oder "Soul" oder ein perfektes Vibrato - manchmal aber auch die Ursache für ein Empfinden von "das hört sich irgendwie schief an".
    Ich fand, dass da in den langen Tönen noch sehr viel Bewegung drin ist, die nicht ganz zum Rest passt.
     
    Dodo_I und Locis bedanken sich.
  11. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Das ist irgendwie mein Markenzeichen (mit dem ich manchmal kämpfe). Beim Zeichnen und Malen auch. Das krieg ich wohl in diesem Track wohl nicht mehr weg... versuch es aber im nächsten besser zu machen. :)
    Schön, das freut mich!
    Auch nochmal eine Überlegung wert. Ich probiers aus. Danke!
     
  12. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Ich kann ja in Melodyne auch die Tonschwankungen stauchen. Hab ich zwar noch nie gemacht, aber auch hier: einen Versuch ist es wert. Danke für Eure wertvollen Ratschläge! :)
     
  13. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    6.889
    6889
    Trifft genau meinen Geschmack! Hat am Anfang was von dem guten Philip G.

    Sehr schöne Sounds dann im Verlauf. Höre immer noch und bin begeistert!
     
    Locis bedankt sich.
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.948
    34948
    Hmm also für mich ist es jetzt bloß in einer Masse an (z T unpassenden) Effekten ersoffen. Fand den Sound vom ersten Ansatz da besser. da hätte man nur an den velocities der Gitarre feilen müssen um sie etwas menschlicher und emotionaler wirken zu lassen, und die Gesangs Linie ein wenig mit Dynamik versehen.
    Jetzt ist es wie mofox sagt irgendwie nur noch wash.
    Meine zwei Pfennig.
     
    Locis bedankt sich.
  15. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Den hatte ich zwar nicht im Sinn, aber ja, kann ich nachvollziehen.

    Danke, das freut mich sehr!
     
    pitto bedankt sich.
  16. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Ich habs probiert, bin da aber nicht weitergekommen, weils ein ARP ist. Gebe Dir recht, daß es mechanisch klang, habe es deswegen hinter einer Ampsim versteckt. Dadurch wurde es mehr washy, das stimmt auch wieder. Bei einem nächsten Ansatz muß ich halt versuchen, das alles einzuspielen... Danke Dir trotzdem fürs Begutachten und Ideen-geben. Die Dynamik bei den Vocals geht auf Deine Kappe ;-)
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.948
    34948
    Ja Alter wenn du selber Gitarre spielen kannst dann spiel das selber! :) Diese bissl barock klingende Akustikgitarre war schon sehr geil rein vom Sound her. Aber wenn's n Arp ist haste natürlich eher Pech damit, dann bleibt nur selbst spielen oder spielen lassen :)
     
    Locis bedankt sich.
  18. Locis

    Locis Themenersteller

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    12.026
    12026
    Ich glaube, da habe ich mich mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte am MIDI-Klavier einhämmern um einzelne Noten zu haben, die man dann bearbeiten kann, nicht wie beim ARP eine grade Linie...
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  19. Qatarsis

    Qatarsis Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.301
    1301
    finde ich richtig geil ! saubere arbeit :)
     
    Locis bedankt sich.
  20. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    20.595
    20595
    mir gefällt es auch.
    hab spaßeshalber noch einen quick-remaster probiert, weil ich das frequenzbild etwas dumpf fand.

    was mir dabei aufgefallen ist, ist, daß da unregelmäßigkeiten im stereobild (an einigen stellen, besonders aber zb. bei 3:13) vorkommen.
    (bei meinem remaster hört man das stärker, aber das ist schon im orginal drin)

     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.20
    Locis bedankt sich.