Information ausblenden

Soundkarten beratung

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Chinibin, 11.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    @ stefan Deine zweifel darfst du zurückstecken da ich zwei gute Ohren habe und Soundtechnisch weiß was ich tue. Waren auch schon andere Musiker bei mir die über meinen Sound gestaunt haben.

    @ Carcinome
    schon der läppische onboard Chipsatz von Realtek hat mir das früher ermöglicht.

    Aktiv sind sie.
     
    Chinibin, 26.07.12
    #21
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    genau... ich DARF ;)
     
    stefangeidel, 26.07.12
    #22
  3. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.299
    36299
    Ist das ein Betriebsgeheimnis oder würdest Du uns mal dran teilhaben lassen?
    Welche Boxen, welche Aufstellung, Raumgröße. evtl. akustische Maßnahmen - das würde mich sehr interessieren ;)

    Clemens
     
    clemenserwe, 26.07.12
    #23
  4. RiDeM

    RiDeM

    Registriert seit:
    24.07.12
    Punkte:
    878
    878
    Danke das ist auch genau das was ich mir ins Auge gefasst habe, leider besitze ich keinen Mac!!!
     
    RiDeM, 26.07.12
    #24
  5. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    Weniger ein Betriebsgeheimnis als völlig off topic.
    Aber daran solls net scheitern:
    drei der Boxenenpaare stehen mehr oder weniger auf einem fleck. Alle mit EQ's, so dass ich ihnen jeweils zu ihren Speakern passende 'Aufgabe' im Boxensystem gegeben habe. zB habe ich hier Standboxen stehen die für den Sound die Tiefen abdecken...
    Da ich für Tiefen/Höhem/Mitten jeweils passende LS habe kommt am ende ein brillianter Sound raus.
    Aber daran möchte ich jetzt nicht rütteln oder drüber diskutieren.

    Wobei ich hilfe brauche ist das Stereo signal zu spiegeln.
     
    Chinibin, 26.07.12
    #25
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.005
    11005
    Das ist also Deine einzige Antwort auf meine Frage:

    Aha...
     
    Carcinome, 26.07.12
    #26
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Echt höchst interessant... Von dir können Profistudios noch was lernen!
    Eine Messung würde mich trotzdem interessieren...
     
    stefangeidel, 27.07.12
    #27
  8. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Dann wird es in etwa auf so eine Lösung hinauslaufen:
    http://www.thomann.de/de/maudio_fast_track_ultra_8r.htm

    Über die interne Mixersoftware wirst du damit ein Stereo-Rechnersignal parallel über die Ausgänge 1+2, 3+4, 5+6 und 7+8 ausgeben können.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 27.07.12
    #28
  9. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Frage mich gerade wie das in der Praxis aussieht. Schließlich wird doch schon über die Frequenzweiche den jeweiligen Boxen eingegriffen.
     
    SynthRock, 27.07.12
    #29
  10. Chinibin

    Chinibin Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.08
    Punkte:
    90
    90
    @ cos dankeschön.

    das problem scheint aber softwaretechnisch lösbar zu sein.

    MPC bietet die Funktion für Musikwiedergabe
    Cubase bietet diese Funktion auch

    Problem beschränkt sich also nurnoch auf FL.

    Falls hier FL gnies unterwegs sind bitte ich um rat.
    Das ganze soll passieren unter einem Audiotrak Prodigy 7.1 hifi audiointerface.

    thx
     
    Chinibin, 31.07.12
    #30
  11. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ Chinibin

    Das ist kein Audiointerface, das ist ne Standard-Soundkarte.
    Das nur, damits keine Verwirrung gibt über die Möglichkeiten der Karte - die hat nicht die gleichen Möglichkeiten wie ein Audiointerface.

    Wer hätte das gedacht.

    FL bietet auch die Funktion für Musikwiedergabe, ist ja schliesslich auch ein Sequencer.
    Damit ist Dein Problem also gelöst - man muss FL nicht die Musikwiedergabe extra anerziehen, es kann das von Haus aus.

    Wenn irgendeins der Programme nicht wie vorgesehen mit allen Ausgängen der Karte gleichermassen spielen will, dann ist das möglicherweise dem Umstand geschuldet, dass das Programm die Consumerkartentreiber als das erkennt, was sie sind, und mit denen nicht so richtig will.
    Aber sowas wird Dir, ja, denke ich, kein Problem bereiten, denn Du scheinst mir, was die Musikproduktionstechnik angeht, ja mit allen Wassern gewaschen zu sein.

    Ich hab fast ganz vergessen, Dir auf Deine Eingangsfrage zu antworten:

    Nun, was Deine Vorhaben angeht, gibts nicht viel zu erzählen: Du musst natürlich gucken, dass die Karte genügend Einstecklöcher für Deine Boxenstecker hat. Mehr nicht.
    Das ganze Zeugs, was sich heute Soundjarte nennt, schenkt sich nix - die sind alle gleich. Und wenn man genau hinguckt, haben viele auch noch die gleichen Hauptchips drauf - die kochen alle mit Wasser.
    Kannste nichts falsch machen beim Einkauf.....
     
    tubeless, 31.07.12
    #31
  12. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Doublette, sorry... :D
     
    tubeless, 31.07.12
    #32
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.