Information ausblenden

Softube Console 1 VST3 wird in Studio One V4 nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von statusquofan, 11.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. statusquofan

    statusquofan Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.14
    Punkte:
    574
    574
    Unter Studio One V3.5 funktioniert alles einwandfrei, aber unter S1 V4.1 wird das Plugin nicht erkannt. Schon alles neu installiert (Softube, S1 V4), Blacklist zurückgesetzt, Werkzeug im Browser gecheckt ... Nix hilft. Andere VST3 Plugins funktionieren einwandfrei. Die Datei Console 1.VST3 ist unter programme\common files\VST3 vorhanden. System: Windows 10

    Hat jemand S1 V4 mit Softube Console 1 im Einsatz?
     
    statusquofan, 11.11.18
    #1
  2. statusquofan

    statusquofan Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.14
    Punkte:
    574
    574
    Problem gelöst:
    Nachdem ich die Datei C:\Program Files\Common Files\VST3\console 1.vst3 nach C:\Program Files\Common Files\VST3\console_1.vst3 umbenannt habe, findet S1 V4 das Plugin. Weiß der Geier warum. Irgendwas stimmt da vermutlich mit dem Auffinden von Plugins nicht mehr in S1 V4.
     
    statusquofan, 12.11.18
    #2
  3. waves

    waves

    Registriert seit:
    25.09.15
    Punkte:
    358
    358
    S1 ist in manchem oder vielem kritikwürdig, aber kann nur die Ordner scannen, die vom User (selbst) vordefiniert sind. Das ist wichtig zu wissen. Ansonsten müsste S1 ja das gesamt Dateisystem durchsuchen.

    Leider platziert die Setup-Routine, auch von einigen bekannten Herstellern, das Plugin an Stellen, die man nicht gerade erwartet. Das hatte ich z. B. mit WAVES erlebt. Da bleibt nur, schon bei der Installation auf den entsprechenden Pfad zu achten oder die fehlgeleitete Datei in einen bekannen VST-Ordner zu schieben oder eben den noch nicht einbezogenen Ordner in S1 zuzuweisen:

    0.jpg
     
    waves, 12.11.18
    #3
  4. statusquofan

    statusquofan Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.14
    Punkte:
    574
    574
    Das ist mir schon klar. Aber alle anderen Plugins in dem genannten Verzeichnis wurden problemlos erkannt. Also hat S1 bereits vorher auf diesen Ordner zugegriffen. Sonst hätte ja das Umbenennen der Datei alleine ja auch nichts gebracht.
     
    statusquofan, 12.11.18
    #4
  5. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Eigentlich müsste sich im Forum langsam herum gesprochen haben, dass man in solchen Fällen lediglich die Datei "Plugins-de.settings"
    im Ordner "C:\Users\(Benutzername)\AppData\Roaming\PreSonus\Studio One 4\x64" löschen sollte, damit S1 die Plugins komplett neu einscannt.
     
    EmulatorX, 12.11.18
    #5
    rufio bedankt sich.
  6. statusquofan

    statusquofan Themenersteller

    Registriert seit:
    05.11.14
    Punkte:
    574
    574
    Ja, und genau das hat in meinem Fall nicht geholfen. Daher hab ich meinen Lösungsweg hier dokumentiert.
     
    statusquofan, 13.11.18
    #6
    EmulatorX bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.