Single Thread, Multi Thread, was geht ab..?


S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Welche Deine Latop CPU in JEDER Hinsicht, in den Schatten stellt.
Das ist gut, wenn man das konkret bemessen könnte, wäre es noch besser.
Es lässt sich nur schwer bemessen, da diese ganzen Vergleiche eben nur auf synthetischen Benchmarks basieren und das Extrem darstellen.

Was dir hilft, wäre es, wenn du etwas zur Verfügung stellst, was deinen Rechner im normalen Betrieb (also keine künstlichen Megaprojekte mit 500 Spuren und zig Plugins) an seine Grenzen bringt, und es ein Dritter auf seinem Rechner nachstellen kann. Dann hättest du einen aussagekräftigen Vergleich zwischen unterschiedlichen Systemen.

Oder für den Anfang (halt nicht DAW-bezogen):

Lade dir mal diese Linux-ISO herunter: https://ubuntu.com/download/desktop/thank-you?version=20.04.2.0&architecture=amd64

Danach packst du diese mit 7zip (Version 19.00, hier DOWNLOAD) mit folgenden Einstellungen und misst die Zeit:
upload_2021-8-7_14-12-31.png


Poste dann mal das Ergebnis. Ich benötige dafür mit einem Ryzen 5950X genau 58 Sekunden. Vielleicht finden sich noch andere, die hier mit anderen Systemen den Test machen und ihr Ergebnis vergleichen. Dann hast du grob mal einen Vergleich "aus dem Alltag".
 
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.403
Reaktionen
7.255
Punkte
33.266
S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Der beste Kühler ist dafür der Noctua NH-D15 gefolgt vom be quiet! Dark Rock Pro 4.
Kennst Du auch diesen hier?
https://www.pcgameshardware.de/E-Commerce-Thema-223039/News/Scythe-Mugen-5-PCGH-Edition-1224605/
Große Kühler mit 2 Lüftern, die langsam drehen, scheinen mir für ein leises System die bessere Alternative zu sein, als Kühler mit nur einem schneller drehenden Lüfter?!?
Der Noctua NH-D15, auf den ich mich beziehe und verwende, hat zwei 140mm-Lüfter, der NH-D15S nur einen. Und auch mit einem Lüfter ist der Noctua wirklich extrem leise, der Unterschied zum Dualbetrieb beträgt + 3-4°C. Im geschlossenen Gehäuse sind 750 U/min wirklich nicht mehr zu hören. Ab 950 U/min. beginnt dann der hörbare Bereich, wenn man sehr nach am Gehäuse (natürlich auf mein Gehäuse bezogen) ist (20-30cm). Das ist auch ungefähr die Differenz, um auf die Kühlleistung mit nur einem Lüfter zu kommen. Der Mugen hat übrigens 120mm-Lüfter und benötigt etwas höhere Drehzahlen. Aber es ist natürlich richtig: Zwei Lüfter mit weniger Drehzahl sind durchaus vorteilhafter.
 
Loop_Breaker
Loop_Breaker
Hippie
Registriert
19.11.10
Beiträge
3.157
Reaktionen
1.100
Punkte
6.603
Welche Deine Latop CPU in JEDER Hinsicht, in den Schatten stellt.
Das ist gut, wenn man das konkret bemessen könnte, wäre es noch besser.
Es lässt sich nur schwer bemessen, da diese ganzen Vergleiche eben nur auf synthetischen Benchmarks basieren und das Extrem darstellen.

Was dir hilft, wäre es, wenn du etwas zur Verfügung stellst, was deinen Rechner im normalen Betrieb (also keine künstlichen Megaprojekte mit 500 Spuren und zig Plugins) an seine Grenzen bringt, und es ein Dritter auf seinem Rechner nachstellen kann. Dann hättest du einen aussagekräftigen Vergleich zwischen unterschiedlichen Systemen.

Oder für den Anfang (halt nicht DAW-bezogen):

Lade dir mal diese Linux-ISO herunter: https://ubuntu.com/download/desktop/thank-you?version=20.04.2.0&architecture=amd64

Danach packst du diese mit 7zip (Version 19.00, hier DOWNLOAD) mit folgenden Einstellungen und misst die Zeit:
Anhang anzeigen 99328

Poste dann mal das Ergebnis. Ich benötige dafür mit einem Ryzen 5950X genau 58 Sekunden. Vielleicht finden sich noch andere, die hier mit anderen Systemen den Test machen und ihr Ergebnis vergleichen. Dann hast du grob mal einen Vergleich "aus dem Alltag".

Um missverständnisse Vorzubeugen, (ich weiss ja nicht was Sache ist).

Bei einer TOTALEN neuzusammenbau, sollte man einmal schaun ob man mir am AKTUELLEN neu-Teilen nicht ein besseres P/L hat.

Könnte sich aber um Gebrauchtware handeln.

aber die Laptop CPU, und Desktop CPU im EP:
bitte überprüft das selbst. ark.intel oder Geizhals//Vergleichsfunktion:
Können gleichen Befehlsätze wenn die eine nicht sogar neuere Generation.

- Der Grund Takt ist höher
- Cach pro Core ist höher
und
- sie hat mehr Kerne.

Wenn die nicht besser ist, und wenn ich mich nicht entsinne sogar deutlich, liegt da EINDEUTIG etwas im Argrn.


Das einzige wo die langsamere CPU Punktet im Gegensatz zur schnelleren im EP, ist der Stromverbrauch, oh wunder ist ja auch eine Laptop CPU...
 
Loop_Breaker
Loop_Breaker
Hippie
Registriert
19.11.10
Beiträge
3.157
Reaktionen
1.100
Punkte
6.603
Wegen DAW Benchmark ist die Zipperei ein Blödsinn, da das Hauptsächlich vom Ram und Platte abhängt...


Auch irgendein DAW-Projekt testen ist ein Blödsinn.

Man muss sein eigenes Repräsentativstes DAW-Projekt (wenn überhaupt möglich // oder welche wo am ehsten der Schuh drückt) nehmen, und selbst vergleichen.


Es kommr IMMER auf die Plugins, welche befählssätze etc. und vor Allem die Reihenfolge drauf an.

z.B. 128 Plugins, welchr nur SingleCore können, in Serie auf, EINER EINZIGEN Spur.
Können rein logisch NIEMALS parallelisiert werden, sprich auf verschiedene Cores gleichzeitig verteilt werden.
Weil ja jedes Plugin auf das Ergebinis des Vorherigen warten muss.


Auch hab ich schon oft beobachtet das im einen leistungs-kritischen DAW-Projekt, eine zusätzlich Gruppe auf die Summe, die eigentlich nichts tut, das Projekt komplett dropouten kann. (weil der Scheduller im Betriebssystem Kernel es dann einfach nicht mehr auf die Reihe kriegt.)
 
E
Eiermann
Holz Ohren
Registriert
29.08.20
Beiträge
1.398
Reaktionen
824
Punkte
3.899
Single Thread, Multi Thread, was geht ab..?

Dachte du machst jetzt ne Single oder Swinger Börse auf :D
Aber gutes Thema, bin da auch immer am überlegen was wohl besser wäre und überhaupt, CPUs ne weisss bescheid :D.
 
S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Man muss sein eigenes Repräsentativstes DAW-Projekt (wenn überhaupt möglich // oder welche wo am ehsten der Schuh drückt) nehmen, und selbst vergleichen.
1.) Und welche Systeme hat er zum Vergleich, auf denen ebenfalls sein "Repräsentativstes DAW-Projekt" läuft? Keins.

2.) Wie viele Menschen werden sich hier finden lassen, die dieses "Repräsentativste DAW-Projekt" auf ihrem Rechner laufen lassen und ihm die Ergebnisse zur Verfügung stellen? Wahrscheinlich niemand. Es ist nun mal der generelle Fluch in Foren: Wenn es um Schreiben, Streiten, Belehren etc. geht, sind etliche an vorderster Front, wenn es aber wirklich mit etwas Aufwand verbunden ist, herrscht oftmals Stille. Damit wollen dann viele nichts zu tun haben (das war jetzt nicht auf dich bezogen, ist aber das wahre Problem).

Verstehe bitte mal den Sinn, warum ich ihm das mit 7zip genannt habe: Damit er überhaupt einmal zu einem ersten Vergleich unter Verwendung seines kompletten Systems zu moderneren Systemen kommt:

Oder für den Anfang (halt nicht DAW-bezogen):

Es ging nicht darum, dass 7zip eine DAW repräsentiert. Es ging darum, dass ein solcher Test mit wenig Aufwand verbunden ist, und @Graham wenigstens schon einmal rudimentär und grob in Erfahrung bringen kann, wo er mit seinem System steht. Ein System besteht ja nicht nur aus der CPU.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.738
Reaktionen
4.836
Punkte
22.419
Es ging darum, dass ein solcher Test mit wenig Aufwand verbunden ist, und @Graham wenigstens schon einmal rudimentär und grob in Erfahrung bringen kann, wo er mit seinem System steht.
Danke, weiss ich zu schätzen. :right:

Allerdings kann ich ja ein System nur testen, nachdem ich es erworben habe.

Ich liebäugel übrigens gerade mit dem 5900X.. :love:
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.738
Reaktionen
4.836
Punkte
22.419
Gibt es einfach keine DAW/Audio-Benchmarks, oder finde ich die nur nicht, @Steinwurst ?
 
S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Gibt es einfach keine DAW/Audio-Benchmarks, oder finde ich die nur nicht, @Steinwurst ?
Nein, einen richtig unabhängigen Benchmark, wie z.B. für 3D-Leistung bei Grafikkarten, gibt es nicht. Es gibt nur für einige DAW's Testprojekte, die User dann zum Vergleich verwenden. Jüngstes Beispiel: Als Cubase im Zusammenspiel mit einem 5950X getestet wurde (dazu gab es hier ebenfalls einen Thread)

5900X ist eine verdammt gute CPU für das Vorhaben, und ist ja auch hier im Forum sehr beliebt (@SilentWarrior etc.).
 
S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Allerdings kann ich ja ein System nur testen, nachdem ich es erworben habe.
Noch dazu: Ich dachte, du wolltest auch wissen, ob sich das alles auch für dich lohnt. Also als Ausgangsbasis dein jetziges System. Da habe ich dich falsch interpretiert. Verzeihung :)
 
Loop_Breaker
Loop_Breaker
Hippie
Registriert
19.11.10
Beiträge
3.157
Reaktionen
1.100
Punkte
6.603
Man muss sein eigenes Repräsentativstes DAW-Projekt (wenn überhaupt möglich // oder welche wo am ehsten der Schuh drückt) nehmen, und selbst vergleichen.
1.) Und welche Systeme hat er zum Vergleich, auf denen ebenfalls sein "Repräsentativstes DAW-Projekt" läuft? Keins.

2.) Wie viele Menschen werden sich hier finden lassen, die dieses "Repräsentativste DAW-Projekt" auf ihrem Rechner laufen lassen und ihm die Ergebnisse zur Verfügung stellen? Wahrscheinlich niemand. Es ist nun mal der generelle Fluch in Foren: Wenn es um Schreiben, Streiten, Belehren etc. geht, sind etliche an vorderster Front, wenn es aber wirklich mit etwas Aufwand verbunden ist, herrscht oftmals Stille. Damit wollen dann viele nichts zu tun haben (das war jetzt nicht auf dich bezogen, ist aber das wahre Problem).

Verstehe bitte mal den Sinn, warum ich ihm das mit 7zip genannt habe: Damit er überhaupt einmal zu einem ersten Vergleich unter Verwendung seines kompletten Systems zu moderneren Systemen kommt:

Oder für den Anfang (halt nicht DAW-bezogen):

Es ging nicht darum, dass 7zip eine DAW repräsentiert. Es ging darum, dass ein solcher Test mit wenig Aufwand verbunden ist, und @Graham wenigstens schon einmal rudimentär und grob in Erfahrung bringen kann, wo er mit seinem System steht. Ein System besteht ja nicht nur aus der CPU.

Du bringst es auf den Punkt.

Es bringt i.d.R. auch nichts, ein Projekt eines Andern Users zu verwenden, da dieser vl. vollkommen anderen Plugins verwendet und Workflow hat.

Und gegebnfalls, auch nicht seine eigenen Projekte, da sich im Laufe der Zeit vieles Ändert und sich die Anforderungen stark Ändern können.

Ich habe mittlerweile auch gelernt, dass neueste "Beste" ist meist nicht das, beste.
Besser etwas das sicher funktioniert.

In meinen Fall ist die CPU das wichtigste.

DDR4 RAM sind derart schnell, dass diese bei mir nie den Flaschenhals darstellen werden.
Eigentlich, abesehen von der Ladezeit könnte man auch gegebenfalls komplett auf eine SSD Scheißen und das Geld in eine Besser CPU, Soundkarte, Instrumente investieren.

Die wengstens (mich eingeschlossen) nutzen 16GB Ram überhaupt aus.

Hab mir jetzt erst wieder eine Samasung Evo970 Plus für ein neues System gekauft, da mehr als ausreichend schnell genug. (Aber deutlich günstiger, und bewährt)
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.738
Reaktionen
4.836
Punkte
22.419
Noch dazu: Ich dachte, du wolltest auch wissen, ob sich das alles auch für dich lohnt. Also als Ausgangsbasis dein jetziges System. Da habe ich dich falsch interpretiert.
Schon richtig, der kleine Chip ist mein aktuelles System, und der grosse der potentiell neue.

Is ja wurst, wird wohl der 5900X, Danke auf jeden Fall, ich berichte. :)
 
S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Noch dazu: Ich dachte, du wolltest auch wissen, ob sich das alles auch für dich lohnt. Also als Ausgangsbasis dein jetziges System. Da habe ich dich falsch interpretiert.
Schon richtig, der kleine Chip ist mein aktuelles System, und der grosse der potentiell neue.

Is ja wurst, wird wohl der 5900X, Danke auf jeden Fall, ich berichte. :)
Gute Entscheidung, damit machst du wirklich nichts verkehrt und hast wieder für etliche Jahre Ruhe. Na, dann lasse mal von dir hören, wenn der neue PC bei dir eingezogen ist.
 
Loop_Breaker
Loop_Breaker
Hippie
Registriert
19.11.10
Beiträge
3.157
Reaktionen
1.100
Punkte
6.603
Also mit Standart-Komplet werden 16GB meist reichen.

Mit Synths, Amp-Modelling, Reverb e.t.c. und Recording sowieso.

Jemand der soviel Sample-Libs gleichzeitg benutzt, die auch IMMER einen Haufen Kohle kosten (und NIE echte Instrumente ersetzen), wird wohl wissen, dass man EXTREM viel RAM braucht.
 
S
Steinwurst
Registriert
14.09.20
Beiträge
727
Reaktionen
650
Punkte
2.718
Also mit Standart-Komplet werden 16GB meist reichen.

Mit Synths, Amp-Modelling, Reverb e.t.c. und Recording sowieso.

Jemand der soviel Sample-Libs gleichzeitg benutzt, die auch IMMER einen Haufen Kohle kosten (und NIE echte Instrumente ersetzen), wird wohl wissen, dass man EXTREM viel RAM braucht.
Vorsichtig nachgefragt : Wieso gehst du stets davon aus, dass du die Referenz für den Bedarf an Hard- und Software bist? Ich finde deine ganze Argumentation in diesem Thread mittlerweile ein wenig seltsam, auch wenn zweifelsohne die gute Absicht erkennbar ist.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.738
Reaktionen
4.836
Punkte
22.419
Wieso gibt es eigentlich gar so viele verschiedene CPUs?

Machen die nicht alle das gleiche?

Die Entwicklung eines solchen Chips macht sich ja auch nicht über Nacht.. o_O
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
5
Aufrufe
306
Homeoffice Drohnenpilot
H
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
168
moonbooter
moonbooter
SilentWarrior
Antworten
105
Aufrufe
4K
Chris41
C
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
146
tim_heinrich
tim_heinrich
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben