Information ausblenden

Rückwand behandeln

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von BrayZ, 15.09.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BrayZ

    BrayZ Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    884
    884
    Hi,

    in meinem kleinen Regieraum habe ich insgesamt 3 Basotect-Absorber an den Spiegelpunkten (Seitenwände + Decke) platziert. In den Ecken hinter den Speakern stehen Bassabsorber. Die Abhörposition + Lautsprecher sind symmetrisch ausgerichtet und im 1. Drittel des Raumes platziert (relativ dicht an der Stirnwand, da relativ klein). Soweit so gut.

    Die Rückwand ist dabei noch komplett nackt - und dabei ist mir folgende Frage in den Sinn gekommen:

    Würde es Sinn machen, dort ein Kallax-Regal zu positionieren und 2 Fächer auf Kopfhöhe mit zugeschnittenen Basotect-Absorbern auszufüllen? Oder doch vielleicht Bücher / Aktenordner, um eine diffuse Wirkung zu erzielen?

    Bin auf eure Einschätzung gespannt.
     
    BrayZ, 15.09.19
    #1
  2. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.239
    7239
    Abstand Hörposition zur Rückwand?
     
    Synophon, 15.09.19
    #2
  3. BrayZ

    BrayZ Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    884
    884
    Etwa 2,2 m
     
    BrayZ, 15.09.19
    #3
  4. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.239
    7239
    Wie sieht der Bereich um die 40 bis 50Hz bei dir aus? Tiefes Loch dort irgendwo?
     
    Synophon, 15.09.19
    #4
  5. BrayZ

    BrayZ Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    884
    884
    Ja, Loch ist da - diesen Bereich kontrolliere ich grundsätzlich mit Kopfhörern, da ich keine weitere Behandlung des Basses vornehmen kann. Es geht mir auch im Prinzip um die Rückwand. Die "dazugehörigen Ecken" kann ich nicht behandeln.
     
    BrayZ, 16.09.19
    #5
  6. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    2.786
    2786
    Du kannst auch im Zentrum der Rückwand was gegen deine Bassprobleme machen.
    Bei der Längsmode ist das sogar ein sehr guter Ansatzpunkt im Raum.
    Only Porös (Basotect, Steinwolle) wird jedoch nur dick und großflächig was bewirken.

    Miss deine Speaker lieber ein. Platzierung durch Messergebnisse. Nicht durch ein Drittel Raumlänge Meterstabkunst.
    Vor allem bei den geringen Maßnahmen die du gemacht hast kann dir das noch einiges bringen.

    Prüfe deine Maßnahmen an den Reflexionspunkten im Impulsgraph.

    Bassbehandlung hat Vorrang vor Diffusion an der Rückwand und wer weiß ob du nach einmessen immer noch so weit davon weg sitzt.
     
    coffee boy, 17.09.19
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.