Routing für Instrumentenbetrieb (Babyface Pro)

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von AlexBo, 08.12.18.

  1. AlexBo

    AlexBo Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.16
    Punkte:
    228
    228
    Moin,

    ich muss mich wieder mal ans Schwarmhirn wenden. :)

    Ich habe heute probiert mit E-Gitarre ins babyface pro (In 3) und mit Logic Pro X (10.4.1)
    etwas einzuspielen. Bzw. erstmal zu testen. Die Logic internen Amps und Effekte klingen garnicht übel. :)

    Also, den Input am BF auf CH 3/4 geändert und ich konnte die cleane Gitarre über die Kopfhörer hören.
    Die Aufnahme hat auch geklappt. Nun kann man den Kanalzug mit dem gewünschten Amp leider erst nach der Aufnahme, also beim abspielen hören. Das ist vom Spielfeeling natürlich eher suboptimal.
    Ist es möglich über das Routing des Totalmix den kanalzug auch während der Aufnahme abzuhören
    oder geht das nicht? Die Bedienungsanleitung hilft mir da leider nicht weiter.

    Danke und Grüße
    Alex
     
  2. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    12.426
    12426
    Ganz allgemein:
    TM is am übersichtlichsten wenn man´s auf 3 Reihen und Submix View stellt.

    Klicke dann uff den Kopfhörer-Out. Zieh die cleane Gitarre runter, brauchste net. Zieh den DAW-Out (2. Reihe) hoch wenn er net schon oben is. Wenn in der DAW alles richtich eingestellt is und die Spur scharf geschaltet solltest du den Amp hören.

    Allerdings haste dann die Latenz vom Computer dabei, die haste direkt über TM nicht.

    Welche Spur aufgenommen wird und wie laut hat übrigens nix mit den Einstellungen in TM zu tun.
     
    AlexBo bedankt sich.
  3. AlexBo

    AlexBo Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.16
    Punkte:
    228
    228
    Danke, ich werde es mal probieren und berichten.:)