RME FF 400 geht nicht mehr - was dann?

  • Ersteller Turquoise
  • Erstellt am
Turquoise
Turquoise
Registriert
21.04.16
Beiträge
4.141
Reaktionen
3.436
Ort
Germanistan
Punkte
15.165
Ich habe auch ein Mac Pro und das Fireface UC läuft prima. Allerdings möchte ich auf ein gebrauchtes UAD Apollo Twin aus dem Jahr 2016 wechseln. Ich will gerne Live DSP's / Compressoren auf der Stimme in Meetings haben. Mein Interface funktioniert wunderbar. Es hat aber einen Schönheitsfehler. Vorne der Poti ist mir mal beim Umzug abgebrochen. Das Ersatzteil kostet 25 Euro. Da ich Totalmix immer via Rechner steuerte war mir das egal. Und Rme selbst wollte für die drei Lötpunkte 190 Euro. Das war es mir nicht wert. Ach ja, um die Modi umzuschalten. Also von Mac auf PC benutze ich einfach einen Zahnstocher wo ich die Spitze abbreche. Einfach kurz Drücken um von Mac auf PC umzuschalten.
Ich werde jetzt erst mal auf meinem alten Equipment weiter machen. Mit dem alten MacBook, Aber trotzdem danke.
 
P
psinnovation
Registriert
02.10.22
Beiträge
259
Reaktionen
215
Punkte
908
Da ich mir ein gebrauchtes UAD Apollo Twin mit Thunderbolt zwei holen möchte, die frage - weiß jemand ob bezüglich Thunderbolt 2 ähnliches geplant ist?
Das ist igar nicht so einfach zu beantworten. Thunderbolt ist eine Entwicklung, die Apple und Intel in Kooperation ins Leben gerufen hat. Persönlich glaube ich, dass Thunderbolt noch lange existieren wird, weil es eigentlich ja nichts anderes ist als nach außen geführte PCIe Express Lanes. Aber ich habe neulich gelesen, dass Intel keine dedizierten Thunderboltchips mehr produziert. So wie ich das verstanden habe, wollten sie einen Nachfolger des aktuellen Chips designen, der aber Fehler hatte. Zwischenzeitlich haben sie wohl alle Thunderboltchips abverkauft und noch keine neuen produziert. Im RME Forum las ich von einem der Entwickler auch, dass es daher bald keine Thunderbold Interfaces mehr geben wird. Das kommt mir aber alles etwas komisch vor. Als User von Thunderbolt kann ich nur sagen, dass das wirklich eine Hammerschnittstelle ist. Egal ob 5k Display, getunneltertes FireWire oder sehr schnelle SSD Arrays. Alles geht problemlos, und es kann auch noch eine Menge Stromversorgung “transportiert“ werden. Für Audio ist die hohe Geschwindigkeit eigentlich egal. Da kommt man sogar mir USB 2, wenn es gut implementiert ist wie bei RME, sehr weit und mit USB 3 kann man bei RME schon über 256 Kanäle fahren :)
Thunderbolt hat für uns Musiker den Vorteil, dass es die CPU weniger stresst durch DMA (Direct Memory Access). Hier kann direkt in das Memory geschrieben werden ohne Controller… Aber das soll jemand genauer schreiben, der mehr Ahnung hat…
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben