RME FF 400 geht nicht mehr - was dann?

  • Ersteller Turquoise
  • Erstellt am
Turquoise
Turquoise
Registriert
21.04.16
Beiträge
4.141
Reaktionen
3.436
Ort
Germanistan
Punkte
15.165
Seit November habe ich ein neues MacBookPro, das mein altes (BJ 2009) ersetzen soll. Dieses war im Dauereinsatz. Ich konnte es schon über ein Jahr nur mit zusätzlichem Sauerstoff mehr schlecht als recht am Leben halten.

Leider kann ich mein RME FF 400 an das neue nicht mehr anschließen. Ich dachte, das Problem würde sich mit einem Adapter lösen lassen. Der geht zu Thunderbolt-2; ich bräuchte für das MacBook aber Thunderbolt-3-Anschlüsse. (Sagt einem auch keiner vorher...)

Außerdem erfuhr ich jetzt, dass seit Betriebssystem Monterey Firewire überhaupt nicht mehr unterstützt wird. Also brauche ich was komplett anderes, um weiter aufnehmen zu können.

Wozu würdet Ihr mir raten?

Im Endeffekt würde mir ein reiner Wandler genügen, da ich zur Vorverstärkung auch zwei gute Gerätchen habe (UA 6176 + TL Audio Fat Track).

Ich will jetzt auch nicht so viel Geld ausgeben, weil das MacBook schon ordentlich reingehauen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Wozu würdet Ihr mir raten?
die FF 400 verkaufen. Firewire ist tot.
Und dann neue aktuelle FF mit USB resp. Thunderbolt anschaffen.
Diese ganze Adaptergeschichte ist immer unglücklich und vor allem nicht zukunftssicher genug.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.049
Punkte
48.993
Wenn Du einmal bei RME warst, solltest Du dabei bleiben. Jetzt etwas Billiges zu kaufen, wirst Du früher oder später bereuen.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.663
Reaktionen
2.560
Punkte
12.383
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
Das Digiface USB wäre hochinteressant! Könntest dann vermutlich den FF400 darüber anschließen!
Aber leider erst wieder im Frühjahr 2023 verfügbar!

Ja, das Digiface USB ist meist nicht verfügbar, warum auch immer. Im Nov. gabs mal ein paar, dann war schon wieder Feierabend. Preis ist auch deutlich höher als die 320 Euronen von damals. Ich beobachte das auch schon seit April 2022. Das ist in etwa wie beim Trabbi, 10 Jahre warten ;-) Das Fireface 400 bringt aktuell ca. 300 Euronen in der Bucht, aber als 8 Kanal Wandler mit Standalone Funktion (Preamps gehen auch damit !) kannst Du ihn ggf. auch behalten. Bei mir funktioniert es ja noch mit einem Desktop-PC, aber mit einem neuen Mac ist das natürlich sehr unschön, auf einmal sein Interface zu verlieren.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
lief das alte FF400 eigentlich auch schon im Standalone Modus?

Ja ! Ich hatte vorm PC Recording das Teil 2007 via SPDIF an einen Philipps CD-Recorder gepackt. Man muss es nur vernünftig routen vorher am PC. Auch die beiden Micpres gehen. Der Regler ist als Drucktaster ausgelegt, sodaß man durch ein Menu zappen kann. Die Manual lesen macht daher sehr viel Sinn. OMG ist das lange her ! über 15 Jahre Fireface 400. Eigentlich sollte ich das Ding bis in alle Ewigkeit behalten. Im Jahre 2193 wird das sicher wie ein U47 gehandelt.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.663
Reaktionen
2.560
Punkte
12.383
Ja, das Digiface USB ist meist nicht verfügbar, warum auch immer. Im Nov. gabs mal ein paar, dann war schon wieder Feierabend. Preis ist auch deutlich höher als die 320 Euronen von damals. Ich beobachte das auch schon seit April 2022. Das ist in etwa wie beim Trabbi, 10 Jahre warten ;-) Das Fireface 400 bringt aktuell ca. 300 Euronen in der Bucht, aber als 8 Kanal Wandler mit Standalone Funktion (Preamps gehen auch damit !) kannst Du ihn ggf. auch behalten. Bei mir funktioniert es ja noch mit einem Desktop-PC, aber mit einem neuen Mac ist das natürlich sehr unschön, auf einmal sein Interface zu verlieren.
Ich glaube, ich hole mir ein RME USB auf Vorrat, wenn verfügbar. Man müsste aber jetzt schon bestellen, wegen der Warteliste.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
Ich glaube, ich hole mir ein RME USB auf Vorrat, wenn verfügbar. Man müsste aber jetzt schon bestellen, wegen der Warteliste.

Vermutlich liegts an den Mikroprozessorchips, die aktuell wenig verfügbar sind. Ich betreibe ein 2 Kanal portables System mit einem Audient iD14, was sogar mit der Tablet-Stromversorgung das Digitalsignal vom Lake People F44 verarbeiten kann. Geht auch, aber Mehrkanal ist natürlich fein.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.049
Punkte
48.993
Ah ja, wenn das FF400 standalonefähig ist, wäre das Digiface USB natürlich eine sinnvolle Option, um bei RME bleiben zu können.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
Ah ja, wenn das FF400 standalonefähig ist, wäre das Digiface USB natürlich eine sinnvolle Option, um bei RME bleiben zu können.

Man kann die Preamps auf der Digitalanzeige dann in dB Schritten hochfahren. Wie das mit der Aktivierung der Phantomspeisung war, weiß ich allerdings nicht mehr so recht. Bei den anderen Kanälen 3-8 ist es ja relativ wurscht, das geht dann ohnehin per ADAT raus.
 
48khz
48khz
Gesperrter User
Registriert
26.06.12
Beiträge
21.773
Reaktionen
13.244
Punkte
61.538
Wie das mit der Aktivierung der Phantomspeisung
Du hast Recht. 48 V IMHO nur über den Total Mix zuschaltbar. Oder doch auch direct am Wandler möglich?
Habe selber zwei FF UC u.a. im Einsatz, aber das ehrlicherweise nie ausprobiert im Standalone Modus.
 
Turquoise
Turquoise
Registriert
21.04.16
Beiträge
4.141
Reaktionen
3.436
Ort
Germanistan
Punkte
15.165
Wenn Du einmal bei RME warst, solltest Du dabei bleiben. Jetzt etwas Billiges zu kaufen, wirst Du früher oder später bereuen.
Ich habe heute mit der Studioabteilung von Thomann telefoniert. Die haben gesagt, dass das aktuelle Apple-Betriebssystem Firewire überhaupt nicht mehr unterstützt (erkennt) - unabhängig von den passenden Adaptern. Das ging angeblich nur noch bis Big Sur.

Falls diese Info nicht stimmt, wäre ich froh zu erfahren, wie es anders bzw. doch geht.

die FF 400 verkaufen.
Wird wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben. So ein Mist.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
Hier schonmal die Manual für den Stand-Alone Betrieb. Phantomspeisung ist wohl standalone nicht zuschaltbar, aber man könnte sich damit behelfen, daß man diese immer an lässt, und bei dynamischen Mics eben nen FEThead dazwischen schaltet. Kanäle 3-8 sind ja ohnehin ohne Phantomspeisung, also 3+4 als Line in mit Instrumenteneingang, und 5-8 als normale Line-In. USB Ports sind da offenbar zukunftssicher @48khz

 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.049
Punkte
48.993
Ich habe heute mit der Studioabteilung von Thomann telefoniert. Die haben gesagt, dass das aktuelle Apple-Betriebssystem Firewire überhaupt nicht mehr unterstützt (erkennt) - unabhängig von den passenden Adaptern. Das ging angeblich nur noch bis Big Sur.

Falls diese Info nicht stimmt, wäre ich froh zu erfahren, wie es anders bzw. doch geht.
Ich meinte, dass Du generell bei dem Hersteller RME bleiben solltest und nicht auf irgendwas Billiges wechseln solltest. Eine Möglichkeit, das FF400 evtl. weiter zu benutzen, wurde Dir mit dem Digiface aufgezeigt.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
Wird wahrscheinlich nichts anderes übrig bleiben. So ein Mist.


Ggf. musst Du da in den sauren Apfel beißen im wahrsten Sinne des Wortes, aber als standalone Wandler ist die Kiste schon gut. Ist die Frage ob sich das halt lohnt.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
4.105
Reaktionen
2.716
Punkte
12.306
Eine Möglichkeit, das FF400 evtl. weiter zu benutzen, wurde Dir mit dem Digiface aufgezeigt.


Houston, wir haben ein Problem. Turquoise will mit Sicherheit nicht monatelang warten, bis endlich ein Digiface USB verfügbar ist, denn aktuell ist es nicht verfügbar. Ein gebrauchtes Babyface oder Fireface UC wäre eine Idee.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben