Restliche Raumakustik mit EQ verbessern

  • Ersteller st-production
  • Erstellt am

S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Hallo liebes forum,
Ich habe kleinen regie/aufnahme/Proberaum nun soweit mit basotect . Eckabsorbern, Diffusoren bearbeitet und bei der messung der einzelnen Lautsprecher sind mir natürlich noch raummoden vorhanden.

Aufnahme bei 82db
Blau: linker speaker
Rot: rechter speaker
Graphic 1/12 ansicht
Letztes bild zeigt auch das ich ein steilen hochton Verfall habe 12 khz noch -2db bei 20khz -9db
Lautsprecher ATC scm 16a
Messmikrofon von meinem Ik Multimedia ARC2 messmikrofon verwendet.

Wie könnte ich den bei cubase 9 beide Lautsprecher einzeln de werte von REW EQ eingeben? Bräuchte ja 2 verschiedene einstellungen , da beide messungen leicht unterschiedlich sind.

Könnte ich einfach die EQ Korrektur Vorschläge von REW übernehmen und so gegen die Moden ankämpfen? Mein raum ist relativ klein und das ist für die obengennanten 3 Sachen gedacht ?

Die messdatei habe ich auf dem usb werde ich später mit dem pc nachträglich hochladen. Ps übern Arbeitsplatz habe ich 15cm abhängend 5cm absorber der firma 4 silent drauf 2x 116x78 = 164 breite auf 116cm tiefe wurde das gemacht. Ist nur nicht auf dem zimmer Bild erkennbar
 

Anhänge

  • 71704CE8-2511-40BD-8A22-138DCB3BCA16.jpeg
    71704CE8-2511-40BD-8A22-138DCB3BCA16.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 122
  • 4DAAB1DA-45C2-4E46-8C7D-2E24A1EA8B65.jpeg
    4DAAB1DA-45C2-4E46-8C7D-2E24A1EA8B65.jpeg
    3,6 MB · Aufrufe: 72
  • 1AF0CBCF-4156-48CB-9BAB-E659A7D37F3D.jpeg
    1AF0CBCF-4156-48CB-9BAB-E659A7D37F3D.jpeg
    4,9 MB · Aufrufe: 65
  • 48D8E6B1-FB51-4FC6-8B7E-CFF064C68A2E.jpeg
    48D8E6B1-FB51-4FC6-8B7E-CFF064C68A2E.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 38
  • 10AD7CCF-531F-4C5E-8385-B4E03EE065D8.jpeg
    10AD7CCF-531F-4C5E-8385-B4E03EE065D8.jpeg
    1.003,9 KB · Aufrufe: 38
  • BE021B85-E37D-4D20-A537-8CB3E339E7AA.jpeg
    BE021B85-E37D-4D20-A537-8CB3E339E7AA.jpeg
    625,9 KB · Aufrufe: 41
  • 1CE58F03-9E0A-4408-9EA8-83EB298A0556.jpeg
    1CE58F03-9E0A-4408-9EA8-83EB298A0556.jpeg
    902,2 KB · Aufrufe: 42
  • DDE16C14-14A1-4A2A-9E3A-CF6B14466EC6.jpeg
    DDE16C14-14A1-4A2A-9E3A-CF6B14466EC6.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 49
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
hallo,
laut meiner REW raumakustik messung habe ich bei meinen abhören (ATC 16a) verschiedene problemzonen. bei der software REW wurde mir auch angegeben welche eq einstellungen ich durchführen sollte um gegen die Raummoden angehen kann.

Leider bringt das mir nichts auf Stereo Out Kanal einen EQ zu verpassen, da die beiden lautsprecher die selben EQ werte bekommen würden.

wie könnte ich den nun meine Abhöre so einrichten , vllt nen monitor controll kanal mit verschiedenen einstellungen?

bitte um hilfe, dies ist für mir neuland und kenn mich mit sowas null aus.
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.048
Reaktionen
1.522
Punkte
6.619
Wie könnte ich den bei cubase 9 beide Lautsprecher einzeln de werte von REW EQ eingeben? Bräuchte ja 2 verschiedene einstellungen , da beide messungen leicht unterschiedlich sind.

Beide Speaker unterschiedlich zu EQen führt zu Phasenverschiebungen. Du solltest das besser unterlassen.

Könnte ich einfach die EQ Korrektur Vorschläge von REW übernehmen und so gegen die Moden ankämpfen?
Nein. Moden kann man nur durch Reduktion von Nachhallzeiten beseitigen. Weg EQen funktioniert nicht. Du möchtest ein Problem beseitigen das in der Zeitachse sein Problem hat und nicht im Frequenzverlauf. Du musst es in der Zeitachse korrigieren.

Mein raum ist relativ klein und das ist für die obengennanten 3 Sachen gedacht ?

Ja klar. Ich kauf mir auch ein kleines Auto und möchte dann das es gleichzeitig Linienbus, LKW und Panzer ist.

Es hat schon immer viel Sinn ergeben etwas kleines zu nehmen und zu versuchen 3 Große Dinge rein zu stopfen. :)




Ließ den Thread hier und folge den Links darin die ich gepostet habe:
https://recording.de/threads/raummoden-bekaempfen.241783/
Dann bekommst du eher eine Idee wo es hakt.
 
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Danke werde die basotect eckabsorber gegen steinwolle austauschen. Komplett die packung
60cm x48cm x120cm einfach so eingepackt überwinander stellen . So werde ich sicherlich den bassbereich verbessern
 
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Musste deshalb Kompromiss eingehen und habe den Tisch (monitortisch ) entfernt , damit ich die Lautsprecher näher an den tisch dran kann.

Nachteil ist , dass ich jetzt nur noch ein monitor statt 2 haben werde . Aber damit sollte ich bei 32 zoll tv leben können.
 

Anhänge

  • 768BC971-88B0-44B2-BFF3-19C1F4483701.jpeg
    768BC971-88B0-44B2-BFF3-19C1F4483701.jpeg
    3,6 MB · Aufrufe: 50
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Aktuell sieht das so aus im bassbereich mit der Einstellung
 

Anhänge

  • FC2AE86D-F3F1-4D29-AF47-22D76E15E938.jpeg
    FC2AE86D-F3F1-4D29-AF47-22D76E15E938.jpeg
    6,4 MB · Aufrufe: 25
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.918
Reaktionen
11.295
Punkte
60.555
täusche ich mich oder hat nicht der eine oder andere EQ die Funktion, wahlweise linke/rechte Kanäle exklusiv zu bearbeiten?
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.918
Reaktionen
11.295
Punkte
60.555
habe beide deiner Threads die das selbe Problem abbilden zusammengeführt
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.048
Reaktionen
1.522
Punkte
6.619
täusche ich mich oder hat nicht der eine oder andere EQ die Funktion, wahlweise linke/rechte Kanäle exklusiv zu bearbeiten?
Man sollte das nicht tun. Das führt zu mehr Problemen als es löst. Unsere Ohren sind nicht 1 Kapsel eines Messmics.
 
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Vielen dank leute. Ich Kämpfe akustisch dagegen an. Ich habe nun über 1,5std rum experimentiert in meinem furz raum die 30hz raummode zu entfernen aber das ging nicht, trotz mehrmaliger Umstellungen. Was würdet ihr mir empfehlen als Verbesserungsvorschläge?
 

Anhänge

  • 4FE1A37A-9EDE-4153-B28F-D55454183EE2.jpeg
    4FE1A37A-9EDE-4153-B28F-D55454183EE2.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 17
  • 193203E7-2F36-406A-AF34-37D379AF219C.jpeg
    193203E7-2F36-406A-AF34-37D379AF219C.jpeg
    3,9 MB · Aufrufe: 18
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Noch ein Bild
 

Anhänge

  • CDC24A62-AF06-4A2B-A66C-DCC42CA4C20F.jpeg
    CDC24A62-AF06-4A2B-A66C-DCC42CA4C20F.jpeg
    4,6 MB · Aufrufe: 13
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.447
Reaktionen
1.079
Punkte
4.741
Ich habe nun über 1,5std rum experimentiert in meinem furz raum die 30hz raummode zu entfernen aber das ging nicht, trotz mehrmaliger Umstellungen. Was würdet ihr mir empfehlen als Verbesserungsvorschläge?
Ahoi, mal ne vielleicht blöde Frage zwischendurch, was für Musik machst du denn so und stört dich die Mode bei 30Hz überhaupt ?
Ich kann nur für mich sprechen, - aber wenn es da unten im Frequenzkeller rumpelt, dann dreh ich das im Mix raus .. ich mache ja keine Musik für Walfische...
Ansonsten lies dir mal die zig threads durch zu dem Thema.
Hier kannst du mal etwas herumrechnen und deine Raumaße eingeben ... dein Raum ist vermutlich knapp 6m lang ?
Wenn du an die 30Hz ran willst hilft vermutlich nur viel Material an Vorder- und/oder Rückwand.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Morgen, Musik Richtung geht richtung house Pop würde ich sagen. Raummode in 30 hz bereich sowie due auslöschungen bei 65hz oder 90hz sind doch einfach zuviel . Mein Raum ist einfach durch die 3 Fach Verwendung (regie / Aufnahme / Proberraum) sehr eingeschränkt, so das ich das best möglichste drauß machen muss, was Kompromiss angeht.
Aber es muss bei den Frequenzen bisschen aufgeräumter sein . Hab mal die iso accoustic iso 200 bestellt, mal schauen , ob sich der körperschall dadurch verbessert , weil aktuell geht das durch, man merkt am kompletten Tisch den Schall
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.048
Reaktionen
1.522
Punkte
6.619
Was würdet ihr mir empfehlen als Verbesserungsvorschläge?

Hast du den Thread gelesen den ich verlinkt habe und bist den Links darin gefolgt?

Du solltest eine Skizze von deinem Raum anfertigen und hier teilen, das man weiß wie groß dein Raum ist und wo Fenster und Türen sind.

Du kannst keine 30 Hz mit Eckabsorbern aus Steinwolle weg bekommen. Die bekommst du bei deiner Raumbreite vermutlich nicht mal weg wenn du die ganze Rückwand voller Steinwolle packst weil du im Vergleich zur Wellenlänge zu wenig Fläche zur Verfügung hast.
Ganz weg muss die aber auch nicht.
Mit Lautsprecher rum rücken kannst du beeinflussen wo die Löcher im Frequenzgang hin wandern. Die verschieben sich durch schieben.

Du solltest aber strukturiert vorgehen weil das ganze sonst zu scheitern verurteilt ist und nicht immer einfach irgendwas machen und hoffen es wird besser.

Identifiziere deine Raummoden.
Überlege dir wo du was im Raum gegen deren Nachschwingen tun kannst.
Plane die Maßnahmen so dass du auch was gegen deine SBIR Löcher tust.

Du gehst den falschen Weg gerade.
Du unternimmst was ohne Ahnung zu haben was das Problem konkret ist und ohne wirklich Ahnung zu haben wie man es weg bringt.
Einfach machen und hoffen es wird gut funtioniert garantiert nicht.
 
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Vielen dank coffeeboy , ja deinen thread hab ich gelesen .der fishbone hatte ebenfalls ein problem. Du scheinst ein vollprofi zu sein wo ein ahnungsloser laie wie ich mich sofort überfordert fühle. Dies macht sich auch bemerkbar, wenn man wirklich sich mit der Materie nicht auskennt und denkt, raum vollstopfen und gut ist . Habe ich gemerkt das das im bassbereich nichts bewirkt und man was reissen kann.

Ich werde beim nächsten besuch den raum ausmessen und Bilder hinzufügen.

Ich weiss aufjedenfall das der Raum ein Kompromiss ist und ich nur das best Möglichste rausholen möchte. Das man damit arbeiten kann.

Werde das Projekt nicht aufgeben bis für nen vernünftigen Resultat. Bleib am Ball
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.048
Reaktionen
1.522
Punkte
6.619
Vielen dank coffeeboy , ja deinen thread hab ich gelesen .der fishbone hatte ebenfalls ein problem. Du scheinst ein vollprofi zu sein wo ein ahnungsloser laie wie ich mich sofort überfordert fühle. Dies macht sich auch bemerkbar, wenn man wirklich sich mit der Materie nicht auskennt und denkt, raum vollstopfen und gut ist . Habe ich gemerkt das das im bassbereich nichts bewirkt und man was reissen kann.

Ich werde beim nächsten besuch den raum ausmessen und Bilder hinzufügen.

Ich weiss aufjedenfall das der Raum ein Kompromiss ist und ich nur das best Möglichste rausholen möchte. Das man damit arbeiten kann.

Werde das Projekt nicht aufgeben bis für nen vernünftigen Resultat. Bleib am Ball

Ich bin kein Vollprofi. Ich hab selber einfach die gleichen Fehler gemacht und möchte anderen das ersparen.

Man muss sich einfach vorab Zeit nehmen um sich Fit zu machen bevor man anfängt.
Schau dass du raus findest welche Raumprobleme es gibt, was dagegen hilft und vor allem schau dass du das auf Messungen lesen kannst. Und fang erst dann an zu bauen. Dann geht es viel leichter.
 
S
st-production
Registriert
15.04.10
Beiträge
97
Reaktionen
20
Ort
Moers
Punkte
196
Danke ich denke zuerst jetzt auch was gegen die auslöschungen zu tun . Was bei mir bei 60-65hz & 90hz wäre . Mit der 30 mode werde ich erstmal mir nicht den kopf zerreißen. Meine speaker sind sowieso von 50-20khz ausgelegt. Damit ich wirklich was mit der 30 hz Frequenz was reissen kann , bräuchte ich sowieso einen subwoofer der diesen Part übernimmt. Aber kann auch ohne gut leben .
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
4
Aufrufe
808
Gothica
G
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben