Information ausblenden

Raumakustik wirklich so relevant ?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Records111, 29.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Records111

    Records111 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.09
    Punkte:
    637
    637
    Hi,

    meine Frage wäre, ist die Raumakustik wirklich soo wichtig ?
    Also Meine Aufnahmen sind zwar schon relativ gut und sauber aber merke ich doch noch unterschiede zu professionelleren Aufnahmen. Obwohl selbe Mikro.

    Mir ist bewusst, dass Aussprache etc wichtig sind.
    Aber mir gehts wirklich um den Raum. Macht der viel aus was saubere und gute Aufnahmen angeht ?


    LG
     
    Records111, 29.08.12
    #1
  2. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.044
    21044
    Raum bei Gesangsaufnahme? Ja doch.

    Ob es den Unterschied zu den profesionellerenen Aufnahmen ausmacht? Sicher unter anderem, aber bestimmt nicht nur :)

    Ich stelle einfach mal frei wie ich bin 70% Raum, 30% Bearbeitung, Tendenz zu mehr Raumeinfluss.
     
    Manoloco, 29.08.12
    #2
  3. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Es gab hier (ich glaub) gestern nen Thread, in dem genau dieses Thema sehr intensiv diskutiert wurde. Tenor war: Der Raum und dessen Akkustik im Zusammenspiel mit den Monitoren beeinflussen das Ergebnis erheblich. Einerseits natürlich bei der Aufnahme und andererseits erst recht beim späteren Mischen.
     
    TheArtOfNoise, 29.08.12
    #3
  4. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.385
    37385
    hi

    aufnahmesound ist immer rein subjektiv.
    was der einen gruppe gefällt findet die andere zum kotzen und dann gibts noch lauter abstufungen dazwischen.

    tendenziell klingen kleine aufnahmetelefonzellen fast immer muffig.
    komplett unbehandelte räume sehr "metallisch" durch viele spitze hervorstechende resonanzen und kammfilter durch raummoden und erstreflexionen.

    das problem ist dass du erstmal eine neutrale abhörmöglichkeit brauchst um überhaupt entscheiden zu könn ob die aufnahme gut oder schlecht klingt.

    ist keine neutrale regie vorhanden is ein großteil der beurteilung von eigenen aufnahmen eh blindflug.





    du meinst sicher den hier

    https://recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/Mastering/163352/thread.html


    lg
     
    Black_Bender, 29.08.12
    #4
  5. Records111

    Records111 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.09
    Punkte:
    637
    637
    Ok. Dann macht einiges Sinn.

    Dass es soo viel ausmacht hätte ich echt nicht gedacht.
    Ich werde mir das den Thread durchlesen.

    Danke für eure schnellen Antworten !
     
    Records111, 30.08.12
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.