[Pop-Schlager] Liebe ist in unseren Herzen

  • Ersteller Stereo KIZZ
  • Erstellt am

MountainKing
MountainKing
Registriert
04.03.06
Beiträge
11.814
Punkte Reaktionen
4.216
Punkte
25.194
Heute bestelle ich mir ein Audio-Interface.
Sehr gut!

Ich würde auch zum Steinberg-Interface tendieren, das Bodo verlinkt hat. Aber insgesamt geben sich die Interfaces in dieser Preisklasse nicht viel. Man kann sicher mit allen ordentliche Aufnahmen hinkriegen.

Ich persönlich finde Hardware-Regler für die Mix-Einstellung Aufnahmesignal (Vocals) versus Playback (vom PC, der DAW kommend) sehr wichtig. Mir ist das nix ständig in irgendeiner Mixer-Software rummachen zu müssen. Auch deswegen finde ich heir Steinberg gut. Mit scheint das gerade für Einsteiger eine Erleichterung zu sein.

OK, beim Tascam geht das auch mit Hardware-Regler und auch bei, Focusrite scheint das jetzt mit einem direct monitoring Schalter zu gehen (die hatten mir früher mal mit einer Mixer-Software graue Haare beschert).
 
Zuletzt bearbeitet:
B
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.065
Punkte Reaktionen
1.302
Punkte
6.032
Mit meinem Steinberg AI komme ich auch auf recht niedrige Latenzen, vollkommen ausreichend für Gesang, A-Gitarre, E-Gitarre...
Das hier sind meine Standard Einstellungen in Studio One, bestimmt nicht ganz so gut wie ein RME Babyface, aber für daheim doch super.
Unbenannt.PNG
 
SteinHal
SteinHal
Musikmacher
Registriert
11.05.21
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
488
Punkte
2.502
Habs gestern nicht mehr geschafft.

Zum Equipment: Ich habe ein Rode NT1-A. Aber ein Sound-Interface muss ich mir erst wieder zulegen.
Ich habe auch ein NT1-A. Wenn man kein gut gedämmten Raum hat, kann es zu Problemen führen. Vielleicht ist es einfacher, mit einem dynamischen Mikrofon auch für Studio Aufnahmen zu starten. Das macht jeder anderes. Das dynamische Mikrofon nimmt nur den Schall aus der nahen Umgebung auf, der Raumanteil ist gering. Das ist gut.

Ich hatte weiter oben noch mal nachgetragen, das ICH das Babyfacce mehmen würde, keine Empfehlung für @Stereo KIZZ . Als erstes Interface kauft man sich nicht unbedingt eines für 800€. Man macht erstmal seine Erfahrung. Mein erstes war ein Ci1 von Steinberg, das hatte einen dumpfen klang.
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Der Hi-Z Schalter ist für den Anschluss von E-Gitarren und Bässen mit passiven Pickups da. Für ein Kondensator Mikrofon (wie deinem Rode NT1-A) muss man hinten am Interface die Phantomspeisung an schalten. Du verwendest daher den linken Mikrofoneingang (1) und lässt Hi-Z aus!
Ok. Könnte es sein, dass durch drücken dieser Taste, das Mikrofon einen Schaden davon trug?
 
SteinHal
SteinHal
Musikmacher
Registriert
11.05.21
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
488
Punkte
2.502
Hast du die 48V eingeschaltet? Die werden als Versorgung benötigt
Das dynamische Mikrofon, das ich habe, benötigt keine 48V.
Kaputt gehen würde es nur, wenn der Eingang ein Ausgang wird, kann ich mir nicht vorstellen.
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Hast du die 48V eingeschaltet? Die werden als Versorgung benötigt
Das dynamische Mikrofon, das ich habe, benötigt keine 48V.
Kaputt gehen würde es nur, wenn der Eingang ein Ausgang wird, kann ich mir nicht vorstellen.
Ja, das hatte ich. Denn Kondensator-Mikros benötigen diese Phantomspeisung.
 
SteinHal
SteinHal
Musikmacher
Registriert
11.05.21
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
488
Punkte
2.502
Ja, das hatte ich. Denn Kondensator-Mikros benötigen diese Phantomspeisung.
Es ist für mich nicht nachvollziehbar, was für ein Setup du hattest und wie der Zustand der einzelnen Geräte war. Vielleicht war das Interface auch defekt und dadurch ist dein Mikro kapputt gegangen? Keine Ahnung.
 
B
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.065
Punkte Reaktionen
1.302
Punkte
6.032
Ok. Könnte es sein, dass durch drücken dieser Taste, das Mikrofon einen Schaden davon trug?
Ich glaube nicht. Ein Mikrofon wird über ein XLR Kabel angeschlossen, eine E-Gitarre dagegen über ein Klinken-Kabel.
Aktivierst du nun den Hi-Z Schalter beim kombinierten Mic/Line Eingang, wird vermutlich erkannt, dass ein XLR Kabel angeschlossen ist und dem Mikrofon passiert nichts. Soweit ich weiß wäre das nur bei Bändchenmikrofonen relevant.
Trotzdem würde ich darauf achten, dass bei Kondensatormikrofonen immer Hi-Z aus ist und Phantomspeisung an.
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Ich glaube nicht. Ein Mikrofon wird über ein XLR Kabel angeschlossen, eine E-Gitarre dagegen über ein Klinken-Kabel.
Aktivierst du nun den Hi-Z Schalter beim kombinierten Mikrofoneingang, wird vermutlich erkannt, dass ein XLR Kabel angeschlossen ist und dem Mikrofon passiert nichts. Soweit ich weiß wäre das nur bei Bändchenmikrofonen relevant.
Trotzdem würde ich darauf achten, dass bei Kondensatormikrofonen immer Hi-Z aus ist und Phantomspeisung an.
Dann war wahrscheinlich das Interface defekt. Aber das werde ich beim nächsten eh überprüfen können.
Und sollte wirklich das Mikrofon kaputt sein. Rode hat doch ne 10 jährige Garantie.
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Folgende Frage hab ich:
Was ist, wenn ich ein defektes Mikrofon an ein intaktes Audio-Interface anschliesse?

Kann das Audio-Interface einen Schaden davon tragen?
 
SteinHal
SteinHal
Musikmacher
Registriert
11.05.21
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
488
Punkte
2.502
Heute bestelle ich mir ein Audio-Interface.

Zur Auswahl stehen:

Tascam US-2X2HR​

Focusrite Scarlett 2i2 3rd​


Euer Vorschlag?

Nach dem hier nun von euch und mir einiges geschrieben wurde und ich die Benutzerhandbücher beider Produkte (Steinberg, Scarlett) überflogen habe und ich deine Randbedingungen besser verstanden habe, könnte ich mir auch vorstellen, dass du mit dem Focusrite Scarlett 2i2 3rd zufrieden bist.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.065
Punkte Reaktionen
1.302
Punkte
6.032
Falls sich wer für meine Dateien (Spuren) interessiert und selber mischen will, hab ich die mal hoch geladen.
Ich mache natürlich auch selber einen Mix, bin schon dran. Momentan nur mit den "alten Vocals" rein fürs Feeling.
Natürlich darf man verändern, löschen, zufügen, automatisieren usw., alles frei nach Bedarf.
Die Gitarren DI Spur braucht man nur, wenn man selber mit einem Amp/Cab ran will, ist aber dabei.
Ach ja und das E-Gitarren Solo ist nur Platzhalter, gefällt mir noch nicht 100%, mal schauen.

 
B
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.065
Punkte Reaktionen
1.302
Punkte
6.032
Und so in etwa hatte ich mir das dann vorgestellt, was denkt ihr?

 
Zuletzt bearbeitet:
B
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.065
Punkte Reaktionen
1.302
Punkte
6.032
Gitarre natürlich selbst eingespielt, oder?
Nö, die Rhythmus E-Gitarre ist "Session Guitarist - Electric Sunburst" und auch die A-Gitarre ist "Session Guitarist - Strummed Acoustic", lediglich das Solo ist "echt". Meiner Meinung nach klingt das gut genug. In dem Genre kommt es ja nicht so auf das letzte Quäntchen Realismus an, anders als in Genres, wo die Gitarren im Vordergrund stehen.
P.S.: Hab heute das Audio-Interface bekommen.
Dann mal in Ruhe auspacken, anschließen, testen, das Teil kennenlernen, alles ganz entspannt ;)
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Nö, die Rhythmus E-Gitarre ist "Session Guitarist - Electric Sunburst" und auch die A-Gitarre ist "Session Guitarist - Strummed Acoustic", lediglich das Solo ist "echt". Meiner Meinung nach klingt das gut genug. In dem Genre kommt es ja nicht so auf das letzte Quäntchen Realismus an, anders als in Genres, wo die Gitarren im Vordergrund stehen.

Dann mal in Ruhe auspacken, anschließen, testen, das Teil kennenlernen, alles ganz entspannt ;)

Ok. Also was die Gitarre betrifft: Wenn man genau hinhört, dann merkt man es schon.
Aber was mir an diesem Mix sehr gut gefällt:

1. Die Filter-Automation am Anfang bis 0:31
2. Die Power-Chords am Anfang
3. Der Effekt bei 0:30
4. Von 2:17 - 2:31 passt die Gitarre voll super.


Minuspunkte:

- Das "Gitarrensolo" fängt um ca. 1 sec. zu früh an. (hört sich aktuell an wie so ein Fanfare/Horn-Sample)
- Und dieses Gitarrensolo geht besser

Aber nochmals: Vielen lieben Dank! Das hört sich echt schon super an.
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Ooops vergessen:
Bevor ich das Interface ausprobiere, nochmals die entscheidende Frage:


Wenn kein Ton vom Mikrofon rauskommt, ist das Mikrofon defekt.
Kann dann deswegen das Interface auch kaputt werden?



Nachtrag: Ich habe soeben gesehen, dass ich noch ein iRig besitze. Werde es mal mit diesem testen.
Und noch was: Ist es normal, dass beim Mikrofonanschluss die Kontakte unterschiedlich lang sind? (siehe Anhang)
 

Anhänge

  • Mikro.jpeg
    Mikro.jpeg
    421,4 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
B
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.065
Punkte Reaktionen
1.302
Punkte
6.032
Kann dann deswegen das Interface auch kaputt werden?
Wenn ich jetzt sage "probiere es" und dann geht doch was kaputt, bin ich Schuld... :D
Kann dann aber auch an falschen Einstellungen in Windows, oder in der DAW, oder nur am Kabel usw. liegen.
Letztendlich wird dir wohl nichts übrig bleiben, als das Mikrofon zu testen, oder?
 
Stereo KIZZ
Stereo KIZZ
Bedroomproducer
Registriert
15.10.18
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
59
Punkte
421
Wenn ich jetzt sage "probiere es" und dann geht doch was kaputt, bin ich Schuld... :D
Kann dann aber auch an falschen Einstellungen in Windows, oder in der DAW, oder nur am Kabel usw. liegen.
Letztendlich wird dir wohl nichts übrig bleiben, als das Mikrofon zu testen, oder?

Ne, du bist nicht schuld. Wenn dann ich.
Aber das habe ich mir vor 10 Minuten gedacht. Und auch schon letztes Jahr.
Vielleicht ist ja das Kabel defekt.
Obwohl es dürfte nicht sein. Denn 1. ware es bei dem Set dabei und 2. so oft habe ich es nun auch wieder nicht belastet.<


Na gut, dann werde ich mir heute ein XLR Kabel bestellen und sobald es angekommen ist, testen.


Info: Mikro am iRig funktioniert nicht. Normaler Kopfhörer schon. Ich hoffe echt, dass es nur das Kabel ist.
 
E
Eiermann
Holz Ohren
Registriert
29.08.20
Beiträge
2.068
Punkte Reaktionen
1.300
Punkte
6.003
Falls sich wer für meine Dateien (Spuren) interessiert und selber mischen will, hab ich die mal hoch geladen.
Ich mache natürlich auch selber einen Mix, bin schon dran. Momentan nur mit den "alten Vocals" rein fürs Feeling.
Natürlich darf man verändern, löschen, zufügen, automatisieren usw., alles frei nach Bedarf.
Die Gitarren DI Spur braucht man nur, wenn man selber mit einem Amp/Cab ran will, ist aber dabei.
Ach ja und das E-Gitarren Solo ist nur Platzhalter, gefällt mir noch nicht 100%, mal schauen.

Jetzt wird langsam ein Schuh draus. hatte das alte Projekt ja gelöscht.
Deine Vocal Spur ist wohl nicht zu gebrauchen da ist komisch klingendes Zeug drauf, bekomm ich nicht eingebettet.
Die Solo Gitarre ebenso, unbrauchbarer Effekt drauf ich hab die in Mono gewandelt das der Effekt etwas schwächer wirkt.
Jetzt müsste Kizz nur noch singen können und ein nettes Stimmen Arrangement erstellen.
Naja, das ist Gestern daraus entstanden.

 

Oft gelesene Themen

Oben