Information ausblenden

[POP] Feedback zu Callmeyours "Lights"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von mmeyours, 27.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mmeyours

    mmeyours Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    196
    196
    Hallo,

    Wir haben vor kurzer Zeit unser 2tes Album "Lights" rausgebracht. Auf unserer Homepage www.callmeyours.de könnt ihr es kostenlos runterladen.
    Bitte nicht zögern - kostet ja nichts! ;) also einfach mal laden und reinhören.. und wenn es nicht gefällt wieder löschen :) Eure Meinung würde uns sehr interessieren!

    Das Genre könnte man allgemein als Pop/Powerpop/Acoustic bezeichnen.. variiert aber teilweise etwas von Song zu Song.
    Wer nichts runterladen will kann ja einfach auf Youtube mal reinhören!


    Callmeyours - Wash Away

    Callmeyours - Dream On

    Callmeyours - When

    Callmeyours - Lost

    Download des kompletten Albums: http://www.callmeyours.de/CallmeyoursLights.rar -> www.callmeyours.de
    Facebook: https://www.facebook.com/pages/Callmeyours/124367537585354


    Wir würden uns über jede Art von kritik freuen! Bitte hört doch mal rein und sagt was ihr denkt :)
    Liebe Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    mmeyours, 27.11.12
    #1
  2. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Callmeyours - Wash Away
    Die Gitta klingt auch wie ein Waschbrett.

    Die Songideen scheinen garnicht schlecht, aber von der Umsetzung dem Arrangement der Instrumente, der Stimmen, habt ihr da so einiges vernachlässigt und zwar so, das die Song fast keine Dynamik mehr haben, sehr schade, denn die Songs könnten viel besser auf den Hörer wirken, wenn es besser gemischt und Arrangiert wäre bzw, auch auf den Stellenwert der angewendeten Instrumente mehr eingegangen wird und diese im richtigen Moment unterstützend einsetzt.

    So kommen die Songs für mich einfach zu flach rüber.

    Klingt so mehr nach Ideen festhalten (Demo)
     
    Marc1610, 28.11.12
    #2
    mmeyours bedankt sich.
  3. mmeyours

    mmeyours Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    196
    196
    vielen dank für dein feedback!

    bezieht sich dein beitrag nur auf Wash Away? denn die anderen songs sind etwas anders abgemischt und auch größten teils nicht mit akustik gitarre.
    wir haben das album halt komplett selber aufgenommen, abgemischt und gemastert..und das unter relativ bescheidenen homerecording-verhältnissen. aber klar - kann man bestimmt auch unter den verhältnissen besser machen.. bin halt noch nicht so der recording-pro :p
    das nächste album wird hoffentlich in einem professionellen tonstudio entstehen.

    viele grüße!
     
    mmeyours, 28.11.12
    #3
  4. smehlsson

    smehlsson

    Registriert seit:
    23.07.12
    Punkte:
    2.959
    2959
    ich sehe das weniger problematisch, habe mir die songs mal alle angehört.
    gemischt ist das für meine begriffe gut. zumindest klingt es auf meiner abhöre doch überdurchschnittlich gut für 'homerecording'.
    wird wohl noch häufiger laufen bei mir, habe erst reingehört und danach erst gelesen und ging von 'professionelleren' aufnahme-umständen aus.

    was mich lediglich stört sind die arrangements, das könnte für manch einen auf dauer öde werden. stört mich persönlich nicht wirklich allerdings könnte man aus den songs definitiv ein wenig mehr rausholen wie ich finde.

    die performance vor dem mikrofon empfinde ich auf jeden fall als sehr gut und bin schon gespannt, ob man in zukunft mehr von euch hören wird!


    achso, etwas fällt mir noch ein: überlegt euch mal, wie ihr die enden der songs sinnvoll gestalten könnt, das trübt den eindruck noch ein wenig.

    auf jeden fall daumen hoch! wo kommt ihr denn her? und kann man euch auch mal irgendwo live sehen?
     
    smehlsson, 28.11.12
    #4
    mmeyours bedankt sich.
  5. mmeyours

    mmeyours Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    196
    196
    wow vielen vielen dank!

    mit dern arrangements hast du recht.. ist halt echt meistens einfach strophen,refrain,stophen,bridge,refrain, ende.. halt das klassische popsong arrangement.. wir würden da auf jeden fall in zukunft gerne etwas ausgefeilter arrangieren.. haben uns bisjetzt eher noch nicht so getraut was außergewöhnliches zu machen in der hinsicht und sind auf nummer sicher gegangen.
    das mit den enden der songs werden wir uns auch zu herzen nehmen!

    auf jeden fall danke für deine wirklich hilfreiche kritik und für das lob :)
    wir kommen aus dem raum mannheim/heidelberg.. hoffen aber, dass wir in naher zukunft auch mal über die grenzen baden württembergs hinaus touren können
     
    mmeyours, 29.11.12
    #5
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.436
    27436
    Also das ist ganz ordentlicher Akustik Pop, sehr gut gesungen! Kompliment.
    Allerdings was die Aufnahmen angeht: Da kann ich nur den Kopf schütteln! Von wegen "klingt professionell". Geht es denn noch?
    Habt Ihr schon mal etwas von dem Begriff "Dynamik" gehört??? Diese habt Ihr konsequent zerstört, weggeätzt mit Eurem Limiter. Alles platt gemacht. Jedes Instrument, jede Stimme schreit einen an. Alles tönt (gleich) laut. Das klingt furchtbar. So schlecht dass man sich das kaum einen Song lang anhören kann. Beispiel die akustische Gitarre auf dream on. Jeder Schlag gleich laut. Na toll!
    Solcherart Musik lebt von der Dynamik. Das ist doch kein KIrmes Techno! Da ist rein überhaupt nichts tiefengestaffelt, da passiert immerzu alles zu jeder Zeit gleich laut. Klingt vollständig zu Tode komprimiert.
     
    SoulFrontier, 29.11.12
    #6
  7. mmeyours

    mmeyours Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    196
    196
    vielen dank! ..das ist ja auch erstmal die hauptsache

    auch dafür vielen dank.. das werden wir bei zukünftigen aufnahmen berücksichtigen.. ist beim "mastern" anscheinend echt zu viel kompression dazu gekommen. wie gesagt - sind halt leider keine studioaufnahmen. aber wäre wahrschienlich eine gute investition das nächste mal für ein par studiotage zu sparen anstatt es selber aufzunehmen ..oder vielleicht reicht es ja wirklich wenn wir die kompressoren und limiter etwas runterdrehen ;)
     
    mmeyours, 29.11.12
    #7
  8. smehlsson

    smehlsson

    Registriert seit:
    23.07.12
    Punkte:
    2.959
    2959

    hmm, ich kann dir zig 'professionelle' produktionen raussuchen, in denen das auch der fall ist. muss das nicht mittlerweile so? :D

    nee, spaß. wurde ja bereits kritisiert, warum weiter drauf rumreiten? ist heute eh meistens so, ob man das jetzt mag oder nicht.
    finds auch nicht toll, aber in diese richtung geht leider der trend, so kommt es mir zumindest momentan vor.
     
    smehlsson, 29.11.12
    #8
  9. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.436
    27436
    nee genau das Gegenteil ist der Fall. Solcherart Musik wird komplett anders abgemixt. Laut ja, aber eben mit Dynamik. Das ist halt eine Kunst und dafür benötigt man sehr viel (Equipment, Wissen, Können).
    SO jedenfalls geht es überhaupt nicht. Dann lieber leiser mixen, denn einen Lautstärkeregler hat jeder Hörer. Aber Ohrenkrebs muss ich mir nicht holen.
     
    SoulFrontier, 29.11.12
    #9
  10. smehlsson

    smehlsson

    Registriert seit:
    23.07.12
    Punkte:
    2.959
    2959
    hmm, ich bin mir jetzt echt nicht sicher. bin wohl wirklich einfach schmerzfrei, mich persönlich stört das nicht zu sehr. muss aber auch zugeben, dass ich noch ein ziemlicher frischling bei der musik-produktion bin und wohl einfach noch kein geschultes gehör / keine ahnung habe. ;)
    nach wie vor klingt das für meine ohren auf meiner abhöre ziemlich gut.
     
    smehlsson, 29.11.12
    #10
  11. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Gesang halte ich für ganz gut gelungen, auch mit den Backing-Vox, die Stimmen passen gut zueinander, finde ich. Vocals sind ja im Homerecordingbereich oftmals eine Schwachstelle. Ich denke, die Vox habt ihr im Großen und Ganzen ganz gut hinbekommen.

    Ich hab mal in alle der oben verlinkten Songs reingehört (aber nix gedownloaded). Was mich irgendwie stört ist , dass die Arrangements auf Dauer etwas wenig hergeben. Soll heissen, alle Songs "plätschern" etwas eintönig vor sich hin, auf Dauer gesehen. Ein komplettes Album mit 12-13 titel könnte ich mir da nicht anhören, wäre mir auf Dauer zu fade bzw zu einseitig.

    Wieviele Titel hat denn das ganze Album? Hin und wieder würde den Songs mal ne Begleitung mit der Rhytmusgruppe (Drums/Percussion/Bass) gut zu Gesicht stehen, könnte ich mir vorstellen, um das ganze etwas vielseitiger zu gestalten.
     
    metropolis, 29.11.12
    #11
  12. mmeyours

    mmeyours Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    196
    196
    okay leute das mit den aufnahmen haben wir jetzt wirklich kapiert! :D kann absolut nachvollziehen, dass es für das geschulte ohr zu limitiert und komprimiert klingt.. auch wenn ich "ohrenkrebs" dann schon für leicht übertrieben halte ;)
    aber wie gesagt: das lässt sich mit einem besuch im studio ja lösen.. hauptsächlich wollten wir eigentlich etwas zur musik an sich hören und was man da verbessern könnte

    @metropolis:
    das album hat 14 titel. einige davon auch mit drums, edrums oder abgedumpften drums.
    das mit den arrangements haben wir schon öfter gehört und werden wir auch berücksichtigen. ist halt popmusik.. aber klar, etwas abwechslung kann sicher nicht schaden!

    also vielen dank für alle feedbacks bisjetzt! wäre toll wenn abjetzt eher die musik und die songs an sich im vordergrund stehen - das die aufnahmen scheiße sind wissen wir ja jetzt [​IMG]
     
    mmeyours, 30.11.12
    #12
  13. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Ahh ok, danke für Info. Wie gesagt, ich hatte nur die von dir verlinkten Titel angehört und die waren allesamt ohne Drums etc., woraus wohl mein Eindruck des "Plätscherns" entstand...
     
    metropolis, 30.11.12
    #13
  14. mmeyours

    mmeyours Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.08
    Punkte:
    196
    196
    noch irgendjemand ein feedback vielleicht? :)
     
    mmeyours, 03.12.12
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.