Information ausblenden

PlugIn, um in der Mitte Platz zu schaffen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von pitto, 12.05.19.

  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.022
    5022
    Hi Leutis,

    mir ist hier mal ein PlugIn empfohlen worden, das dafür geeignet ist, in der Mitte Platz für Vocals zu schaffen. Leider habe ich den Thread nicht mehr gefunden und erinnere mich auch nicht mehr, um welches Tool es sich handeln könnte.

    Kann mir da jemand noch mal ein paar Ratschläge geben!?

    Danke und Gruß,

    pitto
     
    Gel Mitglied 73663 bedankt sich.
  2. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.211
    45211
    EQ..?
     
    Synophon, mwa, ModulationMatrix und 2 andere bedanken sich.
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    46.397
    46397
    Via Sidechain den Musicbus mit der Leadvocal ducken.
    Oder einen Deesser dessen Arbeitsbereich auf Grundtonbereich der Leadvocal eingestellt ist.

    Das wären dynamische Lösungen.

    Oder wie schon RefinedRough schrieb via EQ...
     
    pitto bedankt sich.
  4. adrachin

    adrachin

    Registriert seit:
    06.05.14
    Punkte:
    1.982
    1982
    Alles, was M/S Bearbeitung unterstützt. Also Mid und Side Signal getrennt. Zum Beispiel alle Plugins von Fabfilter. Oder Scheps Omnichannel. Da kann jedes Modul M/S.

    Gut funktioniert das indem man einen Side Chain Kanal legt von den Vocal auf das Signal, das von den Vocal in der Mitte gedämpft werden soll. Und dann eben nur M bearbeitet.
     
    SoulFrontier und pitto bedanken sich.
  5. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    19.799
    19799
  6. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    20.437
    20437
    WavesFactory Trackspacer ist ein schönes kleines Tool für solche Sachen.

    https://www.wavesfactory.com/trackspacer/

    [​IMG]

    Gibt's auch immer wieder mal im Sale, nicht 50%, aber 25 - 30 % sind drin.


    EDIT
    Ups, da war ich zu langsam. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.19
  7. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    19.799
    19799
    Aba viel aufwändiger :D

    Tolles Gerät!
     
    pitto bedankt sich.
  8. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    20.437
    20437
    Center von Waves wäre vielleicht auch noch erwähnenswert.

    [​IMG]


    Aber der Trackspacer ist sicher ein schönes Werkzeug
     
    pitto bedankt sich.
  9. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.022
    5022
    Kenn ich soweit alles. Vielen Dank aber für eure Feedbacks!! Leider ist das, was ich meinte nicht dabei.

    Irgendwie hatte ich es gesehen und gedacht: "Ahh das könnte wirklich interessant sein..."

    Na, vielleicht kommen wir ja noch drauf!?
     
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.360
    30360
    Stage One oder Center One von Leapwing Audio?
     
    Manoloco und rocking.xmas.man bedanken sich.
  11. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    15.440
    15440
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  12. Acou

    Acou

    Registriert seit:
    02.02.17
    Punkte:
    502
    502
    Dacht ich auch gleich:hammer:
     
  13. Gel Mitglied 73663

    Gel Mitglied 73663 Guest

    Punkte:
    0
    Ich würde es mit einem Delay versuchen. Wo man L u R auch einstellen kann. Das Tempo-Delay von Voxengo und auch das neue Valhalla kann das. Die Mono Vocal-Spur auf einen Stereo-Bus legen und in den Stereo-Bus das Delay insertieren. Dann ein bissl rumprobieren. Und... dann kommt der Aha-Effect.

    Die Vocals stehen sehr schön im Mix. Schön eingebettet und trotzdem präsent. Und schon hast Du deinen Platz für die Vocals.
     
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.014
    29014
    ?

    aber technisch ist es doch so, dass man mit M/S die Mitte wunderbar kontrollieren kann? also genau das, was du oben angefragt hast?
    .Was stellst du dir denn sonst noch vor?
    Oder vielleicht den Mix doch besser noch einmal überarbeiten? ;)
     
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.014
    29014
    oder meintest du den Neutron von iZotope..?
     
  16. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    12.999
    12999
    Das liest sich ziemlich plump, aber leider ist es so.

    Bei Unsicherheiten würde ich iZotope Insight (oder auch anderer Hersteller) Spektrogram nehmen.
    Man kann dann wunderbar sehe wo sich Sachen überlappen.

    Ein Analyzer ist da weniger die Lösung, da der zeitliche Verlauf fehlt.

    Ein Tool wie Trackspacer ist ganz witzig, aber ob man jetzt wirklich per Sidechain alles kontrollieren möchte?
     
    mwa und rocking.xmas.man bedanken sich.
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    32.648
    32648
    Meinst du denn mit Mitte jetzt rechts links Mitte oder Spektrum Mitte?
     
  18. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    2.566
    2566
    Nein! Nur "mono". Wenn du mittels m/s Matrix den mono Anteil absenkst, betrifft das ja eben nicht nur die Mitte, sondern auch alles andere was sich beim mono schalten nicht auslöscht. Da ist schon bestenfalls auch ne Menge dabei, das links und rechts verteilt liegt

    Wenns um die spatiale Mitte geht sind center und center one schon zielführender
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.19
  19. oleg78

    oleg78 Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.08
    Punkte:
    1.329
    1329
  20. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    19.799
    19799
    EQ ist permanent und dynamisch/Sidechain, greift halt dann, wenn es wirklich nötig wird, eine durchaus erwünschte Dichte/Frequenzüberschneidung überschreitet. Da kann ich jetzt per Multiband-Comp und Sidechain aufwändig 3-5 Bereiche ansteuern, oder erhalte den selben Effekt mit Trackspacer in no-Time.
    Gerade im Stem-Mastering bzw in der heutigen, angestrebten Duchsetzungskraft in einem dichten Arrangement, eine durchaus lohnende Investition. Sei es zB auf Vocals oder Soloinstrumente.

    Und hört mir auf mit den Leapwings .... die stehen bei mir weit oben in der to-Tool Liste :)