Information ausblenden

Pegelunterschiede links/rechts bei Mono

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von snailsoft, 28.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    hallo gemeinde,

    seltsame beobachtung habe ich letztens bei folgender technik gemacht:

    - behringer pmp5000 mit einem im master insertierten behringer kompressor, der als reiner limiter arbeitet
    - es liegt ein monosignal (mikro) an, panorama steht auf mitte
    - masterfader gibts nur einen, also gleich
    beide kompressorkanäle sind auf stereo gekoppelt. einstellungen sind also gleich.

    nun ist es so, dass der kompressor im linken kanal einen niedrigeren pegel hat als der rechte. der limiter rechts im kompressor schlägt manchmal kurz an, der linke nicht. der pegel im mischer ist gleich. wie kann das bei einem monosignal sein?

    wie kommt es, dass der kompressor außerdem einen geringeren eingangspegel anzeigt, als der mischer als ausgangspegel (master)?
     
  2. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    kabel gecheckt ?
     
  3. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    ehrlich gesagt nein. bei "frischen" kabeln ist man geneigt das zu vergessen.
    ich werds auf alle fälle beim nächsten prüfen.
     
  4. SymbiontRecordings

    SymbiontRecordings

    Registriert seit:
    22.02.07
    Punkte:
    87.925
    87925
    eine signalkette, die nur aus behringer besteht. das sagt doch schon alles
     
  5. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    @symbiont
    ich wußte das sowas kommt. danke.
     
  6. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    Moin,

    :roll:


    Ich würde mir das Routing im Mischpult nochmal genau ansehen.
    irgendwelche Gruppen die noch ein Signal mitführen, irgendein Effeckt das unbeachtet mitarbeitet..............

    Da gibt es schon noch ein paar Sachen die ich auch gerne mal schnell übersehe, und dann ratlos vor dem Mischer stehe.
    Oft ist es dann nur eine Kleinigkeit wie irgendetwas postfadermäßiges oder ein
    Knöppsche nicht gedrückt......

    Mehr fällt mir jetzt erstmal auch nicht ein...........

    Gruß
    Studiocrew
     
  7. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    hast du evtl besonders billige kabel bzw stecker genommen?

    wie groß ist der unterschied? (screenshot evtl.)

    wenn alles stimmt, liegts evtl ja wirklich an dem verwendeten comp bzw. mixer.
    (nein, das ist kein latenter behri-diss)

    gruß,
    dufte
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    welcher kompressor ists genau? symmetrisch verkabelt? wenn der pegelunterschied 6db beträgt, ist bei einem kabel wohl eine ader kaputt.

    lg
    flox
     
  9. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    ich sehe schon, ihr seid auch etwas ratlos. mit nen screenshoot kann ich nicht dienen, da ich die jungs erst in ein paar wochen wiedersehe.

    also subgruppen hat der mixer nicht. fx-kanäle usw. waren alle aus.

    tja, die kabel.... ich glaub es waren cordial...oder ssnake? ich weiß es nicht mehr. das übliche thomann-material.

    rein technisch ist die ganze sache kein problem. das fkt. schon und ist eh nur zum proben.

    danke für eure tipps bzw. vermutungen ;-) ich werd die kabel im auge behalten.
     
  10. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ich meinte einen screenshot von der wave. aber mehr als das problem sehen kann man darauf evtl auch nicht.
     
  11. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    @floxe
    BEHRINGER MDX1600 AUTOCOM PRO-XL.
    unsymmetrisch verkabelt.

    6db kommt etwa hin.
     
  12. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    @daddy

    es gibt keine wave. es geht nicht ums recorden, nur ums beschallen. ich hätte das noch erwähnen können.

    p.s. ich war nur beim einkauf und bei der einweisung am mixer behilflich.
     
  13. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    und ohne limiter im insert schiesst das teil auf beiden kanälen gleich viel pegel raus?

    fänd ich ansonsten seltsam, wenn der compressor (bei richtiger einstellung!) unterschiedliche gain-reduction anzeigt.

    lg
    flox
     
  14. timocc

    timocc

    Registriert seit:
    11.04.08
    Punkte:
    63
    63
    behringer.... hm. haz standardmäßig auf der rückseite schalter um zwischen -10dB und +4dB arbeitspegel umzuschalten, mal gecheckt ob beide schalter in gleicher stellung sind, bzw ob sie beim schalten beide überhaupt was tun?
     
  15. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    @floxe
    der mixerpegel ist auf beiden kanälen gleich, mit und ohne kompressor. seltsam ist das in der tat!
     
  16. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    @timocc
    ja, das hab ich auch probiert, da für den powermixer kein arbeitspegel angegeben ist. es ändert sich dadurch aber rein gar nix.
     
  17. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wie jetzt - die meters zeigen gleichen pegel an, der kompressor eine unterschiedliche gain-reduction und der pegel selbst war auf den lautsprechern so, dass er auf einer seite hing?

    weiters - war der kompressor sicher richtig im stereomodus eingestellt?

    lg
    flox
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das bedeutet aber bei den meisten Kompressoren das nur das VCA Glied gleichgeschaltet wird, Make up Gain muss trotzdem per Hand gleich eingestellt werden.
     
  19. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    genau darauf wollte ich hinaus. bzw. sollte auch im handbuch stehen wie entschieden wird welcher kanal "master" ist - automatisch der linke oder jener, der eine höhere gain reduction verursacht.

    lg
    flox
     
  20. snailsoft

    snailsoft Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    aha, und schon wieder was gelernt. kann sein das die makeup-gain einstellung nicht gleich ist. hört sich nach des rätsels lösung an.
    falls nicht, kann ich ja darüber den rechten pegel angleichen, oder?

    bei dem behringer teil ist übrigens links der master.

    danke für den guten tipp.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.