Information ausblenden

Omnisphere 2.6 rocks!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Can, 29.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.771
    6771
    Naja, Omnisphere erhebt ja nicht den Anspruch, einen Synth, hier den D50, zu emulieren.
    Die Samples dienen ja eher als Grundlage für Spectrasonic-Typische Verwurstungen.
    Insofern halte ich manche Vergleiche diesbezüglich für Schwachsinn :) Omnisphere ist keine Synth-XYZ Presetschleuder.
     
    NurEinPing, 29.03.19
    #21
    TheSarge und Can bedanken sich.
  2. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.771
    6771
    Das zum Thema Erwartungen ;-)
    In der Gemeinde scheint noch immer nicht angekommen zu sein, dass es Hardware-Synths und Software-Synths gibt. Die einen klingen so, die anderen eben anders. Das Problem schient mir eher die die Userbase zu sein, die mehr denn je auf Werbung hereinfällt anstatt ein Instrument so zu nehmen, wie es ist.
     
    NurEinPing, 29.03.19
    #22
    TheSarge bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.184
    42184
    Zum Thema, wat kost die Roland Cloud? was für Modelle haben die? Einzelabrechnungen je Synth o.ä.?
    Bin sehr zwigespalten... :confused: Klanglich super und vielfältig,klasse Emulationen! :cool: - aber Abo-Modelle schrecken mich leider ziemlichst ab.:mad: Wie sind die Langzeiterfahrungen, auch hinsichtlich Stabilität und Abrechnungen, Service, Support? Hab auch schon persönliche Probleme mit meinem Adobe-Stuff, schaue dort nach Alternativen. Nun ja. So ist es nun mal... Wer mich irgendwie beruhigen mag, immer gern. o_O :rolleyes:
     
    rkdk, 29.03.19
    #23
    TheSarge bedankt sich.
  4. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.789
    3789
    Kannste hier nachlesen: https://www.rolandcloud.com/join
    Kannst dir aussuchen wie du zahlen willst und für wie lange, hast dann aber immer Zugriff auf ALLES von denen.
    Bin selbst seit Anfang an dabei, trotz anfänglicher Skepsis, aber läuft alles super, keine Probleme.
    Einige Plugins sind etwas CPU hungrig, dafür klanglich wie das Original. Den Support an sich, hab ich noch nicht gebraucht.
    Die 30 Tage der Trial kann man auch zunächst ausschöpfen...
     
    EmulatorX, 29.03.19
    #24
    rkdk bedankt sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.184
    42184
    rkdk, 29.03.19
    #25
  6. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.452
    89452
    Genau so ist es auch bei mir. Ich interessiere mich für höchstens 1-2 Plugins davon, die ich aber weder dringend noch regelmäßig brauchen würde. Auf lange Sicht lohnt sich also find ich ein Abo nicht. Davon abgesehen bin ich auch allergisch gegen regelmäßige Ausgaben ;-) Ich möchte einmal kaufen und besitzen, für immer.

    Bei Adobe ist es auch so. Momentan miete ich Premiere CC, weil es da keine Konkurrenz gibt (für Windows). Gibt einfach keine. Bleibt also auf ein Affinity Video zu hoffen, aber erstmal ist der Publisher dran 8-)
     
    Can, 30.03.19
    #26
    TheSarge und rkdk bedanken sich.
  7. Qatarsis

    Qatarsis Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.582
    1582
    alter schwede, krasse keyboard skills ! hut ab :) klingt sehr nice
     
    Qatarsis, 30.03.19
    #27
    Can bedankt sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.184
    42184
    Es wird doch dafür sehr oft DaVinvi Resolve angepriesen. Gibt es auch in kostenlos. Kennst du das?
    Demnächst werde ich auch ein paar Videosachen machen müssen, mein altes Premiere zickt mehr und mehr rum, 4k auch nicht so einfach, daher muss ich also auch Alternativlösungen hierfür finden.
     
    rkdk, 30.03.19
    #28
    TheSarge bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.184
    42184
    Ja, ganz ähnlich ergeht es mir. Ob man nun unbedingt die Roland-Analog-Synths als Emus braucht...(Habe, wie so viele hier, eigentlich genug Analog-VSTis) .. oder den alten JV1080.. (Habe ich noch im Rack, der verstaubt, mochte ich eh nie wirklich, bin da mehr Anhänger des JD800/990) Das ist halt die Frage. Was die Bezahlsache betrifft, so teile ich deine Meinung uneingeschränkt! Da wird Kohle generiert und auf Masse gemacht. Echten Besitz gibt es per Cloudabomodell ja nicht mehr. Das macht sehr nachdenklich und läßt zweifeln.
     
    rkdk, 30.03.19
    #29
    TheSarge bedankt sich.
  10. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.452
    89452
    dankesehr :)

    Ja. Hab ich auch schon getestet. Kommt m.E. in Sachen Bedienung noch lange nicht an Premiere ran. ABER ist vielversprechend. Vielleicht müssen wir einfach noch ne Weile warten.

    Zudem packt mein mittlerweile etwas betagter Rechner DaVinci Resolve nicht, Premiere 2018 aber noch erstaunlich mühelos.

    Genau so ist es. Ich schwimme in VSTis und habe schon viel mehr als ich brauche. Eine monatliche Ausgabe für eine weiteren Collection an hochwertigen - auch wenn sie Spaß machen - lohnt sich für mich derzeit nicht.
     
    Can, 30.03.19
    #30
    TheSarge und rkdk bedanken sich.
  11. rz70

    rz70

    Registriert seit:
    18.11.11
    Punkte:
    686
    686
    Schönes Video, der D50 klingt halt einfach gut. Das Update von Spectrasonics ist auch wieder klasse. Und das einfach so ... Hut ab

    Zur Roland Cloud
    Ich hab die mal einen Monat getestet und mir haben die Synthesizer eigentlich sehr gefallen. Aber trotzdem hab ich es dann einfach gelöscht. Warum?
    - Die Usability der Plug-Ins ist von vorgestern (Speichermanagement, Oberfläche, etc.)
    - Das skalieren der Plug-Ins ist auch nicht zeitgemäß. Ja es geht, aber schön ist das am 5K wirklich nicht
    - Roland selbst: Ich hab vom System-1 drei Plug-Ins, welche ich wirklich mag (sind auch alle in der Cloud). Diese wurden von Roland seit Jahren nicht mehr upgedatet. Die in der Cloud wurden erweitert, auf den neusten Stand gebracht. Die gekauften nicht. Und da bin ich mal einfach Kunde. Solche Firmen wollen mich einfach nicht.

    Ich persönlich erwarte von einer Lösung, welche ich monatlich bezahle einfach mehr Leistung. Auch würde ich verlangen, dass alle Produkte besser miteinander funktionieren (selbes Patchmanagement, etc.). Für mich ist das einfach eine Zusammenstellung von VST, die klanglich super und ansonsten von vorgestern sind.

    Ist meine persönliche Meinung. Kann aber jeden verstehen der das macht. Da hat jeder andere Präferenzen.
     
    rz70, 31.03.19
    #31
    rkdk und TheSarge bedanken sich.
  12. Benutzer

    Benutzer Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.09.18
    Punkte:
    560
    560
    Das ist aber eine unverschämte Schweinerei, sowas hätte ich von Roland eigentlich nicht gedacht.
    Hast du Roland diesbezüglich angeschrieben?
     
    Benutzer, 31.03.19
    #32
  13. rz70

    rz70

    Registriert seit:
    18.11.11
    Punkte:
    686
    686
    ja, hatte ich vor 1,5 Jahren gemacht. Man wüsste nichts dazu, sollte sich aber erkundigen (nie wieder was von gehört), aber die Plug-Ins wären ja in der Cloud auch dabei...
    Sorry da unterstütze ich mit meinem Geld eher Urs oder andere Entwickler.
     
    rz70, 31.03.19
    #33
    TheSarge und Benutzer bedanken sich.
  14. Benutzer

    Benutzer Gesperrter User

    Registriert seit:
    22.09.18
    Punkte:
    560
    560
    Es ist absolut verständlich :right:
     
    Benutzer, 31.03.19
    #34
    TheSarge bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.